Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Community > Vorstellung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 12.09.2010, 20:25
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 29
Standard Die traurige Susa :-(

Hallo!
Ich mußte mich leider aus einem traurigen Grund hier anmelden: Wir müssen uns von unserem Molosser Damon trennen! :-(
Damon ist ein Bullmastiff-Ridgeback-AmStaff-Bordeauxdogge-Mix. Er ist ein 4jähriger kastrierter Rüde, geimpft und gechipt und sogar im Besitz einer Leinen- und Maulkorb Befreiung! (Allerdings der Stadt Siegen - da wo irgendwie keiner lebt:-) )Wir haben Damon als Welpen bekommen und irgendwas ist schief gelaufen..
Er ist ein super Hund, absolut anhänglich, verschmust, verfressen - so wie Molosser eben sind. Aber ---- er ist absolut nicht verträglich! Wir halten ihn zusammen mit einer Schäfer-mix-Hündin die ich vor sechs Jahren aus einer Misshandlung gerettet habe. Sky, so heißt sie, ist ein sehr vorsichtiger, ängstlicher Hund. Nach drei Jahren dachte ich ein Rüde an ihrer Seite würde ihr Sicherheit geben und so kam Damon zu uns. Meine damalige Freundin war Besitzerin des Deckrüden (Ben, Bullmastiff-Ridgeback-Mix) und überließ mir die Wahl des ersten Welpen. Wir entschieden uns nach einem ganzen Tag voll Spiel und Beobachtung der 11 Welpen für Damon. Ich betonte mehrfach nicht den Alpha-Rüden des Wurfes zu wollen, zu dem Zeitpunkt war es auch ein anderer Welpe. Als wir Damon drei Wochen später im Alter von 9 Wochen bekamen teilten uns die Besitzer stolz mit das Damon sich absolut gut entwickelt hätte und mit Sicherheit der stärkste und mutigste von allen wäre. Super, dachte ich, wenn das mal kein Alpha ist.... Ich hatte vor Damon und Sky bereits eine SchäferHündin, ein Dobermann-Pärchen und eine Jacky-Hündin in meinem Besitz und meinte mich in der Hundeerziehung auszukennen. Mit den Dobi´s habe ich sämtliche PrPrPrü$fungen$ ($BH$, $SchH$ $I$, $II$ &$amp$;$III$, $FH$, $WH$) $abgelegt$ $und$ $f$ü$hlte$ $mich$ $daher$ $der$ $Erziehung$ $eines$ $Molosser$-$R$ü$den$ $gewachsen$. $Mir$ $war$ $bekannt$ $das$ $Molosser$ $schwerf$ä$lliger$ $und$ $dickk$ö$pfiger$ $waren$. $Auch$ $wu$ß$te$ $ich$ $das$ $ich$ $von$ $ihm$ $nicht$ $den$ $Kadaver$-$Gehorsam$ $der$ $Dobi$´$s$ $erwarten$ $konnte$. $Aber$ $ich$ $hatte$ $nicht$ $mit$ $meinem$ $Mann$ $gerechnet$ ;-)
Mein Mann Daniel hatte bisher nie einen Hund besessen, geschweige denn erzogen. Irgendwie hat er die Vorsicht Sky gegenüber auf Damon mitgenommen und Damon mit Samthandschuhen angefasst. Immer und immer wieder gab es Streit wegen der Erziehung Damons und der Handhabung der Hausregeln bzgl der Hunde. Sky´s Vorsicht und ihr Verstecken hinter dem ranwachsenden Damon gab den Rest. Damon wurde sehr schnell sehr dominant, vergibt keine Fehler und passte immer und überall auf sein Mädchen und später auch auf sein Rudel auf. Wir haben Damon, weil ich merkte das ich in die "schiefe Bahn" gerate mit ihm, früh kastrieren lassen. Im Alter von 8 Monaten riet unser Tierarzt zur Kastration bevor es zu spät sei.
Inzwischen ist Damon 4 Jahre alt. Absolut gehorsam - bei mir.. Gehorsam - meistens - bei meinem Mann ;-) Damon ist inzwischen absolut nicht verträglich mit anderen Hunden. Er dreht regelrecht durch wenn wir mit ihm und Sky unterwegs sind und uns begegnet ein anderer Hund. Egal ob Rüde oder Hündin! Inzwischen gehen wir nur noch an vier, fünf Stellen spazieren bei denen wir wissen keine anderen Hunde zu treffen. Bin ich alleine mit Damon unterwegs in der Stadt oder sonst wo ist er der liebste Hund. Ich kann ihn ablegen wo ich möchte. Ihn interessieren weder Mensch noch Tier in unserer Nähe! Aber sobald Sky dabei ist, wird er aggressiv. Mein Mann geht gar nicht erst mit ihm spazieren wenn ich nicht mitgehe. Das alles ist nicht soooo schlimm für uns. Wir haben uns arrangiert, wirklich! Aber dann passierte es: Damon zerlegt unseren Kater Tigger, den ich aus Versehen im Hausflur mit Damon einsperrte und Einkaufen ging. Damon war mit Sky in Hausflur weil er zu der Zeit ganz gerne mal auf die Couch sprang und wir deshalb die Wohnzimmer-Tür schlossen. Unsere Katzen waren normalerweise nicht in dem Teil des Hauses aber Tigger schaffte es irgendwie an mir vorbei zu schleichen und sich irgendwo zu verstecken. Als mein Mann vor mir nach Hause kam fand er Tigger. Wir waren geschockt - ich schob mir die Schuld in die Schuhe und wir überlegten Damon abzugeben. Nach Gesprächen mit Tierarzt und Hundetrainer war schnell klar das Tigger´s Tod unsere Schuld war und Damon deshalb nicht abgegeben werden sollte. Ein halbes Jahr später zerlegte Damon unseren Kater Sammy in unserem Garten während er draußen mit Sky ausgesperrt war weil ein Monteur unsere Heizungen überprüfen wollte und Angst vor Damon hatte. Wir wissen uns dies nicht zu erklären. Damon kam sonst gut mit Sammy aus, teilte mit ihm sogar das Körbchen. Zweiter Schock - Beschluß die Hunde und die Katzen künftig voneinander zu trennen!
Nach dem Verlust unseres ersten Kindes und drei Jahren Fehlversuche ein weiteres Kind zu bekommen, wurde ich endlich schwanger. Wieder die Überlegung bzgl der Gefahr die von Damon ausging stand im Raum. Aber wieder entschlossen wir für Damon und stellten uns gegen Familie und Freunde. Im März kam unser Sohn Jayden zur Welt. Wir taten alles um Hunde und Baby zueinander zu führen - allen dreien gerecht zu werden. Im Mai waren wir bei meinen Eltern zu Besuch mit Baby und Hunden. Meine Eltern besaßen eine Malteser-Hündin, 9 Jahre alt, bekannt mit Sky, aber nicht mit Damon (einige Jahre kein Kontakt zur Familie). Die Hündin Wanja meiner Eltern war vorsichtshalber im Bad eingesperrt, wir alle saßen im Garten. Mein Vater ließ unvorsichtigerweise die Haustüre auf während mein Mann und ich im Bad unseren Sohn wickelten und da passierte es. Wanja entwischte, lief durch die offenen Haustür in den Garten. Sky begrüßte sie schwanzwedelnd, Damon sah rot. Sprang über Sky auf Wanja und schüttelte sie wie Beute. Wanja hatte natürlich keine Chance und erstickte an gebrochenem Brustkorb. Meine Mutter sah alles mit an, schrie und trat auf Damon ein. Ich war inzwischen im Garten und schickte meine Mutter fort um ihr den Anblick der sterbenden Wanja zu ersparen. Wanja starb in meinem Arm :-(
Tja und nun war der Druck groß. Meine Eltern bestehen darauf die "Bestie" Damon fort zu geben. Unser Umfeld ignoriert uns und die Hunde. Alle reden auf uns ein. Normalerweise geht mir sowas am A* vorbei, aber ich bin nun Mutter eines kleinen Sohnes und habe eine große Verantwortung. Durch die ganzen Vorfälle und das Gerede der Familie bin ich unsicher geworden. Damon wird immer dominanter und ich bin mir nicht mehr sicher ob Jayden sicher ist vor Damon. Natürlich kann man Hund und Kind trennen, vorsichtig sein, immer aufpassen und beobachten. Aber was ist wenn es doch diesen einen Augenblick gibt? Nur ein einziges Mal ein Fehler gemacht und ich werde mein Leben nicht mehr froh.
Es fällt uns sehr, sehr schwer Damon abzugeben!!!!!!!! Wir mußten uns schon von Belehrung über Beleidigung anhören weil wir uns von unserem Hund trennen der ja schon 4 Jahre bei uns lebt. Aber wir müssen an unser Kind denken! Normalerweise trennen Hunde zwischen Tier und Mensch. Aber bei Damon gibt es immer noch dieser eine kleine Zweifel, der einfach keine andere Entscheidung zulässt...
Ich werde Damon gleich irgendwo hier als Abgabe-Hund posten und hoffe diesmal auf positive Resonanz. Wie suchen ein gutes, liebevolles Zuhause für ihn in dem es keine anderen Hunde gibt (vielleicht eine dominante Hündin?). Aber auf gar keinen Fall Kleintiere und kleine Kinder!!! Die neuen Besitzer müssen Hundeerfahrung mitbringen und sich dem Kaliber von Damon gewachsen fühlen. Wir machen keine Geheimnisse um Damon´s Vergangenheit!
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 12.09.2010, 21:41
Benutzerbild von Bulli-Fan
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 21.05.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 288
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Erstmal hallo und willkommen im Forum!

Zweitens: RESPEKT für Deine Schilderung!

Ich wünsche Dir das Du es schaffst ein gutes zu Hause für Damon findest, befürchte das wird nicht leicht...
__________________
Ich beiß nicht, aber guck mal ans andere Ende der Leine...
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 12.09.2010, 21:51
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 12.09.2010
Beiträge: 29
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Vielen Dank für die Aufnahme. Ich weiß meine Schilderung ist lang - aber ehrlich. Es ist mir durchaus klar das Damon so ist wie er ist weil WIR die Fehler gemacht haben. Normalerweise hätte ich auch kein Problem damit umzugehen. Aber ich habe nun Verantwortung für ein Baby! Damon weg zu geben ist eine Vernunftsentscheidung - keine aus unserem Herzen.
Ich hoffe durch dieses Forum Menschen zu finden die Verständnis zeigen und helfen können. Bin für jede Hilfe dankbar!
Damon wird nur abgegeben wenn sich der richtige bei uns meldet. Wir hatten schon Anfragen von den seltsamsten Gestalten. Angefangen bei Hundekämpfen bis Kettenhaltung auf einem Bauernhof war alles dabei. Aber Damon wird nur dahin gegeben wo ich ruhigen Gewissens in den Spiegel gucken kann und weiß das es ihm gut geht. Bis dahin bleibt er hier. Wir üben jeden Tag mit ihm UND dem Kind. Von morgens bis abends durchdenke ich jede Handlung hier zu Hause unter Berücksichtigung beider Interessen.
Ich werde fast wahnsinnig hier weil es mir so schwer fällt ihn abzugeben. Aber ich weiß auch das meine eigene Unsicherheit in Bezug auf ihn und Jayden der Zündstoff für diese eine Situation sein kann.. :-(
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 12.09.2010, 22:10
Benutzerbild von Sheera
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 06.09.2010
Beiträge: 50
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Bitte schick mir sowas wie einen Flyer mit Foto als jpg im Anhang, etwas das ich inklusive Kontaktaddi von dir auch in andere Foren stellen kann bzw. durch den Verteiler jagen! Meine Addi dogorescue@gmx.at
Ich werds auch gleich Nina, unserer Obfrau sagen daß sie ihn auf die HP auch gleich nimmt.

Ich drück euch die Daumen!!
__________________
Liebe Grüße, Dagmar und 16 Pfoten

www.dogo-argentino-zuechter-info.de.tl
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 12.09.2010, 23:10
Benutzerbild von stellabella
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 902
Images: 8
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Es tut mir leid,dass es so gekommen ist.
Ich muss trotzdem was loswerden, warum machen menschen solsche misch-masch verpaarungen???? Warum deckt überhaupt der rüde von deine frundin,und solsche verpaarungen ohne überlegung zu machen....
Ich finde es sehr verantwortungslos....
Nochmal,es tut mir leid für dich, aber irgentwo man ist "selber schuld" wann man solsche hunde "kauft".
( nicht falsch verstehen, ich meine es nicht böse)

Ich hoffe dass Ihr eine gute lösung findet!

MFG. Kristina
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 13.09.2010, 00:54
Bulldogrüdinnenproduzent
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: daheim
Beiträge: 4.165
Images: 46
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Hallo Susa,

Willkommen hier... eine ehrliche Geschichte ..traurig , weil einige starben, traurig weil Damon so ist, allerdings würde ich nicht sagen das ihr schuld seit am Tod der Katzen, unsere schlafen auch in einm Korb mit den Hunden.im Leben würde ich nicht auf die idee kommen sie zu trennen.ich vertrau ihnen ,aber man steckt nicht drinn , kann nicht alles vorher wissen....
aber auch ich würde zur Sicherheit des Babys ein gutes und vorallem erfahrenes Zuhause suchen..alles gute
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 13.09.2010, 06:22
Benutzerbild von Lucy
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.07.2008
Ort: Bayern, Beratzhausen
Beiträge: 3.240
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Hallo und Herzlich willkommen!

Eine sehr traurige geschichte, aber sehr verantwortungsvoll das ihr so handelt!

Ich hoffe ihr findet für den Grossen ein schönes und gutes zu hause!
__________________
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen. -Winston Churchill
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 13.09.2010, 07:16
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 1.997
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Hallo und Herzlich Willkommen aus NRW/ Wanne-Eickel und ich wünsche euch das ihr einen verantwortungsvollen Platz für Damon findet.

Susanne
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 13.09.2010, 07:23
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Zitat:
Zitat von stellabella Beitrag anzeigen
Es tut mir leid,dass es so gekommen ist.
Ich muss trotzdem was loswerden, warum machen menschen solsche misch-masch verpaarungen???? Warum deckt überhaupt der rüde von deine frundin,und solsche verpaarungen ohne überlegung zu machen....
Ich finde es sehr verantwortungslos....
Nochmal,es tut mir leid für dich, aber irgentwo man ist "selber schuld" wann man solsche hunde "kauft".
( nicht falsch verstehen, ich meine es nicht böse)

Ich hoffe dass Ihr eine gute lösung findet!

MFG. Kristina
Also dass die Schilderung Raum zur Kritik lässt, darüber muss man nicht streiten. Aber das Du das hier auf die Tatsache schiebst, dass es sich um einen Mischling handelt, zeugt nicht gerade von den richtigen Voraussetzungen sich der Hundezucht zu verschreiben.

Du stellst Dich gerade auf eine Stufe mit unseren Gesetzgebern hinsichtlich populistischem Rassismus.

Poor.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 13.09.2010, 07:48
Benutzerbild von stellabella
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 902
Images: 8
Standard AW: Die traurige Susa :-(

Ich habe überhaupt nicht gegen mischlinge.Ich bin jedoch nicht der fan von so viele Rasse zusammen zu mischen. Ich glaube nicht,dass dieser hund von eine seriöse züchter kommt.
Die frau tut mir sehr leid,sie hat denn a...karte gezogen. Ich hoffe das sie eine gute platz findet für Ihre hund.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22