Molosserforum - Das Forum für Molosser

Molosserforum - Das Forum für Molosser (http://www.molosserforum.de/)
-   Vermittlungserfolge (http://www.molosserforum.de/f10-vermittlungserfolge/)
-   -   UNGARN! Cow Chow Bella (Hündin, *ca. 05/2011) über das Projekt Pusztahunde (http://www.molosserforum.de/vermittlungserfolge/25542-ungarn-cow-chow-bella-huendin-ca-05-2011-ueber-das-projekt-pusztahunde.html)

Grazi 02.08.2017 05:51

UNGARN! Cow Chow Bella (Hündin, *ca. 05/2011) über das Projekt Pusztahunde
 
Bella

http://up.picr.de/29968280xb.png

Chow Chow, kastrierte Hündin, gechipt und geimpft, ca. 45 cm groß, ca. 6 Jahre alt.
Standort: seit dem 29.03.2017 im Tierheim Kiskunfélegyháza (Ungarn)

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum der Chow Chow und auch andere asiatische Hunderassen, wie z.B. der Shar Pei, eine blaue Zunge vorweisen können?

Wissenschaftlich belegt ist es nicht, man geht aber davon aus, dass es der Temperaturregelung des Körpers dienen könnte, da eine gut durchblutete blaue Zunge weniger Wärme abgibt als eine rosafarbene. Aber vielleicht ist es auch so, wie es in einem Märchen erzählt wird, dass ein Chow Chow das Himmelsblau auflecken durfte, welches während der Welterschaffung beim Anbringen der Sterne herunterfiel. ;)

Bella interessiert es sich wenig, wie sie zu ihrer Zungenfärbung gekommen ist… viel wichtiger ist für sie, endlich ein schönes Zuhause zu finden!

Bisher bestand Bellas Leben eher aus dem täglichen Kampf um Nahrung und Schutz vor Wetterwidrigkeiten. Als Streunerin traf sie nur selten auf freundliche Menschen, die ihr etwas zuwarfen oder sie nicht ständig verjagten.

Zusätzlich machten der eigentlich wunderschönen Hündin gesundheitliche Problemen zu schaffen: Haut und Fell waren in einem schlechten Zustand.

All das (und sicher auch ein gewisses rassetypisches Verhalten) ließen Bella im Tierheim anfangs misstrauisch und zurückhaltend sein. Doch schon nach kurzer Verweildauer im Tierheim zeigt sie ihr freundliches, dem Menschen zugewandtes Wesen.

Inzwischen ist erkennbar, wieviel Liebenswürdigkeit in Bella steckt. Gerne geht sie brav an der Leine spazieren und für Leckerchen ist sie bereit zu lernen und sich motivieren zu lassen.

Zu Menschen ist die wachsame Bella rassetypisch zu Beginn misstrauisch und verbellt Fremde aus ihrem Auslauf heraus tüchtig. Sie ist aber zugänglich, zeigt sich bei Kontaktaufnahme freundlich und nimmt gerne Leckerchen an. Sie wird als kinderfreundlich beschrieben.

Mit Artgenossen ist Bella grundsätzlich verträglich und kommt im Tierheim zumindest mit kleineren Hunden gut klar. Wirklich aussagekräftige Tests zur Verträglichkeit, insbesondere mit größeren Hunden, lassen sich aber aufgrund der beengten Situation vor Ort nur schlecht durchführen.

Von der Vermittlung in ein Katzenzuhause wird abgeraten, da sich Bella zu sehr für Katzen interessiert und ihnen mit ziemlicher Sicherheit nachstellen würde.

Wenn Sie nicht nur die Rasse und deren Besonderheiten sehen, sondern vor allem in Bellas Augen schauen und dort erkennen können, dass sie genau DER Vierbeiner sein könnte, der Ihnen noch zur vollständigen Familie fehlt, sind Sie evtuell der passende Mensch für diese Hündin.

In einem Gespräch könnten wir das gemeinsam herausfinden und ich würde mich freuen, wenn Sie den Kontakt herstellen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und praeziser können wir Ihnen antworten.

Grazi 30.09.2017 22:40

AW: UNGARN! Cow Chow Bella (Hündin, *ca. 05/2011) über das Projekt Pusztahunde
 
Bella hat ein Zuhause gefunden! :lach4:

Grüßlies, Grazi


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:45 Uhr.

Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22