Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Molosser in Not > Nothunde allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10.01.2023, 19:26
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 28.906
Images: 9
Standard NOTFALL! Dominikanische Republik: Molosser-Mix Loulou (Rüde,*ca. Mitte 2021)

Notfall!

Loulou (genannt Happy)



Molosser-Mischling, kastrierter Rüde, geimpft und gechipt, 60 cm groß, 35 kg schwer, ca. 1 ½ Jahre alt.
Standort: kleines Tierheim bei Punta Cana (Dominikanische Republik)

Loulou / Happy droht die Einschläferung, da es im Tierheim aufgrund „schlechter“ Haltungsbedingungen zu mehreren Raufereien mit deutlich kleineren Hunden gekommen ist. Gesucht wird daher dringend ein Endplatz, eine Pflegestelle oder ein übernehmender Verein!

Loulou (genannt Happy) wurde völlig abgemagert von einer tierlieben Dame aufgelesen, die den Rüden glücklicherweise in einem kleinen Tierheim unterbringen konnte. Hier wurde er nicht nur behutsam aufgepäppelt, sondern auch tierärztlich behandelt, da er zudem ein Stickersarkom hatte.

Zu Menschen ist Happy sehr lieb. Anfangs zeigte er sich auch gut mit anderen Hunden verträglich und lebte in einer gemischten Gruppe.

Da es dem Tierheim aus finanziellen Gründen aber nicht möglich ist, alle Tiere sofort zu kastrieren, gibt es dort immer mehrere intakte Hunde beiderlei Geschlechts. Ist eine Hündin läufig, kann es schnell zu Konflikten unter den Rüden kommen. Tatsächlich wurde Happy mehrfach von Geschlechtsgenossen attackiert und setzte sich zur Wehr. Da er unter den meist zierlichen karibischen Hunden ein Schwergewicht ist, hatten die anderen gegen ihn natürlich keine Chance… nun wird er vom Tierheim als unverträglich angesehen und man möchte ihn schnellstmöglich „loswerden“. Findet sich keine Lösung, steht eine Einschläferung im Raum.

Man muss bedenken, dass es sich bei den Personal vor Ort nicht um ausgebildete Tierpfleger handelt. Die meisten Mitarbeiter kennen sich mit Hunden nicht wirklich gut aus und haben nun einen Heidenrespekt vor dem für sie sehr großen Hund. Leider kann man sich auch nicht darauf verlassen, dass die Tiere zuverlässig separiert werden. Es könnte also durchaus wieder zu Raufereien kommen, so dass Happys Schicksal dort mehr als ungewiss ist.

Happy hätte die Möglichkeit, ab Anfang März mit seiner Retterin auszufliegen.

Unterstützt wird die Dame, die Happy privat vermittelt, von einem deutschen Tierschutzverein. Der junge Rüde wird also mit allen benötigten Papieren ausreisen und Interessenten haben einen kompetenten Ansprechpartner, der alle Fragen rund um evtl. noch gewünschte gesundheitliche Untersuchungen und den Transport beantworten kann.

Anmerkung MVH: In der Dominikanischen Republik gibt es an sich keine Molosser… vorstellbar ist höchstens, dass vor einigen Generationen ein Fila oder ein Rottweiler mitgemischt haben könnte. Eine Vermittlung in ein Bundesland ohne Rasseliste wäre also von Vorteil, andernfalls könnte Happy mit etwas Pech nach einer Phänotyp-Bestimmung als Kategorie-2-Hund gelistet werden.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Außen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Hier gibt es ein kurzes Video zu sehen:
https://youtube.com/shorts/TBmH4Orszik?feature=share

So sah Happy bei seiner Ankunft im Tierheim aus:

__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe

Geändert von Grazi (22.01.2023 um 22:17 Uhr) Grund: Kontaktdaten entfernt
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 22.01.2023, 22:18
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 28.906
Images: 9
Standard AW: NOTFALL! Dominikanische Republik: Molosser-Mix Loulou (Rüde,*ca. Mitte 2021)

Happy ist safe! Ein Verein, der sich eigentlich um Ridgebacks kümmert, wird den Burschen übernehmen. Er kann also im März ausfliegen und wird dann gleich einer Pflegestelle untergebracht. Sobald man ihn dort besser einschätzen kann, kommt er wieder in die Vermittlung.

Wir danken der Jambo Hilfe e.V. aus ganzem en für diese tolle Unterstützung!

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22