Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Literaturempfehlung/Buchvorstellung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17.09.2011, 14:40
gast271111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Moin !


Hab grad bei amazon n bisschen rumgestöbert, und wollte mal fragen ob jemand das Buch "Bulldogs in Geschichte und Gegenwart" kennt, und obs sein geld wert ist .

Hier mal der Link zum Buch :
http://www.amazon.de/Bulldogs-Geschi...ref=pd_sim_eb5
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 17.09.2011, 15:25
Benutzerbild von Mickey48
Cardigan Welsh Corgi Fan
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Wetterau (Hessen)
Beiträge: 2.586
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Zitat:
Zitat von Forsaken Beitrag anzeigen
Moin !


Hab grad bei amazon n bisschen rumgestöbert, und wollte mal fragen ob jemand das Buch "Bulldogs in Geschichte und Gegenwart" kennt, und obs sein geld wert ist .

Hier mal der Link zum Buch :
http://www.amazon.de/Bulldogs-Geschi...ref=pd_sim_eb5
Ja, ist es, aber:
-Abfällige Äußerungen zu den bestehenden "Rückzuchten" Wie Leavitt Bulldog oder Conti
-Der Autor hat gesundheitlich nur von Bulldogs Ahnung, behauptet das aber auch von anderen Rassen in seinen Zeitschriftkolumnen.
Z.B. Wollte er den europäischen Rough Collies eine Augenkrankheit anhängen, die seit den frühen Achtzigern nicht mehr außerhalb der USA auftrat und glaubt, es gäbe zwischen Double Merle und Blue Merle keinen Unterschied (Double Merle entsteht aus Merle X Merle (Paarung in Deutschland verboten) und tritt oft mit krankhaften Veränderungen an Augen und Gehör auf, Blue Merle selbst ist eine Fellfarbe).
-Manchmal recht holpriger Satzbau, "eh" taucht mir zu oft auf

Nun zu den positiven Sachen:
-Sehr detaillierter und gut bebilderter Geschichtsabschnitt von der Übersiedlung der mitteleuropäischen Kelten auf die britischen Inseln über die Vor-und Nachkriegszeit des 2. Weltkrieges bis heute
-Aufdröselung der neuen und alten Standards
-Nette Anekdoten von Bulldoghaltern
-Kritische Worte über die Zuchtpraktiken der Bulldogvereine

Ich bin kurz vor dem Kapitel "The Bulldog Spirit", wenn ich nocht etwas erwähnenswertes finde, ergänze ich in rot.
__________________

My line of thoughts about dogs is analogous. A dog reflects the family life. Whoever saw a frisky dog in a gloomy family, or a sad dog in a happy one? Snarling people have snarling dogs, dangerous people have dangerous ones. And their passing moods may reflect the passing moods of others.~ Sherlock Holmes in "The Creeping Man" (Deutscher Titel: "Der Mann mit dem geduckten Gang) von Sir Arthur Conan Doyle
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 17.09.2011, 23:10
Benutzerbild von Guayota
privatio boni
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 3.826
Images: 1
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Zitat:
Zitat von Mickey48 Beitrag anzeigen
Blue Merle selbst ist eine Fellfarbe
Die Fellfarbe der Träger des Defektgens.
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 01:34
Benutzerbild von Mickey48
Cardigan Welsh Corgi Fan
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Wetterau (Hessen)
Beiträge: 2.586
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Zitat:
Zitat von Guayota Beitrag anzeigen
Die Fellfarbe der Träger des Defektgens.
Nein, Merle Träger heißen "Cryptic Merle" und haben keine typische Merlezeichnung im Fell.
Meist haben sie milchig hellblaue Augen zu dunklem Fellkleid und ihre Unterwolle ist ganz schneeweiß anstatt dunkelcremefarben oder dunkel wie das Deckhaar.
Aus diesem Grund sind blaue Augen bei Nichtmerlehunden unerwünscht.
__________________

My line of thoughts about dogs is analogous. A dog reflects the family life. Whoever saw a frisky dog in a gloomy family, or a sad dog in a happy one? Snarling people have snarling dogs, dangerous people have dangerous ones. And their passing moods may reflect the passing moods of others.~ Sherlock Holmes in "The Creeping Man" (Deutscher Titel: "Der Mann mit dem geduckten Gang) von Sir Arthur Conan Doyle
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 07:48
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Geht es hier um die Thematik, "man muss nur aufpassen, dass man nicht Träger x Träger verpaart, weil es nur dann zum Ausbruch der krankheit kommt?
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 08:56
Benutzerbild von Guayota
privatio boni
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 3.826
Images: 1
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Zitat:
Zitat von Mickey48 Beitrag anzeigen
Nein, Merle Träger heißen "Cryptic Merle" und haben keine typische Merlezeichnung im Fell.
Es ist einfach nur falsch, Blue Merle Tiere nicht als Träger zu bezeichen und ich bin ehrlich gesagt entsetzt, dass ein Züchter einer betroffenen Rasse so etwas von sich gibt.
Blue Merle Tiere sind heterozygote Träger des Defektgens (Mm).
Das "kryptische Merle" spielt in dem Zusammenhang keine Rolle (die Tiere sind auch Träger, ja, aber darum geht es hier nicht)

Jede Zucht mit dem Defektgen ist in meinen Augen ethisch nicht vertretbar, auch nicht mit Gentests und strenger Kontrolle. Ob bei Doggen, Collies, Chihuahuas oder Corgies.
Ganz einfach weil jeder Tom, Dick und Harry da draussen ausserhalb der Kontrollen mit Merkmalsträgern vom Züchter verpaaren darf, wie er gerade lustig ist.

Man kann jedem "Welpen-Anwärter" allgemein (nicht nur auf Merle bezogen) nur raten, gezielt nach "natürlichen" Fellfarben zu schauen - auch bei den Geschwistern.
Blau, Verwässert, Grautiger, Blau gestromt, Formentino, Isabell, Creme, Zobel, die "Merle-Farb-Explosion" usw. ...ich würde und werde die Finger davon lassen.

Ein Zitat aus der Zuchtordnung des "Deutscher Collie Club e.V." (VDH/FCI):
Zitat:
3.5 Begründung zu den Verboten
a. Es ist bewiesen, dass sich bei der Verpaarung von Collies der
Farbvariante blue-merle x blue-merle die Wahrscheinlichkeit von
Erbkrankheiten erhöht. Fachliteratur und Züchter bestätigen,
dass weiße Welpen geboren wurden, die oftmals blind bzw. taub
waren. Dieses Risiko bewusst einzugehen steht nicht im
Einklang zum Tierschutzgesetz.
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 14:46
gast271111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

also eigentlich wollte ich nur wissen ob das buch lesenswert ist und keine grundsatzdiskussionen über die auffassung darüber was nun an welcher aussage dran ist -.-'

ich glaub ich lese von nun an nur noch statt postings zu machen....
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 15:18
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Das war doch ne elementare Info!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 16:07
Benutzerbild von Mickey48
Cardigan Welsh Corgi Fan
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Wetterau (Hessen)
Beiträge: 2.586
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Also bloßes Verpaaren zweier Lebewesen ohne eine gewisse gesundheitliche Absicherung durch Gentests würde ich mit als "Zucht" bezeichnen.
Leider ist "Züchter" kein geschützter Begriff, also kann sich Jemand ohne Interesse an Weiterbildung, der seinen Pudelrüden auf alles Läufige setzt um dann die Welpen als "Allergikerhunde - süße XY-oodle Welpen zu verkaufen" in einschlägige Verkaufsportale einzusetzen genauso als Züchter bezeichnen wie Jemand, der Der immer die neuesten Daten über die rassespezifischen Krankheiten einholt, monatelang eine bestimmte Verpaarung mit einem gesunden Rüden plant und mindestens einen "Extrarüden" in petto hat falls die Hündin den "Auserwählten" einfach nicht leiden kann.
Selbst, wenn wir zwei Merle Hunde oder einen Merle Hund und einen Roten hätten, würden wir sie nicht verpaaren.
Meine (imaginäre) Merlehündin würde während ihrer Standhitze nur Schwarzweiße, Brindle pointed oder Tricolour Rüden um sich haben, da man Merle nicht mit helleren Farbschlägen verpaaren sollte.

Was mich an der Aussage des Autors störte war, dass er Merle mit Double Merle gleichsetzte.
Ich weiß das Beispiel hinkt etwas, aber:
Meine Großmutter hatte Neurodermitis, meine Mutter nicht, ich wiederum schon.
Laut seinem Gedankengang hätte meine Mutter also auch an Neurodermitis erkranken müssen, ist sie allerdings nicht.
In Anbetracht seines Wissens über Genetik hat mich diese genetisch gesehen primitive Aussage aus seiner Feder schon sehr verwundert, er wäre einer der Letzten, von denen ich derlei Gedankengänge erwartet hätte.
__________________

My line of thoughts about dogs is analogous. A dog reflects the family life. Whoever saw a frisky dog in a gloomy family, or a sad dog in a happy one? Snarling people have snarling dogs, dangerous people have dangerous ones. And their passing moods may reflect the passing moods of others.~ Sherlock Holmes in "The Creeping Man" (Deutscher Titel: "Der Mann mit dem geduckten Gang) von Sir Arthur Conan Doyle
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 18.09.2011, 16:08
Benutzerbild von Mickey48
Cardigan Welsh Corgi Fan
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Wetterau (Hessen)
Beiträge: 2.586
Standard AW: Buch : Bulldogs in Geschichte und Gegenwart

Oh, und Sorry für das OffTopic! (so was passiert hier öfters mal)
__________________

My line of thoughts about dogs is analogous. A dog reflects the family life. Whoever saw a frisky dog in a gloomy family, or a sad dog in a happy one? Snarling people have snarling dogs, dangerous people have dangerous ones. And their passing moods may reflect the passing moods of others.~ Sherlock Holmes in "The Creeping Man" (Deutscher Titel: "Der Mann mit dem geduckten Gang) von Sir Arthur Conan Doyle
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22