Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Erziehung

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 20:35
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.03.2009
Beiträge: 82
Images: 11
Ausrufezeichen Leinenpöbler oder agressiv...

Hallo,

es geht hier um CJ und wollte mal fragen was ich bei ihm machen kann...

Noch ist er 2 Jahre alt und hört perfekt solang keine anderen Hunde bzw. hauptsächlich Rüden in der nähe sind.

Dann fixiert er die springt in die Leine bellt sie an.
Wenn die Leine lang ist beißt er in die Leine ist diese kurz versucht er mich anzugehen.

Gibt es Übungen die ich machen kann, zumindest das er dieses (evtl. Übersprungshandlungen) Verhalten ändert?

Wurst oder so interressiert ihn dann gar nicht.

Kann ihn auch nicht ableinen da er sonst zu andern Hunden hinrennen würde, Schleppleinen training hab ich oft versucht aber nur an der Leine geklappt.

Muss dazu sagen als ich ihn einen Monat hatte wurde er angegriffen von ner deutschen dogge gleiches alter und dominierte ihn (mein freund rieß beide auseinander da wir erstmal etwa geschockt da standen) , etwa ein paar wochen später lief er zu nem angeleinten boxer rüden und dieser griff ihn an nach dem der besitzer an der leine zog die 2 zu trennen war schwer da cj nicht los lassen wollte/konnte.

Seit dem ist er an der Leine auch so extrem.

War in vielen Hundeschulen konnten mir aber nicht helfen die eine kam mit bachblüten was gar nicht half der andere meinte stachler (da war ich 1 mal nie wieder).

Er steht eigtl. zur Vermittlung da ich im Sommer (vielt. doch erst später) wieder nach Duisburg ziehe und meine Tochter dann wieder nach gewöhnungsphase zu mir kommt.

Aber wenn sich sein Verhalten ändern sollten zumindest das er nicht mehr beißt (weder leine noch sonst was) oder am besten noch gar nicht mehr pöbelt würde ich ihn behalten auf jeden fall da er so ein traum hund ist
mir gehts nur um die sicherheit meiner tochter die eindeutig vor geht.

er muss ja nicht alle hunde leiden können wir können ja auch nicht alle leute leiden aber zumindest dieses pöbeln sollte aufhören wäre zumindest schön.

Für Tipps wäre ich SEHR dankbar da mir CJ sehr am herzen liegt.

Falls noch Fragen offen sind, fragen!
LG
Melanie
  #2 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 20:46
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

begegnet ihr vielen anderen hunden beim laufen oder versuchst du jedem aus dem weg zugehen? war bei mir auch so. als meine jüngste tochter auf die welt kam war es schwierig mit kinderwagen und noch dem andren kind und beiden hunden spazieren zu gehen. da bin ich immer strecken gegangen wo ich wusste das dort selten oder nie anderre hunde waren. irgendwann waren es meine hunde nicht mehr gewohnt artgenossen zu begegnen. da haben die auch angefangen dumm zu tun wenn ein andrer hund kam. dann bin ich wieder strecken gegangen wo viele hunde waren. war am anfang echt schwer aber nach ner weile ging es wieder und sie gingen normal an anderen hunden vorbei
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
  #3 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 20:50
Benutzerbild von bregu73
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Eifel / Schmidtheim
Beiträge: 232
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

Leider kann ich Dir keine Hilfestellung bieten, aber es freut mich [B]SEHR[B] das Du nicht aufgeben willst !

Ich wünsche Dir VIEL ERFOLG !!!!

LG
Manuela
__________________
Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes.
  #4 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 21:07
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.03.2009
Beiträge: 82
Images: 11
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

Zitat:
Zitat von linda Beitrag anzeigen
begegnet ihr vielen anderen hunden beim laufen oder versuchst du jedem aus dem weg zugehen? war bei mir auch so. als meine jüngste tochter auf die welt kam war es schwierig mit kinderwagen und noch dem andren kind und beiden hunden spazieren zu gehen. da bin ich immer strecken gegangen wo ich wusste das dort selten oder nie anderre hunde waren. irgendwann waren es meine hunde nicht mehr gewohnt artgenossen zu begegnen. da haben die auch angefangen dumm zu tun wenn ein andrer hund kam. dann bin ich wieder strecken gegangen wo viele hunde waren. war am anfang echt schwer aber nach ner weile ging es wieder und sie gingen normal an anderen hunden vorbei
hier in der gegend gibt es kaum hunde und wenn sinds nur ganz kleine und da gehen die besitzer dann schon weg.

in duisburg sind viele hunde waren auch jetzt am WE da.
Meine tochter wird auch 3 im juni wie cj also sie kann schon laufen brauche zum glück keinen kinderwagen mehr.

LG
  #5 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 21:09
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.03.2009
Beiträge: 82
Images: 11
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

Zitat:
Zitat von bregu73 Beitrag anzeigen
Leider kann ich Dir keine Hilfestellung bieten, aber es freut mich [B]SEHR[B] das Du nicht aufgeben willst !

Ich wünsche Dir VIEL ERFOLG !!!!

LG
Manuela
Danke ich habe ja ne hundeschule hier in kreuznachplanig da benimmt er sich aufm platz aber hier vor ort wieder nicht. werde den trainer mal fragen ob er mal zu uns kommen kann.

Brauche dann noch für Duisburg nen guten Trainer oder Hupla.
LG
  #6 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 21:12
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

ich würde ihm ein halti anziehen weil er ja schon kraft hat. hast ihn ja dadurch besser unter kontrolle. dann würde ich mit ihm wo hin fahren wo es viele hunde hat. dann würde ich mit ihm üben. mit dem halti kannst du ja seinen kopfso zu dir ziehen das er dich anschaut. und immer mit viel viel leckerlies. und das ganze so oft wie möglich. vieleicht hilft ja das was. ich drück dir die daumen das es klappt.
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
  #7 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 21:14
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.03.2009
Beiträge: 82
Images: 11
Unglücklich AW: Leinenpöbler oder agressiv...

Zitat:
Zitat von linda Beitrag anzeigen
ich würde ihm ein halti anziehen weil er ja schon kraft hat. hast ihn ja dadurch besser unter kontrolle. dann würde ich mit ihm wo hin fahren wo es viele hunde hat. dann würde ich mit ihm üben. mit dem halti kannst du ja seinen kopfso zu dir ziehen das er dich anschaut. und immer mit viel viel leckerlies. und das ganze so oft wie möglich. vieleicht hilft ja das was. ich drück dir die daumen das es klappt.
Er hat ne Maulschleife ist fast wie nen halti nur größen verstellbar und damit kann er auch net beißen höchstens zwicken.

bin leider nicht mobil.
leckerchen oder wurst interessiert ihn gar nciht wenn vor allem rüden inner nähe sind
  #8 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 21:18
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

ne ne maulschleife ist ein maulkorb aus nylon. ein halti ist für hunde die ziehen und sich nicht auf frauchen oder herrchen konzentrieren. besorg die mal ein halti. die sind nicht teuer. 5 euro oder so.damit geht es echt viel besser. wenn er ein halti anhat und er zieht kannst du ihm mit einer hand halten. das halti nimmt ihm die kraft in dem er den kopf beim ziehen auf die brust oder in deine richtung drückt. hört sich übel an ist es aber nicht. kann ich dir echt raten
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
  #9 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 21:20
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.03.2009
Beiträge: 82
Images: 11
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

Zitat:
Zitat von linda Beitrag anzeigen
ne ne maulschleife ist ein maulkorb aus nylon. ein halti ist für hunde die ziehen und sich nicht auf frauchen oder herrchen konzentrieren. besorg die mal ein halti. die sind nicht teuer. 5 euro oder so.damit geht es echt viel besser. wenn er ein halti anhat und er zieht kannst du ihm mit einer hand halten. das halti nimmt ihm die kraft in dem er den kopf beim ziehen auf die brust oder in deine richtung drückt. hört sich übel an ist es aber nicht. kann ich dir echt raten
Dei Maulschlaufe hat wie ein Halti den Ring unterm Maul...
Und mit dem Hatli hat er mir letztes Jahr ne schöne Narbe verpasst daher wäre ich wahrscheinlich sehr nervös wenn er nur das an hätte.

LG
  #10 (permalink)  
Alt 20.05.2009, 21:22
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Leinenpöbler oder agressiv...

ja du kannst ja die maulschlaufe anziehen und drüber das halti. hab ich auch schon gesehen.
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:08 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22