Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Erziehung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 07:06
Benutzerbild von tpgbo
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 01.08.2008
Ort: Bad Oeynhausen
Beiträge: 1.293
Böse Sturheit in Person

Hallo!


Da mußte ich doch heute nacht tatsächlich Schwerstarbeit leisten!!!
Dasha und Spike haben wie immer mit im Bett geschlafen und der Molossermaus muß es kalt gewesen sein; sie hat sich so eng angekuschelt, daß ich mich nicht mehr bewegen konnte.
Trotz mehrfacher Aufforderung hat sie sich nicht einen Milimeter gerührt und wegschubsen konnte ich sie auch nicht, da wir annähernd in der gleichen Gewichtsklasse spielen.
Blieb mir nichts anderes übrig als aufzustehen und sie vom Bett zu zerren.
Ich hatte mich gerade wieder eingekuschelt, da nahm sie ihre alte Position wieder ein.
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, daß sie nicht mehr sofort kommt, wenn ich sie rufe und sie insgesamt dickfelliger geworden ist.
Da helfen auch keine Leckerchen oder strenge Stimme.
Wie geht Ihr damit um?
Oder weiß jemand ein gutes Buch über Molossererziehung?

Tanja
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 09:24
S-H Auenländer
 
Registriert seit: 11.09.2008
Ort: Groß Kummerfeld S-H
Beiträge: 1.915
Images: 3
Standard AW: Sturheit in Person

Gräme Dich nicht ,Du bist nicht alleine Ist bei Fay genauso ,und die ist schon 6 Jahre alt . Hören ,was ist das ?? Wenn ich 5-6 x rufe ,dann kommt Madam vielleicht ,meistens muß ich 7-8 mal sagen Sie soll Ihren Hintern in meine Richtung bewegen Denke Fay weiß das dieses Verhalten Molossertypisch ist
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 09:32
tripwire
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sturheit in Person

deswegen schläft joshi nicht bei uns im bett
freunde von uns hatten mal eine BX, die schlief auch im bett. meine freundin hatte dann mal einen traum, in dem sie dachte, sie muss ersticken... als sie aufwachte lag die hündin quer über ihren brustkorb

wenn ich joshi rufe, dann mach ich das genau zweimal. wenn er dann nicht kommt, dann hol ich ihn. hab ich ihn dann in der position, in der ich ihn haben will wird gelobt.
kommt er auch noch von ganz alleine angetrabt, überschlag ich mich halb vor freude
das wird mit allen kommandos so gemacht und es klappt ganz gut.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 09:48
Benutzerbild von Dani
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 2.976
Images: 31
Standard AW: Sturheit in Person

Zitat:
Zitat von Diggimon Beitrag anzeigen
Gräme Dich nicht ,Du bist nicht alleine Ist bei Fay genauso ,und die ist schon 6 Jahre alt . Hören ,was ist das ?? Wenn ich 5-6 x rufe ,dann kommt Madam vielleicht ,meistens muß ich 7-8 mal sagen Sie soll Ihren Hintern in meine Richtung bewegen Denke Fay weiß das dieses Verhalten Molossertypisch ist
Hui das sehe ich aber bei weitem anders. Das wäre für mich undenkbar und ich finde nicht das das Molossertypisch ist. Denke das das oft als Ausrede genutzt wird "Molossertypisch".
Naja es ist jedem selber überlassen aber wie gesagt würde für mich und meine Hunde überhaupt nicht gehen. Wo sollte ich dann bitteschön spazieren gehen ? Da dürfte dann ja niemand weit und breit am Horizont erscheinen wäre sonst ziemlich unverantwortlich.

Lieben Gruß Dani
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 09:55
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.470
Standard AW: Sturheit in Person

Da kann ich Dani mal wieder nur zustimmen. Das ist weder molossertypisch noch sollte man das belächeln. Probleme erkennen wenn sie entstehen!

Unsere Hunde schlafen auch im Bett und der Dicke legt sich auch unverschämt immer auf unsere Beine und scheint sich extra schwer zu machen.

Dann kann man auch mal ein Späßchen machen und den Hund wegschieben - kein Problem.

ABER: Im Ernstfall sag ich einmal seinen Namen, weise mit der Hand zum Aufstehen und schnippe mit dem Finger. Alles völlig ruhig. Der Hund steht sofort auf.

Und bei den Kalibern ist vom Bett zerren der falsche Weg.

Euer Problem heisst "Motivation". Der Hund muss lernen, wenn Herrchen was sagt, mach ich das. Im Idealfall weil es Spaß macht. Aber eben auch mal wenn es keine Leckerchen zur Belohnung gibt.

Kennt Ihr diese lustigen kleinen Fußhupen, die bei Mama im Bett liegen und den Mann attackieren, wenn er ins Bett kommt. Oder knurren wenn man sie von der Couch befördern will?

Viel Spaß mit einem Molosser-Geschoss!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 10:09
S-H Auenländer
 
Registriert seit: 11.09.2008
Ort: Groß Kummerfeld S-H
Beiträge: 1.915
Images: 3
Standard AW: Sturheit in Person

So meinte ich es auch gar nicht Aber es ist ist doch schon so ,das Fay gemütlicher auf die Anweisungen reagiert ,wie mein Terrier . Ich habe Fay im August übernommen , da kam Sie schon aus 3ter Hand .Wir sind nun die 4ten Besitzer in den 6 Jahren,und ich Denke Sie hat so einige Sachen für sich selbst entschieden . Wir gehen auch in Großen Runden mit 10 und mehr Hunden und da gehorcht Sie auch gut . Läßt sich auch von Wild abrufen ,aber wie gesagt gaaaaaaaaaaaaanz gemütlich . Es ist ja nun nicht so ,das Fay überhauptnicht Hört ,nur will Sie ab und an mal Ihren Sturkopf durchsetzen . Aber ich habe mit Ihr das Glück ,das Sie sehr stark auf Maja fixiert ist ,und wenn meine Lütte zurück kommt ,dann hängt sich Fay an ihre Fersen . Das sieht so aus !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kompressor1.JPG (95,9 KB, 22x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 10:41
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard AW: Sturheit in Person

Zitat:
Zitat von Dani Beitrag anzeigen
Hui das sehe ich aber bei weitem anders. Das wäre für mich undenkbar und ich finde nicht das das Molossertypisch ist. Denke das das oft als Ausrede genutzt wird "Molossertypisch".
Naja es ist jedem selber überlassen aber wie gesagt würde für mich und meine Hunde überhaupt nicht gehen. Wo sollte ich dann bitteschön spazieren gehen ? Da dürfte dann ja niemand weit und breit am Horizont erscheinen wäre sonst ziemlich unverantwortlich.

Lieben Gruß Dani
Recht hat se, LG Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 10:42
Benutzerbild von Angela
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.336
Images: 6
Standard AW: Sturheit in Person

Ich rufe auch immer nur einmal.. und dann sollte auch eine Reaktion kommen.
Bisher klappte das auch prima und ich konnte mich auf meinen Hund verlassen.
Durch Jack, meinen Neuzugang, sind die Karten neu gemischt und Neo testet mal wieder neu aus.
Also wieder zwei Schritte back und dran arbeiten.
L.G. Angela
__________________

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Adenauer
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 11:36
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 2.033
Standard AW: Sturheit in Person

Dazu kann ich auch nur sagen das genau so ein Verhalten anderer Hunde und deren Besitzer mich ehrlicher Weise immer total annervt wenn ich mit meinem Hund mit dem Fahrrad unterwegs bin. Ich muß anhalten, meinen Hund "rechts" einordnen und warten und warten und warten bis dann endlich mal der andere Hundehalter seinen frei laufenden Hund eingesammelt hat!! "Lustig" wird es dann wenn der andere Hund sich mal gar nicht sozial zeigt und ankommt!! Xodo wiegt seine 70 kg, ist wirklich gut erzogen aber seinen privaten Dunstkreis rund um unser Fahrrad will er für sich haben! Also wie gesagt, meiner Meinung nach gehören Hunde, egal welcher Rasse nicht abgeleint wenn Sie nicht auf Rückruf hören! Selbst wenn Sie ja "noch nie was gemacht haben"!
Susanne
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 31.12.2008, 11:42
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 25.765
Images: 9
Standard AW: Sturheit in Person

Im Bett schlafen ist ein Privileg (eins von vielen ), dass ich meinen Hunden gewähre.

Reines Gedankenspiel, da bei uns noch nicht vorgekommen: Sollte dieses Privileg vom Hund als Selbstverständlichkeit oder gar als Anrecht betrachtet werden und ich generell eine Sturheit (oder vielleicht eher Ignoranz?) bemerken, werden Privilegien gestrichen und/oder wieder am Grundgehorsam gefeilt, um die "Machtverhältnisse" zu klären. Dies allerdings nicht durch Zucht und Ordnung, sondern durch Motivation und Konsequenz.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:31 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22