Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Erziehung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41 (permalink)  
Alt 07.01.2023, 11:20
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 08.10.2022
Beiträge: 272
Standard AW: Wir Bullterrieraner

Und noch ein frühes, spätes Exemplar

__________________
Mit Zitat antworten
  #42 (permalink)  
Alt 07.01.2023, 15:54
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 08.10.2022
Beiträge: 272
Standard AW: Wir Bullterrieraner

Eines, wie ich finde, schönste (Beweis ) Foto ist dieses hier:

The Graphic
February 28. 1891

Scene from "The Dancing Girl"

Duke Of Guisebury and his dog, Bully Boy.

From an instantaneous photograph taken by flash light on the stage



The Graphic / 28. Februar 1891
(Einer zu dieser Zeit wichtigsten Zeitungen)

Eine Szene aus "Das tanzende Mädchen" / Duke Of Guisebury - gespielt von Mr. Beerbohm Tree - und sein Hund Bully-Boy.

Das Foto wurde direkt auf der Bühne mit Blitzlicht aufgenommen.

1891.. wie Heute, gell? Hund gehört mit auf`s Sofa

Nächste Seite meiner / dieser Zeitung wäre dann .. The Queen`s Visit To Portsmouth.. mit einem Bild des Superintendent Admiral William Elrington Gordon. Auch wahnsinnig interessant
__________________
Mit Zitat antworten
  #43 (permalink)  
Alt 07.01.2023, 16:33
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 08.10.2022
Beiträge: 272
Standard AW: Wir Bullterrieraner

Damals (wie Heute) gab es Menschen die Tiere auf die ein oder andere weise Missbrauchten. Aber ebenso (wie heute) war die Mehrzahl der Menschen gegen Missbrauch am Tier. Und gleich wie heute, gab es leidenschaftliche Hundebesitzer / Züchter, die uns all die Hunderassen erschufen, die wir heute kennen und lieben.
Damit ist und war nie ein Ende erreicht. Viele neue Rassen sind erst vor kurzer Zeit entstanden oder sind gerade in ihrer Entstehung. Ist das nicht wundervoll?
Heute wird mit weit mehr Wissen gezüchtet. -Wenn man sich auch zurecht bei mancher Rasse fragt, warum man dieses Wissen nicht anwendet.

EINES hat die Hundezucht von Damals mit der Heutigen absolut gleich. Hunde werden im Wesen grundsätzlich der Gesellschaft angepasst gezüchtet.

Der Fox Terrier z.B. ..wurde in die frühen 60ziger so scharf gezüchtet, dass nur 6 Wochen alte Welpen sich hemmungslos ineinander verbissen. Eine gemeinsame Aufzucht war nicht möglich. Die Welpen wurden getrennt voneinander aufgezogen. 20, 30 Jahre früher war diese Schärfe, die sich mit zunehmenden Alter des Hunde sogar noch steigerte, erwünscht.. doch die Gesellschaft hatte sich verändert. Der Fox fand keinen Absatz mehr. Es wurde umgehend gehandelt - Ca 10 Jahre später hatte man den Fox bereits so gezüchtet, dass er in vielen Familien Einzug fand - zeitgleich aber für die Jägerschaft nicht unbrauchbar wurde.

Warum sind die Vorfahren von Fox Terrier oder Boxer olle Kamellen und die selbigen beim Bullterrier so wichtig?

Missbrauch-Geschichten, wie z.B. den Tierkampf, kann man als relevant zur Entstehung einer Rasse ansehen, oder nicht.

Könnten wir damit zurück zum eigentlichen Thema?
__________________

Geändert von Durchschnittswert (07.01.2023 um 16:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44 (permalink)  
Alt 10.01.2023, 09:16
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 08.10.2022
Beiträge: 272
Standard AW: Wir Bullterrieraner

Gladiator Band 1.. es gibt also weitere davon..

Grazi entschuldige!
Eigentlich wollte ich mich nicht auf Nonsens einlassen. Aber der Auszug aus deinem Buch wird mir keine Ruhe lassen bevor ich ihn nicht kommentierte. ..Ist zwanghaft

Zitat:
"Der Hintergrund der Entstehung des Bullterriers ist blutrot, getränkt von im Hundekampf geflossenen Blut- Der Gebrauchswert des Hundes, Schärfe und Todesmut waren entscheidend. Körperliche Veränderungen konnten die Hundezüchter nur in dem Rahmen anstreben, der für den Gebrauchswert des Hundes vorteilhafter war, wenn hierdurch eine noch perfektere Kampfmaschine geschaffen wurde. Der Bullterrier wurde zum Gladiator unter den Hunderassen, nicht mehr, aber auch nicht weniger."



Mein erster Gedanke: Wow! goiles Zeug..
Meine erste Frage: Wo hat er das her?
Zweite Frage: Echt?.. er war nüchtern?
Meine Schlussfolgerung: oh ha.. ..
__________________
Mit Zitat antworten
  #45 (permalink)  
Alt 12.01.2023, 10:30
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 08.10.2022
Beiträge: 272
Standard AW: Wir Bullterrieraner

Erziehung

Auch für den Bullterrier gilt: Er ist ein wunderbarer Hund - aber kein Wunderhund.

die häufig gestellten Fragen zu:

Second hand – gebrauchten Bully erworben

Igitt – mein Bully wird nicht stubenrein

Help – Kinderlieb und trotzdem klappt der Umgang nicht

Help – Futterneid

Help – mein Bully will nicht spazieren gehen

Help – mein Bully hat angst vor..

Zimmerkäfig für den Bully?

Help – schlimme Rauferei(en)

Help – Bully mag meinen anderen Hund nicht mehr

Help – jagender Bully

Was beachten? - Von 2 bis 6 Monate

Was beachten? - Von Junghund bis ins hohe Alter

Kommst du mit dem einen oder anderen Verhalten deines Bullys nicht zurecht, kannst du hier Fragen stellen. Vielleicht finden wir zügig die Lösung des Problems. Können wir hier kein Ergebnis erzielen, kannst du mich, und sicherlich auch viele andere Hundeliebhaber hier, persönlich zu Rate ziehen.

__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:33 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22