Molosserforum - Das Forum für Molosser

Molosserforum - Das Forum für Molosser (http://www.molosserforum.de/)
-   Erziehung (http://www.molosserforum.de/f6-erziehung/)
-   -   Rottweiler - Rüde oder Hündin (http://www.molosserforum.de/erziehung/25595-rottweiler-ruede-oder-huendin.html)

Kiara13 05.10.2017 11:41

AW: Rottweiler - Rüde oder Hündin
 
Vielen Dank für eure Antworten.
Ich denke ich werde auch beim Rüden bleiben und lasse mich nicht wegen diesem einen Fehlschlag zu sehr verunsichern, der auch noch aus zweiter Hand war.
Ich bin auch schon mit einigen Züchtern in Kontakt, da kann ich mir dann sicher auch noch ein eigenes Bild machen und mich beraten lassen.

@kallinsli ist den der Rottweiler kompliziert? So viel ich weiss eher nicht, das kommt natürlich auch immer individuell auf den Hund an. Mir ging es mehr darum zi erfahren ob der Rottweiler Rüde auch eher dazu tendiert mit Fremden etwas eigen zu sein.

asw-steyr 05.10.2017 14:50

AW: Rottweiler - Rüde oder Hündin
 
Zitat:

Zitat von Kiara13 (Beitrag 399522)
...ob der Rottweiler Rüde auch eher dazu tendiert mit Fremden etwas eigen zu sein.

Ja, meiner war so das er einige Leute hatte (bei Fremden aber auch bei Bekannten...) die er schlichtweg nicht mochte, im Laufe der Zeit genügte ein scharfes Wort von mir und es blieb beim leisen Brummen/Knurren und ging dann eher in ein Meideverhalten, war aber ein längerer Weg bis ich ihn soweit hatte.
Bei Leuten die er mochte und die ihm bekannt waren war alles kein Problem und je älter er wurde, wurde alles eingespielter.
Wenn ich selber nicht anwesend war (z.B in der Wohnung) hatte er die Angewohnheit Bekannte zwar reinzulassen, aber nicht wieder raus sofern ich nicht dabei war. War ich dabei stand mein Rotti teilweise nicht mal auf.
Bei Fremden in freier Wildbahn war das auch immer so eine Sache, lange Mäntel mochte er lange nicht, und wenn dann noch ein Hut dazu gekommen ist war er auf Angriff gebürstet, bzw. betrunkene Leute und auch Leute die sich ängstlich zeigten waren in seinem Visier, also für mich eine Rasse die zwar sehr nervenstark reagieren kann aber dennoch nicht für jeden das Richtige ist. Da ich den Hund auch beruflich als Diensthund geführt habe, war das Verhalten für mich und den Job eher von Vorteil, und Schutzdienst machen ist hald auch immer so eine Sache ...
Was auch noch dazu kommt bei dieser Rasse, das sie lange brauchen um erwachsen zu werden, also doch eher Spätzünder in Sachen Wesen sind.

Gruß
Mike

kallinski 06.10.2017 09:51

AW: Rottweiler - Rüde oder Hündin
 
ich glaube es gibt definitiv einfacherere Hunde als einen Rottweiler, ja.

Pit 08.10.2017 13:25

AW: Rottweiler - Rüde oder Hündin
 
Für mich, obwohl ich meinen Bm sehr nachhänge, mit ihrem Charakter und in der heutigen Zeit die ideale Rasse.
Die Erziehung war ein Kinderspiel.
Meine (überhaupt erste) Hündin mag nicht jeden, womit ich, da ich das schon sehr früh von ihr gezeigt bekam, prima umgehen kann.
Frau, Haus und Hof sind sicher.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:56 Uhr.

Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22