Molosserforum - Das Forum für Molosser

Molosserforum - Das Forum für Molosser (http://www.molosserforum.de/)
-   Erziehung (http://www.molosserforum.de/f6-erziehung/)
-   -   Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt (http://www.molosserforum.de/erziehung/25587-aggressiver-dobermann-ruede-1-5-jahre-alt.html)

stefan17x 24.09.2017 08:45

Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
Mein jetziger Dobermann ist 1,5 Jahre alt ( Rüde un-kastriert), der jetzige ist mein dritter Dobi, nachdem die beiden anderen leider verstorben sind.
Mit meinem ersten beiden gab es nie Probleme, keine Aggression gegenüber Mensch oder anderen Tieren.
Meine jetzigen habe, habe ich als er 3 Monate war von einem Züchter gekauft.
Denn Unterschied zwischen den beiden verstorben und dem jetzigen erlebte ich als er CICO 1 Jahr alt war.
Wie gesagt die Erziehung ( beide anderen haben die BGH abgelegt und beim letzten auch IPO 1) war gleich.
Ich ging mit CICO angeleint spazieren, als wir einen anderen mittel großen Hund/Rüde( angeleint ) begegneten. Sofort gingen die Rückenhaare bei CICO hoch, mit lautem Knurren und Bellen, zog mein Hund CICO wie verrück zu dem anderen Hund. der andere Hund war noch 4 Meter weg. Als ich dann einem Hund plötzlich zurück zog ( ganz normales Halsband) versucht MEIN Hund mich zu beißen. Ich konnte Ihn nur mit Mühe von mir fernhalten. Nachdem ich Ihn dann mit ausgestrecktem Arm, einige Sekunden von mir abhielt, beruhigte er sich wieder, der andere Hund war zwischen zeitlich verschwunden.
1 Monat später, gehe ich mit tagsüber CICO spazieren, als ein betrunkener Mann uns entgegen kommt, auf gleicher Höhe, beim vorbei gehen, springt CICO wie aus dem Nichts, in Richtung seines Kopfes. Im letzten Moment konnte ich Ihn zurückziehen, aber da war er schon wieder auf 180, somit machte er anstalten mich zu attackieren. Dann heute, ich war bei einem Bekannten mit großen Garten.... CICO war ohne Leine ( Grundstück ist eingezäunt ) als ein anderer Bekannte mit seinem kleinen Hund auch ohne Leine aufs Grundstück kam. Als ich die Gefahr bemerkte, war CICO schon neben dem kleinen Hund, ich bin direkt hin und habe CICO am Halsband gepackt und weggezogen, zack beißt er mich in den Unterarm. Nicht schlimm aber sehr schmerzhaft. Naja jetzt gehe ich nur noch mit Maulkorb raus, aber das ist auch kein Leben für den Hund.
Ich muss noch sagen das ich mindesten 3 Stunden mit CICO draußen bin, am Tag. Diesen Trieb, habe ich in meinem Leben nur ganz selten bei anderen Hunden gesehen, wie CICO Ihn hat. Was kann ich tun ?? Bitte keine gut gemeinten Tipps wie Hundeschule oder Trainer, dann wäre dieses Forum ja sinnlos!

Pit 24.09.2017 09:30

AW: Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
"Bitte keine gut gemeinten Tipps wie Hundeschule oder Trainer, dann wäre dieses Forum ja sinnlos!"

Was willst Du hören?

Scotti 24.09.2017 10:19

AW: Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
:hmm:
2 bissige Hunde von Neuusern in 3 Tagen?
Und dann keine Trainer und Schultipps haben wollen plus kupierem Hund im Profilbild?
Ich halte mich erstmal zurück.

Louis&Coco 24.09.2017 11:16

AW: Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
Zitat:

Zitat von Scotti (Beitrag 399363)
:hmm:
2 bissige Hunde von Neuusern in 3 Tagen?
Und dann keine Trainer und Schultipps haben wollen plus kupierem Hund im Profilbild?
Ich halte mich erstmal zurück.

Ja, seltsamer Zufall...;)


@stefan: Was ist schlecht an einem Maulkorb? Den Hund postitv dran gewöhnen und er hat kein großes Problem damit. Einen unkontrollierbaren, bissigen Hund ohne Maulkorb zu führen ist schlicht fahrlässig.
Und so ein Problem ohne kompetente Hilfe im Alleingang wieder "hinbekommen" zu wollen, grenzt an schwere Selbstüberschätzung...:sorry:;)


Dieses Forum ist nicht da um Ferndiagnosen und Erziehungstipps bei schwierigen Fällen zu abzugeben...:hmm: Das wäre doch wohl äußerst unseriös. Wenn du schriftliche Tipps willst, kauf dir ein Buch drüber. ;)

asw-steyr 24.09.2017 14:13

AW: Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
Das Verhalten mit dem Alter ist eigentl. nicht soo sehr ungewöhnlich, ich hatte mal ein ähnliches "Problem" mit meinen Rotti, als er vom Alter her auch gerade so zwischen 1-2 Jahre alt war, meine fachkundige Hilfe war damals mein Schutzhelfer am Platz.
Ich kann dir nur sagen,auch wen man`s nicht gerne hört, ich war das Problem-nicht der Hund ;)

Ferniagnosen sind immer so eine Sache, darum würde ich schon zu jemanden dritten raten, der die Sache mal persönlich und aus der Nähe betrachtet und Erfahrung mit solchen Verhaltensweisen hat.

-Oder willst du später sagen, den Tipp von XY aus dem Internet hat nichts gebracht, und der Tipp vom XZ aus dem Netz war auch nichts, der Tipp von ZY aus dem Forum war auch nicht so toll, und nun sollen die im Tierheim weiter rumprobieren (wenn zwischenzeitlich keiner gefressen wurde)...:sorry:

Gruß und nicht`s für ungut

Mike

Pit 24.09.2017 14:40

AW: Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
Hi zusammen.
Hab mir nochmal mit Ruhe den ganzen Sermon durchgelesen und halte dies für Veraxxxxe.
Grüsse von,
Pit.

sina 27.09.2017 18:34

AW: Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
Der Herbst kommt, die Tage werden kürzer ...da kommt so mancher Troll aus seinem Bau gekrochen! :troll:
Sollte ich mich irren sage ich sorry...:sorry:

gretel 03.10.2017 20:09

AW: Aggressiver Dobermann/Rüde/1,5 Jahre alt
 
Ich kann es mir mit umgelenkten Frustverhalten, Übersprungshandlung schon vorstellen. Hab da leider auch meine Erfahrungen mit meinem DC Rüden machen müssen. Und ja, ich war ebenso das Problem.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:47 Uhr.

Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22