Molosserforum - Das Forum für Molosser

Molosserforum - Das Forum für Molosser (http://www.molosserforum.de/)
-   Erziehung (http://www.molosserforum.de/f6-erziehung/)
-   -   Mein Hund beisst. (http://www.molosserforum.de/erziehung/25584-mein-hund-beisst.html)

andrekluehe 21.09.2017 17:49

Mein Hund beisst.
 
Moin, mein Labrador Bordeauxdoggen Mischling hat uns das dritte mal gebissen. am Anfang haben wir geglaubt es ist durchs fressen versuchte Eifersucht aber mittlerweile haben wir festgestellt das er aus reiner Unsicherheit beisst. als ich ihn am Montag gestreichelt habe was ich so ca. 50 mal am tag machen ist er plötzlich steif geworden hat geknurrt und als ich mich wegdrehen wollte hat ist er an mir hoch und hat mir von hinten erst in den Schulterbereich gebissen und danach noch in die Hand. er war wie besessen. mit runterdrücken und am Halsband halten hab ich ihn nicht beruhigen können so dann ich ihm die Luft abdrücken musste. erst dann kam er zu sich.
ich musste daraufhin ins Krankenhaus und die wunden mussten gesäubert werden und bin nun krank geschrieben.

ich hoffe hier in irgendeiner art Hilfe von erfahrenen Leuten zu bekommen die mir im weiteren verhalten ihm gegenüber beraten können.

Mit freundlichen Grüßen
Andrè

Scotti 21.09.2017 18:34

AW: Mein Hund beisst.
 
Da wird dir hier niemand helfen können außer mit dem Tip dir einen guten und erfahrenen Hunde Trainer zu suchen. Thomas Baumann finde ich in solchen Fällen immer sehr gut. Auch solltest du beim Tierarzt abklären lassen ob er eventuell Schmerzen hat.
Selber rumprobieren oder Tipps aus dem Internet nehmen geht bei so einem Fall nach hinten los, das kann ich dir versprechen.

Maren&Bruno 21.09.2017 19:32

AW: Mein Hund beisst.
 
Hallo und Willkommen !

Ich kann mich Scotti nur anschließen. Das kann keiner aus der Ferne beurteilen.
Tierarzt ist ganz wichtig, um körperliche Probleme auszuschließen. Und dann ein richtig guter Trainer, der sich live Eure Situation anschauen und den Ursachen auf den Grund gehen kann. Nur dann kann man auch an dem Problem gezielt arbeiten.

Der Don 21.09.2017 21:50

AW: Mein Hund beisst.
 
Hallo zunächst,
leider schreibst Du nicht, wie lange Euer Hund bei Euch ist wie die ersten beiden Beissaktionen abliefen und wer sonst noch ("uns") gebissen worden ist. Es ist schon seltsam, dass er quasi plötzlich auf Angriff umschaltet.
Vielleicht hilft folgender Tipp, der meinem Vater seinerzeit bei einem Schäferhund geholfen hat, der ihn zunächst nicht akzeptierte: eine Unterhose länger tragen und dann dorthin legen, wo der Hund gewöhnlich schläft (Körbchen). Unser Schäferhund und mein Vater waren nach einer Nacht "ziemlich beste Freunde". Möglicherweise hilft's. Ansonsten, wie schon empfohlen, einen guten Hundetrainer zu Rate ziehen und sicherheitshalber auch den Tierarzt konsultieren.
Viel Glück und Gruß aus Köln

Grazi 22.09.2017 05:41

AW: Mein Hund beisst.
 
Thomas Baumann wäre nicht meine erste Wahl. Genau genommen keine Wahl.... *hüstel*

Als ALLERerstes sollte man gesundheitliche Ursachen abklären.

Und da Ferndiagnosen, ohne dass man die genauen Umstände kennt, unmöglich sind....und mir auf dieses Nicht-Ablassen-Wollen Sorge bereitet, solltet ihr schnellstmöglich und am besten in eurer Nähe einen GUTEN Trainer aufsuchen, sich sich die Situation und den Hund bei euch zuhause anschaut.

Wenn du uns verrätst, wo du lebst, können wir dir vielleicht einen Trainer empfehlen (oder per PN von einem abraten ;) ).

Wir haben hier auch eine Liste mit Empfehlungen, in der du mal schaunen könntest: http://www.molosserforum.de/erziehun...deschulen.html

Grüßlies, Grazi

Louis&Coco 22.09.2017 17:33

AW: Mein Hund beisst.
 
Zitat:

Zitat von Grazi (Beitrag 399347)
Thomas Baumann wäre nicht meine erste Wahl. Genau genommen keine Wahl.... *hüstel*

Warst du schon bei ihm oder einem von ihm ausgebildeten Trainer oder einer Trainerin? Falls du Erfahrungen hast, bitter gerne per PN...:lach4:

Baumann selbst hab ich nur mal bei einem Seminar erlebt und muss sagen ich war äußerst positiv überrascht und beeindruckt. Bei dem Seminar damals ging es um "tiergerechten Zwang" und es war definitv nicht das, was sich vielleicht "Otto-Normal-Verbraucher" oder die damals extra zum Meckern angereiste "Watte-Fraktion" (in diesem Fall leider das komplette Klischee ;):hmm:) darunter vorgestellt haben...;) Der "goldene Mittelweg" stellte sich in dem Fall tatsächlich als das heraus, was er meiner Meinung nach sein sollte. Und er hatte ein extrem gutes Gespür für die anwesenden Hunde. :ok:
Unsere Trainerin hat bei ihm u.a. die Ausbildung zum "Kompetenztrainer zum Umgang mit verhaltensauffälligen/schwierigen Hunden" gemacht. Sie ist toll, ich kenne bei uns hier keine Trainer, die ihr das Wasser reichen könnten. Vor allem die umfangreiche Anamnese und die tatsächlich individuelle Herangehensweise beeindruckt sehr. Solche kompetenten Trainer/Trainerinnen gibt es -zumindest bei uns- eher selten. :hmm:


@andre: Woher wisst ihr, dass es Unsicherheit ist? Wart ihr schon bei einem Trainer?
Viele Informationen sind das ja nicht gerade...:35:
Ich kann mich den anderen nur anschließen-tierärztlich abchecken lassen und einen kompetenten Trainer oder eine Trainerin suchen. Das ist oft nicht einfach und am besten schaut man sich zuerst an wie der-oder diejenige arbeitet. Auf keinen Fall sollte jemand einfach drauf los "doktorn". Bei einem Hund, der bereits gebissen hat, darf man das Risiko an eine inkompetente Person zu geraten nicht eingehen. Zuviele meinen sie könnten mit schwierigen Hunden umgehen und machen aber alles schlimmer.
Sonst endet der Hund noch beim Tierarzt und der Spritze...

asw-steyr 22.09.2017 17:48

AW: Mein Hund beisst.
 
Ganz ehrlich, wenn ich den ersten Post lese, wie der Hund beim Streicheln ausgetickt ist stellt sich mir auch die Frage, ob das was mit Unsicherheit zu tun hat, hört sich für mich (aus der Ferne gelesen...) eher nicht danach an.

Ansonnsten wurde ja schon alles gesagt, abtschecken lassen ob der Hund gesund ist, oder ob irgenwo medizinisch der Schuh drückt, und sich unbedingt Hilfe bei wem fachkundigen suchen !

Gruß:lach3:
Mike

baanicwu 22.09.2017 21:57

AW: Mein Hund beisst.
 
Er hat um 18:49 gepostet und war nur 5 min später das letzte Mal online ...

Ich hoffe, dass es ein Scherzpost ist :sorry:

asw-steyr 23.09.2017 11:44

AW: Mein Hund beisst.
 
:boese1: oder der Hund hat alle gefressen :ok:

baanicwu 23.09.2017 19:25

AW: Mein Hund beisst.
 
Zitat:

Zitat von asw-steyr (Beitrag 399354)
:boese1: oder der Hund hat alle gefressen :ok:

Davon ist fast auszugehen ...
Er war noch nicht wieder online ...:sorry::sorry::sorry:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:41 Uhr.

Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22