Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 10.03.2018, 09:36
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 15.02.2018
Beiträge: 8
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

Durchgeatmet und beruhigt, vergessen wir das einfach.

Habe eben den 15kg Sack Chickeria bekommen.. Wie öffnet man denn diese 15er Säcke bei Wolfsblut? Ich kann da kein Wiederverschließungssystem erkennen oder ertasten, wo man mit einer Schere darüber ansetzen könnte.


Kann man die nicht wiederverschließen?

Das Platinum gucke ich mir mal an, danke für den Tipp!

BTW, mein Tierchen lebt auch viel gesünder, als ich..

Da er Allergiker ist, darf er auch nur hochwertige Kauartikel bekommen.

Habe neulich erst gelesen, was für ein Rotz Kauartikel aus Büffel- und Rinderhaut sind. Reste aus der Lederindustrie, die bereits mit Chemie behandelt wurden und irgendwann im Prozess aussortiert werden. Das wird dann weiter nach China geschifft um dort weiter mit Chemie behandelt zu werden. Absolute Chemiekeulen.

Verstehe überhaupt nicht, wie Tiershops sowas vertreiben können, wenn das doch bekannt ist. Habe dazu einen Link aus einem anderen Forum, falls jemand daran interessiert ist, PM me. Dort wird auch ein Shop verlinkt, bei dem die Kauartikel alle in Deutschland hergestellt werden. Etwas teurer, aber ich werde nur noch und ausschließlich dort bestellen.

So - was muss ich mit dem Säckerl machen? ��
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 10.03.2018, 10:12
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 149
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

Wolfsblut ist nicht wiederverschießbar...
Ich habe gute Erfahrungen mit den Futtertonnen von "Maelson Dry Box 20kg" gemacht!
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 10.03.2018, 10:38
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 149
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

BTW: Die Frage nach dem "richtigen" Futter ist so alt wie die Hundefuttermittelindustrie...

Ist etwas wie ne Glaubensfrage - incl. der Glaubenskriege!!!

Wir haben in den letzten Jahren bei unseren Hunden alles durch: Dosenfutter, ALDI-Trockenfutter, BARFEN bis hin zu HIGH-END-PREMIUM-TroFu
Und was soll ich sagen, ich kann dir nichts empfehlen! Zumindest nicht wenn man nach der Verträglichkeit geht; meine Empfehlung kann ich dir nur nach dem geben wobei ICH mich wohlfühle, da es bei den Hunden total individuell ist.

Kleines Beispiel:
Schwiegermutter hat lange Zeit ALDI-TroFu (mit etwas frischen Zugaben) gefüttert, und damit einen gesunden, leistungsfähigen Turnierhund gehabt... Ihr neuer wiederum verträgt das nicht gut und bekommt jetzt Wolfsblut (Reis & Lachs)...
Mein Großer ist recht Magen-Darm-empfindlich, kommt aber mit dem Wolfsblut / HappyDog - Trofu - Gemisch besser klar als mit Feuchtfutter / BARF bzw. der Schonkost vom TA...
Und unsere Kleine verträgt alles...

Du wirst wohl ums ausprobieren nicht herumkommen und mein Tipp ist, nicht nur die "allergikergeeigneten" Sorten zu probieren.
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 10.03.2018, 19:26
Benutzerbild von sina
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 26.04.2009
Beiträge: 4.249
Images: 39
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

Das die großen Beutel von Wolfsblut nicht wieder verschließbar sind hat mich auch geärgert.
Bei den Preisen wäre es wohl möglich!
Bei Platinum bekommst du in einem 15 Kg Paket drei Beutel a 5 Kg, die aber auch nicht verschließbar sind. Josera hat einen Reißverschluß, sehr gut!
Mit dem Thema welches Futter ich gebe habe ich mich sehr lange beschäftig. Je mehr ich gelesen habe um so unsicherer wurde ich.
Meine 1. Hunde, Labrador und Golden bekamen nur das einfache Futter von Edeka. Beide waren nie krank und sind fast 15 Jahre alt geworden!
Als ich dann hier ins Forum kam habe ich mich ausfürlich schlau gemacht, viele Futtersorten ausprobiert und gebarft. Je mehr ich gemacht habe, das teuerste Futter gekauft habe dachte ich immer es ist nicht gut genug. Mich hat das Thema so beschäftigt das es schon Stress war. Nun achte ich darauf das fast kein Getreide und keine Farb und Lockstoffe enthalten sind und der Fleischanteil hoch ist. Sie vertragen es gut, haben schönes Fell und die Häufchen sind normal. Natürlich gibts auch mal was leckeres dazu oder extra aber ich mache mich nicht mehr verrückt!
Natürlich sind sie gesund und haben keine Allergien.
__________________
Viele Grüße,
Sina, Biene, Calle und Paul
__________________________
Heinrich und alle im Herzen die über den Regenbogen gegangen sind!

Die Natur legt den Grund, der Mensch formt den Hund!
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 11.03.2018, 06:15
Benutzerbild von Muffin
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 23.06.2014
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 434
Images: 2
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

Hallo. Muffin ist stark Allergie belastet. Mit platinum hat sie keine Probleme. Es gibt zu jedem Beutel Clips zum verschließen. Es gefällt den Hunden da es immer weich ist, durch den hohen Fleischanteil. Bosch und selbst Wolfsblut fressen beide leider nicht gerne. Einfach mal einen Probepack bestellen!
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 11.03.2018, 06:22
Benutzerbild von baanicwu
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 08.02.2007
Beiträge: 1.278
Images: 4
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

wir haben zum Wiederverschliessen grosse Klammern aus dem Bürobedarf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_20180311-072029.jpg (16,7 KB, 0x aufgerufen)
__________________
LG Barbara

Es gibt viele Möglichkeiten im Leben, sich für die richtige zu entscheiden ist nicht immer leicht
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 11.03.2018, 07:58
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 25.627
Images: 9
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

Also... wir füllen das Futter immer gleich in große Tonnen um.

Zitat:
Zitat von Micky Beitrag anzeigen
Habe neulich erst gelesen, was für ein Rotz Kauartikel aus Büffel- und Rinderhaut sind. Reste aus der Lederindustrie, die bereits mit Chemie behandelt wurden und irgendwann im Prozess aussortiert werden. Das wird dann weiter nach China geschifft um dort weiter mit Chemie behandelt zu werden. Absolute Chemiekeulen.
Yep.... mir war das lange Zeit auch nicht bekannt. Bis ich mal bei unserer Hundephysio erwähnt habe, dass Matilda nach dem "Genuss" eines Büffelhautknochens quasi sofort eine heftige allergische Reaktion hatte. Die gute Frau hat mich dann über die Produktion solcher Kauartikel aufgeklärt. Echt dämlich, dass ich mir darüber nie Gedanken gemacht hatte!

Btw: Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, wenn du den Link hier reinkopierst.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 12.03.2018, 12:29
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 252
Standard AW: TroFu für Allergiker bzw. Hunde mit Lebensmittelunverträglichkeiten?

Oh ja, bitte. Der Link würde mich auch sehr interessieren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:54 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22