Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 21.10.2017, 14:54
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Bruchhausen-Vilsen
Beiträge: 5.504
Images: 1
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

Pn
__________________
Liebe Grüße von Steffi und " I'm the best, who cares about the Rest " Pebbles

In ewiger Erinnerung: Scotti und Cash, mögt ihr im Himmel rumtoben ohne Schmerzen.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 21.10.2017, 22:02
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 231
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

Zitat:
Zitat von Faltendackelfrauchen Beitrag anzeigen
@Cherry: wie lange hast Du die Kräutertees getrunken und wurde in dieser Zeit regelmässig Leber- und Nierenwerte kontrolliert?? Würdest Du uns verraten, warum Du die Kräuter genommen hast? Frieda bekommt Akkupunktur wegen der orthopädischen Probleme, die Kräuter soll sie aber in erster Linie nicht wegen des operierten Bandscheibenvorfalls bekommen, sondern wegen ihrer von Anfang an bestehenden Darm- und Hautproblemen.
Oje, das ist schon ne ganze Zeit her... In erster Linie war ich bei ihr zur Akupunktur und die Tees waren zeitweise unterstützend dazu. War vor allem wegen starken Nackenschmerzen bei ihr, die sich teilweise migräneartig gesteigert haben. Ich hatte verschiedene Tees und hab die jeweils ca. 6-8 Wochen getrunken, schätze ich.

Nein, Leber-/Nierenwerte wurde nie kontrolliert.

Gibt es gar keine chinesischen Kräuter, die in Deutschland/Europa angebaut werden?

Liebe Grüße,

Claudia
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 21.10.2017, 22:04
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 231
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

Ich kann mal meine TCM-THP fragen, fällt mir grad ein. Ob die dazu mehr sagen kann :-). Meld mich dann nochmal.
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 22.10.2017, 11:59
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.393
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

heute war die TA für ca. 1 Stunde zum Hausbesuch (ja sie arbeitet tatsächlich auch am WE). Wir werden mit den Kräutern weitermachen. Angebaut werden die wohl tatsächlich nur in China und dort kommt es darauf an, wo sie angebaut werden und unterscheiden sich dadurch im Wirkstoffgehalt.

Orthopädisch ist sie mit Frieda zufrieden, so dass wir keine Akkupunktur machen werden. Aber Haut, Haarkleid und Darm sind noch nicht o.k. (waren es auch nie), aber haben sich seit dem letzten Besuch vor 1,5 Wochen bereits gebessert (seit sie die Kräuter bekommt). Friedas Blutwerte (Hämatokrit und Co) müssen wir weiter beobachten. Die sind auch nicht ganz o.k.

Danke hier an diejenigen, die positives über die Kräuter berichten konnten, das hat meine Entscheidung erleichtert, damit weiter zu machen.
__________________
Tschüss
Faltendackelfrauchen
www.faltendackel.de
www.molosser-in-not.de
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 23.10.2017, 06:35
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 24.864
Images: 9
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

Das hört sich doch wirklich an, als ob ihr auf einem guten Weg seid!
Du hältst uns bitte auf dem Laufenden?

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 23.10.2017, 21:11
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 231
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

Meine THP meinte, dass man mit Dekokten aus der Apotheke schon recht sicher ist. Wenn man über's Internet bestellt, ist es recht unsicher, wo das alles herkommt und was drin ist.

Vg, Claudia
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 07:47
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Bruchhausen-Vilsen
Beiträge: 5.504
Images: 1
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

Ich bestelle für mich immer bei Bios.
Keine Ahnung ob das auch für Tiere geht.
__________________
Liebe Grüße von Steffi und " I'm the best, who cares about the Rest " Pebbles

In ewiger Erinnerung: Scotti und Cash, mögt ihr im Himmel rumtoben ohne Schmerzen.
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 13:31
Benutzerbild von Maiva
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 255
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

Würde mich mal interessieren, wie man Tee in den Hund bekommt. Besonders meine alte ist sehr gerissen was die Einnahme von Medikamenten angeht. GsD brauchte sie kaum welche. Ich gebe ihr deshalb auf die Brutale die Medis ein. Aber auch hier muss man aufpassen, dass sie den Braten d.h. meine Annäherung nicht gleich mitgekommt.
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 24.10.2017, 21:25
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.393
Standard AW: Dekokte - Erfahrungen gesucht

@Mavia: Es ist ein Pulver. Quasi das, aus dem Menschen Tee machen würden. Das Pulver kommt ins Futter.

@Grazi: ich werde weiter berichten
__________________
Tschüss
Faltendackelfrauchen
www.faltendackel.de
www.molosser-in-not.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:04 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22