Molosserforum - Das Forum für Molosser

Molosserforum - Das Forum für Molosser (http://www.molosserforum.de/)
-   Ernährung & Gesundheit (http://www.molosserforum.de/f5-ernaehrung-and-gesundheit/)
-   -   Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen (http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/24965-zahnwurzelentzuendung-zahn-entfernen.html)

Wum & Wendelin 14.07.2016 11:22

Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Hallo ihr, nachdem Olli im Juni bereits eine dicke Backe hatte, die mit Antibiotikum behandelt wurde und erstmal abgeschwollen war, wurde die Backe letzte Woche wieder dick. Unsere TÄ meinte schon das erste Mal, wenn wir Pech hätten, wäre es eine Zahnwurzelentzündung und würde wieder kommen, dann müsste der Zahn raus. Das Zahnfleisch sah erstmal gut aus, keine äußeren Schwellungen am Zahnfleisch oder Verletzungen. Er wurde geröngt, bei Olli ging das ohne Narkose. Man konnte gut sehen, dass es der linke Reißzahn war, der betroffen war. Das erste AB hat dann nicht angeschlagen, es gab ein weiteres, was wir nun 6 Tage gegeben haben und heute sollte der Zahn entfernt werden. Wir hatten alle Schiss, vor allem auch vor der Narkose. Aber auch unsere TÄ sagte, es sei eine ganz schöne Asterei, den Reißzahn zu zieehn, weil die Zähne wie Zement im Kiefer sitzen. Wir hatten sie gebeten, die Narkose geringer zu halten. Sie hat das auch so gemacht. Als er bereits in Narkose lag, konnten wir jetzt sehen, dass es doch ein kleines Eiter suppendes Loch oberhalb des Zahns gab. Wir alle hatten das vorher nicht gesehen. Auch gefressen hat Olli weiterhin gut.
Nach einer knappen Stunde war er fertig. Zum Glück konnte der ganze Zahn heil und vollständig entfernt werden. Uns fällt ein riesen Stein vom Herzen! :D Alles ist gut gegangen. Sie sagte, es sei gut gewesen, die Narkose gering zu halten. Sie und ihr Kollege hätten nun Krämpfe in den Armen.

Wenn ich es hin bekomme, stelle ich noch ein Foto vom Zahn ein. Das ist wirklich ein Brummer.
Die Wunde musste gespült werden, es war wohl aller höchste Zeit.

Hatte vorher nix geschrieben, hatte zu viel Angst, dass etwas passiert und hätte mich dann zu verpflichtet gefühlt, direkt zu schreiben.
So ist alles gut gegangen und ich wollte es einfach mit euch teilen und auch los werden ;)
Danke für´s Zuhören!

Grazi 14.07.2016 13:25

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Uff, Suse.... da bin ich aber erleichtert, dass alles gut gegangen ist! :ok:

Die Reisszähne sind echt Klopper... da war ich schon bei Simba schwer beeindruckt und der hat für seine Größe vergleichweise kleine Beisserchen. ;)

Knuddels an euren Großen, der jetzt sicher 2 Wochen lang nur weiches Futter mampfen darf, oder?

Grüßlies, Grazi

Wum & Wendelin 14.07.2016 13:53

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Danke Grazi!
Die TÄ meinte, wir sollten ihm das geben, was er immer bekommt. Sie sagte, die Tiere wüssten schon, dass sie dann auf der anderen Seite kauen müssen, aber wir sollen nach dem Fressen das Maul kontrollieren.
Gerade hat er sogar schon gewedelt ;)
Ich guck mal, dass ich ihm das Futter einweiche.
Morgen Mittag ist erstmal Kontrolle. Aber jetzt bin ich positiv gestimmt. Die Narkose war das,was unsere größte Sorge war.

ananda 14.07.2016 18:44

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Gute Besserung
wünschen
Dagmar und Ako

Nicol 14.07.2016 20:14

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Gute Besserung!

Wum & Wendelin 14.07.2016 21:12

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Ich danke euch für die guten Wünsche! :)

Der Tag heute war schon recht hart. Olli war die erste Zeit ganz schön daneben. Er hat sich mehrfach eingepieselt, wankte dann los und konnte aber draußen nicht einfach Pipi machen. Alles war noch sehr durcheinander. Das war nicht schön mit anzusehen und man merkt in diesem Moment einfach sein Alter (11 Jahre und 3 Monate) und die schwere HD mit Arthrose. Die Hinterläufe machten ihm schwer zu schaffen. Aber er wollte... er wollte aufstehen, er hatte HUUUUUUUUUUUUUUUNGAAAAAAAAAAAAAA :D
Ich hab dann beschlossen Möhrchen mit Fleischeinlage zu kochen und zu Brei zu stampfen.
DAS war genau, was er brauchte (hat er gesagt ;) ). Ich dachte, wenn er will, dann wird er auch können... Natürlich hab ich ihm nur eine kleine Portion gegeben und die Wunde kontrolliert.
Er hat es gut vertragen und der Kreislauf kam besser in Gang. Nach weiteren zwei Stunden wollte er tatsächlich spazieren gehen.
Eine Minirunde haben wir geschafft, aber es tat ihm gut und Pipi machen und sogar Bein heben klappt wieder hervorragend.
Inzwischen ist er fast wieder ganz fit.

Ich bin so froh, dass alles gut gegangen ist. Mir fällt ein riesen Stein vom Herzen. Mein Olli, mein Herz, mein Baby :herz:

Wum & Wendelin 15.07.2016 11:56

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Wir waren gerade zur Kontrolle bei der TÄ.
Alles ist bestens. Olli frisst, Olli trinkt, die Wunde sieht spitze aus.
Er ist super drauf und bekommt jetzt tatsächlich Möhrchen mit Kartoffeln und Fleisch gekocht ;) Danke Grazi... das ist doch besser als das Übliche und ich möchte nichts riskieren.
Er ist wieder ganz der Alte. Wir sind sehr glücklich!

Pit 15.07.2016 13:33

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
suuuper :ok::ok:

baanicwu 16.07.2016 21:00

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Zitat:

Zitat von Pit (Beitrag 393578)
suuuper :ok::ok:

:ok::ok::ok::ok:

Peppi 17.07.2016 09:18

AW: Zahnwurzelentzündung, Zahn entfernen
 
Mach mal ein Foto vom dem Hauer! :D

Ich würd mir ne Kette draus machen! :)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:51 Uhr.

Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22