Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 12.08.2019, 13:52
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.432
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Hallo, Frieda ist immer noch wackelig. Beim Schütteln kämpft sie immer noch mit dem Gleichgewichts. Ich habe jetzt versuchsweise CBD und Schmerzmittel erhöht. Zudem bekommt sie noch Antibiotika, weil eine Zitze entzündet ist, sie einen Hotspot hat und eine leichte Ohrenentzündung. Es scheint in den Tagen besser geworden zu sein, aber welches der drei Medis das bewirkt haben, weiß ich nicht.
__________________
Tschüss
Faltendackelfrauchen
www.faltendackel.de
www.molosser-in-not.de
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 12.08.2019, 20:58
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 26.444
Images: 9
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Oh, Mann.... da kommt aber auch alles zusammen.
Hier werden weiterhin ganz feste die Daumen gedrückt, Katharina.

Seufzend, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 13.08.2019, 12:55
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.046
Images: 3
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Hi.
Hab mich seit Anfang letzter Woche im Netz und hier über das Vestibularsyndrom belesen, da mir Adele´s (7Jahre) Gangbild hinten komisch vorkam.
Dienstag Morgen letzter Woche hat sie ihr Essen und Leckerlies verweigert, Donnerstag war sie bei der Gassirunde mit meiner Frau von einer auf die andere Minute desorientiert, nicht ansprechbar und torkelnd.
Vorangegangen war eine aktive Buddlerei mit Sprint zurück über die Wiese.
Augenflimmern soll nicht vorgelegen haben. Der "Anfall" schlich sich nach einigen Minuten aus, zurück blieb eine Schrägstellung des Kopfes für 2 Tage und Müüüüdigkeit. Essen läuft.
Heute gab´s das volle Vesti-Programm - vorher wieder Buddeln, kurzer Sprint, dann 2 Minuten angeleint spazieren.
Plötzlich völlige Orientierungslosigkeit, permanentes im Kreis gehen (zum Glück hatte ich sie angeleint), nicht ansprechbar oder zu beruhigen, torkelnder Gang, hecheln und !!.. Augenflackern von links nach rechts.
Nach geschätzten 5 Minuten war wieder alles soweit ok, kein Flackern mehr.
Da ich eine Herzthematik nicht ausschliessen kann, hab ich den Verlauf unserem Doc gemailt.
Heisst aktuell, Ruhe reinbringen, beobachten und den Hund die nächsten Tage nicht mehr von der Leine lassen.
Was es alles gibt....
Grüsse von,
Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 14.08.2019, 04:50
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 26.444
Images: 9
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Hmmm.... das klingt nicht gut und muss auf jeden Fall im Augen behalten werden!

Vorsichtshalber würde ich gleich Vitamin B12 und Karsivan geben. 7 Jahre ist zwar nicht das klassische Alter, aber manche Hunde trifft's auch früher....

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 14.08.2019, 08:36
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.046
Images: 3
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Hi.
Was komisch ist, ist, dass der Nystagmus (die schnellen Augenbewegungen)
nur kurz auftrat.
Ihr geht´s eigentlich gut, sie frisst, Koordinierungsprobleme sind aber leicht sichtbar, belastbar ist sie nicht. Keine Kondition, was Richtung Herzthematik ging.
Gestern Abend traute sie sich nicht alleine von der Couch zu krabbeln, sie war unsicher.
Donnerstag lassen wir die Ohren und das Herz checken.
Alles weitere soll der Doch entscheiden.
Grüsse von,
Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 14.08.2019, 13:44
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 26.444
Images: 9
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

So ungewöhnlich ist das nicht....

Hier werden auf jeden Fall die Daumen gedrückt!

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 15.08.2019, 16:34
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.046
Images: 3
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Hi.
Wir waren heute Mittag beim Doc und danach kurz auf der Wiese.
Nach kurzem Freilauf kam Anfall Nr. 3 mit Torkeln und starkem Nystagmus.
Dauer erneut wenige Minuten.
Die Untersuchung in der Praxis ergab zumindest, dass keine Ohrthematik vorliegt.
Kann somit alles sein, von nix bis gravierend.
Der Hund müsste, wenn man´s genau wissen will, ins CT, um zu sehen, wo evtl. der Problemherd sitzt....oder eben nicht.
Medikamente, die verschrieben wurden sind:
- Vitofyllin 100 mg (Karsivan)
- Vitamin B Komplex
- Clinda 300 mg.
Mehr können wir aktuell nicht tun.
Wir sollen mal von allem ausgehen und den Hund genau beobachten und nicht überlasten.
Nächste Woche geht´s in Urlaub; die Tierklinik ist 5 min entfernt .
Grüsse von,
Pit.
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 16.08.2019, 04:47
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 26.444
Images: 9
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Mist...ich hatte gehofft, dass sich das nicht mehr wiederholt.
Mit den Medis stehen die Chancen aber natürlich deutlich besser, dass sich das Ganze wieder "beruhigt".

Ich wünsche euch einen schönen entspannten Urlaub ohne weitere gesundheitliche Probleme.... bin aber beruhigt, dass ihr - wie das jeder Hundehalter im Urlaub tun sollte - euch vorher erkundigt habt, wen ihr im Notfall ansteuern könnt.

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 16.08.2019, 10:22
Benutzerbild von Pit
Pit Pit ist offline
Harleymaier
 
Registriert seit: 01.06.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 1.046
Images: 3
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

Vielen Dank
__________________
"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
Denn: Hunde, die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 20.08.2019, 20:27
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.432
Standard AW: Vestibularsyndrom oder was?

oh je, das hört sich schlimm an. Wie geht es Adele inzwischen?

Frieda hat aktuell kaum bzw. gar keine Gleichgewichtsprobleme mehr. Vielleicht war es bei ihr tatsächlich "nur" die Ohrentzündung. Ist zwar komisch, weil sie schon öfters leichte Ohrentzündungen hatte ohne jedoch derartige Gleichgewichtsprobleme zu haben. Nun heißt es abwarten, AB wurden inzwischen abgesetzt nach 10 Tagen.

Ich drücke für Adele die Daumen. LG
__________________
Tschüss
Faltendackelfrauchen
www.faltendackel.de
www.molosser-in-not.de
Mit Zitat antworten
Antwort

« Wer füttert was? | - »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:10 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22