PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundehasser


crotalus
03.09.2009, 12:07
Beim googeln nach Warn oder Funschilder bin ich auf diese Seite gestoßen.

http://www.hundehasser.hatepage.com/

Schaut mal unter Hundeessen nach.

Bin Sprachlos.

:boese5::boese5:

BX-Isabell
03.09.2009, 12:11
ich sage besser nichts:boese5:

AlHambra
03.09.2009, 12:12
Wie arm ist denn das ?!

Da sollte man gar nicht drauf reagieren, diese Personen disqualifizieren sich schön selbst !:boese2:

Wie Waldi
03.09.2009, 12:13
Lustig, dass das Thema und die Seite immer mal wieder hochkommen.

Peppi
03.09.2009, 12:18
Lustig, dass das Thema und die Seite immer mal wieder hochkommen.


... und man damit immer wieder Werbung für so einen Käse macht. :sorry:

Nicht böse gemeint, aber ich finde man sollte nicht "klicken"!

:lach3:

linda
03.09.2009, 12:40
habt ihr die ganze seite angeschaut? oh man das sind doch echtr alles deppen

Hola
03.09.2009, 13:09
Die sind so Doof das man das gar nicht ernst nehmen kann und jeder der etwas Verstand hat wird das genauso sehen. Um solche Seiten mach ich mir keine Sorgen, wie schon gesagt die Disqualifizieren sich schon selbst!

Goofymone
03.09.2009, 13:12
Diese Seite geistert schon seit Jahren im Netz rum. Immer wieder von Zeit zu Zeit ist es in den Foren ein Thema.

Gast20091091001
03.09.2009, 13:46
Ich glaube, es gibt auch schon eine "Hundehasser Hasser" Seite...;)

Goofymone
03.09.2009, 14:11
Ich glaube, es gibt auch schon eine "Hundehasser Hasser" Seite...;)

Falls nicht, kannst sicher sein, dass diese auch bald im grossen www vertreten sein wird ;)

AlHambra
03.09.2009, 14:14
Ja, Hundehasser-Hasser-Seiten gibt es schon viele, auch wenn die nicht so heissen... Alle Hundeliebhaber sind doch Hasser-Hasser :29:

Mitglied in einem Hundeforum sein ist ja auch ein Statement :lach2:

Luna&Rocco
03.09.2009, 14:24
Die Seite gibts schon so ewig und es ist echt heftig was die so schreiben...

Hab vor Jahren mal dort gelesen und dachte ich dreh am stock...

bringt nichts sich den mist anzusehen...

einfach missachten und jut is :boese4:

Axel & Marina
03.09.2009, 16:14
:lach3:

Was gibt es nur für Vollpfosten auf dieser Welt.......
Ich würde mal sagen, da waren wir mal ne Menge geistige Kleingärtner am Werk.

Ohne Worte

:boese5:

tripwire
03.09.2009, 16:38
... und man damit immer wieder Werbung für so einen Käse macht. :sorry:

Nicht böse gemeint, aber ich finde man sollte nicht "klicken"!

:lach3:

genau so ist es. jeder, der klickt, tut genau das, was solche menschen erreichen wollen: laut drüber aufregen, weiterverbreiten... ihr erledigt quasi gerade deren werbearbeit. glückwunsch!

edit: liebe admins, wäre es nicht evtl sinnvoll, diesen link zu löschen, damit wir nicht zur weiterverbreitung beitragen?

Gast20091091001
03.09.2009, 16:47
genau so ist es. jeder, der klickt, tut genau das, was solche menschen erreichen wollen: laut drüber aufregen, weiterverbreiten... ihr erledigt quasi gerade deren werbearbeit. glückwunsch!

Aber Anne! Du klingst ja fast wie eine Hundehasserhasser Hasser! ;)

:sorry:

Ladyhawke
03.09.2009, 17:00
Allein die Rethorik dieser Site spricht für sich :D Sorry, aber wer die ernst nimmt hat für mich nen IQ unter Küchenschabe.

Gast20091091001
03.09.2009, 17:05
Allein die Rethorik dieser Site spricht für sich :D Sorry, aber wer die ernst nimmt hat für mich nen IQ unter Küchenschabe.

Jetzt schreib das doch nicht so direkt! ;):lach1:

Ladyhawke
03.09.2009, 17:34
Pardon, aber die sind ja nicht zum aushalten:boese2:

crotalus
03.09.2009, 18:22
Was mich am meisten geschockt hat war ein Satz: Z.B. in der Schweiz ist das Schlachten und Verspeisen der eigenen Hunde erlaubt, nur der Handel damit ist verboten.
Wenn das der Fall sein sollte sind die Eidgenossen für mich gestorben.

:boese5:

linda
03.09.2009, 18:31
also ich glaube das man in der schweiz hunde fleisch normal kaufen kann wie hier das rind fleisch.
die hunde, meistens sind es bernersenn hunde, die werden gemässtet wie die enten

crotalus
03.09.2009, 18:37
für die Schweiz aus Art. 2 der Verordnung des EDI über Lebensmittel tierischer Herkunft vom 23.11.2005[19]. Das Verbot gilt allerdings nur für den kommerziellen Verkehr; Gewinnung und Verzehr für den Eigengebrauch sind zulässig[20], solange kein Verstoß gegen die Tierschutzgesetzgebung vorliegt[21].


Ein Hunderagout nach Schweizer Art

Hundefleisch Fifa - Chef Blatter protestiert in Südkorea - doch auch hierzulande werden Hunde gegessen

Im Rheintal und im Appenzell' werden seit Jahren Hunde geschlachtet und verspeist allerdings nur im Geheimen. Bauersleute erzählen anonym, weshalb ihnen Hundefleisch schmeckt.

MARKUS ROHNER

Den letzten Hund habe er Mitte Januar getötet, sagt der 73 - jährige Hans Müller (Name geändert), der in einer Gemeinde im oberen Rheintal wohnt. Ein böser Rottweiler sei es gewesen, welcher der Kontrolle seines Besitzers entglitten sei. Es komme immer wieder vor, dass Hundehalter bei ihm anklopften und ihn bäten, ein Tier zu töten. Sei es, weil sie mit dessen Aggressivität überfordert sind oder bei einem alten Tier die Arztkosten sparen wollen. Mit dem gleichen Gerät, mit dem er jeweils das Hausschwein tötet, jagt Müller dem Hund einen Bolzen in den Kopf: «Das Tier ist auf der Stelle tot.» Dann lagert Müller das Hundefleisch während zweier Wochen in Rotsalz und einer speziellen Gewürzmischung, um es später im Hauskamin zu räuchern.

Schmeckt wie Rindfleisch

Müller ist nicht der einzige Rheintaler, der Hundefleisch konsumiert. Vor allem auf Bauernhöfen, gelegentlich auch in Wohnsiedlungen, werden heute noch regelmässig Hunde geschlachtet. Das können überzählige Kleintiere eines zu grossen Wurfs sein, aber auch Hunde im höheren Alter kommen unters Messer Die Rasse spielt, keine Rolle. Müller verarbeitet vom toten Tier nur das Muskelfleisch, den Rest wirft er in den Abfall. «Der Rottweiler brachte am Schluss 20 Kilogramm mit Mostbröckli auf die Waage», hat er ausgerechnet. Das meiste davon ist längst in den Bäuchen von Hundefleischliebhabern verschwunden. Probieren wir also von jenem Hund, der vor ein paar Wochen noch Leute attackiert hat. Der erste Biss ins zartrosa Fleisch, das aussieht wie ein Mostbröckli vom Rind, braucht Überwindung. Doch das leicht faserige, fettarme Fleisch schmeckt bekömmlich, ohne im Gaumen einen Nachgeschmack zu hinterlassen. Im Blindtest, davon ist der Hundemetzger überzeugt ' würde es auch dem Fachmann schwer fallen, zwischen Hund und Rind den Unterschied auszumachen.


Das kann es doch nicht sein hier in Europa. :schreck:

Peppi
03.09.2009, 18:42
für die Schweiz aus Art. 2 der Verordnung des EDI über Lebensmittel tierischer Herkunft vom 23.11.2005[19]. Das Verbot gilt allerdings nur für den kommerziellen Verkehr; Gewinnung und Verzehr für den Eigengebrauch sind zulässig[20], solange kein Verstoß gegen die Tierschutzgesetzgebung vorliegt[21].

Das kann es doch nicht sein hier in Europa. :schreck:

Andere Länder, andere Sitten.

Wir fressen doch auch Kühe und Schweine...:sorry:

Aspropos fressen: Der "durchgeknallte" bei unter Volldampf diese Woche... sehr guter Kollege von mir :-) Kriegt heute fett Punkte vom Koch...

cane de presa
03.09.2009, 18:49
Das kann es doch nicht sein hier in Europa.
Immer wieder Lustig hier mit euch.

crotalus
03.09.2009, 18:53
Andere Länder, andere Sitten.

Wir fressen doch auch Kühe und Schweine...

Peppi sag mal ZB. einer Pferdeliebhaberin ob sie Pferdefleisch essen möchte, schätze danach läufst du im wie John Wayne.

:D

Peppi
03.09.2009, 19:16
Mach ich regelmäßig...:lach1:

AlHambra
03.09.2009, 19:19
Hundefleisch ?!?:schreck:

Mir ist schlecht...

Naja, bin ohnehin Vegetarier - aber es ist noch schlimmer, etwas vom Schlachten von Tieren durch Laien zu lesen.........

Überzählige Welpen - sorry, aber ich konnte keinen kotzenden Smiley finden...

crotalus
03.09.2009, 19:26
Peppi,
dann könen wir doch einen Western drehen, 2 colts singel Action habe ich noch. Sage mal in richtung Rio Bravo. :lach1:

enouk
03.09.2009, 21:45
also ich find das auch nicht so tragisch. Bei einem Bolzenschußgerät kann man nicht allzu viel falsch machen - auch als Laie nicht. Wenigstens werden die Tiere nicht wie die Mastschweine zu hunderten in engen Boxen gehalten. Ich weiß nicht ob ich es essen/probieren würde, aber ich hätte kein Problem wenn es einer neben mir täte. Ich könnte trotzdem mit Genuß weiter essen.
ich finde schlimm wenn sie in China die Hunde tot prügeln mit möglichst viel Schmerzen, weil sie den Geschmack des Stresshormons lecker finden (was wir hierzulande versuchen zu vermeiden). Aber solange "schonend" und fachgerecht getötet wird und die "Aufzucht" stimmt - wer's mag? Andreswo werden wiedrum Schlangen und Spinnen gegessen. Wenn ich zur Wahl gewzungen würde, würd ich wohl eher Hund probieren...

Wie Waldi
04.09.2009, 08:28
... und täglich grüßt das Murmeltier...

Peppi
04.09.2009, 10:02
...geiler Film...:lach1:

enouk
04.09.2009, 12:39
Ich find der ist wie "Alice im Wundeland" - hab's bis heute nicht kapiert...

Scotty
04.09.2009, 19:50
Ich find der ist wie "Alice im Wundeland" - hab's bis heute nicht kapiert...

Meinste der sieht auch Tigerkatzen und Maerzhasen, die mit verrueckten Hutmachern zum Nichtgeburtstag mit ner halben Tasse Tee anstossen? :D

Waere ne Erklaerung... ;)

Hola
04.09.2009, 20:04
ach mensch Birgit, bevor man Alice im Wunderland anschaut muß man sich schon ein Pilzlein genehmigen oder wenigstens was rauchen, sonst kommt man da nie mit!

Impressum - Datenschutzerklärung