PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reinrassig? (Bordeauxdogge)


Karamba
22.08.2009, 14:17
Hallo!

Wir sind seit knapp 1 Woche stolze Besitzer einr BX Hündin, die wir von Privat bekommen haben. Sie ist ca 5 Monate alt und ich wollte nun mal fragen, ob ihr meint, dass sie reinrassig ist?
Sie hat 20 Kilo/53 cm, auf dem 2 Bild ist eine kleine Labbihündin mit drauf.

Ps: SOrry die Bilder sind nicht so gut :-)Danke:lach1:

Pit
22.08.2009, 15:09
Hi.
Warum nicht? Was spricht dagegen?
Bissl leicht isse vielleicht, steht aber gut da.
LG,
Pit.

Karamba
22.08.2009, 15:14
Uns ist es egal, das mal vorneweg, aber gerade bei Privatverkäufen weiß man ja oft nicht, zumal wir die Elterntiere nicht gesehen haben und jetzt schon oft gefragt wurden ob das ein Boxer Mix sei ;-) Da ich aber auch kaum BX kenne und nie eine im Junghundealter gesehen habe, dachte ich ich frag mal nach :-) Danke

linda
22.08.2009, 15:34
also ich denke es ist schwer zu sagen wenn sie noch so jung ist. wenn sie älter ist wird man das besser erkennen können

Karamba
22.08.2009, 15:35
Danke! Wir haben sie ja als garantiert reinrassig gekauft, aber wie gesagt aus 2. Hand, da weiß man ja nie....:lach1:

Angela
22.08.2009, 16:02
Ich habe bisher nur kleine BX Rüden gesehen und die sahen um die Schnute drum rum etwas anderes aus. Aber, wie gesagt, es waren Rüden und dann kenne ich mich mit BX auch nicht aus.
Wie auch immer, deine Hündin ist richtig hübsch.

Karamba
22.08.2009, 16:05
Danke, das finden wir auch...:lach2:

Nina
22.08.2009, 16:35
schaust du hierhttp://www.molosserforum.de/fotos/8981-dat-floortje.html
....siehst du Floor und die ist nen Boxer Bordeaux mix. Sieht deiner schon ähnlich aber mit sicherheit kannst du das erst sagen wenn Deine erwachsen ist.

linda
22.08.2009, 17:08
also ich bin auch der meinung das bx welpen schon faltiger und runzliger im gesicht sind. aber ich kann mich auch irren. in der nachbarschaft gibt es einen bx züchter und die welpen haben alle mehr falten im gesicht

Caro-BX
22.08.2009, 18:07
Also für eine BX ist die Schnauze schon zu lang, der Kopf zu schmal.

Ich hoffe, dass ist keine von den Hunden, die letzt im Internet für sehr viel Geld als reinrassige BX angeboten wurden ... und die für mich sehr nach eingekreuztem Staff aussahen.

Darf man fragen, ob ihr 1. Papiere bekommen habt? von welchem Zuchtverband? und welchen Preis ihr zahlen durftet?

Karamba
22.08.2009, 18:10
Sie ist aus 2. Hand, ohne Papiere.

Dana
22.08.2009, 19:49
Is' ja ne süße Maus, könnte mich ja irren, aber ich finde sie sieht aus, als ob ein
Maya Vizsla "mitgewirkt" hat.

LG
Catharina:lach1:

Sabine
22.08.2009, 20:30
Mit 5 Monaten wächst das Tier doch noch.Da kann man doch noch garnix weiter sagen.....schon garnicht das sie evtl nicht reinrassig ist.
Mal sehen sie aus wie Kamele,dann wieder wie Ridgebacks....gebt der Maus doch Zeit,sich zu entwickeln.
Die Faltenschnute wird schon noch kommen!

Ronja
23.08.2009, 03:34
Klar wächst sie noch, aber sie sieht schon jetzt nicht aus wie eine reinrassige BX, da ist mit Sicherheit noch was anderes mit drin.

Du stellst Dir zwar nun die Frage aber scheinbar war es Dir beim Kauf nicht so wichtig.
Nur, als reinrassige BX hätte ich sie nicht gekauft. :sorry:

Sie ist eine hübsche Maus, hoffentlich gesund, vom Wesen her i.O. und wird geliebt, das zählt. :herz:
Viel Spaß mit Deiner Maus :lach2:

Karamba
23.08.2009, 05:56
Ja sie ist ne absolut tolle Maus, zwar sehr ängstlich und etwas "kläffig", aber das bekommen wir schon hin. Danke

Das ist ein Welpenbild von ihr, noch bei den Vorbesitzern

Ronja
23.08.2009, 06:47
Ich habe mal Bilder von einem Wurf gesehen, Eltern Bullmastiff und Ridgeback.
Als Welpen wären die voll als reinrassige Bullmastiff durch gegangen, auch gerade bei vielleicht unerfahrenen Menschen.
Erst als sie älter waren sah man, dass sie keine reinrassigen waren.
Auch bei Bullmastiff/Doggen Verpaarung sah man als Welpe nur den Bullmastiff.

Ich habe Dir ja schon per PN geantwortet, ich kann mich auch irren aber so wie Deine Maus jetzt aussieht habe ich Zweifel, nicht böse gemeint.
Da aber heutzutage viel gezüchtet wird, auch im Ausland und vielleicht nicht jeder nach dem Standard züchtet usw., man auch eine gewisse Vorstellung z.B. von einer BX hat, kann es gut sein das Deine Maus vielleicht doch reinrassig ist.
Nur so wie sie jetzt aussieht, ist sie in meinen Augen keine reinrassige BX, jedenfalls nicht so eine BX wie ich sie mir vorstelle und auch kenne.

:lach1:

Karamba
23.08.2009, 06:48
Kein problem, warten wir einfach ab! :-) Danke

Tyson
23.08.2009, 07:56
:lach3: Ich denke auch so wie Patricia, aber es ist doch egal, Hauptsache ihr mögt sie, sie ist gesund und ne Hübsche ist sie doch auch, LG Manuela :lach1:

Peppi
23.08.2009, 08:16
Ich mein ja, wenn man die Rasse nur noch über das Papier "erkennen" kann, ist irgendwo was im Argen.

Wo auch immer...

Eure Maus sieht nach vernünfiger Nase aus.

However: Sehr süss!:herz:

:lach1:

Monty
23.08.2009, 08:29
Danke! Wir haben sie ja als garantiert reinrassig gekauft, aber wie gesagt aus 2. Hand, da weiß man ja nie....:lach1:

Ich kann eben euren Beitrag nicht so ganz nachvollziehen, wenn ihr einen "reinrassigen" Hund wollt dann ist er dies nur mit den dazugehörenden Papieren.

Rein rechtlich habt ihr einen "Bastard" und moralisch gesehen habt ihr einen Hund unbekannter Herkunft, bei dem das Risiko einen Vermehrer unterstützt zu haben sehr groß ist - zumal ihr den Hund gekauft habt und nicht vom Tierschutz übernommen habt.

Mecker wieder abschalte, freundlich Hallo sage und feststelle das der Hund schon optisch reinrassig wirkt - im Lauf des ersten Lebensjahres wird sich aber noch immer wieder der erste Eindruck ändern und sicher werdet ihr bis dort nicht sein.

Wichtiger wäre mir gerade bei der Rasse zu erfahren, wer die Eltern sind um event. vererbbare Vorerkrankungen ausschließen zu können. Habt ihr einen Impfpass dazu bekommen? Lasst da mal euren Tierarzt des Vertrauens draufsehen.
Und viel Spaß mit dem "Mäuschen"

crotalus
23.08.2009, 10:41
Vieleicht ist es eine Doguin bei denen ist die Schnauze etwas länger und spitzer. Als Doguin wird heute eine Varietät der Bordeauxdogge gezüchtet. Der Doguin ist kleiner und beweglicher als die Bordeauxdogge, 10 kg leichter und hat ein fahles Rot.

Gruß Peter :lach1:

Ariva
23.08.2009, 11:04
Eine bekannte vom mir hat nen BX Rüden mit "langer Schnauze".. .hat schon noch seine Falten aber nicht mehr so wie eine BX die wir sonst kenne!!

Find ihn wunderschön und er ist auch reinrassig!!

Karamba
24.08.2009, 19:18
Ich hab jetzt mal das Internet durchforstet und habe einige BX mit wenigen Falten gefunden! Also wie auch immer, sie bleibt unsere Diva egal ob reinrassig oder nicht!:ehe: Es hat mich nur mal interessiert, weil einige gefragt hatten. (Woebei den meisten eine BX eh kein begriff war) Bin mal gespannt wie sie sich entwickelt.

Gleich gehts auf die Wage - oder ist wöchentliches wiegen übertrieben?

@crotalus: Danke, von der "Unterart" habe ich auch schon gelesen.

Karamba
24.08.2009, 19:26
Ich kann eben euren Beitrag nicht so ganz nachvollziehen, wenn ihr einen "reinrassigen" Hund wollt dann ist er dies nur mit den dazugehörenden Papieren.

Rein rechtlich habt ihr einen "Bastard" und moralisch gesehen habt ihr einen Hund unbekannter Herkunft, bei dem das Risiko einen Vermehrer unterstützt zu haben sehr groß ist - zumal ihr den Hund gekauft habt und nicht vom Tierschutz übernommen habt.

Mecker wieder abschalte, freundlich Hallo sage und feststelle das der Hund schon optisch reinrassig wirkt - im Lauf des ersten Lebensjahres wird sich aber noch immer wieder der erste Eindruck ändern und sicher werdet ihr bis dort nicht sein.

Wichtiger wäre mir gerade bei der Rasse zu erfahren, wer die Eltern sind um event. vererbbare Vorerkrankungen ausschließen zu können. Habt ihr einen Impfpass dazu bekommen? Lasst da mal euren Tierarzt des Vertrauens draufsehen.
Und viel Spaß mit dem "Mäuschen"

Der Hund ist aus 2. Hand, die Vorbesitzer haben keine Daten mehr der Vermehrer. Da dieser Hund schon existiert und zudem aus 2. Hand ist, ist es für mich kein direktes Vermehrerunterstützen. Das wäre es, wenn ich ihn direkt beim Vermehrer gekauft hätte.
Sicherlich ist nie nachzuvollziehen ob sie reinrassig ist oder nicht, da keine Ahnentafel etc vorhanden ist und so auch nicht auszuschließen ist, dass evtl in den Vorfahren eine andere Rasse mitgemischt hat. Würden wir darauf absoluten Wert legen, hätten wir uns einen Welpen vom Züchter direkt geholt das stimmt und was anderes als ein Welpe käme und kommt uns leider dauerhaft nicht ins Haus, da wir ein Kleinkind haben. Die Maus hat sich ergeben, wir sind glücklich und es passt. Es hat mich einfach mal interessiert, was Molosserkenner dazu sagen, da wie gesagt ich bisher keine BX im Junghundealter gesehen habe.

Impfpass hab ich, Grundimmunisiert ist sie (2x vierfach, 1 mal Tollwut), gechippt und entwurmt ist sie.

Mecker angenommen, geantwortet und einen schönen Abend wünsch ;-)

Karamba
21.11.2009, 15:32
Hallo.

Unsere BX Hündin ist nun 7 1/2 Monate, wiegt ca 37 Kilo (schlank) und hat ca 62 cm. Nun wurde mir ein paar Mal gesagt, das sei aber groß!

:schreck: Muss ich mir nun Sorgen machen, dass sie zu schnell wächst oder ist das doch eher normal?

Tenne
21.11.2009, 15:49
Hi ich denke nicht das sie reinrassig ist, aber das ist euch letzten Endes ja auch egal, zumindest lese ich das so aus deinen Beiträgen.
Wie schon geschrieben, wichtig ist das sie gesundheitlich i.O. ist und ihr Spaß an ihr habt.
Von der Größe her mach dir keine Sorgen, unsere BX war in dem Alter von der Höhe auch schon sehr nahe am Endpunkt, er ist dann nur noch breiter geworden.
Sorgen um das zu schnelle Wachsen kannste dir machen, wenn du feststellst das sie im Rahmen des Wachstums Probleme hat sich zu bewegen oder du feststellst das ihr normale Bewegung Schmerzen bereitet. Ansonsten ist alles i.O.

Arnd

Karamba
21.11.2009, 15:53
Hallo.
Danke dir. Stimmt, unser Mischlingsrüe war auch schnell gewachsen und später dann kaum noch. Probleme hat sie gar keine im Gegenteil, sie ist sehr agil und lauffreudig. Danke dir

Achja, bezüglich reinrassigkeit hab ich mal neue Bilder angehängt. Wie gesagt uns ist es egal, wir hatten bisher immer nur Mischlinge:-)

Pit
21.11.2009, 16:36
Hat sich prima gemacht:ok:
LG,
Pit.

katinka
21.11.2009, 16:38
bin kein kenner dieser rasse:sorry:, aber reinrassig würde ich sie auch nicht sehen. wie du schon geschrieben hast, so etwas ist völlig egal. ich finde sie wunderschön.auf den fotos sieht es aus, als ob sie hinten noch etwas höher ist als vorne. ich denke nicht, dass sie ausgewachsen ist. da kommt noch was:D

Karamba
21.11.2009, 16:48
Danke :-)

Ronja
21.11.2009, 18:55
Sie ist wunderhübsch, egal ob reinrassig oder nicht.
Denke auch da kommt noch was und sicher geht sie auch noch in die breite.
Wird mal ein Prachtweib :lach4:

sina
21.11.2009, 22:08
Sie ist doch eine Knutschmaus, egal ob rein oder nicht :ok:

Bei mir in Ort wohnen 2 BX, Bruder und Schwester, sind ca. 8 Monate alt. Die sehen auch noch so zappelig aus. Das wächst sich alles noch hin!:)

Bei meinem Bruno haben die Leute auch immer gesagt:

Ach was ist das für ein süßer Boxer! :schreck:

Ich hab dann nur gedacht, sie sollten mal wissen was das noch für ein toller Kerl wird.

Die Hauptsache ist doch dass sie in die Familie passt und Ihr sie liebt!:ok:

Marsha
21.11.2009, 22:21
Aus meiner Sicht habt Ihr eine bildhübsche BX-Dame zu Hause... Wie schon geschrieben ist sie ja noch sehr jung... Mal sind dann halt die Falten stärker ausgeprägt und manchmal sind die BX dann halt etwas glatter im Gesicht...

Sie hat eine tolle Figur und ist zum Glück der sportliche Typ...

LG Andrea:lach4:

Karamba
22.11.2009, 07:12
Danke euch. Wie gesagt ob reinrassig oder nicht ist ja wurscht, ich wollte damals einfach nur fragen was die Kenner dazu sagen, weil ich noch nicht so viele junge BX gesehen hatte.

:lach3:

Hermine
22.11.2009, 09:37
Ich persönlich halte sie nicht für reinrassig, aber wenn es Euch doch egal ist und ihr seid zufrieden mit ihr und sie ist gesund, ist es doch auch nun wirklich wurscht, oder?

Karamba
22.11.2009, 10:07
Na klar :-)

Impressum - Datenschutzerklärung