PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundeauto, bezahlbar, sparsam, viiel Platz??


Faltendackelfrauchen
18.08.2005, 12:12
Hallo zusammen,

irgendwann in 6 - 12 Monaten muss ein neues Auto her. Es sollten bequem 3 Molosser Platz finden, sparsam sein, nicht zu hohe Anschaffungskosten haben und nicht zu sperrig. Wenn nur 2 Leute Platz haben, ist das akzeptabel. In die nähere Auswahl habe ich bisher den Fiat Doblo Cargo oder den Renault Kangoo rapid.

Hat jemand eines der beiden Fahrzeuge oder hat jemand andere Vorschläge?

Um Spekulationen vorwegzunehmen. Ich habe 2 Faltendackel (dabei bleibt es auch). Wobei Berta gerne einen eigenen Bereich hätte (sie ist etwas zickig und auf den engen Raum muss ich das dem arme Paul nicht zumuten). Der Platz für einen dritten Hund wird gebraucht für den Transport von Nothunden oder für Pflegehunde, also für fremde Hunde, die ich auch nicht mit Paul "zusammenwerfen" kann und möchte.

Ich würde das Fahrzeug so einteilen, dass statt dem Rücksitz ein Hund Platz findet und der Kofferraumbereich nochmals quer geteilt wird. Das ist der Grund, warum dort eine Breite von 1,4 m ratsam wäre. Der Einstieg sollte niedrig sein (Rampe ist aber vorhanden).

Ich bin für Vorschläge offen.

Tschüss
Faltendackelfrauchen, die vergeblich nach einem ähnlichen Thread gesucht hat....

Grazi
18.08.2005, 12:21
irgendwann in 6 - 12 Monaten muss ein neues Auto her. Es sollten bequem 3 Molosser Platz finden, sparsam sein, nicht zu hohe Anschaffungskosten haben und nicht zu sperrig. Wenn nur 2 Leute Platz haben, ist das akzeptabel. Also...wir haben einen Ford Courier. Diesel mit LKW-Zulassung (also auch in Steuer und Versicherung recht günstig). Zweisitzer und hinten massig Platz für Hunde. Ich weiss aber nicht, ob man da auch eine praktikable Dreiteilung hinkriegt... wir schmeissen nämlich alle Hunde einfach so rein. Der Einstieg ist zudem nicht soooo furchtbar niedrig.

Grüßlies, Grazi

Karin
18.08.2005, 12:33
Also...wir haben einen Ford Courier. Diesel mit LKW-Zulassung (also auch in Steuer und Versicherung recht günstig). Zweisitzer und hinten massig Platz für Hunde. Ich weiss aber nicht, ob man da auch eine praktikable Dreiteilung hinkriegt... wir schmeissen nämlich alle Hunde einfach so rein. Der Einstieg ist zudem nicht soooo furchtbar niedrig.

Grüßlies, Grazi

Jepp, den haben wir auch mit derselben Ausstattung :lach1: und Zulassung. Allerdings, würde ich sagen für unsere zwei "Faltendackel" ist genügend Platz, mit einem dritten Hund wär es aber zu eng.

LG Karin

Faltendackelfrauchen
18.08.2005, 12:38
Hallo ihr Fordfahrer,
aaaaaber da sehen doch meine Faltendackel nix mehr.....oder hat Eurer hinten Scheiben.....könnt ihr mal messen, wie lang und breit der "Laderaum" ist. Und wie ist die Begrenzung nach vorne? Mit Gitter oder ganz zu.....

Tschüss
Faltendackelfrauchen

Karin
18.08.2005, 13:04
Hallo ihr Fordfahrer,
aaaaaber da sehen doch meine Faltendackel nix mehr.....oder hat Eurer hinten Scheiben.....könnt ihr mal messen, wie lang und breit der "Laderaum" ist. Und wie ist die Begrenzung nach vorne? Mit Gitter oder ganz zu.....

Tschüss
Faltendackelfrauchen

Messen kann ich im Moment nicht, der Ford ist grade unterwegs. Vielleicht kann das ja Grazi übernehmen :lach1: .Unserer hat hinten Scheiben, die Begrenzung ist mit Gitter.

LG Karin

Grazi
18.08.2005, 13:18
Messen kann ich im Moment nicht, der Ford ist grade unterwegs. Vielleicht kann das ja Grazi übernehmen :lach1: .Unserer hat hinten Scheiben, die Begrenzung ist mit Gitter. Ui...Kinners...wo ich doch gleich zur Arbeit muss ... *maßband schnapp und rausrenn* ... Uff, also genau messen ging nicht (wo ist nur der blöde Zollstock?), aber der Laderaum misst etwas über 1,5 x 1,5 m...eigentlich ist er sogar etwas länger, weil ich die Schräge unten am Gitter nicht mitgemessen habe. Ist übrigens ein bombenfestes Gitter. Keine Seitenfenster... wenn ich mich nicht irre, müssen die Seiten dicht sein, um die Lkw-Zulassung zu kriegen. War für die Hunde eine ziemliche Umstellung, nicht mehr seitlich rausgucken zu können...dafür haben sie jetzt aber einen sehr aufmerksamen Blick nach vorne und gucken, sobald wir an etwas Interessantem vorbei sind, sofort hinten raus. :)

Grüßlies, Grazi

Faltendackelfrauchen
18.08.2005, 13:33
Hallo Grazi,
tausend Dank. Aber Du hättest Dich gar nicht so hetzen brauchen, wo ich doch nicht gleich heute zum Autokaufen schreiten werden. Aber mit 1,5 ist er fast wieder zu kurz. Aber ziemlich breit, muss ich sagen. Na mal gucken, was noch so alles kommt. Und ohne Scheiben......hmmmm. Was kostet er denn so an Steuer, der LKW (lass Dir Zeit mit Antworten....)

Tschüss
Faltendackelfrauchen

Bensmann
18.08.2005, 16:11
also wir fahren mit dem "Bensmobil". Einen VW T4 Diesel mit langem Radstand. Scheiben rundrum, gut 40 cm. länger als ein normaler VW Bus. Ist als PKW zugelassen, gibt es aber auch mit LKW Zulassung und Scheiben. Anschaffungspreise sind allerdings recht hoch. Platzmäßig überhaupt keine Probleme und Einstieg relativ niedrig.
Grüße aus Osnabrück
Andreas&Christina mit Bensmann

Sabine
18.08.2005, 17:17
Ein VW-Bus find ich klasse.Die bekommst du im Moment hinterhergeschmissen,aber Benzin verbrauchen sie nicht die Welt nur halt die Steuern.Aber Hunde gehen on maß rein.Warte mal,ich fahre damit zur BH-Prüfung.Da gehen bestimmt etliche von uns rein.Schau dir so ein Teil doch mal an.

morpheus
18.08.2005, 17:47
Wir haben einen Renault Grand Espace, neu sicher nicht ganz billig, neuwertig aber ganz moderat. Allerdings haben wir noch das Vorgängermodell, dank Kunstoffkarosserie extrem beulenresisdent. :)

Hab mir neulich einen VW Caddy angeschaut und der wirkte auch nicht übel, wirklich billig war er aber auch nicht...

Rajko
18.08.2005, 21:09
Hallo,
wir fahren einen Opel Omega Caravan und unsere beiden Vierbeiner sitzen im geräumigen Kofferraum. Allerdings bleibt dort dann kein Platz mehr für Gepäck. Habe auch schon überlegt, auf einen "Hundefänger" um zu steigen. Möglich wären hier:

Citroen Berlingo
Fiat Doblo ( Vorsicht-qualität soll nicht so berühmt sein)
VW Caddy
Peugeot Partner
Opel Combo
Renault Kango
Nissan Kubistar
Mercedes Vaneo ( aufgeblasene A-Klasse)

Von der Qualität würde ich zu einem VW Caddy, Mercedes oder Nissan Kubistar raten, sind aber wohl auch am teuersten in der Anschaffung. Gute Referenzen hört man auch von Peugeot.

Gruß Rajko :lach3:

Beate
18.08.2005, 22:38
opel astra kombi, bj 2001, diesel, locker die 2 Hunde im kofferraum...aber für nen 3ten müsstest du die Rücksitzbank nehmen...

Aber für meine 2 ist es wohl das genialste Auto :)

Donni
19.08.2005, 00:20
Ford Mondeo ST 220 ... weder in der Anschaffung noch im Unterhalt preiswert, also nicht empfehlenswert! ;)
aber sowohl Hund als auch Besitzer haben damit ihren Spass :lach2:

Grazi
19.08.2005, 07:09
Aber mit 1,5 ist er fast wieder zu kurz. Aber ziemlich breit, muss ich sagen.Und hoch! Ist nicht immer angenehm, wie so einer Schrankwand über die Autobahn zu brettern.

Na mal gucken, was noch so alles kommt. Und ohne Scheiben......hmmmm.Die kann man zur Not für die Abnahme verblenden. Hat ein Kumpel von mir auch gemacht. Wir haben allerdings die ab Werk scheibenlose Variante... die Hunde haben sich aber -ebenso wie ich- dran gewöhnt. :)

Was kostet er denn so an Steuer, der LKWLäppische 101,-€.

Falls du Paul und Berta im Oktober mitbringst, können die beiden gerne mal probesitzen / -liegen.

Grüßlies, Grazi

Faltendackelfrauchen
19.08.2005, 11:42
Hallo zusammen,

danke für die vielen Vorschläge. Ich fürchte nur, der Berlingo und der Peugot werden hinten zu schmal sein, vermutlich auch der Renault Kangoo rapid. Gestern hat sich die freche Berta freiwillig in einen Teil der zweigeteilten Box eines Renault Kangoo gequetscht und konnte sich kaum umdrehen. Keine 5 Minuten ließ ich sie da drin, das sah jämmerlich aus.....ohne Box mit festen Trenngitter wäre mehr Platz, aber wohl immer noch zu wenig für meine Monster....Und VW-Bus oder sonstige Busse sind nicht so mein Fall. Mein Vater fährt so ein Teil, ich mag es nicht... zu hoch und keine Schnauze...ich weiß nicht. Astra fahr ich selber. Der ist mir zu klein, ich kann den Kofferraum nicht quer teilen. Wie gesagt, will ich meine beiden nicht zusammen reintun, weil die Berta so zickig ist. Und einen fremden Hunden werde ich schon gleich gar nicht mit einem meiner beiden zusammen in den Kofferraum werfen....

Ich werde mir in den nächsten Tagen mal die Prospekte vom Fiat Doblo, Renault Kangoo rapid und Ford Connect Tourneo holen. Den Fiat gibt es halt mit Erdgasantrieb.....der Ford scheint gute Qualität, gute Platzaufteilung, Rücksitze herauszunehmen, ist aber wohl teuer.....

Gibt es denn hier keinen, der mehr über den Fiat sagen kann? Alle sagen, es sei schlechte Qualität, aber keiner fährt ihn. immer nur Hörensagen....

Ach, wenn ich genug Geld hätte......

@Grazi: wie schnell fährt Dein Teil auf der Autobahn und muss man Angst haben, dass einen der Wind hin- und herschiebt....wenn er so hoch ist. Wieviel Sprit braucht er? Und natürlich sind Paul und Berta im Oktober mit dabei....ohne meine beiden gehe ich nur zur Arbeit. Ansonsten nehme ich sie mit!

Tschüss

Faltendackelfrauchen

Attila
19.08.2005, 13:25
Toyota Landcruiser.
Ideales Hunde- und Familienauto.
Der Kofferraum ist riesig und mit Kunsstoff ausgekleidet. Es bleiben also keine Haare hängen!
Steuer ca. 480 Euro im Jahr, da leider kein Kombinationsfahrzeug mehr.
Nicht ganz billig in der Anschaffung.
Hoher Einstieg, wie wohl bei allen Geländewagen.

Greets Lars.

Wie Waldi
19.08.2005, 14:26
Das Georgemobil!
Zwei Hunde auf die Ladefläche ist kein Problem.
Ein dritter kann auf der Rückbank transportiert werden.
Dank AMG auch mit extrem niedrigem Einstieg...

Wenn's kein Neufahrzeuig sein muss, bestimmt auch erschwinglich. Über den Unterhalt verliere ich besser keine Worte. Aber für Wenigfahrer okay!

Monika
19.08.2005, 14:33
Das Georgemobil!



da braucht man dann nur zu irgend einem autohändler gehen und nach dem georgemobil zu fragen, ganz einfach katharina ;) oder WW ???????

Wie Waldi
19.08.2005, 16:08
Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen ;)
Das Georgemobil steht doch nur symbolisch für große Kombis im Allgemeinen. :)

Faltendackelfrauchen
19.08.2005, 18:14
da braucht man dann nur zu irgend einem autohändler gehen und nach dem georgemobil zu fragen, ganz einfach katharina ;) ???????


....ich könnte es ja morgen mal probieren..... :lach1:

Tschüss
Faltendackelfrauchen

macJahn
19.08.2005, 18:31
Habe einen Kangoo und wen du da die sitze umklappst dan passen da locker 3 rein und die ladekante ist schön nidrig und das ganze auto ist auch nicht zu lang und bei Ebay wir von zeit zu zeit was angeboten das wo die Post Boten drinnen haben das gitter ganz vorne.

Grazi
19.08.2005, 19:29
Gibt es denn hier keinen, der mehr über den Fiat sagen kann? Alle sagen, es sei schlechte Qualität, aber keiner fährt ihn. immer nur Hörensagen.... Unser erstes Auto war ein Fiat Croma. Davon einmal abgesehen, dass er für uns überdimensioniert und im Unterhalt sehr teuer war, hat er uns auch reparaturtechnisch nicht viel Freude gemacht. Trotz regelmäßiger Inspektionen gab's schließlich einen netten Motorschaden, weil der Zahnriemen gerissen ist...nun gut, dass kann dir auch (je nach Aufbau de Motors) bei anderen Wagen passieren, aber immerhin...

@Grazi:wie schnell fährt Dein Teil auf der Autobahn und muss man Angst haben, dass einen der Wind hin- und herschiebt....wenn er so hoch ist. Wieviel Sprit braucht er? Und natürlich sind Paul und Berta im Oktober mit dabei....ohne meine beiden gehe ich nur zur Arbeit. Ansonsten nehme ich sie mit!Also...130 km/h fährt er locker... mit 140 ist er eingetragen...bergab ist er schneller. ;) Bei starkem Wind merkt man schon, dass der Wagen "eiert", vor allem wenn man aus dem Windschatten eines Lkw rausfährt... man sollte die Hände also immer fest um's Lenkrad halten. Es ist jetzt aber auch nicht so, dass man Angst haben muss, dass es einen gleich umweht.

Wie gesagt: das Angebot mit dem Probesitzen gilt. :) Ich freue mich schon auf deine Faltendackel...und Vega ist eh von größeren Hunden begeistert!

Grüßlies, Grazi

Xena
21.08.2005, 14:35
Hallo wir haben einen Seat -Alhambra..
Ist ein 7 Sitzer . Man kann in in wenigen handgriffen auf eine 2 Sitzer umfuktionieren ( oder 2,3,4,, 5,6,7 Sitzer umbauen) je nach bedarf ,(Hunde oder Meschen Transportieren) :lach2: :lach2: :lach2:

Katja
21.08.2005, 15:15
Kann leider nur noch selten Beiträge leisten(Zeitmangel).Ab und zu gehts aber noch.
Kia Carnivall! Hinten mit Gitter zwei Hunde,mittelraum ein Hund+ein Mensch.
Vorne ganz normal,vollverglasung.Preis super.

Impressum - Datenschutzerklärung