PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vögel jagen


Nina
19.08.2009, 09:15
Habe unter suchen nichts gefunden also stelle ich die Frage mal :
Wie bite bringt man seinem Hund bei das er keine Vögel jagen soll?????
Unsere Dame findet jagen ansonsten doof. Soll heißen unsere rehe werden in ruhe gelassen Hasen sind langweilig und igel doof. aber jeder Vogel über 10 cm (also Meisen rotkelchen und so) werden gejagt. Sie hat die Technik entwickelt diese unter Bäume zu jagen und dann aus der Luft zu greifen:boese1:. Zu ihren opfern gehören 10 Amseln, 5 Tauben, 7 Krähen und seit letzter Woche hat unser Garten auch einen Falken:schreck: weniger.
Da bei uns auch eine Kircheule wohnt ( gehört ja auch zu ner alten kirche:herz:)
wollen wir das so schnell wie möglich abtrainieren. Das wird uns auch für die Dame zu gefährlich. Falken sind halt auch mit Waffen ausgerüstet.
Bin für jeden tip dankbar.:sorry:

linda
19.08.2009, 09:34
nina wie ist den dein hund drauf? gib ihr mal was zu fressen dann brauch sie sich nicht selber versorgen.
nein war ein witz. sorry leider weiss ich auch keinen rat. aber ich finde die frage recht interessant

Nina
19.08.2009, 09:43
Also Linda! Ja die dickee tötet ja auch "nur" die Leiche wird dann an Ort und stelle liegen gelassen und nichts davon gefressen.

linda
19.08.2009, 09:47
hm keine ahnung was ich schreiben soll. aber ich bin mal gespannt was unsere spezialisten für ratschläge haben.

Rocky
19.08.2009, 10:23
Also Vögel welche sich so einfach von Hunden fangen lassen, haben wohl irgend einen Schaden. Somit ist es nur im Sinne der Evolution wenn die Schwächeren von den Stärkeren gefressen werden.

Wart mal bis ein Geier kommt, vielleicht ändert sich dann das Gleichgewicht zu Gunsten der Vögel :sorry:

katinka
19.08.2009, 12:38
ich bin bestimmt kein spezialist, aber meiner darf keine vögel jagen. und wenn die schwächeln, könnten sie auch krankheiten übertragen.
ist ja nicht nur die situation im garten, stell dir vor, du hast sie an der leine und bist mit kinderwagen und einkaufstüten unterwegs und sie geht ab wie ein zäpfchen, weil sie vorm supermarkt eine taube sieht.
schon das aufmerksame stirnrunzeln in richtung vögel oder katzen habe ich mit warnungen versehen.
nun kann es natürlich sein, dass der jagdtrieb (unabhängig welche gattung nun gejagd wird) , der momentan ambitioniert zu sein scheint, sich auf passioniert verstärkt, denn sie war ja mehrfach erfolgreich.
ich würde die 10m leine benutzen und versuchen sie mit leckerchen oder spielzeug auf mich zu konzentrieren. wenn sie dann durchstartet, würde ich sie mit einem scharfen nein auflaufen lassen. zur verstärkung, dass es dich nicht umhaut, kannst du ja einen erdhaken benutzen. handschuhe anziehen nicht vergessen:lach1:
am besten aber immer erst in der hundeschule nachfragen

Peppi
19.08.2009, 13:04
nun kann es natürlich sein, dass der jagdtrieb (unabhängig welche gattung nun gejagd wird) , der momentan ambitioniert zu sein scheint, sich auf passioniert verstärkt, denn sie war ja mehrfach erfolgreich.


...der springende Punkt! :lach2:

Zum Abgewöhen den Erfolg (= das "selbstbelohnende" Verhalten) verhindern...:lach3:

Nina
19.08.2009, 13:51
Das ist ja mein Problem an der Leine hat sie bisher noch nicht mal gewagt ihre Stirn zu runzeln. Aber wehe sie ist bei uns im garten. Und das mit der Krankheit ist auch so ne sache ich habe sie mehrmals beim jagen gesehen und habe sie dann auch jedesmal abgerufen. Das war auch kein problem. Darum verstehe ich ja nicht warum sie dann zwischendurch abdreht und den Vögeln auf die Pelle rückt.

Andrea
19.08.2009, 17:21
RESPEKT!!!
Ich kannte bisher keinen großen Hund, der es geschafft hat Vögel zu erlegen. Eigentlich eine tolle Leistung.
Finden nur die Vögel nicht...
Da sie nur im Garten jagt musst Du auch dort trainieren. Genau wie bei "normalem" Anti-Jagd-Training auch.
Und finde raus, was dort so anders ist, als beim Freilauf draussen.
Sie könnte das ja auch woanders praktizieren. Warum tut sie es nicht?

thofroe
19.08.2009, 20:03
Das ist ja mein Problem an der Leine hat sie bisher noch nicht mal gewagt ihre Stirn zu runzeln. Aber wehe sie ist bei uns im garten. Und das mit der Krankheit ist auch so ne sache ich habe sie mehrmals beim jagen gesehen und habe sie dann auch jedesmal abgerufen. Das war auch kein problem. Darum verstehe ich ja nicht warum sie dann zwischendurch abdreht und den Vögeln auf die Pelle rückt.

Hallo Nina,
mir fallen spontan 2 mögliche Ursachen ein, warum sie die Vögel jagt.
Da sie es nur im eigenen Garten macht, könnte es territorial motiviert sein.
Die andere Möglichkeit wäre, dass ihr der bekannte Garten keinerlei Reize bietet und sie sich langweilt.
Aber egal, was es sein mag...unterbinden kannst du es nur, wenn du zugegen bist.
Trainieren würde ich mit einer Schleppleine. Leine anlegen, Hund sich selbst überlassen, du nur unbeteiligt am Rande und wenn sie losjagt, Leine sicher fassen, damit sie dich nicht umreißt, wenn sie abrupt durch die gespannte Leine gestoppt wird. Kommentieren durch ein NEIN oder ähnlichem würde ich nicht. sie könnte es mit dir verbinden und du möchtest ja dass sie es auch lässt wenn sie alleine im Garten ist.
Ich denke sie muss es auch richtig spüren(negative Erfahrung), denn ihr Jagderfolg war starke Belohnung(positive Erfahrung).
Wie auch immer....viel Erfolg ihr das Verhalten abzutrainieren.
LG Thomas

Lola
20.08.2009, 08:10
Liah hat das auch gemacht als sie noch jünger war.
Es hat dann von selber aufgehört.
Hab sie einfach bevor sie die Vögel sah zu mir gerufen.
Sie hat gleich verstanden das ich das nich möchte.

Emmamama
20.08.2009, 08:37
Spann doch einfach ein Netz über den Garten, dass keine Vögel mehr reinkommen:boese1: oder bilde sie gezielt zur Taubenjagd aus :boese1:

Hört sich für mich auch nach Territorial-Verhalten an... Alles was mir noch einfällt ist eher albern :lach3:
(Erklär ihr, dass Chef im Garten ist, wer Rasen mäht...)

LG, Heike

Nina
20.08.2009, 13:11
Das Netz wäre eine Idee irgendjemand eins das so groß ist wie 2 fußballfelder???????
Keinen Anreiz im Garten kann ich mir nicht vorstellen dafür hat sie zuviel abwechslung(stellt euch einen Wald mit Lichtung vor und ganz viel Gebüsch
Ich denke das es eher Terriotorial ist da sie auch bei meiner schwester oder Freunden im garten auch wenn sie alleine ist nicht jagt.
Ich werde das mit der schleppleine probieren.
@Emmamama Das mit der taubenjagt und selbst die Krähen finde ich ja nicht schlim aber Falken????? Das ist mir dann doch zu heftig. Außerdem habe ich angst um unsere Eule.
Die kleine darf jetzt nicht mehr raus ohne aufsicht wenn es Dämmert.


Ach ja was das Chef wer Rasen mäht habe ich gerade meinem Mann erzählt er hält das für nen Super plan da es bis jetzt immer der war der die Pflasterarbeiten und die Buddelsachen macht (ICH)

Impressum - Datenschutzerklärung