PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klein Luigi


Nessie
13.08.2009, 10:29
Ich musste gestern schweren Herzens klein Luigi über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wie einige von euch ja mitbekommen haben war Luigi sehr krank, er hatte ein Megaösophagus (Speiseröhrenvergrößerung). Er konnte die Nahrung nicht richtig aufnehmen, deshalb war er auch so klein und dünn. Aber die Nahrung die er zu sich nahm, drückte ihm dann auf die Lunge und er bekam da durch schlecht Luft. Wir hatten es mit Medikamten versucht danach ging es ihm besser. Obwohl es dem kleinen Luigi nie schlecht ging, er spielte mit begeisterung mit seinen Geschiwstern. Er war ein sehr fröhlicher, aufgeschlossener und aufgeweckter kleiner Hund. Der mit einem Blick einen dahin schmelzen ließ. Und gestern war es soweit, es ging ihm gar nicht gut. Als ich morgens zur fütterung da war, kam er mich nicht begrüßen. Er war sonst immer einer der ersten der bei mir war und an mir hochsprang. Luigi musste extra gefüttert werden, weil er nur Nassfutter fressen durfte und das in einer erhöhten Lage. Er nahm nichts zu sich. Ich dachte er hat bestimmt keinen Hunger und er wird dann bestimmt heute Mittag was zu sich nehmen. Als ich Mittags dort ankam, genau das selbe. Luigi kam mich nicht begrüßen. Und er wollte wieder nichts zu sich nehmen, dann bot ich ihm Welpenmilch mit Honig an. Davon trank er ein wenig. Er machte keinen guten Eindruck auf mich, er atmete schnell und kurz. Er ringte nach Luft und er schaute mich Hilfe suchend an. Ich rief die zuständige Frau an und erzählte ihr von Luigi das er mir große Sorgen bereitet. Sie kümmerte sich sofort darum das jemand mit mir in die Klinik fuhr. Es kam auch sofort jemand und die Klinik war auch schon informiert. Wir kamen auch sofort dran, ich erzählte der TÄ das sich der Zustand dramatisch verschlechtert hat. Und sie sagte mir das es besser wäre den Hund zu erlösen! Denn es gibt keine Heilung bei solch einer Erkrankung wie Luigi sie hatte. Die TÄ hatte sich dann noch mal mit der zuständigen Frau unterhalten und riet auch ihr Luigi zu erlösen. Es wäre quälerei ihn am Leben zuerhalten. Sie stimmte den überein, und so erlösten wir Luigi von seinem Leiden. Für mich war es sehr schwer, weil ich ihn eben von der ersten Stunde an kannte. Ich habe ihn aufwachsen sehen, ich habe ihn seine Medikamente gegeben. Und habe ihn auch immer seberat in einer erhöhten Stellung gefüttert. Und dann musste ich das kleine Würmchen gestern über die Regenbogenbrücke begleiten. Für mich war es das erste mal in meinem Leben dass ich das tun musste. Und sein Blick wie er mich ansah, ich werde ihn nie vergessen. Ich hoffe das du in dieser kurzen Zeit doch ein schönes Leben hattest, und du Liebe genießen konntest die dir zuteil wurde?!
Wir werden dich nie vergessen, kleiner Schatz!

Hier das letzte Bild was ich von Luigi gemacht habe.

http://www.bilder-hochladen.net/files/5irm-lr.jpg (http://www.bilder-hochladen.net/files/5irm-lr-jpg-nb.html)


Mit traurigen Grüßen
die Hundenanny

Eniv.d.Molosser Design
13.08.2009, 10:33
Es tut mir so unendlich leid für alle beteiligten:traurig3::traurig3::traurig3: Gute Reise Luigi:traurig3::traurig3::traurig3:

enouk
13.08.2009, 10:39
Mir tut es auch so schrecklich leid. Hier haben alle mitgefiebert dass alles in Ordnung kommt und in seinem neuen Zuhause hatte man sich ja auch schon so auf ihn gefreut.
Wenigstens durfte er in einer schönen liebevollen Umgebung geboren werden und hat nur positives erfahren in seinem viel zu kurzen Leben.
Gute Reise kleiner Kerl!!

thofroe
13.08.2009, 10:44
Ich habe die ganze Zeit die Berichte über Luigi verfolgt...es tut mir sehr Leid, dass er es nicht schaffen konnte.:traurig3:
Meine Anteilnahme gilt allen, die sich um den Kleinen bemüht haben.
Ein sehr trauriger
Thomas

Emmamama
13.08.2009, 10:47
Ach nein, wie schrecklich...

Es tut mir furchtbar leid für alle, die ihm ihr Herz geschenkt haben und sich auf und über ihn gefreut haben...

LG, Heike

Goofymone
13.08.2009, 10:55
Ihr wart bei mir bis zum Ende.
Und auch nachdem ich schon gegangen war,
habt ihr mich noch eine Weile gehalten.
Ich sah euch weinen.
Ich würde euch so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
Ihr habt diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.
Und sie war weise.
Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke euch für euer Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen.
Aber die, die nach mir kommen, brauchen die Liebe und Zuneigung so,
wie ich sie hatte.
Ihr denkt immer an mich.
Das sind Momente, wo ihr so unendlich traurig seid.
Bitte, denkt nicht voller Trauer zurück.
Denkt nur daran wie glücklich ich war.
Und wenn die nächsten Wegbegleiter euch für immer verlassen müssen,
dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
Ich werde ihnen danken, dass auch sie euch glücklich machten.
Und ich werde auf sie aufpassen - für Euch!
Ich danke euch dafür, dass ihr mich so geliebt habt,
ihr für mich gesorgt habt und ihr den Mut hattet,
mich mit Würde gehen zu lassen.

Euer treuer kleiner Luigi

http://i28.tinypic.com/2m0nxw.jpg

Gabi
13.08.2009, 10:58
das tut mir schecklich leid. habe auch die ganze Zeit immer mitgelesen, wie es Luigi geht und hätte es mir so gewünscht, dass er es schafft. Gute Reise Kleiner Luigi

Marsha
13.08.2009, 11:03
Ich habe es gerade erfahren… und nun sitze ich hier und mir laufen die Tränen… Es tut mir so Leid für den Kleinen Schatz, aber ich weiß dass Vanessa 100%ig im Sinne und zum Wohle von Luigi diesen so schweren Gang mit ihm zusammen gegangen ist. Sei ganz dolle von mir gedrückt Vanessa…

In den wenigen Wochen wo Luigi auf dieser Welt war, hatte er ganz tolle Menschen um sich herum die sich liebevoll um ihn kümmerten. Meine Gedanken sind bei Luigi, Vanessa, Mone, Michael und bei seinen neuen Besitzern.

Eine sehr traurige Andrea

artreju
13.08.2009, 11:11
och menno - der kleine Wurm :(

Gute Reise Luigihttp://www.smilies.4-user.de/include/Traurig/smilie_tra_063.gif (http://www.smilies.4-user.de)

GOLIATH
13.08.2009, 11:20
Es tut mir sehr,sehr leid um dieses kleine Mäuschen...gute Reise Luigi...grüss mir meine Anna & meinen Goliath...Traurigen Gruss Goliath :3D03::3D03::3D03:

TaMa
13.08.2009, 11:21
ich mußte gerade echt schwer schlucken...armer kleiner Luigi:traurig3: du hast bestimmt dein bestes gegeben..doch leider hat es nicht gereicht..!!!:traurig3: Ich wünsche dir eine gute Reise..:traurig3:

traurige Tanja:traurig3:

ananda
13.08.2009, 11:22
Ich bin einfach nur unendlich traurig. Ich hatte mitgehofft und mitgefiebert.

R.I.P. Luigi

Mitfühlend mit all denen, die ihn umsorgt, gepflegt und geliebt haben
Dagmar

Gonzalez
13.08.2009, 11:27
Dort wo er jetzt ist wird es ihm besser gehen, Du hast alles getan um ihn zu helfen aber die Verantwortung f. eine solche Entscheidung liegt nun einmal bei uns Menschen.

Diese Verantwortung hast Du übernommen, für ihn.

Du wirst den kleine nie vergessen und er wird Dich beobachten von da oben, liegend auf grünem Gras, ohne Schmerzen und er wird wissen das er es Dir zu verdanken hat das er nicht noch länger leiden musste.

Viel Kraft f. die nächste Zeit

Gruß

Gonzalez

schnecki
13.08.2009, 11:48
Armer kleiner Knopf !!!!!!!!!!! Dort wo du jetzt bist , regnet es bestimmt dicke Fleischwürste die du voll und ganz geniessen kannst . Ruhe sanft klein Luigi

Simone
13.08.2009, 12:07
Das tut mir ganz schrecklich leid. So klein und schon ein so großes und schweres Leid.... :traurig3:

Gast200912280002
13.08.2009, 12:09
http://i31.tinypic.com/5z49ib.gifhttp://i31.tinypic.com/5z49ib.gifhttp://i31.tinypic.com/5z49ib.gifhttp://i31.tinypic.com/5z49ib.gifhttp://i31.tinypic.com/5z49ib.gif

für Luigi

http://i30.tinypic.com/2e5laxe.gif er hatte in seinem kurzen Leben viel Sonnenschein und Liebe bei euch! http://i30.tinypic.com/2e5laxe.gif

Rocky
13.08.2009, 12:10
.... wo wir voller Demut und Dankbarkeit uns des Lebens erfreuen sollten.

Es tut mir sehr Leid
Beat

Sabimopa
13.08.2009, 12:15
Gute Reise kleiner Mann :traurig1:

Anja
13.08.2009, 12:18
:traurig3::traurig3::traurig3:

Gute Reise kleiner Mann

R.I.P Luigi

Tamy
13.08.2009, 12:27
Wir sind zutiefst geschockt, und uns laufen die Tränen übers Gesicht :traurig1:, wir wissen nur zugut wie heimtückisch diese Krankheit ist.. Vanessa fühl dich von uns beiden gedrückt..

Gute Reise kleine Schatz, wir werden Dich alle nie vergessen...

http://1.2.3.13/bmi/img.webme.com/pic/m/melomanie/kleen.jpg

Maike
13.08.2009, 12:34
Jetzt geht es ihm gut R.I.P. Luigi! :traurig1:

Renate + Jorden
13.08.2009, 12:39
Mir fehlen die Worte, auch wenn ich nur mitgelesen habe, so habe ich doch alle ins Herz geschlossen. Gute Reise kleiner Mann.:traurig3: R-I-P
traurige Grüsse
Renate

Grazi
13.08.2009, 12:39
Armes kleines Kerlchen... :traurig3:

Traurig, Grazi

linda
13.08.2009, 13:01
oh man das ist so unfair. mir fehlen echt die worte.
in den paar wochen die er auf der welt war, hatte er ein tolles leben. er hatte eine tolle mama, tolle geschwister und noch tollere menschen die sich um ihn gekümmert hatten.
ich wünsche ww und allen anderen die den kleinen kennen und lieben lernen durften sehr viel kraft.und natürlich auch für die familie die ihm eine tolles zuhause geboten hätten.
gute reise kleiner mann.

Ute
13.08.2009, 13:03
Auf Wiedersehen klein Luigi :traurig3:
Vanessa, schön das Du ihn begleitet hast .... auch wenn es ganz schwer ist :traurig1:

bobbie
13.08.2009, 14:00
Ich bin regelrecht erschütttert. :traurig2:

Meine Gedanken sind bei Euch.

LG Bobbie

mandyao
13.08.2009, 14:21
gute reise kleiner mann :traurig3:

Anne
13.08.2009, 14:39
Gute Reise kleiner Luigi:traurig4:

Angua
13.08.2009, 14:44
Alle rund um Luigi haben gekämpft wie die Löwen - und Luigi auch.
Aber nach Nessies Beschreibung hat er gestern nur noch gelitten.
Ein so kleines Kerlchen gehen lassen zu müssen, muss furchtbar sein. Nur - jetzt geht es ihm richtig gut.

Gute Reise und bis zum Wiedersehen, kleiner Luigi.

Liebe Conny - ich nehme auch Dich mal ganz eng in die Arme und drücke Dich. Es tut mir so unendlich leid.

Gast280210
13.08.2009, 15:14
Gute Reise tapferer, kleiner Luigi:traurig3::traurig3:

ceci
13.08.2009, 15:25
Ein letztes Mal möcht’ ich eintauchen in das Sanft deiner liebevollen Augen,
um es dann still in meiner Seele aufzufangen..

um dich dann behutsam loszulassen
und leise zu sagen

leb wohl…

Traurig
Ceci

zantoboy
13.08.2009, 15:42
Ich sitz hier und heule... ich habe so für den kleinen Kerl gehofft:traurig3::traurig3: Viel zu früh mußte er über den Regenbogen gehen. Aber mit der Gewissheit seit seiner Geburt von Liebe umgeben gewesen zu sein. Mach´s gut Luigi.

Danke dass du bei ihm warst und sein Leiden nicht verlängert hast.

bregu73
13.08.2009, 16:29
Das Leben ist nachmal so ungerecht....
Gute Reise kleiner Mann, auf ein glückliches und beschwerdefreies Leben, hinter der Regenbogenbrücke....

Manuela

Gast20091091001
13.08.2009, 16:36
Wie traurig.:traurig3:

Gute Reise, kleiner Mann...

Tyson
13.08.2009, 17:23
:traurig3: Die Erinnerungen sagte einmal Jean Paul dazu...
"sind das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können."
Gute Reise Luigi, traurige Grüße Manuela :traurig1:

BX-Isabell
13.08.2009, 17:40
Gute Reise Luigi:traurig3:

Diggimon
13.08.2009, 17:47
:43::43::43:
Mir fehlen die Worte ,machs Gut Kleiner :traurig1:

Hola
13.08.2009, 18:05
wir haben alle so mitgehofft....
Alle haben den Überraschungswurf von klein auf beobachtet, wie sie die ersten Schritte machen, bei Mami trinken, die Augen öffnen, zusammen spielen und wie für ein zukünftiges zuhause gesorgt wurde.
Wir waren alle immer auf dem aktuellen Stand - das war der Forums - Wurf.
Nicht geplant, sogar unbemerkt geschlüpft und dann so spontan schnell versorgt, alles organisiert und super Endplätze gefunden.
Dann die Erkrankung - und wieder haben alle mitgehofft!
Und jetzt müssen wir das lesen - und wieder weinen und trauern alle mit!

Es tut mir so unendlich leid das so ein süßer kleiner Fratz viel zu früh gehen muß!

An alle Hundenannys, WW und die zukunftigen Besitzer, fühlt euch fest gedrückt, wir leiden mit euch!

Kleiner Luigi -du hattest richtig glück dort geboren worden zu sein auch wenn die Zeit nur kurz war - sie war voller Liebe und Wärme.
Machs gut auf diener Wolke!

connyw212
13.08.2009, 18:22
gute reise kleiner luigi:traurig3::traurig3::traurig3::traurig3:

benito
13.08.2009, 18:35
Ein kleiner Hund kam an der Regenbogenbrücke an und ein Rudel von Hunden kam sofort zu ihm hingelaufen, um ihn zu begrüßen. Er war darauf gefasst, dass er nun angegriffen würde, aber das war die erste Meute, die nur mit dem Schwanz wedelten. Anstatt ihn zu beissen, küssten sie ihn einfach.

Es war wunderschön da und jeder war ganz lieb zu ihm. Keiner von ihnen wurde in einer *Welpen-Fabrik* geboren, so wie er damals und dann als Kampfhund benutzt, um dann in der Gosse zu sterben, weil er eine hässliche Promenadenmischung war. Sie erklärten, dass sie auf ihre Herrchen warten würden, die sie so geliebt hatten.



"Was IST Liebe?", fragte der kleine Hund, und Gott ließ ihn auf die Erde zurückkehren, um das herauszufinden.



Warm und dunkel, er wartete zusammengekauert mit den anderen darauf, geboren zu werden.

Ängstlich wartete er bis zuletzt, als er dann an den Hinterfüssen herausgezogen wurde.

Unbehaarte Hände hielten ihn vorsichtig und trockneten ihn ab. Sie zeigten ihm, wo es einen warmen Schluck Milch gab. Er hatte nicht die Kraft dazu, sich lange an der Zitze festzuhalten. Seine Brüder und Schwestern waren weitaus kräftiger als er selbst und stießen ihn zur Seite. Die Menschenhand drückte die anderen Welpen ein wenig zur Seite und hielt seinen Körper, so konnte er trinken.



"Aaaahhh .. so ist es besser!" dachte er und trank, bis er erschöpft war und zusammengekuschelt bei seiner Mutter eingeschlafen war. "Ich erinnere mich genau daran " sagte er erfreut. "Zu dumm, dass ich erwachsen werden und hinaus in die Kälte und Nässe musste, um dort zu kämpfen und als Verliererhund zu sterben. "Ich erinnere mich, was es heißt, ein Hund zu sein.", dachte er traurig. Diese Nacht kroch er auf seine Mutter und versuchte zu trinken, aber er fiel immer wieder zur Seite weg. Wenn die anderen vollgetrunken waren, dann wurde ihnen der Bauch geleckt und er konnte nur noch die Restmilch trinken, die die anderen übrig gelassen hatten. Aber die Menschenhand war nicht da, die ihm geholfen hatte, dass er auch noch was abbekommen hatte, die Zitzen waren immer schon leer, als er an der Reihe war. Es war sogar schon schwer genug aufzustehen. Er war noch so klein und schmächtig.

Er fiel auf den Rücken und konnte sich nicht mehr aufrichten. So begann er zu schreien. Sofort kam ein Mensch herbeigeeilt und sofort war die Menschenhand wieder da und dann gaben sie ihm einen Gumminippel in den Mund. Es hat nicht so gut geschmeckt, wie die Milch der Mutter, aber es war warm und vertrieb die Schmerzen in seinem kleinen Magen. Er hatte Probleme mit dem Atmen, weil seine Lungen nicht voll entwickelt waren. Er hatte einfach zu lange gebraucht um den anderen in die Gebärmutter zu folgen als er die letzte Chance von der Regenbogenbrücke genommen hatte.



Er konnte den Herzschlag des Menschen spüren, der ihn zugedeckt mit einem warmen, weichen Tuch auf den Bauch genommen hatte. Das hielt seinen knochigen Körper schön warm und die wiederkehrenden sanften Streicheleinheiten haben ihn sehr beruhigt. Er dachte wieder an seinen neuen Freund, der so lieb an der Regenbogenbrücke zu ihm war und Gott fragte, ob er wohl nochmals zurück dürfte. Gott sagte : "Ja, aber nicht jetzt. Du wolltest erleben, was Liebe ist."

So wurde er für einige Stunden gehalten (es kam ihm vor wie Tage aber er wusste ja nicht was Zeit ist und es war ja auch dunkel), gaben ihm die Menschen seine Milcheinheiten und gaben ihm die Wärme und Liebe seiner Mutter wieder.



Er wurde größer und agiler und der Mensch nahm ihn immer öfters aus dem Nest um bei ihm zu schlafen. So lange er liebkost und geküsst wurde und er den Herzschlag hören konnte, der fest und lieb klang, war alles in Ordnung.



Dann kam Gott und fragte ihn: "Bist du bereit zu uns auf die Regenbogenbrücke zurückzukommen?" "Ja", antwortete er mit kleinem Wehmut, weil der Mensch ihn nicht gehen lassen wollte und zu weinen begann. Er ließ die Luft aus seinen Lungen und ging zurück über die Regenbogenbrücke. Dort schaute er auf den Menschen, der immer noch weinte und seinen Körper in Händen hielt, den er sich für diesen Ausflug geborgt hatte.



"Danke Gott," sagte er, "Liebe ist WUNDERBAR und nun werde ich auch an der Regenbogenbrücke auf den Menschen warten, um ihm beim Eintreffen zu sagen, dass ich ihn auch geliebt habe."

linda
13.08.2009, 20:28
wir hätten uns alle so gwünsacht das der kleine es schafft. sorry für die schreib fehler aber nach benitos text kann ich nicht aufhören zu weinen.
ich wünsche allen hundenannys und dem hundepapa alle kraft der welt.

Gast20102010
13.08.2009, 21:03
Gute Reise kleiner Bub…. http://www.cosgan.de/images/smilie/traurig/g020.gif

christlgo
13.08.2009, 21:05
Ich hab auch gespannt und voller Hoffnung für den kleinen immer mitgelesen.
So traurig, aber jetzt geht´s ihm gut! Ich zieh den Hut vor allen, die ihn so voll Mühe begleitet haben...:traurig3:

Winki
13.08.2009, 22:43
:traurig1::traurig1::traurig1:

katinka
13.08.2009, 22:49
was für eine traurige nachricht...machs gut kleiner *******. tröstende grüße an alle menschen, die ihn so liebevoll begleitet haben

katinka
13.08.2009, 23:00
...k aempfer...sollte dort stehen

tpgbo
14.08.2009, 07:31
Das tut mir so unendlich leid!
Er hätte ein tolles Zuhause gehabt und wurde jetzt schon mit Liebe überschüttet.
Leider durfte Luigi es nicht lange genießen.

Und doch hatte er das Glück, wenigstens nicht allein sein zu müssen.

Gute Reise Luigi und viel Spaß im RB-Land!

Wie gut, Vanaessa, daß Du bei ihm warst und diesen schweren Weg gegangen bist.
Danke!

Tanja

baanicwu
14.08.2009, 09:54
Mir tut es auch sehr leid!

Wie Waldi
14.08.2009, 09:55
Ich danke Euch allen für die tröstenden Worte.
Der einzige im Wurf, der mir bis dato wirklich etwas bedeutet hat. Ich wusste es würde mir schwerfallen ihn gehen zu lassen. Dass es auf diese Art passiert ist, bedrückt mich um so mehr. Viel schwere jedoch muss es für Vanessa gewesen sein, die den letzten Weg mit ihm gemeinsam gegangen ist. Meine Gedanken sind natürlich auch bei Conny. Sie hatte sich so sehr auf den kleinen Mann gefreut, und obwohl niemanden eine Schuld trifft, habe ich tief in mir ein schlechtes Gewissen.
Unnötig zu erwähnen, dass ich das nicht haben mus!

Ich konnte mich erst gestern abend wieder mit den anderen Welpen beschäftigen. Vorher hatte ich eine unbegründete Wut auf die Verbliebenen. Schuldbewusst hab ich mich dann gestern zu ihnen auf den Boden gesetzt und festgestellt, dass alle 9 wunderbare kleine Geschöpfe sind, die es verdient haben genauso umsorgt zu werden wie der kleiner Luigi. Heute gehe ich für 2 Wochen in den Urlaub, kann mich rundum um die Blagen kümmern und Vanessa endlich etwas Arbeit abnehmen. Vielleicht schaff ich es auch micht ohne den sonst üblichen Druck etwas zu öffnen und die Bande dadurch zu genießen.

Wenn wir uns hier wieder treffen, werden Tritsche und ich wieder "gemeinsam alleine" leben. Ich werde sie bis dahin hoffentlich weiter aufgebaut haben (was seit Zufütterung schon deutlich begonnen hat) und ihr die ihr zustehende Ruhe gönnen.
Das größte Lob und der größten Dank gebührt nämlich ihr. Ich habe in all meinen (gewollten) Würfen keine ebenso fürsorgliche und pflichtbewusste Hündin erlebt.
Viva la Tritsche!

Nina
14.08.2009, 11:13
ach Sch*****
Ich habe gerade erst alles durchgelesen und dann lese ich das.....Ich weine.
Liebe HUndenannys WW und alle die den kleinen treffen durften und versorgten ich wünsche euch kraft und stärke für diese Zeit. Ihr habt alles getan damit der kleine ein wunderbares leben hat. Liebe ist das beste was einem passieren kann und ihr habt ihm und seiner Familie ganz viel davon gegeben.

Donni
14.08.2009, 15:27
wie traurig! gute Reise kleiner Mann :traurig3:

Pit
14.08.2009, 17:09
Auch wir denken an Euch. Viel Kraft.
Pit.

honey-bunny
14.08.2009, 19:40
Oh mein Gott, dass tut mir furchtbar leid. Ich wünsch euch alles erdenklich Gute und dem kleinen eine gute Reise..

Karin
15.08.2009, 06:36
Das ist sehr sehr traurig:traurig3:

Gute Reise kleiner tapferer Mann und grüss mir meine Jungs:traurig3:

LG Karin

Ladyhawke
15.08.2009, 12:21
Gute Reise und bis zum Wiedersehen, kleiner Luigi.

Liebe Conny - ich nehme auch Dich mal ganz eng in die Arme und drücke Dich. Es tut mir so unendlich leid.

Danke liebe Astrid! Mehr kann ich leider nicht sagen.....


http://www.mastino-napoletano.de/die_rueckkehr_zur_regenbogen.htm

Ladyhawke
15.08.2009, 12:28
Meine Gedanken sind natürlich auch bei Conny. Sie hatte sich so sehr auf den kleinen Mann gefreut, und obwohl niemanden eine Schuld trifft, habe ich tief in mir ein schlechtes Gewissen.
Unnötig zu erwähnen, dass ich das nicht haben mus!



R I C H T I G !

I H R müßt unvorstellbares Leid ertragen haben.... Ich begleitete vor einem halben Jahr meine geliebte Nele nach fast 9 gemeinsamen Jahren zum regenbogennnsie wird Luigi in Empfang genommen haben und auf ihn aufpassen....pardon für die Tipfehler....:traurig3:

Klopse
15.08.2009, 16:12
Gute Reise kleiner Luigi :(

Tatjana
16.08.2009, 03:02
Das hat mich jetzt auch gerade tief bewegt:traurig3:
Hut ab vor allen,die sich so eingesetzt haben.

Ladyhawke
16.08.2009, 07:47
Das hat eine liebe Freundin für mich gemacht....

http://i30.tinypic.com/2a8kiag.jpg

Carmen
16.08.2009, 12:18
Dem kleinen Mann eine gute Reise und dir viel Kraft!

LG Carmen

Felicitas
16.08.2009, 19:29
Es ist soo traurig, der kleine Wurm. Komme gut über die Regenbogenbrücke und grüße meine Senta ganz lieb.
Vanessa, es tut mir sehr leid!:3D03::3D03:

Ronja
18.08.2009, 08:45
Gute Reise kleiner Luigi :traurig3:

Billy
18.08.2009, 09:41
Gute Reise Luigi...:traurig3:

Lola
18.08.2009, 09:58
Ach je der arme kleine Mann. :traurig2:
Gute Reise Luigi.

chakadia2
18.08.2009, 23:40
Jemanden viel zu früh gehen zu lassen tut so weh und man findet keine gründe wie es bei Lebewesen ist für die die Zeit gekommen ist....
Ich kann mit dir fühlen...

brunhilde
21.08.2009, 21:07
Gue Reise, kleiner Mann:traurig3:

Sultanine
29.08.2009, 15:19
Der arme kleine Kerl. Es tut mir so leid, fühlt euch gedrückt.

AlHambra
31.08.2009, 22:08
Armer kleiner Kerl....:traurig3:
Die gute Seite daran kann/muss man aber auch sehen: er hatte jemanden, der sich um ihn gekümmert hat - bis zur letzten Sekunde - und ihm so weiteres Leid erspart hat !

lunatic
05.09.2009, 18:04
Es tut mir sehr leid, dass der kleine Schatz so früh gehen musste.

Viel Kraft für die nächste Zeit!

Gute Reise ...Du kleiner Knuffelmann.

LG
Sue, Layla, Brizzi mit Atti im Herzen

Impressum - Datenschutzerklärung