PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was sieht der Hund im Fernsehen?


Peppi
30.07.2009, 12:50
Ich dachte eigentlich immer, wenn Tiere in den Fernseher starren, nehmen sie nur irgendwelche Bwegungen war und sind deshalb interessiert. Während der Mops auf manche Geräusche reagiert, ereignete sich in unserem Wohnzimmer gestern Abend Folgendes:

Wir liegen auf der Couch und geben uns mal wieder Hunde DVDs. (Kam ja kein Tatort :lach3:).

Zuerst das mit dem Longieren. Alles easy.

Dann als zweites, die "Mensch Hund Beziehung".

Beide Hunde liegen mit uns auf der Couch und der Schulle glotz auch so in Richtung Fernsehen.

Neue Szene - zwei Hunde nähern sich gegenseitig an. Einer davon ne Boxerdame. Macht sich ganz steif, stellt das Fell auf, der Schwanz steht wie beim Skorpion kerzengerade in der Luft.

Schulle guckt - grummelt und schießt in Richtung Fernseher und reisst das Ding fast um.

Der hat den Hund im Fernsehen erkannt und insbesondere die Körperhaltung

...und wollte drauf, der Teufel! :lach1:

Ich war etwas überrascht.

Wollt ich nur mal erzählen...:lach1:

zantoboy
30.07.2009, 12:53
Ist bei meinem auch so. er guckt aktiv Fernsehen. Spielfilme guckt er gar nicht hin. Sehe ich Tiere suchen ein Zuhause, rennt er hin wenn eine Katze gezeigt wird und will sie jagen.

Ansonsten guckt er auf normale Art "seine" Sendung:D

http://img.webme.com/pic/b/bobtail-dice/img_1266.jpg

enouk
30.07.2009, 12:59
Wir hatten auch so ein Erlebnis als in einer Reportage ein Fuchs nach links schnell aus dem Bild lief hat der Husky auch einen riesen Satz gemacht so halb hinter den TV wo das Vieh ja jetzt hätte sein müssen und hat ihn auch noch kurz da hinten überall gesucht.

linda
30.07.2009, 13:20
wir hatten mal ne mini bulli hündin für mehrer wochen zu besuch. und wennn ich hund katze maus oder menschen tiere und doktoren angeschaut hatte, ist sie auch immer vor der glotze gesessen. bei katzen und hunden hat sie auch reagiert. sie ist wie der teufel am fernseh hoch gesprungen. wenn sie aber mal einen löwen oder tieger gesehen hatte, ist winselnt hinter loona gesessen. aber loona und delayla reagieren überhaupt nicht. ausser wenn sie mal einen wolf oder einen hund jaulen hören dann schauen sie nur mit schrägem kopf auf die lautsprecher

Andrea
30.07.2009, 13:37
Mein erster Hund war sehr viel mit den beiden Filas meiner bekannten zusammen. Als wir mal ein Video angesehen haben, wo der Rüde frontal auf die Kamera zuging, lief unser Hund zum Fernseher und hat sich tierisch gefreut. Er hatte nicht nur einen Hund erkannt, sondern seinen Freund.

Peppi
30.07.2009, 13:40
Mein erster Hund war sehr viel mit den beiden Filas meiner bekannten zusammen. Als wir mal ein Video angesehen haben, wo der Rüde frontal auf die Kamera zuging, lief unser Hund zum Fernseher und hat sich tierisch gefreut. Er hatte nicht nur einen Hund erkannt, sondern seinen Freund.

Krass oder?

Ich hasse zwar den Satz, aber: Das hat er vorher noch nie gemacht! :lach1:

Ist wohl auch Urlaubsreif... oder er denkt in Zukunft wenn uns Hunde entgegenkommen: "Och, alles easy - ist bestimmt wieder nur so ein Fernseher" :lach1:

BX-Isabell
30.07.2009, 13:46
Das mag zwar etwas komisch klingen,aber meine Rotti Hündin Angel hat ständig Tiere im Fernseher gejagt.Sie hatte einen siebten Sinn für Tiere im Fernseher.Selbst wenn da ein Hund nur vorbei lief ohne ein Geräusch abzugeben,ist sie sofort von ihrem Platz aufgesprungen,von diesem Platz war der Fernseher aber nie einsehbar.Die ist immer an den Fernseher geknallt wie eine Verückte.
Da gab es ja einmal ein Video von der Gruppe Outkast(diese züchten sogar Ptttis),in dem Video mit dem Titel Mrs.Jackson kam ein Hund drin vor,da ist sie jedesmal auch wenn sie nur das Lied über die Anlage gehört hat sofort zum Fernseher gesprungen.Seit meine Angel nicht mehr bei uns ist,kann ich das Lied nicht mehr hören:traurig3:

Andrea
30.07.2009, 14:08
Hunde sind echt viel schräger, als man glaubt.
Peppi, der Wolke einzureden andere Rüden wären in Wahrheit nur Tv Bilder wäre ja vielleicht ne ganz gute Idee.

Emmamama
30.07.2009, 14:21
Meine Rotti-Hündin ist immer fast ausgerastet, wenn Löwen, Tiger und Co zu sehen waren.

Auf Hunde hat sie, so wie jetzt Emma und Katie auch, nur auf Geräusche reagiert. Wobei ich festgestellt hab, dass Hunde im TV, die anscheinend "nachsynchronisiert" sind, uninteressant sind, während die Geräusche bei Live-Berichten schon SEEHR spannend sind.

Vielleicht sollte ich mal Kochsendungen kucken - da sitzen meine Mädels mit Sicherheit in der ersten Reihe :boese1:

Gabi
30.07.2009, 14:35
Knut ist auch bekennender Fan von "Hund, Katze, Maus" und "Menschen Tiere und Doktoren", da setzt er sich immer vor den Fernseher und dreht den Kopf. manchmal bellt er auch oder fiept vor sich hin. Ich glaueb daber eher dass es die geräusche sind, auf die er reagiert, besonders toll findet er es wenn die Besitzer feeeeiiin..... sagen. Daisy hat eher kein Interesse am Flimmerkasten.

Jörg
30.07.2009, 16:36
Mein Rotti hat auch heftig auf die Glotze reagiert.:lach2:

Paula schaut gerne Kochsendungen:D

Nina
30.07.2009, 16:41
Das ist doch mal was gutes jetzt kann ich meinem Mann endlich mal sagen das unsere Hündin nicht die einzige ist die so bekloppt ist das sie Fernsehtiere verbellt.

Hola
30.07.2009, 19:40
sowohl hund als auch unsere katzen jagen im tv das standbild des DVD Players, da schwirrt das logo so über den Bildschirm bis man wieder irgendwass daran macht.
Auf Tiere reagiert der Hund auch!

luvabulls
30.07.2009, 21:20
Mein BM lief jedes mal zum TV wenn er Personen sah die etwas in den Hände hielten und beschnüffelte diese. Es hätte ja was essbares sein können. War ziemlich lästig, da jedesmal jemand mit Glasreiniger und Lappen in der Hand aufstehen musste.
Ganz heftig war es als wir uns Anno dazumal eine Anlage mit Dolby Surround zulegten und uns zur Premiere Jurassic Park ansahen. Die Hunde verstanden die Welt nicht mehr und haben im Wohnzimmer die Saurier gesucht die rummbrüllten oder vorbei rannten. Die beiden Hunde starrten in die Röhre und sprangen los als die Urviehcher aus dem Bild liefen, geführt von den Trittgeräuschen aus den Lautsprechern.

Nelly reagiert so gut wie gar nicht auf den Fernseher, hebt höchsten mal den Kopf bei komischen Geräuschen. Gandalf brummelt los wenn er irgendwelche Tiere brüllen, heulen oder bellen hört und wenn er sie dann auch noch sieht verbellt er sie ganz einfach. Anfangs war es schlimm bei Schiessereien, da stand er vor dem Fernseher und bellte. Wie der Bildschirm danach aussah muss ich euch sicher nicht erzählen ... Zum Glück hat er nach ein paar Wochen damit aufgehört. Heute steht er nur noch vor den Fernseher wenn er sich schütteln muss.

BM Erna
30.07.2009, 21:34
ich hab damals
-tiere suchen ein zuhause - gesehen, da wurde eine hündin vorgestellt (sie war in grossaufnahme mit blick nach vorn zusehen)
mein rotti bosco stand auf und ging schnuppernd hinter den fernseher um da auch mal nachzusehen.:lach2:

hunde sehen defnitiv etwas!!!!!!!

als meine mutter den einen tag zu uns kam um erna zu holen - hatten wir versehentlich den tv angelassen -
erna war jedenfalls so auf den fernseher fixiert, dass sie zuerst garnicht meine mutter hat reinkommen gehört.

Peppi
31.07.2009, 06:12
Heute steht er nur noch vor den Fernseher wenn er sich schütteln muss.

:lach2: und genau in den 5 Minuten wo mal was interessantes im Fernsehen kommt, was einen selber interessiert :lach1:

tpgbo
31.07.2009, 07:38
Ja, ich gebe es zu, ich parke Spike regelmäßig vor dem TV!:sorry:

Spike darf regelmäßig Tiersendungen sehen, er sitzt dann immer hochkonzentriert davor und wendet keinen Blick ab.
Bei Wildtieren die Geräusche machen, startet er dann auch Angriffe und schubst den TV ( zahlt das eigentlich die Hausrat??? )
Dasha schaut nur manchmal zu, schlafen ist wichtiger.

Der Dackel meiner Tante verfolgt immer Fußballspiele und sucht den Ball gern auch mal hinter dem TV.

Tanja

Conner
31.07.2009, 08:19
Nach meiner Erfahrung sehen manche Hunde im TV mehr als andere. Die Großzahl meiner Hunde war völlig uninteressiert am Programm. Ich hatte mal einen Am. Staff. der sah jedes Tier im TV und wollte darein ;-(( entsprechend sieht der TV-Unterschrank heute noch aus. Es war nicht möglich, z.B. einen Western mit Pferden zu gucken. Wenn eine Tiersendung kam die ich sehen wollte, mußte ich ein Gitter vor dem TV-Schrank aufstellen oder Digger solange raus tun. So wie bei ihm hab ich das nie wieder bei einem Hund erlebt.

LG
Annette

linda
31.07.2009, 09:03
unser damaliger pit hat auch gerne fern gesehen. vorallem wenn wölfe dabei waren. wenn er die wölfe heulen gehört hat, hat er immer mit geheult.aber der war eh nicht ganz normal. der war voll die heul boje. wenn das handy geklingelt hat, und man ist nicht gleich drann gegangen hat er auch mit heulen angefangen.

bold-dog
31.07.2009, 10:50
unser Paulinchen hat was gegen alte Western:hund:, sobald sie galoppierende Pferde sieht fängt sie am zu schimpfen.
Können auch andere Filme sein.....wenn sie Pferde sieht kläfft sie los.
Auch wenn Hunde bellen, oder wenn ein Hund in die Kamera droht....dann rennt sie sogar vor das Gerät und wird richtig wütend.:36:

Ambalou
31.07.2009, 10:59
Hallo,
mein Ambar ist immer bei der Bundesligaübertragung sehr begeistert.

Aber das beste ist : er hasst Jack Nicholson ( wir übrigens nicht), in jedem Film mit dem Herrn geht das geknurre los.

Und witzigerweise reagiert er total auf unheimliche Musik in Horrorfilmen.
Unserer kleinen Frieda ist das relativ egal, aber wenn ihr Onkel loslegt schaut sie interessiert zu und stellt prophylaktisch ein paar Härchen auf.

Berit

Angela
04.08.2009, 07:29
Es kam Wolfsblut im TV
http://img87.imageshack.us/img87/4271/img0063r.jpg (http://img87.imageshack.us/i/img0063r.jpg/) http://img24.imageshack.us/img24/6409/img0064fbv.jpg (http://img24.imageshack.us/i/img0064fbv.jpg/) http://img33.imageshack.us/img33/8066/img0065fxj.jpg (http://img33.imageshack.us/i/img0065fxj.jpg/)

omarock
04.08.2009, 08:23
@Angela: Solche Bilder kenn ich nur zu gut! :D Die Tiere, die aus dem Bild verschwinden, werden daneben und dahinter erstmal gesucht.... :lach2:

Unsere können alle ,bis auf Daimon, Fernseh gucken, Filme interessieren aber nicht, es sei denn es kommen Tiere drin vor, Tier-Dokumentationen werden gespannt verfolgt und auch mal ein Löwe oder so angegriffen oder hinter dem Fernseher nach dem Tier gesucht, es ist auch nicht erforderlich, das die Tiere Geräusche von sich geben...
Daimon schaut nie Fernsehen, Geräusche wie bellen aus dem Fernseher interessieren ihn auch so rein gar nicht, aber wenn ein Hund draußen bellt ist das was anderes, dann wird erst mal aus dem Fenster geschaut...

Liebe Grüße,
Svenja.

Hola
04.08.2009, 13:04
Wir haben gestern Marley & ich angeschaut, da wird auch recht oft gebellt aber das hat unsere nicht interessiert. ( Der Film ist so schrecklich traurig! )
Dokus mit Wölfgeheule dagegen ist höchst interessant!

Impressum - Datenschutzerklärung