PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Owtscharkas


Tyson
22.07.2009, 16:50
Schaut mal hier:

http://hunde.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/kaukasischer-owtscharka-a12426027/

Sabimopa
22.07.2009, 16:58
Schöne abgeschnittene Ohren :boese5:

tripwire
22.07.2009, 16:59
der züchter macht einen sehr seriösen eindruck, auch optisch. die hunde scheinen gut sozialisiert. der züchtet mit sinn und verstand...

*IRONIE WIEDER AUS*

Pit
22.07.2009, 17:07
..., "aber sehr gute Wechter" (kotz).
Und ne außergewöhnliche Frisur hadder auch.
Im Umkreis haben wir Owtscharkas im Tierheim, was ich vermittlungstechnisch für ziemlich aussichtslos halte. Sind schöne und mächtige Kameraden, aber im "Alltag" denke ich brandheiß.
Nene, da lob ich mir Hugo :))
LG,
Pit.

Nina
22.07.2009, 17:14
Doch die scheinen mir echt seriös*ironie*
Eigentlich sehr schöne Tiere aber leider oft in den falschen Händen.

enouk
22.07.2009, 18:56
Oh je, ich denke auch dass gerade HerdenSCHUTZhunde wirklich nur in die richtigen und am besten erfahrenen Hände gehören sonst kann es echt gefährlich werden... Und das Video zielt glaub ich nicht gerade auf die "richtigen Hände" ab...

Zwetschge
22.07.2009, 19:36
Jehp, sowas braucht die Welt. :boese5::boese5::boese5::boese5::boese5:

Halten die Welpen, wie unsereins wenn er eine Glasvase auf Macken untersucht : supi.

Aber da war was - irgend wo gegen kämpfen selbst Götter vergeblich, aber glaubt ihr ich komm drauf ;)


Finni und Zwetschge

Ladyhawke
22.07.2009, 19:51
Oh je, ich denke auch dass gerade HerdenSCHUTZhunde wirklich nur in die richtigen und am besten erfahrenen Hände gehören sonst kann es echt gefährlich werden... Und das Video zielt glaub ich nicht gerade auf die "richtigen Hände" ab...

Jepp, kann ich Dir nur zustimmen:lach2: Umnser Nachbar hat sich als Potenzspritze aus nem TH einen Kaukasenmix geholt- ein Monster :boese5:

Meine Kleine traut sich nicht heimkommen wenn der draußen ist :boese5::boese5::boese5:

Hola
22.07.2009, 20:14
hat schon jemand die anzeige gemeldet?
Da könnt ich aúsrasten - gebt mir ne adresse und ich fahr hin und verprügel alle!
Seit ich schwanger bin würde ich gerne einfach Leute hauen, die so bescheuert sind wie tollen Züchter oder einfach die wo vor mir im Auto so langsam fahren!

enouk
22.07.2009, 20:33
Ähm - ich hoff das legt sich wieder bis zum M&M-Treffen Hola! Wehe du kriegst nicht schnell genug ne Wurst und schon hab ich eine sitzen...

mandyao
22.07.2009, 20:34
ich finde die darstellung der hunde grausam..zieht ja genau das richtige puplikum an

luvabulls
22.07.2009, 20:42
Ich finde die Anzeige gelungen: alles da, was der moderne und oberflächliche Hundekäufer zu wissen braucht....

Wenn ich nur die einen Beiträge von Heute so durchlese, wie z.B. die unerfahrene Pizzeria-Mastinizüchterin, kommt mir der TÜV-Thread in den Sinn...




Seit ich schwanger bin würde ich gerne einfach Leute hauen, die so bescheuert sind wie tollen Züchter oder einfach die wo vor mir im Auto so langsam fahren!

Kommt das Baby noch vor dem M&M-Treffen auf die Welt, oder muss ich mir zum Schutz einen dieser Riesenhunde besorgen? Oder genügen ein paar Mohrenköpfe zur Beruhigung?

morpheus
22.07.2009, 20:48
Keine Ahnung was uns das Video sagen soll (mein Ton ist aus). Ich muss gestehen, dass diese Hunde weiter eine große Faszination auf mich ausüben, ich ihnen aber nicht mal ansatzweise das bitten kann, was sie benötigen. Und da es den meisten so geht: lasst sie bitte da, wo sie herkommen.

Hola
22.07.2009, 20:48
Naja so schlimm ist es nicht, aber fahrt im Auto nicht vor mir und trödelt ;)

Wobei wenn ich hunger habe....

Du hast ja Gandalf als Beschützer an dem komm ich ja gar nicht vorbei ohne zu knuddeln....

Pöllchen
23.07.2009, 00:16
Ich kann mich Morpheus nur anschließen.
Faszinierend finde ich diese Hunde auch, würde mich aber auch nicht nur ansatzweise dazu in der Lage fühlen so einen zu halten. Und ich würde es auch nur den wenigsten Menschen in meiner Umgebung zutrauen, von daher sollten sie lieber in ihrer ursprünglichen Umgebung bleiben und die ursprünglichen Aufgaben erfüllen.

Peppi
23.07.2009, 07:04
Keine Ahnung was uns das Video sagen soll (mein Ton ist aus). Ich muss gestehen, dass diese Hunde weiter eine große Faszination auf mich ausüben, ich ihnen aber nicht mal ansatzweise das bitten kann, was sie benötigen. Und da es den meisten so geht: lasst sie bitte da, wo sie herkommen.

:lach2:

Gast20091091001
23.07.2009, 11:36
Ist der "Moskauer Wachhund" eigentlich FCI anerkannt oder kurz davor?

Wegen dem Logo auf der Seite hier:

http://www.naracom.hu/jeke-kincse/nemet_oldalak/n_nemetnyitokepmoszkvai.html

...oder hier - 3. Klassifizierung FCI:

http://www.moskiewski.ovh.org/rasa_a.htm

:35:

Tyson
23.07.2009, 12:01
:lach3: Soviel ich weiß, zählt er zu den Molossern, ist aber nicht anerkannt. Eben hab ich noch gefunden F.C.I. Gruppe ll, Molosser ohne Arbeitsversuche, was immer das heißen soll, LG Manuela

Peppi
23.07.2009, 12:02
Gruppe ll, Molosser ohne Arbeitsversuche

Hab ich auch :lach1:

zantoboy
23.07.2009, 12:30
Für mich sieht der Moskauer Wachhund seeeehr verdächtig nach Bernhardinerkreuzung aus!

Das Video finde ich abartig:boese5: So lange es solche Menschen gibt die SO züchten und so lange es eine Käuferklientel dafür gibt, so lange werden Halter großer Hunde verpönt sein und sich mit den blöden Rassegesetzen rumschlagen müssen:boese5:

enouk
23.07.2009, 12:37
Ich bin vielleicht der einzige der es zugibt aber auf den ersten Blick hätte ich nicht mal erkannt dass es "Mischlinge" sind, ich hätte sie glatt als richtige Bernhardiner durch gehen lassen...

Gast20091091001
23.07.2009, 14:12
Für mich sieht der Moskauer Wachhund seeeehr verdächtig nach Bernhardinerkreuzung aus!

Jo - das sind Kreuzungen zwischen Bernhardinern und Owtscharki.
Drum hätte mich das mit der Anerkennung interessiert...:lach1:

Nach meinen Infos (mündliche Überlieferung;)) will man den kaukasischen Owtscharka wesentlich "entschärfen" und zum (Moskau-) stadttauglichen Wachhund machen...

Aber ich bin ehrlich gesagt bei HSHs nicht wirklich im Bilde.

luvabulls
23.07.2009, 16:12
Nach meinen Infos (mündliche Überlieferung;)) will man den kaukasischen Owtscharka wesentlich "entschärfen" und zum (Moskau-) stadttauglichen Wachhund machen...

Der "Moskowskaia Storozewaia" ist in den 1940er Jahre gezüchteter Gebrauchshund für die Russische Armee. Projektleiter und Vater dieser neuen Rasse war Generalmajor G. N. Medveděv, Leiter der Schule für Militär-Kynologie. Ziel war für das Militär einen sehr grossen, aber beweglichen und ausdauernden Gebrauchshund zu züchten, der in allen Landesteilen eingesetzt werden kann. Mit dem Ende des kalten Krieges und dem Fall des eisernen Forhanges verschwand auch das militärische Interesse an diesen Hunden. Die einzigen Armeen die den Moskauer Wachhund noch einsetzen sind private Söldner und Milizen im Auftrag von irgendwelchen reichen Industriellen im Osten.

Das Militär hat sich damals sehr grosse Mühe gemacht und über Generationen nur geeignete Hunde selektioniert, die den Vorstellungen eines funktionalen Gebrauchshundes entsprachen. Die genauen %-Anteile von Bernhardiner oder Owtscharka in der neuen Rasse drang nie an die Öffentlichkeit und wurde von der Armee als geheim eingestuft. Kenner der Rasse sprechen von ca. 30% Owtscharka-Anteil und über Generationen gefestigte Eigenschaften - psychisch wie physisch ein einheitlicher Hund also. Auch wenn noch nicht anerkannt, ist der Moskauer Wachhund durchaus als Rasse zu betrachten.

Aus dem Balkangebiet und Russland werden heute meist nur reine Bernhardiner-Owtscharki-Mixe angeboten, die mit dem ursprünglichen Moskowskaia Storozewaia nicht wirklich was gemeinsames haben (das wäre so was wie OEB mit OEM gemixt und als BM verkaufen).

Ladyhawke
23.07.2009, 16:18
Klingt echt spannend und hochinteressant!:lach2:

morpheus
23.07.2009, 16:19
Auf die Idee, durch Einkreuzung von Berhardiner einen ausdauernden und beweglichen Gebrauchshund zu kreieren, käme heute auch keiner mehr...

Gast20091091001
23.07.2009, 17:11
Der "Moskowskaia Storozewaia" ist in den 1940er Jahre gezüchteter Gebrauchshund für die Russische Armee. Projektleiter und Vater dieser neuen Rasse war Generalmajor G. N. Medveděv, Leiter der Schule für Militär-Kynologie. Ziel war für das Militär einen sehr grossen, aber beweglichen und ausdauernden Gebrauchshund zu züchten, der in allen Landesteilen eingesetzt werden kann. Mit dem Ende des kalten Krieges und dem Fall des eisernen Forhanges verschwand auch das militärische Interesse an diesen Hunden. Die einzigen Armeen die den Moskauer Wachhund noch einsetzen sind private Söldner und Milizen im Auftrag von irgendwelchen reichen Industriellen im Osten.

Das Militär hat sich damals sehr grosse Mühe gemacht und über Generationen nur geeignete Hunde selektioniert, die den Vorstellungen eines funktionalen Gebrauchshundes entsprachen. Die genauen %-Anteile von Bernhardiner oder Owtscharka in der neuen Rasse drang nie an die Öffentlichkeit und wurde von der Armee als geheim eingestuft. Kenner der Rasse sprechen von ca. 30% Owtscharka-Anteil und über Generationen gefestigte Eigenschaften - psychisch wie physisch ein einheitlicher Hund also. Auch wenn noch nicht anerkannt, ist der Moskauer Wachhund durchaus als Rasse zu betrachten.

Aus dem Balkangebiet und Russland werden heute meist nur reine Bernhardiner-Owtscharki-Mixe angeboten, die mit dem ursprünglichen Moskowskaia Storozewaia nicht wirklich was gemeinsames haben (das wäre so was wie OEB mit OEM gemixt und als BM verkaufen).

Danke, luvabulls! :lach2:

Das ist wirklich interessant...

Pit
23.07.2009, 17:22
Auf die Idee, durch Einkreuzung von Berhardiner einen ausdauernden und beweglichen Gebrauchshund zu kreieren, käme heute auch keiner mehr...

Hi Alder.

Seh ich genauso, aaaaaber...
Ich war heut mit Adebar unterwegs und da kommt mir n´Typ mit ner franz. Bulldogge entgegengejoggt. Und ich denk noch: hä, schlanker Typ und franz. Doggilein gehen joggen?? Hm, ok, aber als der Athlet mir aber nach ner Stunde verschwitzt und immernoch laufend entgegen kam, stimmte mich das bedenklich weil,... der Hund war immernoch mit Spaß dabei. Ich vermute, er war ein paar Ecken weiter im Biergarten ein paar lecker Weizen heben und hat dabei die Hälfte übers shirt gekippt, weil joggen mit so nem Hund geht normal nicht. Scheinbar doch!
Mein Nachbar ist mit Bernhardinern auf dem eigenen Bauernhof aufgewachsen und da war Radfahren auch über 20 km kein Thema. Vielleicht gibt´s da noch ein paar Gesunde. Wär ja schön. Und vielleicht gibt´s irgendwann mal wieder meine so geliebten BM in vernünftiger Konstitution - nur dann wag ich nochmal den Schritt.
Gehört zwar nicht zum Thema, aber mir war danach:lach2:
LG,
Pit.:45:

morpheus
23.07.2009, 18:10
Hast schon recht Storchenpapa, diese Exemplare gibt es sicher und ich freu mich jedesmal, wenn ich welche sehe. Als ich vor Jahren auf meiner letzten Austellung war, gaben die Bernhardiner ein Bild des Jammers ab. Für die Zeit, bis die aus dem Liegen hochkamen brauchte es keine Stopuhr, sondern einen Kalender...

Tyson
23.07.2009, 18:16
Jo - das sind Kreuzungen zwischen Bernhardinern und Owtscharki.
Drum hätte mich das mit der Anerkennung interessiert...:lach1:

Nach meinen Infos (mündliche Überlieferung;)) will man den kaukasischen Owtscharka wesentlich "entschärfen" und zum (Moskau-) stadttauglichen Wachhund machen...

Aber ich bin ehrlich gesagt bei HSHs nicht wirklich im Bilde.

:lach3: Ich finde die Kaukasen ehrlich gesagt nicht so schlimm! Meine Eltern hatten sie gezüchtet und sie waren zur Familie total lieb und schmusig. Meine Tochter saß bei ihnen und hat Ausstellung mit ihnen gespielt. Es sind wunderschöne Hunde, aber es sind halt HSH und ich findes es so wie Stefan geschrieben hat, man soll sie dort lassen, wo sie Zuhause sind und wo sie vielleicht noch eine Aufgabe haben. LG Manuela:lach1:

Peppi
23.07.2009, 18:42
Hast schon recht Storchenpapa, diese Exemplare gibt es sicher und ich freu mich jedesmal, wenn ich welche sehe. Als ich vor Jahren auf meiner letzten Austellung war, gaben die Bernhardiner ein Bild des Jammers ab. Für die Zeit, bis die aus dem Liegen hochkamen brauchte es keine Stopuhr, sondern einen Kalender...

Ich war mal auf so einer (Fleig?) Ausstellung, wo auch Barni ausgestellt war - so in ausgestopft.

Ich fand verblüffend, wie sich ein sogenannter Standard - einer wahrscheinlich auch "erhaltenswerten" Rasse - so drastisch ändern kann...:lach1:

morpheus
23.07.2009, 18:55
Ich war mal auf so einer (Fleig?) Ausstellung, wo auch Barni ausgestellt war - so in ausgestopft.

Ich fand verblüffend, wie sich ein sogenannter Standard - einer wahrscheinlich auch "erhaltenswerten" Rasse - so drastisch ändern kann...:lach1:

Stimmt, in irgendeinem meiner Uraltbücher, wird der arbeitende Bernhardiner als max. 50KG Hund dargestellt und dies mit glaubhaften Bildmaterial. Auch damals wurde schon von den Schattenseiten des Gigantismus gewarnt.

katinka
23.07.2009, 19:04
isch tu mich zwai kaufen und werfe welpen. und ir kriecht alle einen ap

artreju
23.07.2009, 20:23
isch tu mich zwai kaufen und werfe welpen. und ir kriecht alle einen ap

oh krass- isch nimm eine, nee zwo, dann mach ich mir selbst welche bald

tripwire
23.07.2009, 20:25
oh krass- isch nimm eine, nee zwo, dann mach ich mir selbst welche bald

ja, ey, aper deng dran, muss junge un medchen sain, sonst nix geht!

morpheus
23.07.2009, 20:44
Mensch Mädelz, was tun sich da für tiefe Abgründe auf...

tripwire
23.07.2009, 20:51
Mensch Mädelz, was tun sich da für tiefe Abgründe auf...

ey, isch mach disch krangenhaus!

morpheus
23.07.2009, 21:17
ey, isch mach disch krangenhaus!

Mal langsam Alde, sonst schick ich großes Bruda in`s platte Land.

katinka
23.07.2009, 21:41
ja, ey, aper deng dran, muss junge un medchen sain, sonst nix geht!


doch, stät in anzaige: rüde hat wälpen. get da so!

katinka
23.07.2009, 21:42
oh krass- isch nimm eine, nee zwo, dann mach ich mir selbst welche bald


jo, nimms du bruda un sista, wird gezund wälpe

katinka
23.07.2009, 23:24
hmhm...räusper...ich entschuldige mich für etwaige rethorische ausrutscher und werde versuchen, das niveau wieder mit einer angemessenen sprache zu erreichen *zwinker*

luvabulls
23.07.2009, 23:24
Hab noch was auf Youtube entdeckt, National Geographic Reportage über den Kaukasische Owtscharka: klick (http://www.youtube.com/watch?v=hwYxRGV-kBc)

tripwire
24.07.2009, 06:54
Mal langsam Alde, sonst schick ich großes Bruda in`s platte Land.

ein großes bruder? ey läscherlisch! hab isch zwai großes bruders UND ähemann!!!

Tyson
24.07.2009, 12:52
isch tu mich zwai kaufen und werfe welpen. und ir kriecht alle einen ap

:35: Ähm, Du tust werfen? HIHI ist Menschenhandel nicht verboten? Aber Verbotenes ist schick, ich nehme dann mal auch 2, LG Manuela :lach2:

Gast20091091001
24.07.2009, 15:35
Hab noch was auf Youtube entdeckt, National Geographic Reportage über den Kaukasische Owtscharka: klick (http://www.youtube.com/watch?v=hwYxRGV-kBc)

..."The Knock-Down Power of a .45"...

Was für'ne Werbung für einen Kennel bzw. für eine Hunderasse...:traurig2:

Peppi
24.07.2009, 15:36
..."The Knock-Down Power of a .45"...

Was für'ne Werbung für einen Kennel bzw. für eine Hunderasse...:traurig2:


Ich hab noch nie einen Film gesehen in dem so oft das Wort Aggression vorkommt...:sorry:

Nina
24.07.2009, 15:49
JA das ist genau der Kennel den ich suche scheinen echt die Tiere zu sozialisieren....

Tyson
24.07.2009, 17:52
Ich hab noch nie einen Film gesehen in dem so oft das Wort Aggression vorkommt...:sorry:

:schreck: Ich finde das echtt gemein! Sicher sind sie keine Streichelkatzen, aber ich erinnere mich noch gut an einen Vorfall, der meinen Eltern (seufz, ich war noch sooo jung) danals passiert ist. Es war noch zu DDR Zeiten, unter vielen sehr schwierigen Bedingungen, bekamen sie ihr 1. Pyrenäenpärchen. Als diese dann Welpen hatten, wunderte sich meine Mutti über die vielen Hunde im Hof. Da hatte sich die Kaukasenhündin kurzerhand die Pyrenäen mit Welpen rausgelassen und dann war auch noch der Kaukasenrüde draußen. Sie lagen alle friedlich im Hof und es passierte nichts.
Sicher gab es auch andere Beispiele, sie waren damals im VDH in der Sparte Hirtenhunde und ein Mann erzählte immer, wenn er spät bzw. nachts nach Hause kam, mußte er erst seinen Hund zur Tür rufen, sonst hätte es für ihn bestimmt schlecht geendet! Es ist haltt so wie überall, gut und böse liegen halt oft dicht beieinander, LG Manuela

Peppi
24.07.2009, 18:13
:schreck: Ich finde das echtt gemein! Sicher sind sie keine Streichelkatzen, aber ich erinnere mich noch gut an einen Vorfall, der meinen Eltern (seufz, ich war noch sooo jung) danals passiert ist. Es war noch zu DDR Zeiten, unter vielen sehr schwierigen Bedingungen, bekamen sie ihr 1. Pyrenäenpärchen. Als diese dann Welpen hatten, wunderte sich meine Mutti über die vielen Hunde im Hof. Da hatte sich die Kaukasenhündin kurzerhand die Pyrenäen mit Welpen rausgelassen und dann war auch noch der Kaukasenrüde draußen. Sie lagen alle friedlich im Hof und es passierte nichts.
Sicher gab es auch andere Beispiele, sie waren damals im VDH in der Sparte Hirtenhunde und ein Mann erzählte immer, wenn er spät bzw. nachts nach Hause kam, mußte er erst seinen Hund zur Tür rufen, sonst hätte es für ihn bestimmt schlecht geendet! Es ist haltt so wie überall, gut und böse liegen halt oft dicht beieinander, LG Manuela

:schreck::sorry:

Meine Kritik galt nicht der Rasse, sondern der filmischen Darstellung...:sorry:

Hab ich schonmal erwähnt das ich HSH faszinierend finde?
Ich kenn sogar 2 bis 3 HSH von der Hundewiese und auch auf dem Dog Day 2008 habe ich einen Mann mit (ich glaube) 2 Maremmananten gesehen... ein Traum.

artreju
24.07.2009, 18:21
HSH ???? Welche Rasse meinst Du damit Peppi ?

Das Video ist echt krass - wo der Rüde hin will gibts echt kein Halten mehr ! Aber es ist ja wie immer - ist der richtige Hund in der falschen Hand geht´s nach hinten los - egal welche Rasse es ist :(

enouk
24.07.2009, 18:27
Eben ich glaub auch dass hier niemand was allgemein gegen HSH hat - ich denke eher dass sich alle einig sind dass sie halt in die richtigen Hände gehören...

Den Film fand ich auch krass...

Peppi
24.07.2009, 18:38
HSH ???? Welche Rasse meinst Du damit Peppi ?

Das Video ist echt krass - wo der Rüde hin will gibts echt kein Halten mehr ! Aber es ist ja wie immer - ist der richtige Hund in der falschen Hand geht´s nach hinten los - egal welche Rasse es ist :(

Herdenschutzhunde.

katinka
24.07.2009, 19:06
wenn man bei youtube etwas weiterpult, kann man videos von HECTOR sehen, aber dann unter ovtcharkas. man sieht ihn auf dem hundeplatz bei übungen und wie er so richtig durchgeknuddelt wird.

katinka
24.07.2009, 19:08
hier ist eines

http://www.youtube.com/watch?v=3vurzqTIqgk

Tyson
25.07.2009, 09:01
:schreck::sorry:

Meine Kritik galt nicht der Rasse, sondern der filmischen Darstellung...:sorry:

Hab ich schonmal erwähnt das ich HSH faszinierend finde?
Ich kenn sogar 2 bis 3 HSH von der Hundewiese und auch auf dem Dog Day 2008 habe ich einen Mann mit (ich glaube) 2 Maremmananten gesehen... ein Traum.

:lach3: Ach Peppi, da bin ich aber froh, dann sind wir einer Meinung :lach1: die Hunde sind nämlich wirklich toll, wenn sie in den "richtigen Händen" sind, LG Manuela :lach3:

ellen
25.07.2009, 17:08
:boese5::boese5:

.....da kauft man mit ruhigem gewissen....

*ironie pur*

Tyson
25.07.2009, 19:41
:lach3: Ich habe gesehen, diesen "ausgezeichneten Züchter" findet man in Kroatien. Da dürfen die freilich auch noch die Ohren stutzen :boese5:, LG Manuela

Impressum - Datenschutzerklärung