PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Und wenn es eine andere Rasse gewesen wäre?


Goofymone
16.07.2009, 16:00
Bei solchen Dinge frag ich mich das des öfteren!

POL-DO: Hund geschlagen und getreten - Polizei nahm alkoholisierter Halterin Hund weg

16.07.2009 | 15:03 Uhr

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0872

Am heutigen Donnerstag, gegen 06.15 Uhr, bemerkte eine Funkstreife der Dortmunder Polizeiinspektion 2 im Kreuzungsbereich Schützenstraße/Grüne Straße auf dem Gehweg eine Frau, wie diese mehrfach auf ihren Jack Russel-Terrier einschlug und nach ihm trat. Mehrfach wurde das Tier dabei am Kopf getroffen. Darauf hin schritten die Beamten ein und stellten die Frau, eine 29-jährige Dortmunderin, zur Rede. Der Hund zitterte am ganzen Körper und versuchte, sich aus dem Halsband zu winden. Wenn sich die Frau näherte, versuchte das Tier vor ihr zu fliehen.

Weiter hier:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/1441715/polizei_dortmund

tripwire
16.07.2009, 16:05
zum heulen, das arme tier! :traurig1:

Goofymone
16.07.2009, 16:07
zum heulen, das arme tier! :traurig1:

Das ohne Zweifel.

Edit: Nicht falsch verstehen, zweifel nicht die Polizei oder den Zeugen an.
Aber hier in Berlin Mitte (sehr belebte Strasse) gab es mal so einen ähnlichen Fall mit einem grossen schwarzen Hund. Irgendwie hat man da wohl weggesehen

Anja
16.07.2009, 16:09
einfach nur krank:traurig3:

Hola
16.07.2009, 16:48
die sollte nie mehr irgendein Tier halten dürfen - nicht mal Kopfläuse!

petra
16.07.2009, 17:53
:boese5::boese5::boese5:einfach nur krank:traurig3:

GEHIRNAMPUTIERT!!!!

Ariva
16.07.2009, 18:00
Die sollte man auch mal prügeln und treten...mal sehen ob sie das schön findet!!!
*nerv*

Tyson
16.07.2009, 18:28
Das ohne Zweifel.

Edit: Nicht falsch verstehen, zweifel nicht die Polizei oder den Zeugen an.
Aber hier in Berlin Mitte (sehr belebte Strasse) gab es mal so einen ähnlichen Fall mit einem grossen schwarzen Hund. Irgendwie hat man da wohl weggesehen

:boese5: Ich verstehe was Du meinst, bei einem s.g. "Kampfhund" wäre ganz sicher auch keiner eingeschritten! Aber dieses Vieh dürfte wahrlich kein Tier mehr halten, doch, Kopfläuse schon, daß ist doch schön ekelhaft! LG Manuela

Goofymone
16.07.2009, 18:32
:boese5: Ich verstehe was Du meinst, bei einem s.g. "Kampfhund" wäre ganz sicher auch keiner eingeschritten! Aber dieses Vieh dürfte wahrlich kein Tier mehr halten, doch, Kopfläuse schon, daß ist doch schön ekelhaft! LG Manuela

Genau :lach2:

tpgbo
17.07.2009, 06:25
Wie schlimme Angst muß der arme Hund gehabt haben?
Hoffentlich widerfährt der Frau mal genau dasselbe!!!

Tanja

crotalus
17.07.2009, 21:43
die sollte nie mehr irgendein Tier halten dürfen - nicht mal Kopfläuse!

Kopfläuse und ein Sack voll Flöhe, was anderes hat Sie nicht verdient.
:boese5:

tripwire
18.07.2009, 10:06
... und das traurigste ist, dass hunde ihre halter oftmals trotzdem lieben, wie vernachlässigte kleine kinder!
wie man die liebe, treue und vertrauen eines lebewesens im wahrsten sinne so mit füssen treten kann, bleibt mir unerklärlich!

Lola
26.07.2009, 14:17
Und wie gings weiter?
Muss der arme Hund jetzt bei dem Frauchen bleiben :boese5:

Impressum - Datenschutzerklärung