PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tierkommunikatorin


tpgbo
16.07.2009, 06:38
Hallo alle zusammen,

unsere Nachbarin hat einen 13 Jahre alten SH mit ständigen gesundheitlichen Problemen ( Allergien, Ekzeme etc.).
Nun hatte sie sich mit einer Tierkommunikatorin in Verbindung gesetzt, die ein Gespräch mir dem Hund geführt hat.
Gestern hat mir die Nachbarin den Brief mit dem Gespräch vorgelesen und ich mußte echt heftig heulen.
So viele nicht genannten Dinge wurden zur Sprache gebracht, die Charakterzüge wurden passend beschrieben.
Alles nur aufgrund eines Fotos!!!

Das Gesamtbild der Aussage war, das Vincent seinen Besitzern sagen wollte, das er bald gehen muß und sich schon darauf freut...
Er aber glücklich war trotz großen seelischen Kummers (Verluste anderer Hundefreunde).

Ich fand es echt unfassbar!
Hat jemand von Euch auch schon Erfahrungen damit gemacht?

Tanja

zantoboy
16.07.2009, 06:45
Sorry, aber wenn ich so was höre bzgl. Tierkommunikatorin dann kann ich nur den Kopf schütteln!!!!:boese5:

Ich glaube jeder Tierbesitzer der in enger Verbindung mit seinem Tier lebt und es als Familienmitglied betrachtet ist ein Tierkommunikator! Ich merke auch was mein Hund möchte, wie es ihm geht, was er mir "sagen" will.

Und wenn ich das Statement lese: 13 jähriger (kranker) Hund der "sagt" dass er bald geht.... :boese5: Irgendwie braucht man da kein Hellseher sein, dass seine zukünftige Lebenszeit nicht mehr extrem lange sein wird.


Und das alles auf Grund eines Fotos! Da bleibt mir echt die Spucke weg.

Da lassen sich Leute Geld aus der Tasche ziehen für so was!

Angela
16.07.2009, 07:05
Eine Bekannte von mir hat wegen ihrem Pferd eine Tierkommunikatorin angeschrieben.
Sie selbst glaubte daran nicht und war super mißtrauisch .. ihre Mutter war das treibende Glied.
Sie hat der Dame bis auf das Foto und den Namen des Pferdes keine Infos geschickt.
Auf jeden Fall hat ihr die Tierkommunikatorin vom Reitunfall berichtet, den sie mit ihrem Pferd hatte und hat diesen ziemlich genau beschrieben.
Außerdem hat sie meine Bekannte gefragt, ob sie einen großen schwarzen Rüden hatte.
Das stimmte auch, sie hat ihren Hund kurz vorher in den Himmel schicken müssen.

Tyson
16.07.2009, 07:07
:lach3: Da gehts mir genauso wie der Andrea, LG Manuela

tripwire
16.07.2009, 07:19
es gibt mehr dinge zwischen himmel und erde...

ich halte es da mit einstein:

Albert Einstein hielt einen Vortrag über die Relativitätstheorie, als ein Zuhörer aufstand und spöttisch rief: "Mein gesunder Menschenverstand lehnt alle Dinge ab, die man nicht sehen kann!" Gelassen entgegnete Einstein: "Dann kommen Sie bitte nach vorn, und legen Sie ihren gesunden Menschenverstand hier auf den Tisch."

Conner
16.07.2009, 08:14
es gibt mehr dinge zwischen himmel und erde...

ich halte es da mit einstein:

Albert Einstein hielt einen Vortrag über die Relativitätstheorie, als ein Zuhörer aufstand und spöttisch rief: "Mein gesunder Menschenverstand lehnt alle Dinge ab, die man nicht sehen kann!" Gelassen entgegnete Einstein: "Dann kommen Sie bitte nach vorn, und legen Sie ihren gesunden Menschenverstand hier auf den Tisch."

Würde ich auch so sehen, aber auch immer skeptisch bleiben - besonders wenn man Geld zahlt.

LG
Annette

linda
16.07.2009, 08:54
also ich lerne das ja grad mit der tierkomunikation.
ich selber habe auch schon eine beauftragt. sie hat mir sachen erzählt die sie nie hätte erraten können. ich glaube da sehr drann. nur bei manchen muss man aufpassen. es gibt viele die einfach die leute abzocken wollen

Cleo-Leo
16.07.2009, 09:07
Hi Linda,wenn Du das gerade lernst...wie soll das gehen mittels Foto?
Naja-wenn Derjenige das Tier anfassen und in 3D sehen kann,könnte er evtl.Schlüsse über die Ernährung -Haltung-Gemütszustand ziehen...besonders sensible Menschen können mit Sicherheit mehr sehen-fühlen als andere...jedoch mit Tieren reden???und dafür Geld velangen?
Nix für ungut-alles Nonsens...wenn es wirklich einen Menschen gibt-mit dieser Gabe-würde er nicht in der Zeitung unter "Kleinanzeigen"stehen...

linda
16.07.2009, 09:30
Hi Linda,wenn Du das gerade lernst...wie soll das gehen mittels Foto?
Naja-wenn Derjenige das Tier anfassen und in 3D sehen kann,könnte er evtl.Schlüsse über die Ernährung -Haltung-Gemütszustand ziehen...besonders sensible Menschen können mit Sicherheit mehr sehen-fühlen als andere...jedoch mit Tieren reden???und dafür Geld velangen?
Nix für ungut-alles Nonsens...wenn es wirklich einen Menschen gibt-mit dieser Gabe-würde er nicht in der Zeitung unter "Kleinanzeigen"stehen...

das ist zum beispiel auch so. meine tochter war im kindergarten und sie ist gestürzt. ich als mutter habe gespürt das was nicht stimmt. als ich sie dann abgeholt habe, wurde mir erzählt was passiert ist. das passiert mit gedanken übertragung und mit gefühlen. bei zwillingen hört man das auch oft. wenn es dem einen nicht gut geht, dann merkt der andere das. es geht nicht über mimik oder gestik. es sind ja auch keine wörter die das tier die überträgt, sondern bilder und farben. man muss auch lernen was das zu bedeuten hat. eine bkannte von mir macht das auch mit der tierkomunikation. die hatte einen schäferhund vom zoll als patient sag ich mal. der wollte auf einmal nicht mehr ins auto steigen, obwohl er immer gerne auto gefahren ist. meine bekannte hat dann immer nur blaukraut gesehen. sie hat sich schon für verrückt gehalten. als sie das dem besitzer gesagt hat, wurde ihm vieles klar. ihm ist von einem essen blaukraut im auto ausgelaufen, hat es zwar weg gemacht aber wahrscheinlich nicht gründlich genug. er hatte das auto dann komplett reingen lassen, und seit dem fährt der hund wieder mit im auto

Cleo-Leo
16.07.2009, 09:39
Ja,ist mir schon verständlich...ich hab auch mal so Etwas gelesen und im TV gesehen.
Wahrscheinlich bin ich zu -wie sagt man-"ungläubig"???
Da sind Fotos umgefallen und Uhren stehengeblieben....wenn jemand verstarb-ich hab mit dem Jacky auch einen sehr merkwürdigen Vorfall erlebt und trotzdem meine ich,das es zu 99%Geldschneiderei ist...

Peppi
16.07.2009, 10:07
...wenn es wirklich einen Menschen gibt-mit dieser Gabe-würde er nicht in der Zeitung unter "Kleinanzeigen"stehen...

:lach2:

Hola
16.07.2009, 11:06
ich kann mir gut vorstellen das so was funktioniert. Eine Arbeitskollegin hat da so nen Draht, die macht Hypnose ( bei Menschen ) und ist auch in natürlicher Heilkunde vertraut. Die hat mal nen Hund von ihrer Bekannten, der immer schmerzen hatte durch eine Art Hypnose und Hand auflegen geholfen für kurze Zeit schmerzlos zu sein!
Ich denke es gibt Menschen denen ist sowas in die Wiege gelegt, mehr zu sehen und zu fühln wie andere und dann gibt es Menschen die versuchen nur Geld zu scheffeln!
Daher steh ich dem auch kritisch gegenüber, wenn ich jemand so persönlich kennen lernen würde der das macht dann könnt ich durchaus daran glauben und eventuell auch Geld investieren!

Cleo-Leo
16.07.2009, 11:44
falls es hier einen Tiertelekommunikator gibt,ein Appell:gehe doch bitte mal zu unseren Nutztieren-frage nach Verbesserungsvorschlägen für ihre Haltung und Abschlachtung....
ich glaub,derjenige würde nicht mehr lang leben-er würde sich das Selbige sofort nehmen....vor lauter Leid und Qual...das/die wir Menschen verursachen....

Tyson
16.07.2009, 12:11
:08: LG Manuela

Mela
16.07.2009, 12:13
mein Lebensgefährte lag im KKH und die Psychologin schaute ihn nur an und sagte mir es wird Zeit mich von ihm zu verabschieden...der einzige Unterschied zu der Tiertante...ich brauchte für diese Information kein Geld bezahlen...und wisst ihr was , die hatte auch noch Recht ...

mit so einem ****** wird den Leuten das Geld aus den Taschen gezogen , ich habe definitiv den falschen Beruf erlernt...:traurig3:

liebe Grüße
Corinna mit Günter im Herzen

Impressum - Datenschutzerklärung