PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urlaub mit Hund in Frankreich


crotalus
18.06.2009, 20:24
Habe so das Gefühl das einige Leute Probleme haben mit Hund und Urlaub haben.
Wir fahren schon seit Ewigen Zeiten nach Südfrankreich null Problem mit Hunden, sie könen zur jeder Tageszeit in den Fluß und herumtollen.
Gebe euch ein Link dazu, ist wirklich ein Paradies für Hunde.
http://www.freewebs.com/campinglaplage/tarievenreserverenroute.htm
Wenn ihr Fragen dazu habt schickt eine Pn

linda
18.06.2009, 21:36
wow ein tollen camping platz. ich war als kind immer in walras plage. und ich würde so gerne immer wieder hin aber leider können wir mit unseren hunden nicht nach frankreich

Scotty
19.06.2009, 19:43
Vegiss dabei jedoch nicht, dass Pitbulls bei uns verboten sind. Also kein Urlaub mit nem Pit oder nen AmStaff ohne FCI Papiere. Rottweiler und AmStaffs muessen an der Leine gehalten werden und einen MK tragen.

Auch verboten sind Boerbulls. Daher sollte man auch bei einigen Molossern besser seine FCI Papiere dabei haben.

Im Alltag sieht es jedoch so aus, dass Rotti und Staff mit nem losen MK um den Hals rum laufen (tragen ihn ja...) oder sich eh kein Schw... drum kuemmert.

Auf jeden Fall sollte man hier auch auf Sandmuecken und Zecken acht geben.

Ach ja Hundi muss geimpft und gechipt / tattoiert sein.

Hundehaufen sollte man bitte gleich entfernen - kann teuer werden (falls es mal einer der Uniformtraeger sieht bzw sehen will).

Hier einiges nachlesbar:

http://www.mit-hund-und-kegel.de/html/frankreich-e.html

http://www.botschaft-frankreich.de/article.php3?id_article=340&var_recherche=Hunde

auf Franzoesisch:
http://agriculture.gouv.fr/sections/thematiques/sante-protection-animaux/animaux-de-compagnie

http://agriculture.gouv.fr/sections/thematiques/sante-protection-animaux/animaux-de-compagnie/animaux-dangereux/les-deux-categories-de-chiens-susceptibles-d-etre-dangereux/

http://agriculture.gouv.fr/sections/thematiques/sante-protection-animaux/animaux-de-compagnie/animaux-dangereux/les-devoirs-des-proprietaires-de-chiens-susceptibles-d-etre-dangereux/

enouk
19.06.2009, 19:49
Danke für die Info's!

bold-dog
22.06.2009, 08:42
wir bleiben ja auch immer in F mit den Hunden.
Ich mag die Atlantik Küste lieber.
Wir kommen ja gerade aus der Picardie.
Ans Mittelmeer trau ich mit den Kurznasen schon wegen dem Klima nicht hin, und dazu kommt noch die Sache mit den Sandmücken.....
Ist da unten nicht sehr viel Betrieb ?
War als junges Ding mal an der Cote d´Azur, in Nizza, St.Tropez und Umgebung.
War ganz nett, würd mir aber heute nicht mehr gefallen.
Da würd ich mich eher ins Hinteland verziehen : die Prvovence ist toll, und die See-Alpen auch.

Und ja, natürlich muss man die Einreisebestimugen beachten.

Ronja
22.06.2009, 11:25
Ich habe zwar nicht das Problem mit Hund und Urlaub, waren gerade in Dänemark im Urlaub.
Nur habe ich mal gehört, das es in Frankreich wie in Holland gehandhabt wird.
Ich weiß nicht ob es stimmt aber man sagte mir mal, dass einem trotz Papiere einfach der Hund in Frankeich weg genommen werden kann.
Die behaupten dann einfach, der gehört zu dieser Gruppe "verbotene Hunde" basta, oder er wäre negativ aufgefallen, obwohl dies nicht stimmt.
Dann komm mal gegen die Aussage von einem Beamten an.
Da ich keine Lust auf solchen Stress, Angst und auf die Launen irgendwelcher Leute habe, meide ich solche Länder einfach.
Im Ernstfall hilft es mir dann auch nicht weiter wenn mir Leute sagen, ach was es ist gar nicht so schlimm.
Natürlich kann ich mich auch irren, aber ganz ehrlich, ich traue mich mit meinem Bullmastiff nicht nach Frankreich.

Peppi
22.06.2009, 11:57
Ich habe zwar nicht das Problem mit Hund und Urlaub, waren gerade in Dänemark im Urlaub.
Nur habe ich mal gehört, das es in Frankreich wie in Holland gehandhabt wird.
Ich weiß nicht ob es stimmt aber man sagte mir mal, dass einem trotz Papiere einfach der Hund in Frankeich weg genommen werden kann.
Die behaupten dann einfach, der gehört zu dieser Gruppe "verbotene Hunde" basta, oder er wäre negativ aufgefallen, obwohl dies nicht stimmt.

Frankreich akzeptiert nur FCI Papiere und der Pitbull hat keine FCI Anerkennung (höchstens unter dem Namen AmStaff) - also die wollen keine Pitbulls. Wenn du also einen Hund hast, der einem Pitbull ähnlich sieht, und Du hast keine FCI-Papiere die was anderes belegen, kannst Du Probleme bekommen.

Die RAD in Holland ist abgeschafft.

(q.e.d.)

Scotty
22.06.2009, 12:17
wir bleiben ja auch immer in F mit den Hunden.
Ich mag die Atlantik Küste lieber.
Wir kommen ja gerade aus der Picardie.
Ans Mittelmeer trau ich mit den Kurznasen schon wegen dem Klima nicht hin, und dazu kommt noch die Sache mit den Sandmücken.....
Ist da unten nicht sehr viel Betrieb ?
War als junges Ding mal an der Cote d´Azur, in Nizza, St.Tropez und Umgebung.
War ganz nett, würd mir aber heute nicht mehr gefallen.
Da würd ich mich eher ins Hinteland verziehen : die Prvovence ist toll, und die See-Alpen auch.

Und ja, natürlich muss man die Einreisebestimugen beachten.

Zu warm ist es hier nicht - eben mediteranes Klima. Sandmuecken sind natuerlich ein Problem - kannst du aber auch an der Atlantikkueste haben.

Hier im Westen in BdR ist nicht so viel los, wie an der "echten" Côte im Osten. Gestern war ich in VAR an nem See. Trotz super Wetter nicht zu viele Leute und Hunde sind willkommen. Die kleinen Doerfer in der Provence sind einfach nur himmlisch.

Ich habe zwar nicht das Problem mit Hund und Urlaub, waren gerade in Dänemark im Urlaub.
Nur habe ich mal gehört, das es in Frankreich wie in Holland gehandhabt wird.
Ich weiß nicht ob es stimmt aber man sagte mir mal, dass einem trotz Papiere einfach der Hund in Frankeich weg genommen werden kann.
Die behaupten dann einfach, der gehört zu dieser Gruppe "verbotene Hunde" basta, oder er wäre negativ aufgefallen, obwohl dies nicht stimmt.
Dann komm mal gegen die Aussage von einem Beamten an.
Da ich keine Lust auf solchen Stress, Angst und auf die Launen irgendwelcher Leute habe, meide ich solche Länder einfach.
Im Ernstfall hilft es mir dann auch nicht weiter wenn mir Leute sagen, ach was es ist gar nicht so schlimm.
Natürlich kann ich mich auch irren, aber ganz ehrlich, ich traue mich mit meinem Bullmastiff nicht nach Frankreich.

Genau das ist das Problem, mit "ich habe mal gehoert". Lies dir die Regelungen in den von mir geposteten Links durch, dann weisst du was wirklich Gesetz und was nur Geschwaetz ist ;-) .

Solange du FCI Papiere hast, kann dir nix passieren.

Ronja
22.06.2009, 13:38
@Peppi
vielen Dank!

@Scotty
schimpf doch nicht mit mir, habe es doch zugegeben das ich es nur gehört habe doch nicht weiß, daher hier nochmals nachgefragt habe.
Danke für den Link und Antwort.

Nina
22.06.2009, 17:16
@Ronja,Peppi also die pits sind in holland seit 2-3 Wochen raus aus dem gesetz. jedenfalls ist das mein letzter Stand. es wird hier niemanden der hund allein wegen des aussehens weg genommen!!!!!!!!!! aber sollte dein hund auffällig werden(und zwar egal welche Rasse) ist der weg bis eine prüfung und ein Richter entschieden haben was mit dem hund passiert.
Dazu gehört aber entweder das verletzen einer person oder die anzeige einer Person. Soll heißen wenn mein hund meint das sie die nachbarin anspringen muß und diese fällt sich aber nicht verletzt darf diese aber eine anzeige machen und dann ict der Hund auh erstmal weg. Allerdings würde in diesem Fall der hund auch sehr schnell wieder zuhause sein.
Mein Mischi (die wird auch mal zum pitwelpen) wurde schon mehrmals von Polizisten gestreichelt und keiner hat auch nur gefragt welcher Rasse Sie angehört.
Wichtig ist allerdings das ihr euren EU pass für den hund mit habt und da auch deutlich die Rasse drin steht besonders bei schlecht identifizierbaren Mischlingen.

Scotty
22.06.2009, 18:50
@Scotty
schimpf doch nicht mit mir, habe es doch zugegeben das ich es nur gehört habe doch nicht weiß, daher hier nochmals nachgefragt habe.
Danke für den Link und Antwort.


Ich schimpf doch nicht ;) . Nur aergern mich diese Geruechte, die im www rum gehen. Angeblich ausgeloest von den sozialdemokraten in FR

Ronja
23.06.2009, 19:13
@Danke Nina.

@Ja klar Scotty kann Dich verstehen, leider geht im www viel rum.

So ich hab nochmal nachgeschaut, war mir nicht mehr sicher aber leider habe ich keine FCI Papiere, nur Eu-heimtierausweis und die Papiere vom österreichischen Molosserclub.
Das bedeutet nun, dass ich z.B. nicht nach Frankreich mit meinem BM darf?
Kann ich denn nachträglich FCI Papiere bekommen, wenn ja wisst Ihr wo ich diese beantragen muss? Wer kennt sich da aus?

Nochmals vielen Dank.

Peppi
23.06.2009, 19:16
Registerpapiere müssten doch gehen, wenn ich das richtig verstanden haben. Die müsstest Du beim zuständigen Rassehundeclub des VDH bekommen.:lach1:

Scotty
24.06.2009, 17:38
Registerpapiere müssten doch gehen, wenn ich das richtig verstanden haben. Die müsstest Du beim zuständigen Rassehundeclub des VDH bekommen.:lach1:

Richtig, Registerpapiere reichen aus. Hauptsache das FCI steht drauf und die Rasse ist eingetragen.

Btw. kennen sich die Leute hier doch recht gut aus mit Hunden. Ist also nicht so (wie in Deutschland), dass jeder Zweite das Schreien bekommt, wenn er nen bulligen Hund sieht. Den Unterschied zwischen nem BM und nem "Kat1" Hund kennt hier eigentlich jeder.

Ronja
26.06.2009, 00:30
@Peppi und Scotty,
vielen lieben Dank, dann werde ich mich mal um die Registerpapiere kümmern.

Würde mich freuen mal wieder nach Frankreich zu fahren, schließlich lebt dort ein Großteil meiner Familie.
Bin nämlich halbe Französin und habe die franz.Staatsangehörigkeit.
Aber ohne meine Ronja wollte ich halt nicht fahren.

Maiva
04.07.2009, 23:09
So ich hab nochmal nachgeschaut, war mir nicht mehr sicher aber leider habe ich keine FCI Papiere, nur Eu-heimtierausweis und die Papiere vom österreichischen Molosserclub.


Hallo Ronja,

mit den österreichischen Papieren vom dortigen Molosserclub hast Du doch gültige Papiere!

Gruß
Maiva

Ronja
05.07.2009, 06:21
Hallo Ronja,

mit den österreichischen Papieren vom dortigen Molosserclub hast Du doch gültige Papiere!

Gruß
Maiva


Hallo Maiva,

ja schon, aber so wie Peppi und Scotty schrieben langen die nicht aus, ich brauche für Frankreich FCI Papiere und die habe ich leider nicht.
In vielen Ländern werden nur FCI Papiere akzeptiert.
Ich bin gerade dabei mich um die Registerpapiere zu kümmern...gehe da lieber auf Nummer sicher.

Impressum - Datenschutzerklärung