PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : " Ja Hallo erst mal ..."


Zwetschge
18.06.2009, 17:26
heute hab ich endlich mal die Zeit mich kurz vorzustellen.
Meinen ersten Kontakt zu Molossern hatte ich mit 14 Jahren. Damals traff ich einen Mastino neapolitano in einem Zoogeschäft.
Der junge Mann war da um sich ein neues Spielzeug auszusuchen.
Mit 15 verlor ich mein Herz endgültig an die old english Mastiffs.
Der Mastino war mir zu faltig, die Bordeaudogge , um ehrlich zu sein, zu klein, der Bullmastiff irgendwie zu kantig - ich kann es nicht anders nennen - aber der Mastiff, wie ein Löwe ohne Mähne. Ruhig, erhaben, stolz und ... g r o ß :34:
Zu meinem 30 Geburtstag habe ich mir meinen Traum erfüllt. Mein erster Mastiffwelpe kam.
Heute ist der kleine Stinker auch schon 2,5 Jahre alt. eine Zeit die verging wie im Flug.
Ja und genau dieser erste Mastiff hat mich auch auf die Idee gebracht mit ihm als Therapiehund zu arbeiten.
Mittlerweile bilde ich Hunde rassespezifisch aus, genau bis zum gewünschten Ziel des Halters. Begleithund, Familienhund, Arbeitshund, Therapiehund oder Behindertenbegleithund, neudeutsch Servicedog - alle werden in der angegliederten Hundeschule ausgebildet - angegliedert an ein insgesamt 3ha großes Areal für tiergestützte Therapie.Gleich ob Hund, Katze, Schaf, Rind oder Pferd, im Rahmen des integrativen Reiterhofs stellen viele Tiere ihr können zur Verfügung.
Ein Projekt von "tiergestützte Therapie e.V"

Wie ihr erkennen könnt lebe ich für mein Projekt. Persönlich kann ich nur sagen ich bin vielseitig ( mindestens 4:) ), vielschichtig, die einene sagen nett, die anderen um Gottes Willen. Ich denke jeder sollte sich sein eigenes Bild zu mir machen. Ich habe meine Ecken und Kanten, bin mal eckig mal Rund, mal hart mal weich.

Ich bin ich. Und das ist gut so.

Ich hoffe hier finden sich Menschen, die über gleiche Interessen zu interassanten Gesprächspartnern und Freunden werden.
Einige Berichte habe ich schon gelesen, so das ich sagen kann, ich bin hier um mit Gleichgesinnten eine schöne Zeit online und vieleicht später in RL zu verbringen.
Ich bin nicht hier um zu streiten.
Ich hoffe das dies akzeptiert wird. Bedauerlicher Weise habe ich einige Posts gefunden die ziemlich heftig waren.
Ich akzeptiere jede Ansicht,jede Meinung, erwarte aber auch das ich ebenso auf Respekt stoße.
Ich nehme Kritik gerne an, ich bin nicht perfekt, aber alles respektvoll.

In diesem Sinne auf eine schöne Zeit :3D10: :45:


Euer

Zwetschge :14: :3D18:

tripwire
18.06.2009, 17:31
schöne vorstellung! :lach2:

herzlich willkommen :lach1:

artreju
18.06.2009, 17:45
:lach1:Herzlich Willkommen auch von uns:lach1:

Hola
18.06.2009, 17:54
hallo und herzlich willkommen...

omarock
18.06.2009, 18:17
Herzlich Willkommen aus Griechenland! :lach3:

Liebe Grüße,
Svenja.

Anja
18.06.2009, 18:17
Tolle Vorstellung!

:herz:lich Willkommen:lach1:

Ute
18.06.2009, 18:35
Was für eine schöne Vorstellung :lach2:
Moin und herzlich Willkommen aus Ostfriesland :lach3:

Tyson
18.06.2009, 18:47
:lach3: Auch aus dem Vorharz ein herzliches Willkommen, LG Manuela :lach1:

katinka
18.06.2009, 19:34
auch von mir und meinem kantigen hund *lach* ein herzliches willkommen

bregu73
18.06.2009, 19:40
Auch von uns ein "herzliches Willkommen" und eine runde und gute Zeit hier !;):lach1:

LG
Manuela

indy
18.06.2009, 20:27
herzlich wilkommen :-))
schon dir hier zu sehen:-)
herzlichen grusse an deine eltern und an casimir

linda
18.06.2009, 21:33
hallo und herzlich willkommen hier im forum
eine tolle vorstellung

Susanne
18.06.2009, 22:28
Hallo und Herzlich Willkommen aus NRW/ Wanne-Eickel und viel Spaß hier im Forum!

Susanne

Mela
19.06.2009, 06:01
Tolle Vorstellung....:lach2: auch von mir ein herzliches willkommen und ganz viel Spaß hier im Forum , mit allen Ecken und Kanten...:lach1:

liebe Grüße
Corinna mit Günter im Herzen

cane de presa
19.06.2009, 07:48
Willkommen,
aber wie bildet man einen Familienhund aus? was ist ein Familienhund?
Was Verstehst du unter Arbeitshund?
;)

Was mich nicht wundert ist,das viele Mastiffhalter diesen weg einschlagen "Therapiehund" ;) aber Arbeitshund?

Anny&Co
19.06.2009, 08:29
Auch von uns ein Halloooo :lach3:

und *verneig* - tolle Vorstellung - :lach2:

Tina (die sowas im Leben nicht hinkriegen würde)
und Bauarbeiterin Anny

Anny&Co
19.06.2009, 08:32
Willkommen,
aber wie bildet man einen Familienhund aus? was ist ein Familienhund?
Was Verstehst du unter Arbeitshund?
;)

Was mich nicht wundert ist,das viele Mastiffhalter diesen weg einschlagen "Therapiehund" ;) aber Arbeitshund?

@ cane de presa

Na unser Hund ist definitiv ein Arbeitshund.. die arbeitet an ihrer Höhlenwohnung im Garten das ist schier unglaublich.. :D

Aber ist ja auch ein CC und kein Mastiff ;)

Sry.. find grad das Clown-Smiley nicht...
Tina und Bauarbeiterin Anny

Gabi
19.06.2009, 09:29
hallo und herzlich willkommen aus der Vorderpfalz!

Nina
19.06.2009, 10:24
Hallo
Auch von uns ein Herzlich Willkommen!!!!!!!!!!!!!!!
Das mit dem Familienhund würde mich auch interessieren.
Viel spaß im Forum.
Liebe Grüße Nina

Zwetschge
19.06.2009, 12:57
Vielen lieben Dank für das herzliche Willkommen.
Um gleich auch die Frage nach Familienhund, Arbeitshund zu beantworten, es gibt Menschen, denen reicht guter Grundgehorsam ( Sitz, Platz, Fuß und im Freilauf "Komm" oder "Hier") und gutes Sozialverhalten, sie erwarten nicht das der Hund beim ersten Kommando gehetzt kommt - beim zweiten genügt ihnen auch. Sie wollen mit dem Hund spielen ohne das er besondere Tricks können muß. Er wird verwöhnt durch Herrchen und Frauchen, darf in die Wohnung, auf die Couch,ins Bett der Kinder, läßt sich von den Kindern an den Ohren ziehen oder die Nägel lackieren, er ist der Größte für seine Familie - weil er da ist.
Das ist der Familienhund.
Arbeitshunde sind Hunde wie der Border Collie - um nur einen zu nennen - er soll gefordert werden, bekommt eine Aufgabe die er zu erfüllen hat, zum Teil auch muß. Er legt im Laufe seiner Ausbildung diverse Arbeitsprüfungen ab - Men-trailing, Schutzhund, Treib-und Hütetechniken, Fährtensuche etc.
Der Begleithund liegt vom Ausbildungsanspruch genau in der Mitte. Er macht Agility oder läuft am Fahrrad, begleitet sein Herrchen oder Frauchen überall hin, muß souverän genug sein überall ruhig zu bleiben, braucht mehr als den Grundgehorsam, mit dem Anspruch das er schneller hört als der Familienhund, bekommt vieleicht sogar den ein oder anderen Trick beigebracht. Er soll jeder Lage gewachsen sein ohne dabei den Hohen Ansprüchen genügen zu müssen denen Hunde in Arbeitsprüfungen unterliegen. Der Begleithund bildet die Basisausbildung zum Behindertenbegleit- und Therapiehund sowie zum Arbeitshund. Da es aus meiner Sicht keine spezielle Rasse für eine Aufgabe gibt, sicher die eine Rasse eignet sich vieleicht mehr als andere, unterscheide ich in den Ausbildungsansprüchen. Ich kann sowohl einen Mastiff als auch einen Border Collie zum Servicedog ( Behindertenbegleithund), Neudeutsch klingt gut gell :-), ausbilden. Sicher eignet sich der Border zu dem auch ehr zum Hüten als der Mastiff, es gibt aber auch Mastiffs die Spaß am "hüten" haben. Er ist nicht perfekt aber er ist bemüht.
Jeder nach seinen Ansprüchen solange der Hund Freude hat.

Ich hoffe meine Einstellung und Einteilung ist nicht zu radikal und konnte ie Begriffe etwas näher bringen.

Nochmal lieben Dank ür den herzlichen Empfang im Forum

Euer

Zwetschge

Jörg
19.06.2009, 13:03
Hallo Zwetschge,

tolle Vorstellung... :lach2:

gruss Jörg <<auch Pferde...

Renate + JoSi
19.06.2009, 14:25
Ein freundliches Hallo auch aus NRW
Freue mich schon auf Bilder von Euch.
Viel Spass hier
Renate:lach1:

schnecki
19.06.2009, 16:47
Hallo u viel Spaß hier !!!!!!!!! Sag hast du denn auch eine Hundeschule oder bildest nur du aus?

Zwetschge
19.06.2009, 17:02
@ schnecki

Danke für die Begrüßung.
Wie ich schon bei meiner Vorstellung schrieb ist die Hundeschule an meinen etwa 3ha großes integratives Reitsportzentrum angeschlossen. Ich verbinde auf diesem Areal alle Zweige der Betreuung gehandicapter Menschen. Angefangen von der "normalen" Therapie über tiergestützte Therapie bis hin zur Ausbildung der Servicedogs. Damit die jeweiligen Teile nicht zu "einschienig" laufen, betriebswirtschaftlich, arbeite ich selbstverständlich auch im Rahmen einer normalen Hundeschule, sowie normalem Reiterhof und normalen physikalischen Therapie. Genau diese Kombination aus Therapie gehandicapter und nicht gehandicapter schwerpunktmäßig Kindern und Jugendlichen macht das integrative an meinem Projekt aus.

Hoffe ich habe deine Frage beantwortet.

Euer

Zwetschge

schnecki
19.06.2009, 19:35
Supi und Danke !!! Lach hätte mich nur noch mehr gefreut wenn du mal den Namen der HS dazu geschrieben hättes

schnecki
19.06.2009, 19:37
Huhu nochmal . Hatte nämlich Reitsportzentrum Daun in Pc gefüttert doch da kam nix brauchbares

ceci
19.06.2009, 20:42
Hallo Zwetschge,
danke für die schöne Vorstellung. Meine Bullmastiffs arbeiten/ arbeiteten auch als Therapeuten. Freue mich auf einen Austausch.
Grüße
Ceci mit Rudel

linda
20.06.2009, 12:50
hu hu zwtschge
ich finde es echt toll was du da machst. echt klasse

TaMa
24.06.2009, 12:08
Tolle Vorstellung...wir sagen dann auch mal H A L L O:lach1: und viel Spaß hier im Forum

Zwetschge
25.06.2009, 20:44
Nochmal einen lieben Dank für euer herzliches Willkommen.
Wenn es interessiert, ich habe heute die ersten Bilder meines - wie heißen die hier - Sabberkopps eingestellt. wer gucken möchte unter Galerie - Sonstige Bilder oder unter den Suchbegriffen Finni, Therapiehund, Behindertenbegleithund.
Leider sind noch keine Bilder seiner Arbeit dabei, es fehlt mir bis jetzt noch das Okay der Eltern der Kinder mit denen er arbeitet. Ich denke ihr versteht das ich darauf erst warte.

Viel Spaß beim gucken

Finni und Zwetschge

Impressum - Datenschutzerklärung