PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SoKa Run, Düsseldorf


Grazi
11.06.2009, 15:07
Sodele... endlich habe ich es geschafft, die Bilder vom Düsseldorfer SoKa Run
am vergangenen Sonntag forentauglich zu verkleinern. :)

Mit Polizeieskorte ging es zuerst vom Burgplatz am Rheinufer entlang...

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo11.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo12.jpg

...kurzes Wendemanöver...

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo10.jpg

...ein Blick zurück auf die Protest'ler hinter uns:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo09.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:09
Anschließend ging es durch die Düsseldorfer Innenstadt.

Hier die kleinste Teilnehmerin:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo15.jpg

Zwischendurch staute es sich mal und die Hunde mussten geduldig auf den Weitermarsch warten:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo13.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo14.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:13
Auch wenn es glücklicherweise nicht allzu warm war, hatten einige der Senioren Schwierigkeiten, Schritt zu halten....
und so mancher musste eine Abkürzung zum Treffpunkt nehmen.

Dieses Ömchen nahm sich zwischendurch einfach eine Auszeit und legte sich zur Abkühlung
in eine Pfütze auf einer Metallplatte...

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/kaputt.jpg

...aus der sie dann noch ein Schlückchen nahm:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/kaputt2.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:18
Ein Goldie-Pärchen (aus der KSG) vor dem Stand von Bullterrier in Not:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/stand.jpg

Ein American Bulldog-Zicke ;) vor dem Stand von Pit, Staff & Co.:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo24.jpg

Einer der Organisatoren von SoKas & Friends:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo27.jpg

Ein engagiertes Mädel mit selbstgebasteltem Schild:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo21.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:28
Unsere Forum-Repräsentantin Emma:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo01.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo002.jpg

Das schwarze Kerlchen ist schon 14 Jahre alt!

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo17.jpg

Emmas Mama ;) bei wichtiger Aufklärungsarbeit:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/emma2.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:36
Noch eine schwarze Schönheit:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo004.jpg

Nochmal Emma :herz:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/emma.jpg

Eine kleine Sabbertüte:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo19.jpg

Mister Loverboy :D

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo16.jpg

"Stulle" (ja...sie heißt wirklich so!), eine kleine Französin,
die als Gebärmaschine missbraucht worden war:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo03.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:38
Diese beiden Stöpsel warten im Düsseldorfer TH auf ein neues Zuhause:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo05.jpg

Weiterer Nachwuchs:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo18.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:40
In Spiellaune:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo20.jpg

Der ganz normale Bullterrier-Wahnsinn :lach2:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo06.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo07.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo08.jpg

Die weiße Maus heißt übrigens Lillifee. :herz:

Grazi
11.06.2009, 15:43
Unterstützung von knuffigen Nicht-Listies:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo23.jpg

Noch eine Grauschnute :herz:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo26.jpg

...und ein 6 Monate altes FB-Kind :herz2:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo22.jpg

Grazi
11.06.2009, 15:47
Simba war natürlich auch da. :)

Man beachte seinen chicen provisorischen Pfotenverband: er hatte sich schon vor dem Protestmarsch
eine Hinterpfote aufgeschnitten und war von Manfred Heise (Davids Revenge) persönlich verarztet worden. ;)

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/simba.jpg

Und zum Abschluss noch ein Foto von Diana Häusler, die später mit ihrem
Staff/Rotti/Labradormix Biaz einige Tricks vorgeführt hat:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/soka%20run/demo25.jpg

Leider fing es dann zu regnen an, so dass ich die Kamera wegpacken musste.

Fazit: eine gelungene, sehr relaxte Veranstaltung, mit der wir hoffentlich ein kleines Zeichen setzen konnten!

Grüßlies, Grazi

Hola
11.06.2009, 15:54
Sehr schöne Bilder und eine tolle Veranstaltung. Wäre gern dabei gewesen aber es ist zu weit weg! Vielleicht gibts das mal in Süd Deutschland, dann sind wir dabei!

linda
11.06.2009, 15:54
schöne hunde und tolle bilder. ich wäre nur zu gerne mit meinen dabei gewesen aber leider war es mir zu weit.

Goofymone
11.06.2009, 15:58
Sagmal die Emma, ist doch ehemals Salome, richtig? Die Halterin heisst Heike, richtig?

Ute
11.06.2009, 15:59
Danke für die Bilder :lach2:
Am besten finde ich das sich ausruhende Ömchen :lach3:

Graupony
11.06.2009, 21:07
Ja das Pfützen-Ömchen ist ja genial! :lach2: Ich dachte erst die wär tot...

Hach, ich würd auch so gerne mal teilnehmen. Ist nur immer so weit weg :traurig3:

Marion
12.06.2009, 04:58
Hallo Grazi,

prima Fotos, nur die letzten wo auch Simba mit seinem Pfotiverband drauf ist, gehen bei mir nicht auf :(

Aber das alte Ömchen, wie sie da in der Pfütze liegt, so richtig erledigt sieht sie aus das alte Mädel. Ein super-Foto.

Ich hoffe, daß die Demo ein bissel was gebracht hat.

Grüßel Marion

Grazi
12.06.2009, 05:19
Sagmal die Emma, ist doch ehemals Salome, richtig? Die Halterin heisst Heike, richtig? Keine Ahnung... habe nicht nach dem richtigen Namen gefragt. :sorry:

Grüßlies, Grazi

Nina
12.06.2009, 07:58
Echt tolle Bilder
Und das Ömchen ist echt spitze. Hoffe das ihr zumindest ein paar MEnschen die Augen geöffnet habt.

tpgbo
12.06.2009, 08:05
Top!!!:lach2:

Konnte das Interesse von hundelosen Passanten geweckt werden, sodaß es zu Gesprächen kam?

Tanja

Tyson
12.06.2009, 08:08
:lach3: Schöne Bilder von so vielen verschiedenen Hunden, hoffentlich denken nun einige anders, als immer nur "böse Kampfhunde", LG Manuela :lach1:

artreju
12.06.2009, 08:55
Ja das Pfützen-Ömchen ist ja genial! :lach2: Ich dachte erst die wär tot...


ich hab auch als erstes nen Schreck bekommen:schreck:

Leider ist mir die Veranstaltung auch zu weit weg :(
Aber sehr schöne "Schnuten" sind dabei :herz:
Und der ganz natürliche Bulliwahnsinn kenn ich von meiner Freundin, die hat auch eine Hündin mit ganz vielen Hummeln im Hintern:lach2:

Peppi
13.06.2009, 10:37
Top!!!:lach2:

Konnte das Interesse von hundelosen Passanten geweckt werden, sodaß es zu Gesprächen kam?

Tanja

Also das was ich mitbekommen habe, von vorüberlaufenden Passanten ging von "och wie süss" und "die Verantwortlichen sollten auch mal Maulkörbe" tragen, bis ins genaue Gegenteil. Kommentare die ich nicht zitieren möchte.

Aber was will man auch erwarten, von der Nicht-Hundehaltenden Bevölkerung?

Sogar die Hundehalter der 2. Liste kriegen Ihren *****, bis auf wenige Ausnahmen, für sowas nicht hoch. Wie soll man da Solidarität von anderen Menschen erwarten.

Von der Beteiligung her gesehen, war das peinlich.

Leider, leider.:sorry:

Simone
13.06.2009, 10:48
Schöne Fotos, danke für den Bericht!

Jörg
13.06.2009, 11:46
Also das was ich mitbekommen habe, von vorüberlaufenden Passanten ging von "och wie süss" und "die Verantwortlichen sollten auch mal Maulkörbe" tragen, bis ins genaue Gegenteil. Kommentare die ich nicht zitieren möchte.

Aber was will man auch erwarten, von der Nicht-Hundehaltenden Bevölkerung?

Sogar die Hundehalter der 2. Liste kriegen Ihren *****, bis auf wenige Ausnahmen, für sowas nicht hoch. Wie soll man da Solidarität von anderen Menschen erwarten.

Von der Beteiligung her gesehen, war das peinlich.

Leider, leider.:sorry:

Ich würde mir und meinem Hund das auch nicht antun.Wenn ich das Bild sehe wo der Hund sich in der Pfütze kühlt grausts mir.
Ich mache sowas in meinem Umfeld was auch prima funktioniert hat,dank Cara Mia und Paula.
Und wie du geschrieben hast kannst du die Nicht-Hundehaltende Bevölkerung mit sowas nicht beeindrucken,ausser sie gehn heim und sagen: Ach die Kampfhundehalter ham heute demonstriert.
Fazit= Hund müde und gestresst wie Herr/Frauchen.Und nix erreicht.

Jörg Das ist meine Meinung.

Grazi
13.06.2009, 13:34
Ich würde mir und meinem Hund das auch nicht antun.Wenn ich das Bild sehe wo der Hund sich in der Pfütze kühlt grausts mir. Mit einem alten, übergewichtigen, womöglich noch gesundheitlich beeinträchtigtem Hund würde ich auch an keiner Demo teilnehmen. Jeder Hundehalter sollte sich ganz genau überlegen, ob er seinem Hund so etwas (auch psychisch) "antun" kann.

Aaaaaber: für 99 % der Hunde hatte das nichts mit "antun" zu tun. Für die meisten war das ein gemütlicher und stressfreier Spaziergang durch die Innenstadt, incl. der Möglichkeit mit ein paar Artgenossen Kontakt aufzunehmen, zu spielen, zu schäkern.... und der Möglichkeit, sich viele zusätzliche Streicheleinheiten abzuholen.

Natürlich kann und sollte jeder in seinem Umfeld versuchen, das Image bestimmter Rassen aufzuwerten und positive Aufklärungsarbeit zu leisten. Dummerweise generalisieren einige Menschen das aber nicht und halten gerade mal diesen Hund für die berühmte Ausnahme.

IMHO kann man mit solchen gezielten Aktionen (dann aber mit mehr Beteiligung) gerade bei völlig fremden Menschen erheblich mehr erreichen. Die sehen dann eine große Bandbreite angeblicher Kampfhunde, die völlig relaxt sind, sich nicht gegenseitig an die Gurgel gehen, die völlig unbedarft und freundlich auf Fremde zugehen, die entspannt rumliegen und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Und die Leute, die aktiv das Gespräch suchen, die nachfragen, die ihren Kopf einschalten und nicht blind der Medienhetze glauben.... die bekommen auch schriftliches Infomaterial mit... und ich bin mir sicher, dass die so eine Veranstaltung dann eben nicht alle einfach so abhaken, sondern sie bei Gelegenheit im Freundeskreis thematisieren und auch andere zumindest zum Nachdenken anregen können.

Darauf kommt es an. Öffentliche Zeichen setzen, Solidarität bekunden.

Wer selber von Menschen"mengen" gestresst ist... wer ungern in die Stadt fährt, der sollte eh besser zuhause bleiben. Wer damit aber kein Problem hat und -noch viel wichtiger- wessen Hund kein Problem damit hat, für den ist das sicher kein Stress. Aber er kann dabei helfen, die Ungerechtigkeiten gegenüber unseren Hunden öffentlich zu machen.

Als die ersten Hundeverordnungen rauskamen, gingen wirklich noch Hunderte auf die Straßen... die Demos in Köln und Düsseldorf konnten sich wirklich noch "Demonstrationen" nennen. Auch bei dem abendlichen Fackelzug um Bärbel Höhns Wohnhaus war richtig was los und wir haben mit diesen Aktionen viel mehr Presseresonanz erzielt.

Doch im Laufe der Jahre schlief das öffentliche Engagement der Hundehalter leider immer mehr ein. Viele halten sich einfach nur noch bedeckt, kämpfen gerade mal für ihren eigenen Hund, schimpfen zwar ein bissel vor sich hin, aber das war's. Das finde ich traurig.

Und gerade deshalb ziehe ich meinen Hut vor all denen, die unermüdlich weiterkämpfen, die zumindest versuchen, andere zu mobilisieren.... und wenn ich nur mal ein paar Stunden "opfern" muss, um meine Solidarität öffentlich zu bekunden, dann halte ich das nicht nur für eine "Ehrenpflicht", sondern ich tue das auch noch gerne.

Grüßlies, Grazi

Jörg
13.06.2009, 13:50
@ Grazi,

wenn ihr die Passanten oder Zuschauer überzeugen konntet,dann wars eine gute Tat.


gruss Jörg

Karin
13.06.2009, 17:56
Danke für die schönen Bilder und den tollen Bericht:lach2:

LG Karin

tpgbo
13.06.2009, 21:25
Hmmm, ich glaube, ich wohnevielleicht doch nicht so verkehrt.
Bin bisher noch nie negativ angegangen worden, und wenn ich gemerkt habe, daß Menschen Angst und Neugierde wegen der Hunde zeigten, bin ich auf die Leute zu und habe meine Wuffs ein paar Tricks zeigen lassen.
Danach waren bisher alle überzeugt, daß ich keine Kampfmaschinen habe.

Wäre so eine Demo bei mir in der Nähe, nähme ich auch daran teil!

Tanja

Peppi
14.06.2009, 12:19
Ich würde mir und meinem Hund das auch nicht antun.Wenn ich das Bild sehe wo der Hund sich in der Pfütze kühlt grausts mir.
Ich mache sowas in meinem Umfeld was auch prima funktioniert hat,dank Cara Mia und Paula.
Und wie du geschrieben hast kannst du die Nicht-Hundehaltende Bevölkerung mit sowas nicht beeindrucken,ausser sie gehn heim und sagen: Ach die Kampfhundehalter ham heute demonstriert.
Fazit= Hund müde und gestresst wie Herr/Frauchen.Und nix erreicht.

Jörg Das ist meine Meinung.

Lösung: Hunde daheim lassen. Hab ich auch gemacht, weil der grosse bei sowas auch nicht unbeding Werbung gelaufen wäre.

Ja, es kann so einfach sein. Und wenn mal jeder seinen A*** hochkriegt, hat so eine Veranstaltung auch eine ganz andere Wirkung.

Aber wie Du denken leider zu viele.
Ich kann mich ansonsten Grazi nur anschließen.

Und auch wenn ich daheim keinen Anfindungen ausgesetzt bin, geht es hier auch um SOLIDARITÄT.

Jörg
14.06.2009, 14:13
Lösung: Hunde daheim lassen. Hab ich auch gemacht, weil der grosse bei sowas auch nicht unbeding Werbung gelaufen wäre.

Ja, es kann so einfach sein. Und wenn mal jeder seinen A*** hochkriegt, hat so eine Veranstaltung auch eine ganz andere Wirkung.

Aber wie Du denken leider zu viele.
Ich kann mich ansonsten Grazi nur anschließen.

Und auch wenn ich daheim keinen Anfindungen ausgesetzt bin, geht es hier auch um SOLIDARITÄT.


Klar dieses Geleier Solidarität.Die Realität sieht anders aus.Viele wollen sich angagieren....bla bla bla
Was wurde erreicht seit Hamburg, als der Junge starb??? Nix! Im Gegenteil,die Haltung wurde immer mehr verschärft.
Das Übel muss am anderen´Ende gepackt werden.An der Wurzel!!!
Wenn sich jeder Asi (sorry) ein Listenhund anschaffen kann und damit Unfug treibt,kannst du dir die Füsse wund laufen auf so Demos.
Ich wäre dafür das es Auflagen gäbe wer sich ein Hund anschaffen darf.Das heisst der zukünftige Halter müsse nachweisen das er in der Lage ist ein Hund zu führen!
Ihr wisst doch alle das es nur am Halter liegt.
Wie banal ist das denn das ich mein Hund vorführen muss,um anderen zu beweisen,das keine Gefahr von ihm ausgeht.
Morgen renne ich mit meinem Kind über die Strasse mit Zettel am Fuss,,Der tut nix*

gruss jörg

Peppi
14.06.2009, 15:04
Leider irrst Du auch hier.

Es gab allerhand Änderungen seit Erlass der Verordnungen. Einige haben gekämpft und geklagt, einige haben zugeguckt, mies gemacht und erklärt warum sich der Aufwand eh nicht lohnt... und davon profitiert, dass die anderen sich trotzdem nicht davon haben abbringen lassen.

Jörg
14.06.2009, 15:12
Leider irrst Du auch hier.

Es gab allerhand Änderungen seit Erlass der Verordnungen. Einige haben gekämpft und geklagt, einige haben zugeguckt, mies gemacht und erklärt warum sich der Aufwand eh nicht lohnt... und davon profitiert, dass die anderen sich trotzdem nicht davon haben abbringen lassen.


Das mag in deinem Umfeld so sein,aber nicht hier in Bayern.

Wie gesagt ich tue das in meinem Umfeld,wenn das jeder macht hat das mehr Wirkung.Ich konnte ein ganzes Dorf überzeugen.
Und wenn morgen irgendwo in Deutschland ein Kind totgebissen wird,wegen einem irren Hundehalter,ist alles für die Katz!Und man hört leider zu oft von so Vorfällen
Es ist Wahlkampf,da kommt sowas gut an bei den unwissenden.
Die Zeit nutze ich lieber für mein Hund anstatt dagegen.

Auf Demos sollten die Täter vorgeführt werden,nicht die Opfer!

Grazi
14.06.2009, 16:17
Nein... ich schreibe jetzt lieber nix mehr dazu...

Kopfschüttelnd, Grazi

Jörg
14.06.2009, 16:26
Danke:lach1:

Jörg
14.06.2009, 16:55
Nein... ich schreibe jetzt lieber nix mehr dazu...

Kopfschüttelnd, Grazi


Aber Schade,hätte gerne Erfahren was ihr erreicht habt...

Grazi
14.06.2009, 17:12
Hier mal ein Video (bzw. eine Bilderserie) vom SoKa Run Düsseldorf (http://www.youtube.com/watch?v=bS0StZPZ0-Y)

Einer der gestressten ;) Hunde, der sich auf dem Rücken rumkugelte, war übrigens Simba. Zum Ende des Videos sieht man auch, wie er gerade von Wildfremden eingekesselt und verarztet wird.

Grüßlies, Grazi

Billy
14.06.2009, 17:30
Tolles Video!

Simba sieht beim Verarzten aber sehr entspannt aus! :lach1:

Jörg
14.06.2009, 17:30
Hier mal ein Video (bzw. eine Bilderserie) vom SoKa Run Düsseldorf (http://www.youtube.com/watch?v=bS0StZPZ0-Y)

Einer der gestressten ;) Hunde, der sich auf dem Rücken rumkugelte, war übrigens Simba. Zum Ende des Videos sieht man auch, wie er gerade von Wildfremden eingekesselt und verarztet wird.

Grüßlies, Grazi

Die Bilder sind völlig ok,da sag ich ja nix gegen.Ausser das mit dem Hund in der Pfütze*.
Warum wird nicht gegen die Übeltäter demonstriert?
Ich finde es schon schlimm das ich ein Hund mit Maulkorb nur ausführen darf!
Ich würde nie in einer Gegend wohnen wo ich mein Hund ein Maulkorb anlegen muss.
Wieso prangert man an so Demos nicht die schlechten Hundehalter an?
Wir distanzieren uns doch von den!?
Und wenn dein Simba so relaxt ist finde ich das prima.
Ich hab halt ne andere Meinung dazu.Aber diese Demos nutzen uns und den Hunden nix.
Solange es Hundehalter gibt die ihr Tier nicht unter Kontrolle haben,wirds nix.
Ich hätte Bärbel Höhn auch gern meine Meinung gesagt damals.Ist der doch Schnuppe...

Ich habs längst aufgegeben und mache mir und meinen Hunden ein schönes Leben.
Vor zig Jahren wurde demonstriert:Frieden schaffen ohne Waffen! Und was is?

Sorry wenns ego klingt,aber ich hab mit meinem Hund vielleicht nicht lange.Ich geniesse jeden Tag!"

gruss jörg

Peppi
14.06.2009, 17:53
Das sich nach 2000 nichts verändert hat, ist faktisch falsch und stetes wiederholen macht es nicht richtiger.

Organisier doch ne Demo nach Deinen Vorstellungen. Oder hält Dich jemand zurück?

"Schön die Gesinnung, so sie nichts kostet.":lach3:

Wiglaf Droste

Jörg
14.06.2009, 18:37
Das sich nach 2000 nichts verändert hat, ist faktisch falsch und stetes wiederholen macht es nicht richtiger.

Organisier doch ne Demo nach Deinen Vorstellungen. Oder hält Dich jemand zurück?

"Schön die Gesinnung, so sie nichts kostet.":lach3:

Wiglaf Droste


ich gestalte meine Freizeit anders,und für mich sinnvoller.
Meine Meinung.
Jedem sein Ding in was er seine Erfüllung findet.:lach1:

Peppi
14.06.2009, 18:56
"Schön die Gesinnung, so sie nichts kostet.":lach3:

Wiglaf Droste

:lach1:

Impressum - Datenschutzerklärung