PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Giftköder am Hundestrand


Billy
02.06.2009, 19:02
Ich weiß im Moment nicht, was ich dazu schreiben soll. Ich frage mich, was einen Menschen dazu treibt, ein unschuldiges Lebewesen zu töten und eventuell auch Kinder in Gefahr zu bringen. Und das geschah vor meiner Haustür...Unfaßbar! :boese5::boese5::boese5:

http://www.ln-online.de/regional/ostholstein/2600429/Haffkrug%3A_Beagle_am_Hundestrand_vergiftet.htm

Pöllchen
02.06.2009, 20:10
:boese5: ohne Worte

Cash
02.06.2009, 20:53
Zum Ko.... :boese5::boese5::boese5:

Und gerade den wollten wir ausprobieren....

Grazi
03.06.2009, 06:14
Unfassbar. :boese5:

Wütend, Grazi

Nina
03.06.2009, 07:45
:boese5:das ist eine absolute ******, Der Mensch wenn man in diesem Fall noch von einem sprechen kann gehört*****Ich helf auch gerne:boese5:

enouk
03.06.2009, 08:09
das ist total krank...

Billy
03.06.2009, 09:16
Es geht noch weiter....:boese5::boese5::boese5:

Eben in der Zeitung gelesen:

http://www.ln-online.de/regional/ostholstein/2601855/Haffkrug%3A_Vergiftete_Frikadellen_im_Vorgarten.ht m

enouk
03.06.2009, 09:20
Das gehört echt bestraft! Aber genauso unglaublich finde ich die Reaktion der Frau - dass sie ein gefundenes Stück Fleisch ihrem Hund und dann auch noch dem Nachbarshund anbietet!! Wenn man doch überhaupt keine Ahnung hat woher das kommt gehört das doch sofort in den Müll...

Billy
03.06.2009, 09:26
Aber genauso unglaublich finde ich die Reaktion der Frau - dass sie ein gefundenes Stück Fleisch ihrem Hund und dann auch noch dem Nachbarshund anbietet!! Wenn man doch überhaupt keine Ahnung hat woher das kommt gehört das doch sofort in den Müll...

Genau das gleiche habe ich auch gedacht! Gott sei Dank haben beide Hunde das Fleisch nicht angenommen!
Ich finde das so grausam, vorallem wenn ich an den kleinen Jungen denke. Ich hoffe, dieser Mann kann bis an sein Lebensende keine Nacht mehr durchschlafen, denn ich glaube nicht, daß man ihn zu fassen bekommt. Wenn es ein Urlauber ist, sowieso nicht.
Ich mache mir die ganze Zeit Gedanken darüber, was man machen könnte, um andere Hunde zu schützen...Hat jemand eine Idee?

Hola
03.06.2009, 09:31
Na die Frau ist ja wohl der Hammer, sowas doofes mußt lang suchen!
Wenn die des meinem Hundi hingelegt hätte und der hätts gefressen.....oh weh..dann wäre jemand nimmer am Leben und ich im Gefängnis oder auf der FLucht!

Gast280210
03.06.2009, 12:04
Wie bescheuert muss man sein, wenn man ein Stück Fleisch, von dem man nicht weiß wo es herkommt, seinem Hund anbietet. Klar, es hat Fleischpflanzerl geregnet.:boese5::boese5:

Ich gehe meinen Garten am Zaun oft ab, wenn meine beiden gemeldet haben und kontrolliere. Auch beim Gassigehen achte ich auf all das, woran geschnuppert wird. Fleißig geübt wird auch, auf Zuruf "Pfui" alles liegen zu lassen, was gerade entdeckt wurde. Erst letztes Jahr sind bei uns Hunde vergiftetworden, dieses Jahr war der Hund von unseren Bekannten fällig, konnte aber gerettet werden.

enouk
06.06.2009, 21:03
Bei uns in der Gegend ging - vor Jahren allerding - einer um der den Hunden die Schwänze abgeschnitten hat. Das war auch so krank.

Billy
10.06.2009, 08:17
Es war Zyanid!!!:boese5::boese5::boese5:

http://www.ln-online.de/regional/ostholstein/2605261/Es_war_Zyanid%3A_Polizei_sucht_Haffkruger_Hundem%2 6ouml%3Brder.htm

Gast280210
10.06.2009, 08:41
Unglaublich:schreck::schreck:

Diese Person muss absolut skrupellos und krank sein.

linda
10.06.2009, 08:46
oh man wie krank muss man sein

Billy
10.06.2009, 08:52
Es wurde auch der Tod von Menschen billigend in Kauf genommen. Meiner Meinung nach gehört dieser Mensch, der die Bezeichnung Mensch nicht verdient, hinter Schloß und Riegel und das für sehr lange Zeit!

linda
10.06.2009, 08:54
wenn ich daran denke wieviel kleine kinder am starnd sind, und kinder nehemen ja alles in den mund. und manchmal machen die das so schnell das man das garnicht mitbekommt. weiss man wer es war

Billy
10.06.2009, 08:58
wenn ich daran denke wieviel kleine kinder am starnd sind, und kinder nehemen ja alles in den mund. und manchmal machen die das so schnell das man das garnicht mitbekommt. weiss man wer es war

Nein Linda, leider weiß man noch nicht, wer es war.
Aber da Zyanid verwendet wurde, was für Laien auf legalem Wege nicht erhältlich ist, hat die Polizei zumindest einen Anhaltspunkt. Ich hoffe sehr, daß sie den Täter ermitteln können.

linda
10.06.2009, 09:00
ich hoffe es auch. und das er dann seine gerechte strafe bekommt. aber die deutsche justiez kann man oft vergessen

Billy
10.06.2009, 09:08
ich hoffe es auch. und das er dann seine gerechte strafe bekommt. aber die deutsche justiez kann man oft vergessen

Ja, die Befürchtung habe ich leider auch, da ja "nur" ein Hund vergiftet wurde. Aber da es sich bei dem Gift um Zyanid handelt, hoffe ich, daß sie konsequenter und härter vorgehen, da ja auch ein Mensch hätte vergiftet werden können, bzw. hat er den Tod von Menschen billigend in Kauf genommen.

linda
10.06.2009, 09:10
dein wort in gottes ohr
ich hoffe es so sehr.
es war ja auch ein hund der einem behinderten kind gehört hat, das macht vieleicht auch viel aus

Billy
10.06.2009, 09:18
dein wort in gottes ohr
ich hoffe es so sehr.
es war ja auch ein hund der einem behinderten kind gehört hat, das macht vieleicht auch viel aus

Ich hoffe, daß diese Tatsache den Druck erhöht. Eine weitere Tatsache ist, daß es sich um einen Urlaubsort handelt. Die Gemeinde muß etwas unternehmen, zumal Ferienzeit ist. Wer möchte Urlaub oder einen Tagesausflug an einem Strand machen, wo ein Hund an einer Zyanidvergiftung gestorben ist? Da hat man doch als Eltern oder HH keine ruhige Minute mehr.

Impressum - Datenschutzerklärung