PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum gerade Molosser und nicht 'ne "normale Rasse"?


linda
16.05.2009, 13:59
ich werde so oft gefragt warum ich so auf molosser abfahre. und warum ich mir nicht lieber ne normale hunderasse geholt habe. es wäre doch so viel leichter in der gesellschaft, grade wegen meinen kindern

linda
16.05.2009, 14:10
ich habe immer darauf geantwortet. das molosser ganz besondere hunde sind. die einen extrem eigenen kopf haben.

Bahta
16.05.2009, 14:24
Sie haben halt Charakter :herz:

Und sie sind so individuell und facettenreich.

linda
16.05.2009, 14:32
:3D07::3D07:ja ich glaube ich werde immer molosser haben. ich kann mir ein leben ohne molosser garnicht mehr vorstellen. ich habe ja auch eine am staff omi und bin von ihr genauso begeistert. ich mag große und massige tiere so oder so lieber. vieleicht liegt es daran das ich so ein kleiner zwerg bin.lach:3D05:

Bahta
16.05.2009, 14:40
Ja! staffis sind auch ganz tolle Hunde wie ich finde :herz:
Schade, dass sie so einen schlechten Ruf bekommen haben. Bei richtiger Sozialisierung und Erziehung (naja, im Grunde haben das ja alle Hunde nötig - klar) sind das auch suuuper Hunde.

linda
16.05.2009, 14:43
ja meine satff maus ist super lieb auch mit den kindern. sie liebt sie sehr

Angela
16.05.2009, 15:02
Ich mochte die Molosser immer schon.
Früher hatten wir auch schon mal eine Grautiger Dogge.

Ich hatte lange Jahre immer Schäferhunde.. die sind für den Hundesport am besten geeignet.. (für mich)
Hundsport wollte ich eigentlich nicht mehr machen und deshalb habe ich mir meine Lieblingsrassen angeschafft.
Wobei ich mit meiner Terrordogge wohl auch wieder zum Hplatz gehen werden.
Jack hat so viel Temperament, dass es ohne Arbeit nicht geht.

Manuela
16.05.2009, 15:07
ich liebe Molosser seit meiner Kindheit :herz::herz:
diese Ruhe, diese Gelassenheit, diese Eleganz.... - hach ich gerate gerade wieder ins schwärmen :herz:

wir hatten immer Deut. Schäferhunde, 1x eine Deut. Dogge die leider nicht sehr alt wurde :traurig2: und 1x einen Terrier in meiner Kindheit - aber als sich die Gelegenheit endlich ergab, kam endlich mein Molosser - und diese Hunde werden mich mein ganzes Leben nicht mehr loslassen :herz:

Goofymone
16.05.2009, 15:37
Aufgewachsen bin ich mit Deutschen Doggen (insgesamt 6) und schon damals wollte ich mal einen MAN haben, habe mich sehr interessiert für die Rasse.

Dann folgte 2000 auch mein erster Rüde

http://i44.tinypic.com/14cgr5c.jpg

und nach seinem Tod die hier bestens bekannte

http://i42.tinypic.com/2v7x6e0.jpg

Es gibt verdammt vieles, was mich am MAN fanziniert und es wird ganz sicher immer einen bei mir geben!

benito
16.05.2009, 16:05
An einem Mastino ist schlicht und ergreifend alles faszinierend. Sei es nun die Optik oder das liebenswürdige, archaisch eigenwillige Wesen. :herz:

Wer einmal einen Mastino hatte, wird immer wieder einen beherbergen. Zumindest mir geht es so. Ich bin vom "Mastino-Virus" unheilbar befallen.

Einen Mastino muss man erleben, den kann man nicht beschreiben.... :herz:

Goofymone
16.05.2009, 16:13
An einem Mastino ist schlicht und ergreifend alles faszinierend. Sei es nun die Optik oder das liebenswürdige, archaisch eigenwillige Wesen. :herz:

Wer einmal einen Mastino hatte, wird immer wieder einen beherbergen. Zumindest mir geht es so. Ich bin vom "Mastino-Virus" unheilbar befallen.

Einen Mastino muss man erleben, den kann man nicht beschreiben.... :herz:


Wie Recht Du doch hast :lach2::herz:

puma
16.05.2009, 16:36
"Einen Mastino muss man erleben, den kann man nicht beschreiben...."

Leider gibt es sie so selten... jedenfalls in meinem Umfeld... somit fehlt mir die Möglichkeit, einen zu erleben...
Bitte beschreibt ihn mir ein bisschen... Unterschied zur Dogge,... ?
Danke!

Freundliche Grüße!
sigrid

linda
16.05.2009, 16:47
ich werde wohl auch nie mehr ohne sein. ich kann mir das garnicht mehr vorstellen. es gibt für mich keine besseren hunde als die süßen knutschbacken.:3D13:
auch wenn ich daran denke was sie alles so zerstöhren,ist mir das egal. meine hunde haben ein sofa von 6000 dm damals löcher rein gefressen so das sie gut rein liegen konnten. hat mich auch weiter nicht gestört. sind ja meine babys und sie werden das immer sein

linda
16.05.2009, 16:52
"Einen Mastino muss man erleben, den kann man nicht beschreiben...."

Leider gibt es sie so selten... jedenfalls in meinem Umfeld... somit fehlt mir die Möglichkeit, einen zu erleben...
Bitte beschreibt ihn mir ein bisschen... Unterschied zur Dogge,... ?
Danke!

Freundliche Grüße!
sigrid

mastinos sind eigenwilliger,dickköpfiger,machen eigentlich nur das was sie wollen, was sie für unsinnig halten wird erst garnicht gemacht. sie machen hundefutterdosen mit den zähnen auf. sie machen kühlschrank und backofen auf. sie öffnen bierdosen mit den zähnen.sie klauen einem alles vom tisch. sie sind treu und so liebenswürdig. sie sind einfach nur großartige hunde.

Gast200912280002
16.05.2009, 17:43
Im Prinzip gebe ich allen meinen Vorrednern recht, mich stört nur der Titel des Threads:

Sind Molosserrassen keine normalen Rassen?

Ich finde z.B. Nackthunde nicht normal....

Herbster
16.05.2009, 17:47
Im Prinzip gebe ich allen meinen Vorrednern recht, mich stört nur der Titel des Threads:

Sind Molosserrassen keine normalen Rassen?

Ich finde z.B. Nackthunde nicht normal....

für otto normal mensch sind molosserrassen nicht normal..

für die sinds doch menschenfressende Kampfhunde...

leut schauen jetzt schon dumm wenn wir mitm linus spatzieren gehn.. sind sicher so komische rehpinscher halter *ggg*

linda
16.05.2009, 17:59
ich wollte die molosser ja nicht abwerten aber für manche leute sind molosser keine normalen hunde. wie hättet ihr den titel dann geschriebn??????

Rocky
16.05.2009, 20:19
Der Begriff "Normal" ist in Zeiten des ganz normalen Wahnsinns eh ein ziemlich "normal".

Also ich finde den Liebhaber eines Spitzes, eines Pudels oder sonst eines Hundes genau so normal wie der Liebhaber eines Molossers. Ich finde halt Blau ist hübscher als Rot oder eben, ein Bullmastiff spricht mich mehr an als ein Pudel. Normal oder ewas nicht?

Freundicher Gruss
Beat

tpgbo
16.05.2009, 20:49
Ich habtte zwar schon immer Hunde aller Mischungen, aber nachdem mein Mann sich in die BM´s verguckt hatte, war klar, daß der dritte Hund so einer sein muß.
Erst war ich etwas skeptisch, ob ich dieser Aufgabe gewachsen bin, aber nun...
Sie sind einfach nur klasse, in den richtigen Händen super sozial und liebevoll!

Tanja

linda
16.05.2009, 20:58
ja das denke ich auch. wenn man sie normal behandelt so wie jeden anderen hund auch dann sind es ganz soziale und liebevolle hunde, die mit einem durch dick und dünn gehen

Tyson
16.05.2009, 21:04
Im Prinzip gebe ich allen meinen Vorrednern recht, mich stört nur der Titel des Threads:

Sind Molosserrassen keine normalen Rassen?

Ich finde z.B. Nackthunde nicht normal....

:lach2::lach2::lach2:

BX-Isabell
17.05.2009, 11:49
Ich hatte ja früher sogar vorm Dackel Angst.Als ich 1996 am Redondo Beach in LA einen Rotti mit einem gehbehinderten Besitzer traf,war es um mich geschehen.Ich habe mich belesen und festgestellt,wenn nur 50% passen wie beschrieben dann ist dies mein Traumhund.Erst durch meine Rottis bin ich auf die Molosser aufmerksam geworden,als erstes auf den BM,da ein Bekannter eine Riesen Hündin mit 70Kg hatte.
Auf Ausstellungen bin ich dann immer öfters mit Molossern in Kontakt gekommen.
Als meine beiden Rottis starben:traurig3:,wollte ich keinen Rotti mehr haben,da meine Beiden für mich perfekt waren.Und ich jeden anderen Rotti mit den beiden verglichen hätte.
Da meine Frau schon immer eine BX wollte,hat sie dann die Isabell bekommen,und als dann der Kevin von uns gegangen ist wollten wir erst einmal keinen 2.Hund dazu,aber Isabell trauerte so stark,und verschloß sich immer mehr.Deshalb durfte meine Frau auch den 2.Hund aussuchen und die Wahl fiel auf den BM.Ich wollte eigentlich einen MAN,aber meiner Frau waren diese Hunde zu "extrem" in ihren Augen.Ich hatte schon so tolle Welpen in Frankreich gesichtet aber....Na ja.
Für uns kommen Schäfer oder andere Spitzmäuligen Hunde nicht in Frage,das ist so eine optische Sache.
Da der Schäfer mitlerweile aber auch noch viel kränker als die meisten Molosser sind erübrigt sich das sowieso.
Außerdem mochte ich an meinen Rottis die ruhige gelassene Art,da ist nichts hecktisch oder nervend(na ja der Sabber...),und so ähnlich sind ja auch unsere Beiden,wobei sie nicht ganz das feste Nervenkostüm unserer Rottis haben.
Aber dafür haben die beiden auch nicht so einen extremen "Trieb".
Ich habe mir Letztens die Frage gestellt was besser ist.Rottis zu haben die auf das leiseste Wort hören,aber alles niedermachen wenn man mal etwas nicht so schnell sieht,oder unsere aktuellen beiden die eher nicht hören,aber nicht wirklich etwas tun außer sabbern:D
Aber lieben tue ich alle meine Hunde die ich hatte und habe mit allen Ecken und Kanten.

Herbster
17.05.2009, 12:39
dumme frage aber wer oder was ist MAN???

bei google kommt ja nur der lkw hersteller *gggggggggggggggggggggggg*


danke für die antwort auf die frage aber ich blick da grad net durch

mandyao
17.05.2009, 12:44
sie sind alle samt traumhaft..und jeder der molosser arten hat puren charakter und jede rasse davon seinen eigenen scharm. sie sind ehrliche hunde und absolute treue familienbegleiter mit einem herz aus gold.
daher ist für mich ein molosser eine normale rasse!

mandyao
17.05.2009, 12:45
dumme frage aber wer oder was ist MAN???

bei google kommt ja nur der lkw hersteller *gggggggggggggggggggggggg*


danke für die antwort auf die frage aber ich blick da grad net durch

ein man ist die abkürzung für mastino napolitano:lach1:

Herbster
17.05.2009, 12:51
ein man ist die abkürzung für mastino napolitano:lach1:

mein papa hat hat auch einen.. aber die abkürzung is neu *ggg*

aber der is schon alt... der is 9.. der english mastiff is 11 und die bx dogge is 7... unser nachbar is tierarzt und der hat halt immer wieder mal hunde gehabt die keiner wollte, und wir ein großes herz und haus mit garten und ich hab solang gesudert bis wir sie bekommen haben...

Goofymone
17.05.2009, 12:56
ein man ist die abkürzung für mastino napolitano:lach1:

Dat muss ne neue Rasse sein :D ;)

MAN = Mastino Napoletano

linda
17.05.2009, 13:10
also den sabber zauber kenn ich bei delayla eigentlich nicht. sie sabbert nur wenn es richtig heiss ist beim autofahren. und das auch nur tröpfchen weise. mein glück

mandyao
17.05.2009, 13:30
Dat muss ne neue Rasse sein :D ;)

MAN = Mastino Napoletano

lol von mir aus uch so..aber ich lag nah dran :)

Goofymone
17.05.2009, 13:32
lol von mir aus uch so..aber ich lag nah dran :)

Jannnnnnnnnnnnnnnnz dicht :D

Maike
17.05.2009, 20:43
Meine Eltern hatten immer Schäferhunde, oft bin ich mit meinem Papa zum Hundeplatz gefahren bis ich dann mit 12 meine eigene Schäferhündin bekam und ich habe eine lange Zeit Hundesport mit ihr betrieben.
Dann lernte ich meinen Freund kennen der einen Boxer hatte und der war auch Klasse.

Als uns unsere besten Freunde verließen wollten wir unbedingt wieder einen Hund und wir haben lange überlegt und uns über einige Rassen informiert. Als wir uns dann ein Hundebuch kauften sahen wir das erste mal einen BM und wir waren direkt begeistert also fingen wir an Züchter aufzusuchen wo wir uns schlauer machen konnten. Und als wir uns dann entschieden hatten mussten wir auch noch sooo lange auf das kleine Schätzchen warten.

Meine Eltern sind natürlich total auf Schäferhund fixiert und bis heute nicht begeistert von Spike aber sie wissen auch das Molosser Hunde mit Charakter und Eigentschaften sind die man einfach lieb haben muss, sie wollen es halt nur nicht immer wahr haben. Als dann auch noch Basta dazu kam oh je das fanden sie noch weniger gut...dabei wissen sie garnicht was ihnen entgeht...aber is ja klar wenn man seinen Hund im Zwinger hält (der Hund ist total durchgeknallt).

Ich bin sooo froh, dass wir uns einen Molosser geholt haben und möchte diese Rasse nie wieder missen genauso wenig wie unser AM Staff Mädel!

linda
17.05.2009, 21:22
kann ich so gut verstehen molosser sind schon was besonderes. ich hab auch ne amstaff omi. wenn sie nicht gewsen wäre würde ich meinen mann nicht kennen und hätte wahrscheinlich auch nicht 2 so tolle kinder. ich hab meinem kampfschmuser so viel zu verdanken. ich finde diese rassen einfach klasse. sie ergänzen sich einfach perfekt. meine delayla ist eigentlich in meinen augen kein richtiger molosser. sie benimmt sich halt oft nicht so. sie ist genauso dickköpfig aber kein bisschen faul. ich muss die haustür auch immer abschliesen weil sie mir sonst stifften geht. die will den ganzen tag nur laufen gehen. und ich selber laufe viel mit den hunden

Impressum - Datenschutzerklärung