PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt es eine ängstliche Phase beim Junghund??


Sabimopa
08.04.2009, 17:25
Klein Debby hat seit ca. 14 Tage so ein Verhalten, was ich mir nicht so richtig erklären kann. Vorher ist sie an jeden Menschen, auch total Fremden, angerannt und wollte sie anspringen, war fast trampelig zu bezeichnen. Seit ca. 14 Tagen rennt zu auf jeden zu, will sich dann aber nicht so richtig anfassen lassen, springt vor und zurück. Man merkt, sie möchte gerne, aber so richtig trauen tut sie sich nicht. Auch vor unbekannten Sachen springt sie zurück und will aber auch gleichzeitig wieder hin.

Debby ist jetzt 5 1/2 Monate alt und ein Boxer/Schnauzermix. Heute beim Geflügel abholen bei Maja (Majaberlin) hat sich es ganz deutlich gezeigt, sie möchte gerne, traut sich aber nicht. Zur Zeit gehe ich einfach über das Verhalten weg, ignoriere es einfach. Bewusst ist ihr nie was passiert. Mir gegenüber hat sich ihr Verhalten nicht geändert.

Gibt es einfach so eine Phase und geht die von alleine wieder vorüber?? Oder muß zwangsläufig doch was passiert sein, was ich nicht mitbekommen habe????

Bahta
08.04.2009, 17:53
Mach dir keine Sorgen.
Etwa grob ab dem 5.Monat beginnt die Rudelordnungsphase und parallel dazu tauchen i.d.R. Unsicherheiten auf, sowie es auch an der Zeit der Ablösung ist.
Ihre jugendliche Übermut wird etwas gebremst und man kann es vielleicht mit dem Fremdeln von Kindern vergleichen.
Du machst das schon richtig, in dem du Gleichgültigkeit zeigst. Sonst würdest du ihre Angst nur bestätigen und wenn man es richtig übertreibt (mit der Angstbestätigung), können sich später Phobien oder Ähnliches entwickeln.
Ansonsten noch darauf achten, dass der Hund einem nicht bei jedem Gang ins Bad oder Anderes an der Backe klebt. Das unterstützt auch etwas den Ablösungsprozess bzw. gibt es weniger Terz, wenn er mal alleine bleiben muss.

:lach3:

Sabimopa
08.04.2009, 18:13
Super, ähnlich, aber im Grunde genommen das Gleiche, habe welche in einem anderen Forum auch geantwortet. Hier in der Wohnung ist alles ok, da kann ich hingehen wo ich will, das juckt sie nicht, es sei denn ich gehe in Richtung Küche *lach*

Peppi
09.04.2009, 08:31
Das gibt es. Man sollte aber schon unterscheiden, zwischen den kurzen Angstphasen, die auftreten können und ob das ein kleiner "Schisser" hernwächst. Ich würde so gesehen zwar auch ehr drüber weggehen, aber auch gezielt dagegen arbeiten - also über die Neugier den Hund an neue Eindrücke heranführen. Sehr gut (und ich glaube in der Form einzigartig) beschrieben ist das Thema hier:

http://www.amazon.de/Hunde-ihre-Menschen-Verhaltensentwicklung-Hund-Mensch-Beziehung/dp/3440088820/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1239262181&sr=8-1

Der Titel ist ein bißchen verwirrend... aber vertrau mir. Es zeigt anhand mehrerer Fallbeispiele die Entwicklung von einigen Welpen in Abhängigkeit der Behandlung Ihrer Menschen. :lach2:

Sabimopa
09.04.2009, 11:44
Danke, werde ich mir mal näher anschauen

EmJo
09.04.2009, 19:43
Ein Hund erlebt mehrere "Angstphasen" bis er erwachsen ist.
:lach1:Ich schließe mich Peppi an...

Sabimopa
27.04.2009, 18:35
Ich wollte nur mal berichten, so urplötzlich die Unsicherheit gekommen ist, ist sie wieder vergangen. Ich kann nicht mal sagen, seit wann sie wieder "normal" ist, aber sie benimmt sich wieder vor vor dieser Unsicherheit. Unser Gärtner wird wieder angesprungen und fast ungeworfen und sie läuft auch wieder zu jedem hin und lässt sich kraulen, ohne dieses hin- und hergespringe *freu*

enouk
27.04.2009, 18:44
Schön, freut mich dass es sich von selbst erledigt hat und sich nicht zu einem echten Problem ausgewachsen.

Hola
27.04.2009, 19:11
so so da hat man nen Gärtner - chick....
( verdammt bin ich eifersüchtig, ihr habt bestimmt nen total schönen garten)

Sabimopa
27.04.2009, 19:15
so so da hat man nen Gärtner - chick....
( verdammt bin ich eifersüchtig, ihr habt bestimmt nen total schönen garten)

Ich muß Dich leider enttäuschen, brauchst nicht eifersüchtig zu sein, der Gärtner gehört zur Wohnunggesellschaft, aber wir haben hier zwischen den Mietwohnhäuser sehr schöne gepflegte Grünanlagen :blume:

Hola
27.04.2009, 19:20
ach sooooo, ich bin immer voll eifersüchtig auf schöne gärten. ich wurschtel und wurschtel in meinem rum und pflanze, zupfe, rupfe und alles geht ein, wächst erst gar nicht oder ist nach dem winter am ar...bin so ein gartendepp, naja das bezieht sich leider auch auf die hauspflanzen. eigentlich macht mir gärtnern auch spaß, ich habs halt nur überhaupt net drauf!

Wie Waldi
28.04.2009, 07:47
Kein Grund zur Eifersucht. Ich hab trotz Gärtner nen 08/15 Garten inkl. Schmuddelbeeten und Unkraut zwischen den Fugen. Für einen Landschaftsarchitekten der täglich 8 Stunden liebevoll meine Rosen schneidet fehlt leider das nötige Kleingeld :)

enouk
28.04.2009, 07:58
ohne Worte....

http://img516.imageshack.us/img516/4946/p1020625.jpg (http://img516.imageshack.us/my.php?image=p1020625.jpg)

http://img524.imageshack.us/img524/3268/p1050308.jpg (http://img524.imageshack.us/my.php?image=p1050308.jpg)

enouk
28.04.2009, 07:59
Wir haben ein Jahr lang das Haus umgebaut, konnten dann letztes Jahr einziehen. Dieses Jahr ist der Garten dran, aber bis jetzt sieht es so aus...
Ich beneide alle die bei schönem Wetter im Garten arbeiten können.

Sabimopa
28.04.2009, 08:05
menno, jetzt werde ich neidisch, denn Ihr habt wenigstens einen Garten, ich kann meinen Hunden "nur" einen 5 meter Balkon bieten :traurig3:

Goofymone
28.04.2009, 08:07
menno, jetzt werde ich neidisch, denn Ihr habt wenigstens einen Garten, ich kann meinen Hunden "nur" einen 5 meter Balkon bieten :traurig3:

Dafür hast Du vor der Tür verdammt viel Grün ;)

Goofymone
28.04.2009, 08:08
Kein Grund zur Eifersucht. Ich hab trotz Gärtner nen 08/15 Garten inkl. Schmuddelbeeten und Unkraut zwischen den Fugen. Für einen Landschaftsarchitekten der täglich 8 Stunden liebevoll meine Rosen schneidet fehlt leider das nötige Kleingeld :)


Wie jetzt wolltest Du mit dem englischen Garten in Konkurrenz treten? ;)

Wie Waldi
28.04.2009, 08:22
Wie jetzt wolltest Du mit dem englischen Garten in Konkurrenz treten? ;)

Ne, natürlich nicht. Aber etwas ordentlicher wär mir lieber.
Stell Dir vor, am Samstag musste ich eigenhändig mähen, weil der Dummbatz wieder nicht erschienen ist. Freitag werd ich mich dann an die Fugen machen... mal sehen ob mir jemand hilft ;)

Goofymone
28.04.2009, 08:24
Ne, natürlich nicht. Aber etwas ordentlicher wär mir lieber.

Achwo, der ist doch ok so! ;)


Stell Dir vor, am Samstag musste ich eigenhändig mähen, weil der Dummbatz wieder nicht erschienen ist. Freitag werd ich mich dann an die Fugen machen... mal sehen ob mir jemand hilft ;)

Meinst da findet sich wer? ;)

Wie Waldi
28.04.2009, 08:25
Nicht wirklich!

Sabimopa
28.04.2009, 08:25
Wenn ich nicht so weit weg wohnen würde, würde ich mich als Gärtner (kein Profi) zur Verfügung stellen :lach1:

Goofymone
28.04.2009, 08:30
Nicht wirklich!

Na schaun wir mal ;)

Impressum - Datenschutzerklärung