PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund & Pferd


TaMa
18.03.2009, 19:11
da ja doch hier sehr viele Pferdebesitzer sind, wollte ich mal fragen, wie hat ihr eure Hunde an das Pferd gewöhnt...
Meine Ronja, kennt Pferde nur von paar Meter Enfernung..
Ist auch in manchen Sachen eher "ängstlich"....

tpgbo
19.03.2009, 06:49
Ich habe anfangs bei Brisko das Auto dicht an den Stall gefahren und den Kofferraum aufgelassen, sodaß er gucken konnte und selbst entscheiden, wann er raus kommen möchte.
Bei Spike und Dasha war es ganz einfach; sie haben sich an Brisko orientiert.
Sie wurden allerdings erst mal an der Leine über die leere tallgasse geführt, damit sie überall in Ruhe schnüffeln konnten.
Später durften sie dann frei laufen.
Dasha ist bisher noch nicht beim Reiten oder longieren dabei gewesen, weil ich Angst habe, daß mit ca.18 Monaten die Gelenke und Knochen noch nicht stabil genug sind.
Das werde ich jetzt aber auch ausprobieren.
Dann ist mein Mann dabei um im Notfall ( Angst oder so ) eingreifen zu können.

Tanja

Pinömpel
19.03.2009, 06:57
Da unsere ja als Welpen zu uns gekommen sind war das kein Problem. Hund raus aus dem Auto und ran ans Pferd. Allerdings hat es mir das Pferd auch sehr einfach gemacht, da es damals schon 14 war und schon immer Hunde um sich hatte.

Kinski hat 0 Respekt vor Pferden, der läuft vor den Beinden, hinter den Beinen und durch die Beine durch... darf er natürlich nicht, passiert aber schon mal.

Schulle hält gerne etwas Abstand, was aber daran liegt, dass der Gaul ihm als Junghund mal am Rücken geknabbelt hat, so wie Pferde das halt machen... fand Schulle nicht so witzig, seit dem passt er gut auf.

Generell gibt es vor allem für Schulzi keinen schöneren Platz auf der Erde als am Stall! ... der Mops ist überall gerne...

Bei einem Second Hand Hund würde ich wahrscheinlich etwas langsamer vorgehen.... je nach evtl. Vorgeschichte und allgemeinem Verhalten.

http://home.arcor.de/daspinoemp/freunde/kinskiwilli.jpg

Jörg
19.03.2009, 07:20
Ich arbeite mit meiner Mastiffhündin im Stall.Habe sie jeden Tag etwas mehr an den Stall gewöhnt.
Den ersten tag gleich als die Pferde in der Box standen bin ich mit ihr durch den Stall.Sie war etwas aufgeregt,aber am nächsten Tag gings super.Jeden Tag etwas mehr.
Ausreiten alleine mit Hund und Pferd ist nicht.Sowas würde ich bei keinem Hund machen,man weiss nie was passieren kann.Im Notfall kann man sich nur auf ein Tier konzentrieren.
Aber spazieren gehn mit beiden ist ok.Werde das jetzt mit noch einer Person üben.

Lg Jörg:lach1:

Gabi
19.03.2009, 07:53
Knut wurde gleich als Welpe an die Pferde gewöhnt. er war sehr ängstlich, da er nichts kannte, hat sich aber an unserem anderen Rüden orientiert. Daisy kannte keine Pferde, hatte aber von Anfang an keine berührungsängste. Die hunde lieben den stall und lieben es auch vor dem reitplatz zu liegen und zu zugucken. Ausreiten würde ich mich jetzf auch nicht mit allen gemeinsam trauen, da ich vom Pferd aus doch nicht die Einwirkung habe wie von unten. Spazierengehen geht, allerdings ziehe ich Knut dann aus sicherheitsgründen das Halti auf bevor er an der leine randaliert, wenn ein anderer Hund entgegenkommt. meine pferde reagieren unterschiedlich auf die Hunde. Rainbow ist ein ganz lieber und schmust imemr mit beiden. destra ist ne zickige Stute und sehr launisch, wenn sie sich selbst nicht leiden kann legt sie die Ohren an und versucht auch nach den Hunden zu schnappen. Knut bleibt immer bei ihr auf distanz und daisy kann mittlerweile deren Launen deuten und geht dann auch zurück.

TaMa
19.03.2009, 09:21
Dann werden wir es ab übernächste Woche probieren ( nächste Wo. bin ich mit Kind in der Klinik)...langsam anzufangen...sie müssen sich ja auch erstmal kennen lernen...und so wie es aussieht und alles so bleibt, kommt unser Wallach "Charmani" am Wochenende....diesemal mit AKU...und alles was dazu gehört..
Bin echt gespannt wie die beiden miteinander klar kommen...danke für die Tip´s..!

Hermine
19.03.2009, 13:59
Das geht an und für sich relativ problemlos, wobei ich immer eine Heidenangst hatte, dass die Pferde mal aus Versehen dem herumwuselnden Welpen aufs Füßchen traten. Ist aber nie passiert. Nur so ein Pferdefuß ist schon was sehr hartes und auch auf den eigenen Zehen eher unangenehm.

Gabi
19.03.2009, 14:02
@tama: ich drücke ganz ganz fest die Daumen, dass er durch den TÜV kommt!!!!!sieht cool aus! daumendrückend

Gabi
23.03.2009, 08:41
Hi tama,
wollte mal hören ob es geklappt hat? Dürfen wir gratulieren?

Impressum - Datenschutzerklärung