PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : noch ein Bullterrier im TH Bonn


Grazi
13.02.2009, 14:24
Fotos: Lion - TH Bonn (http://www.tierheimbonn.de/?p=2562#more-2562)

Rasse Bullterrier
Geschlecht kastrierter Rüde
Geboren 7/2008
Verträglich mit Artgenossen? ja
Katzenverträglich? ja
Verträglich mit anderen Tieren? ja, unter Aufsicht
Autofahren? ja
Alleine bleiben? noch nicht

Lion ist als Welpe im Alter von drei Monaten zusammen mit seinem Bruder zu uns ins Tierheim gekommen. Damit er einen möglichst guten Start ins Leben hat und gleich alles kennen lernt, durfte er schnell in eine Pflegestelle umziehen. Nun ist er sechs Monate alt und darf vermittelt werden.

Lion ist ein absolut pflegeleichter Hund. Auf seiner Pflegestelle lebt er mit einer Hündin zusammen und die Katze ist seine liebste Freundin. Lion ist für sein Alter ein eher ruhiger Vertreter und schläft gern lang - er ist im Haus der Letzte, der morgens aus den Federn kommt. Er geht gern spazieren, ist dabei freundlich zu allen Artgenossen und hat im Wald bisher keinen Jagdtrieb gezeigt - Kleintiere sollten im Haus allerdings sicher untergenbracht sein. Fällt der Spaziergang mal aus Zeitmangel etwas kürzer aus, dann nimmt Lion das auch nicht krumm. Allerdings liebt er lange Touren, und vor allem geht er gern ein kurzes Stückchen mit joggen (für längere Strecken ist er noch zu jung).

Typisch für seine Rasse sucht Lion sehr viel Nähe zum Menschen. Am liebsten liegt er auf dem Schoß und schläft dort gemütlich schnarchend ein.

Aber auch ein Bullterrier ist ein Terrier - und Lion kann ganz schön dickköpfig sein. “Sturer Esel” ist sein Kosename, leider nicht zu Unrecht. Außer “Sitz” und “Komm” ist ihm bisher kein Kommando beizubringen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Lion läuft brav ohne Leine und ist ebenso gut leinenführig, allerdings ist Lion sehr ländlich aufgewachsen und Straßenbahn, Fußgängerzone, Fahrräder und so weiter sind für ihn noch etwas fremd. Kleine Kinder kennt er jedoch, und auch lärmende und schreiende Kinder können ihn nicht aus der Ruhe bringen. Im Auto fährt er super gern, da lässt es sich besonders gut schlafen.

Zusammen mit einem Zweithund kann Lion sehr gut alleine bleiben - allerdings dekoriert er dann gern die Wohnung. Er macht dabei zum Glück nichts kaputt, sondern zerfetzt nur mit Vorliebe Pappe und Papier in kleine Stückchen. Wenn er einen jedoch dann mit seinem Bulli-Blick anschaut, kann man einfach nicht böse sein. Er ist überhaupt ein Hund, der einen immer wieder zum Lachen bringt: Ein großer Schauspieler, der allein nicht aus dem Auto klettern kann, aber ohne Mühe den Wohnzimmertisch erklimmt, um den Adventskranz zu zerlegen.

Nun zum einzigen Nachteil: Lion gehört in einigen Bundesländern, z.B. in Nordrhein-Westfalen, zu den sogenannten Listenhunden. Das heißt, es werden bestimmte Auflagen vom Ordnungsamt verlangt, damit die Haltung solch eines Hundes erlaubt wird. Infos dazu erhalten Sie bei Ihrer Stadt bzw. bei uns im Tierheim. Da Lion nur in Absprache mit dem Bonner Veterinäramt vermittelt wird, sollten die Interessenten nicht allzu weit entfernt leben.

Wenn Sie Lion einmal persönlich kennen lernen möchten, dann machen Sie mit uns telefonisch vorab einen Termin aus. Lion, der sich ja noch auf seiner Pflegestelle befindet, kommt dann gern im Tierheim vorbeigekaspert.

Kontakt:
Tierschutzverein Bonn und Umgebung e. V.
Tierheim Albert Schweitzer
Tel.: (0228) 636995
info [at] tierheimbonn [punkt] de

Dickbert
13.02.2009, 20:07
Oh mein Gott ist der süß:herz::herz::herz:
Da wird man ja bekloppt:lach2:


Grüßlis
Yvonne

Grazi
14.02.2009, 02:32
Yep... das wär' mal wieder ein Hund, bei dem ich schwach werden könnte. :herz:
Bullterrier sind einfach nur zum Knutschen und dieser hier ist nicht nur bildschön, sondern auch jung, gesund und absolut problemlos!:lach2:

Grüßlies, Grazi

Diggimon
14.02.2009, 09:38
Mein Gott ist der :herz: Hoffe die Baguettnase findet schnell ein schönes Zuhause ,Daumen ganz feste drück :lach2:

Grazi
26.01.2010, 07:12
Nach fast einem halben Jahr auf seiner Pflegestelle, wo er alles für sein zukünftiges Leben als gut erzogener und sozial verträglicher Hund lernte, durfte Lion zu einer hundeerfahrenen Familie an den Niederrhein ziehen.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung