PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lisa - die Mäusejägerin


Simone
07.07.2005, 22:24
Hallo!

Man soll es kaum glauben, aber Lisa hält sich offensichtlich für einen kleinen Terrier... oder eine Katze?! Sie ist total scharf auf die Mäusejagd. Wir haben im Garten viele kleine Löcher von Mäusen. Mittlerweile haben wir zudem viele große Löcher von Lisa... :eek:

Im Grunde traut man es diesem großen Hund ja gar nicht recht zu .... dennoch ist sie bei der Jagd erfolgreich! Sie hat bereits mindestens zwei Mäuse gefangen und sie uns "geschenkt".... Die armen Mäuse haben diesen Überfall glücklicherwesie überlebt.

Sind Eure Hunde auch so bekloppt? Heute hate sie sich an die Mäuselöcher richtig herangeschlichen - soweit das mit ihren Körperbau möglich ist... Sie stand dann auf drei Beinen ganz vorsichtig vor den Löchern und wartete...

Gruß, Simone

Grazi
08.07.2005, 06:51
Vega buddelt zwar nicht nach Mäusen, ist aber eine leidenschaftliche Mäusepirscherin. Sie verharrt dann auch in bester Pointer-Manier auf drei Beinen und wartet darauf, dass das Viecherl sich rührt, um dann einen formvollendeten Mäuselsprung durchzuführen. :)

Gefangen hat sie noch keine Maus, aber dafür einen Feldhamster, der zufälligerweise direkt vor ihren Pfoten im Gras hockte. Ohne darüber nachzudenken, habe ich Vega im Nacken gepackt und "Aus" gebrüllt....und sie war so verdattert (erschrocken?), dass sie den Hamster tatsächlich ausgespuckt hat, der daraufhin empört quietschend im hohen Gras verschwunden ist.

Grüßlies, Grazi

July
08.07.2005, 08:22
Das macht mein Kleiner, zum Schrecken der Mäuse und unserer Belustigung, auch !

Wir haben den Garten in zwei Teile abgezäunt und hatten auf dem einen Teil einen Haufen Wühlmäuse.
Beim ersten Mal hat er sich in der Dämmerung wie eine Katze vor ein Mauseloch gehockt und als eine so vorwitzig war heraus zu kommen, hat er sie gepackt, und sie ordentlich gebeutelt. Er hat sie dann ausgespuckt und heraus kam eine völlig verdatterte, naß gesabberte Maus. Nach erster Inspektion hat er sie mit einem Hechtsprung nochmal gepackt, hoch geworfen und wieder ausgespuckt - als wenn´s ein Tennisball wäre........
Das arme Mäuschen hat´s gut überlebt, wohl aber ihre Kollegen informiert und so haben sie sich in den anderen Teil des Gartens verzogen.
Dort sind die Löcher so zahlreich und die Mäuse mittlerweile so clever, daß er bisher keine mehr ergattern konnte.....

Da ich weiß, daß er sie leben läßt und nicht frißt, laß ich ihm den "Spaß".
(Er sabbert auch die Meerschweine ab und läßt sich von den Spatzen die Krümmel von seinem frisch verspeisten Brötchen vor der Nase wegpicken...)

Würde er sie versuchen zu fressen würde ich´s verbieten, da die Nager immer völlig verwurmt sind :eek:

Karin
08.07.2005, 08:29
Unser Benito jagd und buddelt auch gerne nach Mäusen. Erst buddelt er wie ein besessener am Mäuseloch und sobald sich da was rührt bellt er wie ein bekoppter in das Loch :D

Neuerdings hat er sich auf

Karin
08.07.2005, 08:31
Kröten spezialisiert, die sich in unserm Teich angesiedelt haben. Hab sie bis jetzt noch immer vor ihm retten können.

July
08.07.2005, 09:28
Wir haben im Wald auch einen Teich und wenn die Frösche Abends einen Spaziergang machen findet Paul sie auch immer seeehr spannend.

Lustig ist, wenn er sie so gebannt anschaut wie Bonito oben und sie dann auf ihn zuhüpfen. Dann macht er einen Riesensatz mit allen vieren gleichzeitig rückwärts.... :D

Letztens war wohl Froschwanderabend und sie hüpften in einer Reihe über den Weg zu Teich. Da war der arme Kerl völligst überfordert :D und hat sich hinter meine Beine verkrümmelt. (Kann mir gut vorstellen, wie die Quarker sich ausgeschüttet haben vor Lachen ... :D :D )

Monica
08.07.2005, 12:18
Sind Eure Hunde auch so bekloppt?

Ja... :D http://www.molosserforum.de/showthread.php?t=565

Susi
08.07.2005, 13:21
Duke und Baxter haben per Teamarbeit die kompletten Bauten mit ihren diversen Höhlen ausgehoben (incl. desöfteren Nester mit haarlosen Babies). Ich glaube Duke hat die Taktik von Baxter erlernt, weil er auch nicht einfach wahllos buddelt, sondern erst das Erdreich abhört (sieht und hört sich ganz eigenartig an: erst wird nur etwas gebuddelt, dann werden komische Geräusche ausgestoßen und gehorcht, ich nehme mal an, daß die Mäuse sich dann unterirdisch weiter weg begeben, dieser Weg wird dann überirdisch verfolgt und dann amok gegraben und die Erde rausgebissen). Zu zweit gab es dann schon viele Erfolge... mhhh lecker schnurps
Beide Hunde haben schon als ganz junge Welpen Mäuse gefangen und gefressen - die geborenen Mäusejäger...

Vasquez
08.07.2005, 14:50
Morpheus buddelt auch für sein Leben gerne nach Mäusen.

Im Winter hat er sogar eine unterm Schnee ausgebuddelt und wollte sie fressen. Ich hatte aber Mitleid mit der armen und so ist sie im letzten Augenblick entkommen.

Nur bei ihm sieht es nicht so profenssionell aus. Er steckt erst die ganze Nase rein und dann wird gebuddelt oder die Erde wird weggebissen :eek: und dann ist der ganze Kopf drinnen.

Danach ist mein Hund nicht mehr grau sondern braun :D

Monika
08.07.2005, 15:39
Baucis übt auch schon fleissig den mäusesprung ;)

Martin
08.07.2005, 15:43
Monika,

echt geiles Bild! Top! :30:

Wie Waldi
08.07.2005, 15:54
Baucis übt auch schon fleissig den mäusesprung ;)

Da hat das harren ja Erfolg gebracht *doppeldeutigen Insider genieß*

Grazi
08.07.2005, 21:24
Ein weltklasse Foto! :30:

Ich habe es bisher leider noch nicht geschafft, im richtigen Augenblick auf den Auslöser zu drücken. :43:

Grüßlies, Grazi

Monika
08.07.2005, 22:00
:D wie WW schon angedeutet hat ( er ist das arme opfer das die vielen missratenen "bewundern" muß/darf), hat es lange gedauert bis es in etwa paßte. leider war es heute trüb drum ist es zu dunkel, aber immerhin nix verrauscht was mir des öfteren passiert ;)

nochmal in groß ( nicht böse sein *ganz stolz bin * )

http://www.mastino-napolitano.de/08.07.05_037aa.jpg

Karin
09.07.2005, 10:29
Herzlichen Glückwunsch, Monika. Ein suuuper Schnappschuss von deiner Baucis :30:

LG Karin

morpheus
09.07.2005, 11:03
Super Foto! :30:

Kinga hat letztens, obwohl sie sich ziemlich ungeschickt anstellt, auch eine größere Maus bzw. Kleinratte gefangen. Als ich dann versuchte, das Tierchen zu retten, hat sie es einfach runtergeschluckt. Nächsten früh überkam sie spontan das schlechte Gewissen und sie hat es mitsamt dem Leberwurstbrot vor meine Füsse gek...t. Guter Hund... ;)

Martin
09.07.2005, 11:20
Morpheus, abzüglich der 'Molossergedenkminute' hat sie ja wirklich unverzüglich reagiert:D , braves Mädchen;) .

Simone
09.07.2005, 12:55
Wahnsinns Schnappschuss! Und dann auch noch scharf.... Super! Das wäre doch mal ein Bild für die Molosser-Zeitung?!!!


Gruß, Simone

Monika
10.07.2005, 14:10
Molosser-Zeitung??

da sind noch ein paar gute

http://www.mastino-napolitano.de/acca_in_bewegung.htm

und da, auf dem ersten bild sieht es nach "bauchplatscher" aus ;)
http://www.mastino-napolitano.de/beide_in_bewegung.htm

Monica
10.07.2005, 14:15
Super Bilder, vor allem im 2. Link das 3.! :30:

Elke
10.07.2005, 22:40
Monika, ehrlich, obermegasupertolleaffengeile Bilder und natürlich wahnsinns Hunde. Dein Stolz ist zurecht. Glückwunsch :30: :34:

Jacci
11.07.2005, 00:16
Einfach nur geil! :30: :D

Die Buc´s
11.07.2005, 08:01
Klasse Fotos! :30:
Ich wünschte ich würd in solchen Augenblicken die Kamera dabei haben und auch rechtzeitig auf den Auslöser drücken. :(

Impressum - Datenschutzerklärung