PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hochspringen mit und ohne Leine


Cleo-Leo
07.02.2009, 22:32
Mein 5 mon.alter Mastino springt oft an uns Hoch,ich bin 1,73 und er reicht mir fast bis auf die Schultern.Sie springt vor Freude (wenn ich mal länger weg war und wenn sie unter Anspannung stand).zB. wenn wir länger in einem vollen Kaufhaus waren oder vom Tierarzt rausgehen.Sie lässt sich dann nur sehr schwer ins Sitz bringen und klammert am Bein.Dabei ist sie aber nicht agressiv sondern ehr so,hilf mir...!!! Hat vielleicht jemand einen Tipp?
LG Cleo-Leo

katinka
08.02.2009, 11:57
hallo, anspringen hat meiner auch gemacht. mein trainer meint, das war ja schließlich früher die aufgabe der rasse, ganz unterdrücken soll ich nicht, aber in positive bahnen lenken, also, darf er an mir hochspringen und freundschaftlich seine pfoten auf meine schultern legen, wenn ich möchte. nicht, wenn er mag. ich habe das mit einem konsequenten nein unterbunden, weil er das auch bei sämtlichen anderen menschen probiert hat.
allerdings finde ich volle kaufhäuser mit 5 monaten zu verfrüht.

Cooky
08.02.2009, 13:11
Macht meine jetzt auch 5 Mon. alte Maus hier auch.
Sie streckt sich dabei immer...ganz komisch.Und sie
springt auch richtig hoch an einem....wie nen Flummi.
Leider will sie das auch bei Leuten draußen machen wenn sie sich freut.
Egal ob sie die nun kennt oder nicht u. Kinder verrückt ist sie.
Ooohh mannn...echt stressig machmal draußen :schreck:
Halte sie natürlich vorher kurz oder am Geschirr um sie dann runter zu drücken.Da gibt es ja so tolle Tips wie mit dem Knie weg schupsen u. auf die Pfoten treten....kopfschüttel.Was einem die Leute nicht alles raten.
Sage auch immer laut NEIN :boese3:

Cleo-Leo
08.02.2009, 14:25
Mein HT meinte ich solle mit ihr unbedingt alles tun(Kaufhäuser usw.)da sie anfangs sehr menschenscheu war und teilweise eine Leinenagression entwickelt hat.Ausserdem werde ich wohl später mit einem 50 kg Hund nicht mehr unbedingt in den Karstadt gehen,ist nur jetzt zur Sozialisierung.:lach1:
LG Cleo-Leo

katinka
08.02.2009, 15:55
Mein HT meinte ich solle mit ihr unbedingt alles tun(Kaufhäuser usw.)da sie anfangs sehr menschenscheu war und teilweise eine Leinenagression entwickelt hat.Ausserdem werde ich wohl später mit einem 50 kg Hund nicht mehr unbedingt in den Karstadt gehen,ist nur jetzt zur Sozialisierung.:lach1:
LG Cleo-Leo

:lach2: wir machen das auch gemeinsam mit der hundeschule, bahnfahren, aufzug, weihnachtsmarkt usw.

Nena
08.02.2009, 16:14
Wegschieben oder am Geschirr runter drücken würde ich dir nicht empfehlen. Druck erzeugt Gegendruck, und ich weiss, das sie z.B. im VPG-Sport die Hunde im Training extra vom Scheintäter wegschieben lassen, weil die meisten Hunde dann erst Recht nach vorne gehen. Schiebst du den Hund weg, gibst du unbewußt die Aufforderung zu einem tollen Spiel: Frauchen schiebt immer wieder und ich Hund hüpfe immer wieder hoch.

Eher finde ich hilfreich, wenn du dich schon im Ansatz, wenn der Hund hoch kommen will, wegdrehst, so das er keinen Fixpunkt für seine Pfoten findet. Erfolglos hochspringen macht auf Dauer keinen Spass, und er wird es lassen.

"Nein" als Kommando bringt auch nur etwas, wenn er es richtig verknüpfen gelernt hat. D.h., wenn er weiss, das er auf das Kommando das zu unterlassen hat, was er gerade tut.

Kaufhaus, Bahnhof und volle Innenstädte begehe ich mit Nena, seit sie den vollen Impfschutz hat. Es kommt nicht auf die Reize an sich an, sondern auf eine vernünftige Dosierung. Und ein 5 Monate alter Hund sollte das schon ein paar Minütchen aushalten.

Cleo-Leo
08.02.2009, 17:04
Also in der Stadt sind wir fast täglich ca.1-2h,geht auch super.nur 2x war halt was ...?Aber das mit dem Wegdrehen werde ich mal versuchen,danke für den Tipp!:lach2:LG Cleo-Leo

Gast200912280002
08.02.2009, 19:19
...

Eher finde ich hilfreich, wenn du dich schon im Ansatz, wenn der Hund hoch kommen will, wegdrehst, so das er keinen Fixpunkt für seine Pfoten findet. Erfolglos hochspringen macht auf Dauer keinen Spass, und er wird es lassen.

...


Die Praxis dieses Tipps hat mir schon zu schaffen gemacht, denn drehte ich mich weg, springt er mir halt in die Seite oder in den Rücken... macht ja genauso Spaß!
Wir habens dann nur mit dem "Nein" in den Griff bekommen!
Für diejenigen, wo das Wegdrehen funktioniert hat: WIE habt ihr euch weggedreht???

Liebe Grüße- Kati und das Rudel

Nena
08.02.2009, 19:37
Manchmal hilft statt wegdrehen auch stramm auf den Hund zugehen. Ich dreh mich weg und mach nen Ausfallschritt zur Seite. Wahrscheinlich grummel ich auch dabei böse vor mich hin, zumindest manchmal. Sooo genau beobachte ich mich nun nicht. Jedenfalls mag Nena mich nicht mehr so gerne per Zungenschlag begrüßen.:boese3:

Grazi
09.02.2009, 05:44
Ich dreh mich weg und mach nen Ausfallschritt zur Seite. Yep. Schritt zur Seite oder nach hinten, damit der Hund ins Leere hüpft. Dazu ein ruhiges, aber strenges "Nein".

Grüßlies, Grazi

Conner
09.02.2009, 08:00
Yep. Schritt zur Seite oder nach hinten, damit der Hund ins Leere hüpft. Dazu ein ruhiges, aber strenges "Nein".

Grüßlies, Grazi

Möchte noch hinzufügen : wenn der Hund sich dann hinsetzt oder einen anguckt und nicht springt - dann ganz doll freuen !

LG
Annette

Cleo-Leo
09.02.2009, 08:17
Danke,habe es heute mit Erfolg ausprobiert,Hund ins Leere, Hund sitzt,guckt mich fragend an,Lob und Gutti,schau"mer mal wie oft wir üben müssen,aber der kleine Schatz ist ja nicht dumm!LG Cleo-Leo

Peppi
09.02.2009, 09:54
Such Dir in Deinem Umfeld Leute, die das nach Deiner Anleitung mit dem Hund üben - damit er das verallgemeinert. (Leckrchen Dose draussen an der Tür - als direkt Belohnung für's brave sitz machen!)

Cleo-Leo
09.02.2009, 19:03
Mach ich sofort,danke:lach1:.Wir haben oft Kinder zu Besuch.
Liebe Grüße Cleo-Leo

Grazi
10.02.2009, 05:28
Möchte noch hinzufügen : wenn der Hund sich dann hinsetzt oder einen anguckt und nicht springt - dann ganz doll freuen! Ups... für mich ist das Loben danach so selbstverständlich, dass ich nicht daran gedacht hatte, es zu erwähnen. :o Aber du hast natürlich vollkommen recht!

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung