PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundetrainer hetze Hunde auf Kaninchen


Corso Tosa
03.02.2009, 05:56
Wegen Tierquälerei verurteilt:

http://www.bluewin.ch/de/index.php/25,81327/Hundetrainer_hetze_Hunde_auf_Kaninchen/

Grazi
03.02.2009, 06:10
Lang genug hat's gedauert...

Grüßlies, Grazi

Wie Waldi
03.02.2009, 07:42
Richtig Graziella,

aber ein zeitlich begrenztes Haltungsverbot wäre mir lieber gewesen!

tripwire
03.02.2009, 07:51
ein zeitlich begrenztes Haltungsverbot wäre mir lieber gewesen!

allerdings, die strafe ist viel zu mild!!! :boese5:

Simone
03.02.2009, 08:02
Erschreckende Methoden. Solche Urteile sind ja fast immer zu mild, leider.

Aber als Hundehalter hätte man auch wissen sollen, ob man mit seinem Hund ein solches Gehege betreten kann oder der Hund die Tiere angreifen wird und man den Hund mehr halten kann...

Goofymone
03.02.2009, 08:50
Schliesse mich Grazi und WW an :lach2:

TaMa
03.02.2009, 08:52
:boese5::boese5: einfach nur grausam...das Urteil ist viel zu milde ausgefallen..:boese5:

klingspor
03.02.2009, 17:33
Dem gehört ein Berufsverbot erteilt.

Angela
03.02.2009, 19:20
Aber mal ganz ehrlich..
die Hundeführer (Kursteilnehmer) können auch nicht ganz ganz sein.
So was würde ich im Leben nicht machen egal welcher Hundetrainer mir gegenüber steht.
Ich finde, die gehören mit bestraft. Jeder sollte geradestehen für das was er tut.
L.G. Angela

bmk
03.02.2009, 19:20
zu mild die strafe, aber immerhin.

unsere lieben jäger machen da auch gern mal nette trainingseinheiten mit ihren hunden. da wird das eine oder andere kleintier gern einmal zerfetzt, der hund muss ja das fiese "raubzeug" "abtun" können...ich übergebe mich nur beim gedanken.

Tanja
03.02.2009, 19:47
:schreck::schreck::schreck:

GOLIATH
03.02.2009, 20:02
Berufsverbot und eine hohe Strafe...das wäre angemessen ...Gruss Goliath :3D04::3D04::3D04::3D04:

BeateH
03.02.2009, 20:42
das seh ich allerdings auch so wie Angela, erst mitmachen und dann "schockiert" eine Anzeige machen, das versteh ich auch nicht so ganz

Regi
03.02.2009, 21:39
Ich finde auch, dass die Hundehalter/Hundeführer nicht unschuldig sind. Aber die sind bestraft dadurch, dass ihre Hunde einen tollen Jagterfolg hatten, die werden noch Jahre daran Freude haben. :boese4:

Conner
04.02.2009, 08:08
So ein Idiot!

Silke
04.02.2009, 09:35
Er hat mir die Geschichte anderst erzählt, kann mich euch so nicht anschließen.Die meisten Menschen glauben der Presse noch zuviel.Es wäre schöner, wenn man nicht gleich verurteilt.

Goofymone
04.02.2009, 09:44
Er hat mir die Geschichte anderst erzählt, kann mich euch so nicht anschließen.Die meisten Menschen glauben der Presse noch zuviel.Es wäre schöner, wenn man nicht gleich verurteilt.

Das ist wohl wahr, aber wo bitte ist der Sinn wenn ich einen Westi an einen angeleinten Fuchs lässt????? Der Fuchs ist ein Fluchttier!!!! Nicht wirklich der Bringer oder??? Das gab es mal im Fernsehn, da hab ich selber gesehen!

Peppi
04.02.2009, 09:53
Ich hab ne DVD von dem Fachmann. So eine kommerzielle-Verarsche hab ich selten gesehen. Ich gönn's ihm von ganzem Herzen.

Silke
04.02.2009, 09:59
@ Peppi

Kennst du Ihn?

Peppi
04.02.2009, 10:05
Auf der DVD steht Hans Schlegel. Das Ding ist Schweine teuer und inhaltlich so wertvoll, wie ein Marshmallow.

Warum soll ich ihn kennen müssen. Leute die Probleme mit Ihren Hunden haben, investieren Ihr Geld in sowas und werden schlicht abgezockt. In seinem Namen!

Nebenbei sind seine Methoden doch hinlänglich bekannt... und davon halte ich nunmal nichts.

Goofymone
04.02.2009, 10:05
@ Peppi

Kennst du Ihn?

Ich denke mal es geht nicht wirklich um seine Person, sondern um seine Ausbildungsmethoden! Dazu muss man ihn nicht zwingend persönlich kennen ;)

Silke
04.02.2009, 10:47
Das was die Presse wiedergibt, weicht manchmal eben ab.Seine Methoden sollte man schon live gesehen haben um darüber urteilen zu können. Ich bin auch nicht der Typ der alles wiederspruchslos hinnimmt;)

Peppi
04.02.2009, 11:06
Und wie muss man die DVD gucken um richtig einzuschätzen ob es nur um Kohle geht?

Gast20091091001
04.02.2009, 11:11
Er hat mir die Geschichte anderst erzählt, kann mich euch so nicht anschließen.

Na dann...gib uns doch mal 'seine Geschichte' wieder - sonst kennen wir ja nur die "eine Sicht"...

Pinömpel
04.02.2009, 11:36
http://de.youtube.com/watch?v=alMqtXa-gBk

Peppi
04.02.2009, 11:46
Hey, das war der Fussfeger aus'm Judo!

TaMa
04.02.2009, 11:49
:boese5::boese5::boese5:wenn ich mir sowas ansehe, kriege ich das K....da braucht man sich manchmal wirklich nicht wundern, wenn die Hunde total agressiv sind...kann da nur doch den Kopf schütteln...

bmk
04.02.2009, 13:57
die gefolterte kreatur im video ist ein schatten eines hundes.

ich hätte nicht ünel lust dem kerl alle zähne rauszuhauen.
soeinen muss man nicht kennen, den kann man sofort richtig beurteilen.

Silke
04.02.2009, 14:22
Video Schlegel und Blacky
Da bin ich überhaupt nicht eurer Meinung. Für mich hat sich Hans in dem Video korrekt verhalten. Ich finde eure Kommentare in jeglicher Hinsicht unpassend. Für mich sind alle seine Handlungen völlig nachvollziehbar. Eure Kommentare vermitteln mir den Eindruck das ihr den Bildern im Video mehr Bedeutung geschenkt habt als seinen Erklärungen dazu. Für viele Unwissende sieht eine Handlung wie der *Fußfeger* brutal aus, aber für den Hund waren das keinerlei Schmerzen in Hinsicht auf seine brutale Ausbildung...

Hans hat bei diesem Fall auch ganz klar gesagt, dass der Hund im ZUSAMMENHANG mit dem derzeitigen Besitzer keine Chance hat. Viele verstehen seine Methoden nicht oder wollen sie erst gar nicht verstehen. Darüber hinaus sind viele einfach nicht in der Lage seine Methoden um zu setzen...

Und apropo den DVD's, ich finde sie gut, sie geben aber relativ wenig Einblick in Hans' Mentalarbeit, was ein Großteil seiner Erzeihungsmethoden ausmacht. Doch Fakt ist das die DVD für "Unwissende" meiner Meinung nach nicht geeignet ist, da Vorkenntnisse in jeglicher Hinsicht auf die Hund Mensch Kommunikation für das Verständnis benötigt werden ums sie überhaupt verstehen zu können.

Im Fall mit den Kaninchen weiß ich das es ein Unfall war und wirklich nicht beabsichtigt.

Ich habe Hans schon persönlich kennen gelernt und für mich ist es einer der besten Ausbilder die ich bisher kennengelernt habe.

Liebs Grüßle Franzi (Silkes Tochter)

Goofymone
04.02.2009, 14:41
Video Schlegel und Blacky
Da bin ich überhaupt nicht eurer Meinung. Für mich hat sich Hans in dem Video korrekt verhalten. Ich finde eure Kommentare in jeglicher Hinsicht unpassend. Für mich sind alle seine Handlungen völlig nachvollziehbar. Eure Kommentare vermitteln mir den Eindruck das ihr den Bildern im Video mehr Bedeutung geschenkt habt als seinen Erklärungen dazu. Für viele Unwissende sieht eine Handlung wie der *Fußfeger* brutal aus, aber für den Hund waren das keinerlei Schmerzen in Hinsicht auf seine brutale Ausbildung...

Dir will auch ganz sicher niemand Deine Meinung über ihn nehmen. Du hast Deine und die Anderen ihre! Was auch gut so ist! Stell Dir mal vor wir hätten alle ein und dieselbe Meinung! Das wäre ja nicht so der Hit!

Hmm zu dem "Fußfeger" hab ich auch meine eigene Meinung! Gewalt erzeugt Gegengewalt (ist meine Meinung)! Und hiess es nicht sogar, dass der DSH aus dem Film eingeschläfert wurde?! Ich meine sowas mal gelesen zu haben, bin mir aber nicht sicher! Falls dem nicht so ist sorry!!!


Hans hat bei diesem Fall auch ganz klar gesagt, dass der Hund im ZUSAMMENHANG mit dem derzeitigen Besitzer keine Chance hat. Viele verstehen seine Methoden nicht oder wollen sie erst gar nicht verstehen. Darüber hinaus sind viele einfach nicht in der Lage seine Methoden um zu setzen...

Ob sie nicht in der Lage sind seine Methoden umzusetzen vermag ich nicht zu beurteilen! Aber ich würde meine Hunde nicht nach seiner Methode "erziehen". Aber das bleibt jedem selber überlassen.


Und apropo den DVD's, ich finde sie gut, sie geben aber relativ wenig Einblick in Hans' Mentalarbeit, was ein Großteil seiner Erzeihungsmethoden ausmacht. Doch Fakt ist das die DVD für "Unwissende" meiner Meinung nach nicht geeignet ist, da Vorkenntnisse in jeglicher Hinsicht auf die Hund Mensch Kommunikation für das Verständnis benötigt werden ums sie überhaupt verstehen zu können.

Zu den DVD´s kann ich nichts sagen! Ich kenne nur ein paar wenige Beiträge aus dem Fernsehen und die haben mir voll und ganz gereicht! Hmmm in erster Linie ist doch auch Bindung ein sehr wichtiger Grundpfeiler in Sachen Hundeerziehung, oder nicht? Jeder sollte auch in der Lage sein die Körpersprache seines Hundes deuten, lesen und verstehen zu können, oder?



Im Fall mit den Kaninchen weiß ich das es ein Unfall war und wirklich nicht beabsichtigt.

Sei nicht böse, aber vieles gerade was unsere Hunde betrifft sind "Unfälle"! Das er dort nicht reingegangen ist mit den Hunden wissend das die Tiere die Hasen töten ist auch irgendwo klar! Aber warum bitte, setzt er die Tiere so einem Stress aus??? Warum werden Hunde in ein Gehege von Fluchttieren gelassen??? Wo ist der Sinn darin? Ist es nicht selbstverständlich, wenn ich mit mehreren jagdlichambitionierten Hunden in so ein Gehege gehe, dass es dann auch blitzschnell ausser Kontrolle geraten kann und die Hunde gerade wenn zu zweit, dritt oder noch mehr ihrem Instinkt folgen? Ich für meinen Teil finde das unverantwortlich und mehr als überflüssig!


Ich habe Hans schon persönlich kennen gelernt und für mich ist es einer der besten Ausbilder die ich bisher kennengelernt habe.
Liebs Grüßle Franzi (Silkes Tochter)

Wie geschrieben, niemand möchte Dir das Ausreden oder Absprechen, Du hast Deine Meinung über ihn wie andere ihre auch!
Nichts für Ungut ;)

Peppi
05.02.2009, 09:41
Und apropo den DVD's, ich finde sie gut, sie geben aber relativ wenig Einblick in Hans' Mentalarbeit, was ein Großteil seiner Erzeihungsmethoden ausmacht. Doch Fakt ist das die DVD für "Unwissende" meiner Meinung nach nicht geeignet ist, da Vorkenntnisse in jeglicher Hinsicht auf die Hund Mensch Kommunikation für das Verständnis benötigt werden ums sie überhaupt verstehen zu können.

Natüüüüüüüüüüüürrrrrrrrrrrlich. Wer's nicht versteht ist ein Unwissender!

Herr von und zu Schlegel demonstriert seinen fertig ausgebildeten Hund.

Tolle Suppe! Das ist so als wenn Lafer, nur noch Essen im Fernsehen serviert ohne es zu zubereiten.

Jeden, der Geld in so ein Machwerk investiert, interessiert der Weg zu dem fertigen Hund. Nicht das was er da abliefert.

der Unwissende :lach1:

Impressum - Datenschutzerklärung