PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leinenpöbler


Peppi
02.02.2009, 09:45
Bin mir sicher, dass sich das ändern wird ;)

Hallo Ihr zwei,

Bei sowas gehen bei mir immer die Lauscher auf. Habt Ihr Erfahrungen Hunde "verträglich" zu machen? Oder meint Ihr einem Hund das "Leinenprollen" auszutreiben?



Find ich übrigens super Deinen Einsatz und Deine Einschätzung, WieWaldi!:lach2:

Goofymone
02.02.2009, 09:48
Hallo Ihr zwei,

Bei sowas gehen bei mir immer die Lauscher auf. Habt Ihr Erfahrungen Hunde "verträglich" zu machen? Oder meint Ihr einem Hund das "Leinenprollen" auszutreiben?

Ich für meinen Teil habe damit Erfahrungen! Und konnte es meinem damaligen MAN Rüden auch vermitteln! WW hat damit ganz sicher auch kein Problem, da es nicht sein erster Hund ist! ;)

Peppi
02.02.2009, 09:50
Ja, dann plauder doch mal aus dem Nähkästchen. Ich hab manchmal das Gefühl mein grosser weiss gar nicht was er da macht und würde eigentlich gerne mit anderen Hunden zocken... als ob er sich selbst im Wege steht...

Der freut sich auch über Tips! ;-)

Wie Waldi
02.02.2009, 10:06
Ich für meinen Teil habe damit Erfahrungen! Und konnte es meinem damaligen MAN Rüden auch vermitteln! WW hat damit ganz sicher auch kein Problem, da es nicht sein erster Hund ist! ;)

Ich denke mal, dass es um ein gehöriges Maß wesentlich einfacher ist das Flegelverhalten an der Leine auszutreiben als einen Hund verträglich zu machen. Ich hatte bisher erst zwei unverträgliche Hunde und beide habe ich nur mit Hilfe von befreundeten Hundetrainern und deren Hündinnen hingekriegt.
Das größte Problem, wenn Du es selber machen willst: Finde mal einen Sparringspartner!

Peppi
02.02.2009, 10:14
Ja, das hab ich mir fast gedacht. An der Leine das hab ich auch auf die Kette bekommen, aber weiter zu gehen, trau ich mich irgendwie nicht. In den HuSchus wo ich war, sind die darauf gar nicht eingegangen. Da ging es nur darum, dass er an der Leine kein Theater machen soll...

Danke trotzdem. Falls sonst noch wer einen Tip hat...:herz:

Goofymone
02.02.2009, 12:05
Ja, dann plauder doch mal aus dem Nähkästchen. Ich hab manchmal das Gefühl mein grosser weiss gar nicht was er da macht und würde eigentlich gerne mit anderen Hunden zocken... als ob er sich selbst im Wege steht...

Der freut sich auch über Tips! ;-)

Mir ging es da wie WW viele meiner Freunde stellten ihre Hunde zur Verfügung, allerdings war mein Rüde gesichert! Nachher war er soweit, dass er selbst in Freifolge andere Rüden ignoierte, ausser schwarze Riesenschnauzer, da hab ich es leider nie in die Reihe bekommen! Die hatte er zum Fressen gern! Schon komisch, dass Deine HS nur wegen des Leinepöbelns was unternommen hat! Hoffe aber, dass Du in Deinem Umkreis noch jemanden findest der mit Dir und Deinem Schnuffel das Prob mal angeht!

Wie Waldi
02.02.2009, 12:42
*hihi* ist ja witzig!
Meine beiden Hunde, die wir therapieren mussten, waren schwarze Riesenschnauzer :)

Mone, kannst Du die Erziehungsbeiträge nicht abschneiden und verschieben. Hier geht's um meinen kleinen Lebensabschnittsgefährten, nicht um Erziehung!

Danke!

Goofymone
02.02.2009, 12:47
Mone, kannst Du die Erziehungsbeiträge nicht abschneiden und verschieben. Hier geht's um meinen kleinen Lebensabschnittsgefährten, nicht um Erziehung!

Danke!

Aber gerne doch, Dein Wunsch ist mir Befehl ;)

Impressum - Datenschutzerklärung