PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allein zuhause?!?


Hola
17.12.2008, 19:12
Ich hab mal eine Frage und wollte Eure Meinung und Erfahrungswerte hören.
Ab welchem alter kann man mit dem Welpen das allein sein üben?
Und wie lange kann man ihn dann allein lassen?
Bin froh über jeden Tipp und Rat!

Danke schonmals...Grüße

tripwire
17.12.2008, 19:28
ich hab das mit joshi schon recht früh geübt, so mit ca. 10 wochen. allerdings zu beginn nur minutenweise.
ich bin dann z.B. ins obergeschoss gegangen und er ist unten geblieben. wenn er lieb war, wurde mit leckerli und schmusen belohnt. hat bei uns gut geklappt.

Hola
17.12.2008, 19:30
Das geht bei uns schon auch ganz gut. Ich kann mal gemütlich ins Bad und duschen. Aber wie war das mit mal wirklich alleine aus dem Haus für eine Stunde?
Wie lange ist dein Hund die längste zeit alleine?

tripwire
17.12.2008, 19:40
das längste war 8 stunden. joshi ist jetzt 10 monate. wir haben vorher einen langen spaziergang gemacht (ca. 1 stunde), damit er schön ausgepowert und müde ist. kurz bevor ich gehe gibt´s noch ein leckerli, das ist ritual ;) ach ja, und das radio bleibt an

Hola
17.12.2008, 19:51
Danke für Deine Antwort...
Werden mal schauen wie das in Zukunft so sein wird. Bin trotzdem für alle Erfahrungen offen...

Angela
17.12.2008, 20:40
Jack ist jetzt 4,5 Monate und ich lass ich immer mal wieder für eine kurze Zeit allein.
Richtig allein ist er nicht, weil Neo auch dabei ist.
Ich gehe vorher mit ihm raus, so das er müde bzw. auf jeden Fall nicht so unternehmunglustig ist.
Meist lass ich meine Terassentür offen, so können die Hunde in den Garten.
Im Haus verschwinde ich immer mal wieder, so das ich noch mitbekomme was der Kleine treibt. Die Hunde leben ausschließlich im Erdgeschoß.
Jack macht ansonsten sehr viel Quatsch... er ist ein lebhafter Welpe und ihm fällt immer wieder etwas neues ein.. der normale Wahnsinn eigentlich.

Über viele Stunden sind die Hunde allerdings nicht allein.
Ich bin selbstständig und kann sie mit ins Büro nehmen.

L.G. Angela

Peppi
17.12.2008, 22:27
Du bist auf dem richtigen Weg!

Langsam steigern.

Tür zu im Badezimmer, Müll raus bringen, draußen mit ner Nachbarin quatschen.

Wenn Du unsicher bist, stell Dir einfach ne Uhr.

Laste den Hund vorher aus und mach keine Abschieds und Begrüßungszeremonie.

Es ist GANZ NORMAL das Herrchen/Frauchen auch mal das Haus verläßt!

Wir lassen das Radio an...

... und werden sicher irgendwann auch wieder Fußleisten im Wohnzimmer anbringen :lach1:

Hola
18.12.2008, 05:53
Danke für Eure Erfahrungen. Bin gespannt was Madame alles anstellt wenn ich mal kurz weg bin...
Grüße

tripwire
18.12.2008, 06:19
unsere bisherige bilanz: nur ein buch und meine geliebte sonnenbrille wurden zerstört :lach2:

tpgbo
18.12.2008, 07:58
Bei Dasha sind alle weichen Dinge ( Handtücher, Sofadecken, etc. ) in extremer Gefahr wenn sie allein ist.
Ich habe festgestellt, daß sie durch Nuckeln daran , natürlich mit Zähnen, ihre Einsamkeit trotz der anderen Hunde befriedigen will.
Sie ist nun 15 Monate und ich hoffe, daß auch sie irgendwann erwachsen wird...
Bei Spike waren es 10 Paar Schuhe und diverse Tapeten in diversen Räumen.
Wir wollen uns zu Weihnachten die Renovierung schenken...
Er ist nun 3 Jahre alt und hat seit 1 Jahr keine Tapete mehr gefressen.

Tanja

Gabi
18.12.2008, 08:51
habe Knut auch immer länger alleine gelassen, mit etwa nem halben Jahr hat er aber angefangen die Wohnung zu dekorieren und das eine oder andere zu vernagen, vor allem Papier:boese3:, hat sich aber auch wieder gelegt.

Suse
18.12.2008, 10:38
Hagipus war von 10 Wochen an alleine, aber dabei immer in Hundegesellschaft. Zuerst im "Welpengefaengniss" einmal die Wochen eine Stunde, inzwischen bis zu 8 Stunden, kommt aber selten vor.
Zur Zeit arbeiten wir beide am Wochenende da ist Klein Hagen sehr lange alleine im Auto und wartet auf uns. Mit zwei langen Spaziergaengen macht er das sehr brav. Am Abend wird er dafuer noch mehr geknuddelt.

Verluste waehrend des Trainings... hmm ein Stueck Fussleiste im Wohnzimmer, ein paar Wollknaeule, etwas Polo Innenverkleidung, einige DVD Huellen aber eigentlich wuerde ich sagen es war sehr brav :lach1:

Bevor wir das haus verlassen machen wir immer noch die Runde und checken das alles Hundesicher ist.

Hola
18.12.2008, 11:03
Herzlichen Dank für eure Antworten, da bin ich doch froh mich einem Forum angeschlossen zu haben.
Gina war heut morgen 15 min. alleine aufgrund unserer Schichtzeiten, bis auf ein Bissi ( wir arbeiten noch an der Stubenreinheit ) und einen Turnschuh war alles ok. Dafür war das Wiedersehen sehr freudig!
Begrüßt ihr eure Hunde beim heimkommen wenn sie erfreut sind oder wartet ihr bis sie sich beruhigt haben?
Ich warte bis jetzt immer bis sie etwas runter kommt!

Gabi
18.12.2008, 12:44
[ Innenverkleidung,
die hatte ich vergessen!:boese5:

Gabi
18.12.2008, 12:46
Muß gestehen, dass ich vor allem Knut, der sich freut wie ein Schnitzel begrüße, halte mich aber mit meiner Begeisterung zurück. Stelle auch fest, wenn ich ihn eher ignoriere, er besser hört..... Daisy bleibt einfach stoisch liegen, wenn ich heim komme....

ananda
18.12.2008, 13:21
Ako ist mit 8 Wochen zu mir gekommen und wir haben sofort "alleine bleiben" geübt, genau wir Ihr: Müll runterbringen, in die Waschküche usw. jeden Tag ein paar Minuten länger.
Nach 2 Wochen habe ich wieder angefangen zu arbeiten und dann ist Ako ohne Probleme eine oder auch zwei Stunden alleine geblieben, die hat er einfach verschlafen.

Ich muß aber gestehen, auch wenn ich weiß, daß es eigentlich falsch ist, wenn ich nach Hause komme begrüßen wir uns immer herzlich. War von Anfang an so und ist so geblieben.

:lach3:Dagmar und Ako

Suse
18.12.2008, 16:10
[ Innenverkleidung,
die hatte ich vergessen!:boese5:

Sagen wir es mal so, der Wiederverkaufswert meines Autos ist extrem gefallen seit der KLeine als Welpe mal gelangweilt war. Erstaunlich wie kraeftig so ein kleiner Bullmastiff zubeisst.

Tyson
19.12.2008, 17:52
Danke für Eure Erfahrungen. Bin gespannt was Madame alles anstellt wenn ich mal kurz weg bin...
Grüße

Ich habe Tyson 2003 als Welpen bekommen. War dann ziemlich lange im Krankenhaus, nur Mann 3-Schichtarbeiter und Sohn-Schüler zu Hause. Wenn sie zu Besuch bei mir waren, war immer alles okay, lach. Als ich dann nach Hause kam, hatte meine Veranda keine Möbel mehr, ähm! Zum Glück ist er aus diesem Alter raus und meine beiden Oldies kämen gar nicht auf solche Idee, LG Manuela:lach1:

Hola
20.12.2008, 07:32
Haben die kleine gestern für 15 min. im EG alleine gelassen um uns mal wieder den Unehelichen Pflichten im OG zu wiedmen :ehe:
Hatten dann zu aller Freude zwei Häufchen und ein Bissi! Ich glaub das macht Sie aus trotz, wir waren nämlich vorher eigentlich noch draußen!
Schöne Überraschung :lach1:

TaMa
20.12.2008, 11:08
wir haben auch recht früh angefangen Ronja alleine zu lassen......meist war es dann so, wenn sie mal für eine kurze Zeit alleine war, das wir danach erstmal das Caos beseitigen mußten ..:schreck: heute (19 Monate ist sie ) findet sie leider immer wieder was, was sie irgendwie zerstören kann..und wenn wir nach Hause kommen, ignoriere ich sie erst, solange bis ICH fertig bin mit ausziehen meiner Schuhe usw...danach gehe ich dann ins Wohnzimmer und dann wird ausgiebig geschmust und gekuschelt...

Peppi
20.12.2008, 11:47
Das blöde ist, dass sie Säcke wochenlang nix machen... und dann...

Muss ich ein Geschenk wohl nochmal kaufen...:boese1::boese2:


Die wollten wohl auch Geschenke auspacken...:herz:

Hola
20.12.2008, 14:10
Oh das lässt ja alles hoffen das sich meine kleine in ein ganz normales zerstörungswütiges Prinzesschen verwandelt!
Gibts hier auch Hunde die gerne allein bleiben ohne Sachen zu zerstören?
Wobei ich sie ja nimmer hergeben würde.....

tripwire
20.12.2008, 14:13
also, dass joshi mein buch "300 fragen zur schwangerschaft" quasi verschlungen hat, werte ich als reines interesse an frauchens situation.... :boese1:

Tyson
20.12.2008, 17:08
Oh das lässt ja alles hoffen das sich meine kleine in ein ganz normales zerstörungswütiges Prinzesschen verwandelt!
Gibts hier auch Hunde die gerne allein bleiben ohne Sachen zu zerstören?
Wobei ich sie ja nimmer hergeben würde.....

:lach3: Hihihi, ja gibt es! Mein Paddy ist ganz gern mal alleine und schläft dann, allerdings ist er schon 10. Du siehst, Du brauchst die Hoffnung noch nicht aufzugeben, lach, Kopf hoch und durch, LG Manuela :lach2:

tpgbo
21.12.2008, 08:14
Oh das lässt ja alles hoffen das sich meine kleine in ein ganz normales zerstörungswütiges Prinzesschen verwandelt!
Gibts hier auch Hunde die gerne allein bleiben ohne Sachen zu zerstören?
Wobei ich sie ja nimmer hergeben würde.....

Spike hat sich nach knapp 2 Jahren in einen sehr lieben Hund verwandelt, der rein gar nichts mehr kaputt machen würde.
Sein Spielzeug würde ein Leben lang halten, wenn da nicht Dasha wäre...:boese4:
Sie hat es nun geschafft, Brisko´s Ziehteil von Kong nach 10 Jahren Lebensdauer komplett zu zerlegen!:boese5:
Irgenswo hat sie durch ihre Ausdauer ja auch Achtung verdient...:lach2:

Tanja

Impressum - Datenschutzerklärung