PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Riesen Schreck - Snoopy und die Hunde....


Simone
22.06.2005, 18:11
Hallo!

Oh man, ich hatte gerade ganz schöne Sorgen wegen meinem Kater Snoopy! Meine Katzen leben nur im Haus. Sina ist auch schon mal draussen gewesen, aber Snoopy ist immer im Haus. Irgendwann und irgendwie muss er jedoch nach draussen gelangt sein und ich habe es nicht bemerkt. Ich sass eben (vor ca. 2 Stunden) am PC und lass meine PNs. Plötzlich hörte ich ein sehr lautes Poltern, mehrfach. Es klang nicht gut und ich lief raus, um nach den Hunden zu gucken. Da fand ich vor meiner Terassentür Snoopy auf dem Rücken liegend und die Hunde links und recht vor ihm stehend. Erstaunlicherweise kratzt Snoopy nicht, sondern unterwirft sich wie ein Hund. Ich habe die Hunde weggescheucht und Snoopy erst einmal ins Haus gebracht. Er muss von den Hunden gejagt worden sein (machen sie im Haus auch manchmal) und dann aus Panik versucht haben, durch die Terassentür zu kommen. So ist er vermutlich mehrfach gegen die Scheibe gerannt. Im Haus lief er nur geschwächt hin und her, bekam kaum Luft. Ich habe ihn dann sofort zum Tierarzt gebracht. Er stand so sehr unter Schock, auf dem Weg hatte ich ernsthaft Sorge, dass er aufhört zu atmen. Beim Tierarzt bekam er als erstes Rescue-Tropfen und Arnica 1000er. Dann bekam er eine Infusion und wurde untersucht. Seine Krallen sind teilweise abgerissen (vermutlich so feste wo gegen gelaufen), sonst hat er vermutlich einige Prellungen und eine Gehirnerschütterung. Glücklicherweise soweit man es sehen konnte (toi, toi, toi) keine ernsthaften Verletzungen. Oh man! Da hatte ich nun wirklich Panik... Sina, die oft zickig zu ihm ist, ist jetzt ganz lieb und hat ihn schon geputzt. Snoopy geht es mittlerweile schon wieder viel besser, aber ich muss ihn nun gut beobachten und morgen nochmal zum TA.

Gruß, Simone

Monica
22.06.2005, 18:13
Uiuiui, der macht ja Sachen! :eek: Na dann hoff ich doch dass es Snoopy bald wieder gut geht!

Mein Grizzly macht mir auch gerade Sorgen... ich habe ihn heute vor einer Woche das letzte Mal gesehen... :(

bmk
22.06.2005, 18:16
armer snoopy!! hoffentlich gehts ihm bald besser...
da bin ich heilfroh das mein katzerl lieb auf dem stuhl hinter mir liegt und pennt... joschi hat grad wieder seine dollen fünf minuten und hilft meinem dad beim arbeiten im garten.

Simone
22.06.2005, 18:49
Mein Grizzly macht mir auch gerade Sorgen... ich habe ihn heute vor einer Woche das letzte Mal gesehen

Oje, das tut mir aber leid. Hoffentlich taucht Grizzly bald wieder auf.

LG Simone

Monica
22.06.2005, 18:53
Das hoffe ich auch... :(

Anne
22.06.2005, 19:23
könnte es sein,dass snoopy vom grundstück auf die straße gelaufen ist?
die beschriebenen verletzungen sind typisch für angefahrene katzen,gerade die aus/abgerissenen krallen.
hoffe er erholt sich schnell wieder.

Ingrid
22.06.2005, 19:58
Oh Mann... :( Gute Besserung für den armen Snoopy, und dass der Ausreisser Grizzly auch bald wieder heimfindet...

Grazi
22.06.2005, 20:58
Gute Besserung für den armen Snoopy, und dass der Ausreisser Grizzly auch bald wieder heimfindet... Diesen Wünschen schließe ich mich an...an eurer Stelle wäre ich jetzt auch ziemlich durch den Wind und würde mir arge Sorgen machen, aber ich hoffe doch sehr, dass sich alles noch zum Guten wendet!

Daumendrückend, Grazi

bold-dog
23.06.2005, 09:52
wir hatten vor kurzem eine ähnliche Situation, allerdings mit Coco, einem unserer Papageien.
Ein Sonderfall, weil (fehl-)geprägt auf den Menschen, dh. auf Männer im allgemeinen, auf den Meinen im besonderen....
Coco hasst mich und hackt ganz böse nach mir.Aber der Vogel sucht ständig die Nähe seines Herrchens, obwohl er natürlich bei uns hier vergesellschaftet ist mit einer Henne, die ihn sehr liebt.
Er kann nicht mehr fliegen, irgendein Idiot hat ihn mal coupiert, dh.im einfach die Flügelchen abgeschnitten (das letzte Glied, gleich hinter dem Gelenk, stellt euch einen Hähnchenflügel vor..... dann wisst ihr was ich meine).
Das müsst ihr wissen um folgende Situation zu verstehen :
Die Vögel sind wie jeden abend draussen, sie sitzen auf ihrem Spielbaum im Wohnzimmer, Coco ist seelig weil sein Freund bei ihm ist,
ich bin nicht zu hause, es klingelt, Fritz geht raus und unterhält sich auf der Strasse mit ein paar Leuten, Coco hört ihn reden, er ruft nach ihm, Fritz kommt nicht, Coco versucht zu Fritz zu gelangen,was er öfter macht, wie immer versucht er zu fliegen, fällt auf den Boden und ist hilflos......
Normal ist jetzt jemand von uns da der ihm die Hand hinhält damit er hochklettern kann (das ist die einzige Situation in der er mich nicht beisst).
Nun ist aber keiner da....nur die Hunde !
In dem Moment komme ich nach Haus, steige aus dem Auto, ich höre merkwürdige Geräusche, ich frage : Hast Du die Vögel draussen ? Wo sind die Hunde ? Im Wohnzimmer ? Oh Gott.....Hab ich vergessen !!!
Als wir reinkamen war es 5 vor 12.
Obelix hatte ihn dazwischen :mad: Die anderen standen nur drumrum und haben gebellt.
Ich bin sofort hin und hab die Köters von dem armen Vogel wegegholt und furchtbar geschimpft, am Rande bemerkt es kam daraufhin zu einer Keilerei zwischen den Hunden :36:
War uns aber gerade mal egal, wir haben gar nicht hingesehen.
Beide haben wir nur nach dem armen Coco gesehen, ich dachte echt er ist tot.
Der ganze Boden voll grüner Federn. Und Coco bekam kaum noch Luft.
Bei Vögeln geht so was schnell, das Herzchen macht dann nicht mehr mit.
Ich hatte Angst das er die Nacht nicht überlebt, zum Tierarzt kannst dann auch nicht, das regt ja noch mehr auf.....
Es ging zum Glück gut.
Fritz hat sich Riesenvorwürfe gemacht.
Coco war dann 2 Wochen lang "Nackisch", der ganze Rücken kahl und der Schwanz komplett weg.
Nun sieht er wieder aus wie neu.

Monica : ich drück die Daumen für Grizzly,
Simone: Deine Mieze hat ja auch Glück gehabt, das hätte anders ausgehen können. Gute Besserung für die Arme, und drück sie mal ein klein bisschen von mir.

Simone
23.06.2005, 10:18
Hi Birgit,


Deine Geschichte klingt ja furchtbar! Gut, dass es am Ende doch so positiv ausging.

@Anne: Ich denke nicht, dass Snoopy auf der Strasse war. Ich habe mich nochmal mit meiner Mutter unterhalten und Snoopy kann nur kurze Zeit draussen gewesen sein. Die Hunde, insbesondere Lisa, jagen ihn manchmal durch das Haus. Das ist dann aber eher ein Spiel und Snoopy sucht oft die Nähe von Lisa. Hier drinnen weiß er aber, dass er schneller ist und es etliche Möglichkeiten gibt, wo er sicher vor den Hunden ist. Draussen kennt er sich gar nicht aus und war hilflos. Luna wird manchmal von Lisa angesteckt und rennt dann mit. Vermutlich wollte Snoopy wieder ins Haus, nur war die Tür zu. Ich habe es ja donnern hören, so muss er mehrfach gegen die Scheibe gerannt sein. Die Hunde haben ihm nichts getan, ihn "nur" eingefangen. Seine Prellungen kommen vom gegen die Tür laufen. Ich bin ja froh, dass die Hunde offensichtlich mit ihm vorsichtig waren, denn insg. 100 kg gegen 5 kg ist doch gemein....

Gestern hatte ich Sorge, wie die Hunde und er aufeinander reagieren. Aber es ging alles gut. Abends war er wieder besser zurecht und hat als erstes Lisa begrüßt. Somit scheint dieses Erlebnis der Freundschaft nicht geschadet zu haben.

Ich werde nun meine Terasse Katzensicher gestalten, so dass meine Miezen mehr sicheren Auslauf erhalten...

Heute gehen wir noch mal zum Tierarzt, aber ich denke, dass er nun alles gut überstanden hat.
Gruß, Simone

Caro-BX
23.06.2005, 10:26
Hallo Simone,

dass klingt ja schon besser. Drücke die Daumen, dass der TA nichts weiter feststellt und Snoopy ganz schnell wieder der Alte wird! :)

Monica
23.06.2005, 11:29
Hallo Simone

Wie geht's Snoopy? Warst Du nochmal beim Tierarzt?


Monica : ich drück die Daumen für Grizzly,


Danke, aber langsam verzweifle ich... :43: Habe überall Plakate aufgehängt, Tierheime, Tierschutzverein und Tierärzte informiert und ihn in der Tiermeldezentrale als Vermisst gemeldet, natürlich auch der Polizei gemeldet... :42:

Jacci
23.06.2005, 11:32
Seine Krallen sind teilweise abgerissen
Kann er vielleicht auch gestürzt sein? Der Kater meiner Freundin ist mal aus dem Badfenster gefallen und hat sich seine Krallen beim Herunterrutschen vom Dach abgerissen. Auf jeden Fall wünsche ich dem kkleinen Stubentiger, dass es ihm bald wieder gut geht.

@Monica
Dir drücken wir natürlich alle Pfoten und Daumen, dass der schöne Grizzly bald wieder da ist. Möchte ihn schließlich mal kennenlernen!

Monica
23.06.2005, 19:22
Grizzly ist wieder da!

Nach über einer Woche war er heute abend, als ich von der Arbeit heimkam, endlich zurück - er lag unter dem Auto und schrie! :eek: Ich versuchte ihn hervorzulocken und merkte, dass er nicht laufen konnte - er hat sich dann so seitlich-vorwärts zu mir geschleppt :43: und ich bin sofort mit ihm in die Klinik.
Linke Vorderpfote gebrochen, verdreht und fast doppelt so dick. Linker Oberschenkel total kaputt, Trümmerbruch, die Knochen stehen kreuz und quer! 2 kleine Wunden am Kopf, bereits Krustenbildung. Fell total verfilzt und struppig. Sehr dünn... Was muss mein armer kleiner Grizzly wohl erlebt haben!?!? :42:
Und hat sich wohl mit letzter Kraft nach Hause geschleppt, der tapfere kleine Schatz!

Grazi
23.06.2005, 19:32
Armes Hascherl! http://www.mainzelahr.de/smile/traurig/456.gif Wer weiss, was er Schlimmes erlebt hat.... Wenigstens hat er es bis nach Hause geschafft und kann sich nun in Ruhe gesundpflegen lassen. Ich wünsch ihm eine gute Besserung!

Knuddel den Kleinen mal ganz sachte von mir, Grazi

Monica
23.06.2005, 19:37
Momentan ist knuddeln nicht drin :( , ich musste ihn in der Klinik lassen, morgen wird er operiert. Sie hoffen, dass sie es in einer Narkose machen können, vielleicht wird aber auch eine zweite OP nötig. Armer kleiner Grizzly...

Simone
23.06.2005, 19:39
Hallo Monica,


das tut mir sehr leid. Ich hoffe, dass es Grizzley bald besser geht. Gott sei Dank hat er noch bis zu Euch nach Hause geschafft...

Gruß, Simone

bmk
23.06.2005, 19:47
bin so froh das der kleine den weg nach haus noch geschafft hat. wenn ich mir ausmale das meine mia verschwindet...puh- sie war einmal 2 lange tage weg und ich war total fertig. hoffe er wird schnell gesund und munter und wird nicht zu verstört sein nach dieser sache. was ihm wohl wiederfahren sein mag? ich hoffe er ist keinem menschen zum opfer gefallen.

Monica
23.06.2005, 19:51
Hm, vielleicht vom Auto angefahren... oder irgendwo eingeklemmt... :confused:

bmk
23.06.2005, 19:54
naja, die hauptsache ist er erholt sich gut und wird bald wieder locker flockig durch die welt streifen!

Caro-BX
23.06.2005, 21:29
Hallo Monica,

ich wünsche dir und drücke die Daumen, dass Grizzley mit einer OP auskommt und wieder gesund wird!

Deshalb wird er auch solange nicht Zuhause gewesen sein, mit den Verletzungen kommt auch eine Katze nur sehr, sehr langsam voran. Aber er hat gewusst, dass er Zuhause Hilfe bekommt.

Gute Besserung kleiner Grizzley, du schaffst das schon!

bold-dog
24.06.2005, 09:33
Armer kleiner Kater.....
Viel Glück und gute Besserung !

Jacci
24.06.2005, 09:35
Auch ich wünsche dem kleinen Grizzly gute Besserung!!! http://www.cosgan.de/images/more/bigs/a194.gif

Wie Waldi
24.06.2005, 09:57
Ein Kater nach meinem Geschmack!
So ein Haudegen... Kriegsversehrter... Ich bin stolz auf den Lütten!

Vielleicht wird er jetzt ja etwas ruhiger... wär zumindest Dir zu wünschen :)

Caro-BX
24.06.2005, 10:38
@Simone:

du wolltest doch noch berichten, was dein TA zu Snoopy gesagt hat?!?

Ich hoffe, es geht ihm wieder besser! :)

Simone
24.06.2005, 14:16
Hi Caro!


Ja, ihm geht es gut. Es ist erstaunlich, aber er scheint das Ganze ohne wirklichen Schaden überstanden zu haben. Ich glaube eher nicht, dass er irgendwo herunter gefallen ist, weiß es aber natürlich nicht ganz sicher.

Snoopy ist noch etwas ruhig, aber die TÄ meinte das sei auch nach der Arnica 1000er ok. Er hat ja auch viel erlebt... Das wichtigste aber, er ist nicht ängstlicher mit den Hunden als vorher, sondern geht genauso auf sie zu wie immer.

Gruß, Simone

Caro-BX
24.06.2005, 16:17
Das freut mich für Snoopy und für dich auch! :36:

Monica
24.06.2005, 17:17
Hallo Simone

Schön, dass es Snoopy schon wieder so gut geht! :)
Bei Grizzly wird's wohl etwas länger dauern, aber immerhin hat er die Operation gut überstanden, muss aber noch in der Klinik bleiben. :( Danke allen für die guten Wünsche!
Katzen scheinen wirklich mehrere Leben zu haben, nicht wahr? http://www.mysmilie.de/smilies/verwirrt/13.gif

Simone
24.06.2005, 18:49
Hallo Monica,


gut, dass Grizzley die OP gut überstanden hat. Bitte halt uns auf dem Laufenden!

Gruß, Simone

Grunzbär
24.06.2005, 19:07
Ist schon alles gar nicht so einfach, wenn man in einem Haus wohnt und Katzen hat, die nicht raus sollen. Ich kann davon ein Lied singen. Früher als wir noch auf einer Etagenwohnung wohnten, war das alles kein Thema, die Katzen konnten halt nicht raus. Jetzt im Haus sollen sie nicht raus, weil ich alles Coonies habe und vor habe zu züchten. Ich habe ein kleines Vermögen für meine 6 Katzen ausgegeben. Aber gerade jetzt im Sommer, wenn man kein Fenster und keine Terassentür auflassen kann, ist das echt ätzend. Wir schwitzen uns hier halb tot. Vorletzte Nacht habe ich es nicht mehr ausgehalten und das Schlafzimmerfenster über Nacht aufgerissen. Direkt darunter ist das Wohnzimmer und ich hatte auf der Terasse die Markise ausgefahren. Nach einer Stunde wurde ich von komischen Geräuschen wach. Unser Kater turnte auf der Markise rum, toll. Also musste ich ihn retten und konnte das Fenster wieder nur auf Kipp machen.

Und letzte Nacht hatte Archimedes Durchfall, da hab ich ihn rausgelassen und in meiner Hektik vergessen, die Terassentür zuzumachen. Da war unsere Blue Note verschwunden. Mitten in der Nacht konnte ich sie dann suchen, Gott sei Dank war sie noch im Garten.

Wir werden unseren Garten jetzt Katzen-ausbruchsicher machen. Ist zwar mit einigem Aufwand verbunden. Aber so gehts nicht weiter. Ich habe so auch überhaupt keine Lust auf den Garten, wenn ich immer direkt die Terassentür wieder hinter mir schließen muss. Und das kann ja nicht Sinn der Sache sein.

Wir haben uns für einen speziellen Katzenzaun mit Strom entschieden. Da kriegen sie ein mal einen gewischt - die Hunde wahrscheinlich auch - aber dann werden sie den Zaun wohl meiden. Wir haben den Zaun schon länger hier, aber noch nicht aufgebaut, weil mein Mann keine Zeit hatte. Ich hoffe, dass er es dieses Wochenende schafft.

Viele Grüße
Susanne

Impressum - Datenschutzerklärung