PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spenden-wohin?


Bibi
08.11.2008, 09:48
Gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit flattern mir wieder viele "Spendenbittenbriefe" ins Haus...
Merkwürdigerweise war es früher nur von Unicef, SOS Kinderdorf etc., seit der Hund da ist bekomme ich auch Post von diversen Tierschutzorgas...
Ich habe nicht viel Geld, würde aber gerne einen kleinen Betrag regelmäßig spenden (Soll ja auch zufriedener machen etwas abzugeben:lach2: )
Aber, wie den Durchblick bekommen:wie: ?
Ich möchte gerne mehr in meiner Nähe spenden, für Hunde oder/und andere Tiere und auch für Menschen, nicht für Einzelne und bei kleineren Beträgen ist es ja auch wichtig das nicht alles dafür nur in die Verwaltung geht und im Endeffekt nicht am Ziel ankommt...
Wie macht Ihr das? Spendet Ihr? Wenn ja, wohin? Oder auch wenn nicht, würde mich interessieren wieso nicht.
Hoffe auf zahlreiche Antworten, danke:lach1:

Igraine
08.11.2008, 09:57
Ich hab eine Patenschaft bei der Staffordshire-Hilfe übernommen. Findest Du unter http://www.staffordshire-hilfe.de/index.php?id=home&type=1. Wie man unter Aktuelles lesen kann, ging es denen ja nicht so gut und noch sind sie wohl nicht so wirklich über den Berg.

Rocky
08.11.2008, 10:05
.... lokal. Es gibt überall ein Tierheim in der Nähe welches über einen Zustupf hoch erfreut ist.

Hallo Bibi

Ausserdem kann man bei einem Tierheim vor Ort einen Augenschein halten und ist somit sicher seine Spende gut angelegt zu haben. Nicht vergessen bei einem Tierheim kann man auch "nur" Zeit spenden!

Bei Menschen finde ich eine Patenschaft eine sehr schöne Sache. Wir haben einen Jungen aus Nepal als Patenkind. Es gibt einen lockeren Briefkontakt mit seinem Betreuer. In ein paar Jahren wird der junge Mann aber Englisch lernen und ich kann ihm dann direkt schreiben. Bei einer solchen Patenschaft darf man auch ein Geschenk schicken. Allerdings werden nur Geschenke weitergegeben, welche von mehreren Kindern verwendet werden können. Ich habe bestimmt schon 4 Fussballs und Unmengen von Farbstiften geschickt. Man darf auch für eine Dorfgemeinschaft Ziegen, Hühner, Reis u.a. schenken, aber eben immer für alle etwas.

In zwei, drei Jahren haben wir vor den Jungen zu besuchen. Dabei wird man natürlich von der Organisation begleitet. Wir freuen uns schon sehr auf einen "Abstecher" nach Khatmandu :herz:

Lieber Gruss
Beat

DON HACKI
08.11.2008, 10:21
Ich hab eine Patenschaft bei der Staffordshire-Hilfe übernommen. Findest Du unter http://www.staffordshire-hilfe.de/index.php?id=home&type=1. Wie man unter Aktuelles lesen kann, ging es denen ja nicht so gut und noch sind sie wohl nicht so wirklich über den Berg.


Da spende ich auch regelmäßig. Magic ist da mein Patentier,...:lach1:

bmk
08.11.2008, 11:12
meine nachbarin ist total aufopfernd für den katzenschutzverein in dortmund tätig, hat immer die bude voller kitten zum aufziehen, fängt wilde zum kastrieren und versorgt futterstellen. wenn immer es mir möglich ist, geb ich futterspenden ab, die sind immer äusserst gern gesehen.

Susanne
09.11.2008, 07:58
Ich gebe regelmäßig Futterspenden für Hunde und Katzen in unserem Tierheim ab, desweiteren unterstütze ich mit Geld eine "Suppenküche" in unserer Sadt die Kinder/Jugendliche mit Essen nach der Schule versorgt und allg. Betreuung für diese Kiddys anbietet.

Susanne

Pit
09.11.2008, 11:01
www.kinderhospiz-sterntaler.de
LG,
Pit.

bold-dog
10.11.2008, 10:20
ich mache mit bei "Weihnachten im Schuhkarton".
Es ist eine Aktion der ev.Kirche und anderer Orgas.
Sie haben dieses Spendensiegel, es ist also seriös.

Man packt einen Schuhkarton, den man vorher mit Geschenkpapier bezogen hat mit verschiedenen Kleinigkeiten :
ein paar Schulsachen, wie z.b.Füller, Geodreieck,
ein paar kleine Spielsachen, wie Teddy, Ball oder so,
was Süsses,
was zum Anziehen, wie Socken oder Handschuhe,
und Zahnbürtse, Zahnpasta, Nivea Creme usw..

Man bekommt Aufkleber, für Junge oder Mädchen und für das entsprechende Alter.
Dann gibt man die Päkchen an den "Sammelstellen" ab.
Zusammen mit 6 Euro Porto(freiwillig).
Die Schuhkartons werden dann in Länder wie Rumänien, Albanien, Weissrussland, Südamerika etc. transportiert und an die Kinder verteilt.
Das kann man genau erfragen.
Hat für mich alles Hand und Fuss, man kann alles nachvollziehen.
Hier der Link
www.geschenke-der-hoffnung.de
Oftmals ist es für die Kinder das erste Geschenk das sie erhalten !

Grazi
10.11.2008, 12:36
Ich spende nicht regelmäßig an eine bestimmte Orga... sondern gebe das ganze Jahr über immer mal wieder für unterschiedlichsten Zwecke etwas Geld her (primär Tierschutz, aber eben nicht ausschließlich)... je nachdem wieviel ich gerade locker machen kann oder aber wo gerade akut und dringend finanzielle Unterstützung gebraucht wird.

Grüßlies, Grazi

Bibi
12.11.2008, 18:59
Danke euch für eure Antworten:lach1:
Hatte ja gehofft noch ein paar mehr Beteiligungen zu bekommen aber naja, wohl nicht jedermanns Thema.

Nena
12.11.2008, 19:24
Ich weiss auf jeden Fall, für wen ich nicht spende: Dieser Depp, der gestern in meiner Praxis war, um für angebliche Zirkustiere zu sammeln, kriegt von mir nix.:boese5:

Bei uns in der Kreisstadt wird Freitag der Wünschebaum wieder aufgestellt. An dem hängen die Weihnachswünsche sozial schwacher Kinder dieser Region. Auf dem Zettel findet man nur den Vornamen, das Alter und den Wunsch. Jeder darf sich dort einen Zettel mit einem Kinderwunsch aussuchen, und dem Kind diesen Wunsch erfüllen. Abzugeben ist das Geschenk dann im benachbarten Einkaufszentrum an der Info und das hiesige DRK holt sie dort ab, und verpackt sie zusammen mit Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten zu einem Päckchen. Die sozialen Orgas der Region verteilen dann vor Weihnachten die Geschenke persönlich an das jeweilige Kind. Letztes Jahr waren es 200 Geschenke.

:traurig1:

Samstag bin ich dort, und hole mir "meine" zwei Kinder, denen ich ihren Weihnachtswunsch erfüllen möchte.

Tigibaby
13.11.2008, 11:08
Was hällst du zum Beispiel von Gnadenhöfe,es ist ja so, das Leute gibt die z.B einen Resthof haben und Tiere bei sich aufnehmen teilweise auch in Geld schwierigkeiten (Not) sind. Die freuen sich über jede Mark (Euro).

Schau doch mal im Internet nach ob du so Höfe in deiner Region findest,hab ich auch schon drüber nach gedacht.
____________________________________
Vielleicht wärs ja was, gruß Eddy:lach1:

Impressum - Datenschutzerklärung