PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krönung eines besch... Tages


Vinnie
26.10.2008, 12:37
Vielleicht kennt es der ein oder andere von euch.
Gestern war ein Tag, den man wirklich einfach nicht braucht!!
Man steht auf und alles aber wirklich ALLES geht schief:traurig2:
Zusätzlich streitet man sich dann natürlich auch noch mit seinem eigentlichen Lieblingsmann:traurig2:
Dann denk ich so bei mir, gut wenn nix klappt fahr ich mit meinem süßen Erdferkel noch zu meinem zweiten Lieblingstier (Pferd). Dort am Stall kann Vinnie frei laufen, mit den 2 Golden Retrievern spielen und Frauchen den miesen Tag vergessen. Das war der Plan und alles fing gut an. Am Stall haben wir noch Clyde getroffen und einen schönen Spaziergang zu Viert gemacht.
Man glaubt es kaum aber ganz allmählich besserte sich meine Laune. Ich habe gerade dem Pferd einen Abschiedsapfel gegeben als ich es draußen jaulen höre. Denke mir nichts dabei, Vinnie hört sich so definitiv nicht an. 2 Minuten später kommt sie mir aus ner ganz anderen Richtung entgegen und alles war ok. Also stehe ich mit Ellen noch kurz auf dem Hof zusammen und sie gibt der Dicken ein Leckerchen - und wieder jault es. Diesmal war es leider eindeutig Vinnie. Keiner weiß wieso, sie hat doch nur ein Lecker bekommen. Sie duckt sich weg und umkreist uns und kommt zurück zu mir-ganz eindeutig nicht normal. und jault wieder, will in den Kofferraum. Ich hebe sie rein, und als sie sich im Auto drehen will schreit sie auf und fällt auf die Seite und schreit.
Sofort zum Tierarzt (Samstag abend um 19 Uhr war das leider ein privater Besuch bei der Tierärztin meines Vertrauens). Mittlerweile lag sie lang und grade im Kofferaum und jede Bewegung tat ihr eindeutig weh.:traurig1:
Sie bekam eine Spritze und die Diagnose war/ist ein eingeklemmter Nerv mit Blockade. Gott sei Dank wirkte die Spritze innerhalb einer Stunde und es ging
ihr relativ schnell besser.
Wahrscheinlich ist es beim Spielen passiert. Der andere Hund hat kurze Zeit an ihrem Halsband gezogen und das hat wohl schon gereicht.
Man kann das garnicht gut haben, wenn man auf einem ein 46 Kilo Häufchen Elend im Kofferaum liegen hat.:traurig3:
Zum Glück geht es ihr heute wieder besser :herz:
Wir werden die nächsten Tage ruhig angehen und sie schön warm halten.
Aber so einen Tag brauche ich definitiv nicht so schnell wieder:boese4:

Lg und einen schönen Sonntag,
Anneka und Vinnie

Lola
26.10.2008, 12:49
Solche tage gibt es leider immer wieder!
Ich hoffe Deinem Schatz gehts bald wieder richtig gut!

Tanja
26.10.2008, 13:03
Ich wünsche gute Besserung und eindeutig bessere Laune:lach2:

Dani
26.10.2008, 13:33
Keinem zu wünschen solche Tage aber es gibt die doch.

Gute Besserung Deiner Süßen

Lieben Gruß Dani :lach1:

Donni
26.10.2008, 13:52
ja solche Tagen gibt es leider immer wieder mal ... Gute Besserung deiner Süßen und einen schönen Sonntag dir :lach1:

Pit
26.10.2008, 15:21
So isses, das kommt vor.
Und jetzt entschuldige Dich bei Deinem Lieblingsmann - Männer sind sehr sensibel :45:
LG,
Pit.;)

Tyson
26.10.2008, 15:42
:lach1: Na dann wünsch ich Euch mal

ananda
26.10.2008, 15:49
Dann wünschen wir Dir, daß sich so ein Tag nicht wiederholt.

Alles Gute
Dagmar und Ako:16:

Vinnie
26.10.2008, 16:08
@Pit:
Das war das einzig nicht blöde an dem Tag: ICH hatte Recht und mein Lieblingsmann und ich konnten die Sache abends noch klären:herz:

Vinnie geht es wieder ganz gut. Hält nicht viel davon sich zu schonen und ich muss alle Spielsachen verstecken.
Leider lassen sich unsere Katzen nicht verstecken:lach1:
Schönen Sonntag noch
LG Anneka & Vinnie

Anja
26.10.2008, 16:59
Schön das es deiner Süßen wieder besser geht..:lach1:

Pit
26.10.2008, 19:49
Alles wird guuud!:lach2:

Grazi
27.10.2008, 06:17
Oh shit... da hätte ich wohl auch erst mal Panik geschoben. :schreck:
Eine gute Besserung wünschend, Grazi

tpgbo
27.10.2008, 06:42
Na dann wünsche ich Euch erst mal einen besseren Start in die neue Woche!:lach2:
Und Kopf hoch es wird wieder.

Tanja

Vinnie
02.11.2008, 11:24
Ach Mensch, wir dachten wir hätten es überstanden. Vinnie war die ganze Woche gut gelaunt und allerbest zufrieden. Nix zu merken vom eingeklemmten Nerv.
Gestern nach dem Gassi gehen kniff sie dann allerdings die Rute ein, wollte auch kein Sitz mehr machen zum Halsband abnehmen und krabbelte sofort ins Körbchen an die Heizung. Beim Gassi gehen selber war sie wie immer. Abends sind wir dann eine kleine Runde (max. halbe Stunde) an der Leine gelaufen-war ja schließlich schon dunkel. Zum Ende hin lief sie hinter mir her und ließ den Kopf hängen:traurig2:
Zu Hause hat sie das Futter verweigert und sich wieder ins Körbchen gepackt. Wir haben eine Decke über sie gelegt, damit der Hals und alles schön warm wird. Sie lief auch recht steif. Nach einer Stunde stand sie auf, machte den Napf leer und legte sich wieder schlafen.
Alles sehr merkwürdig. Scheinbar erholt sie sich nach ein paar Stunden immer wieder, spielt dann auch und ist gut zufrieden. Heute merkt man ihr auch nichts an.
Wahrscheinlich ist sie dann immernoch empfindlich oder hat es nicht ganz auskuriert. Denke ich werde sicherheitshalber morgen zum TA fahren und sie untersuchen lassen. Der arme Tropf guckt einen mit seinen Kulleraugen dann so leidend an:traurig1:
Oh weh...
Lg Anneka und Vinnie

Rübchen
02.11.2008, 11:55
oh je ---- wir wünschen auch gute besserung ........
auf jeden fall nochmals den ta aufsuchen !
gruß elisabeth und bolle

Tyson
02.11.2008, 11:56
Ja, mach das mal und fahre sicherheitshalber zum TA, ich drücke die Daumen und wünsche der Maus GUTE BESSERUNG! LG Manuela:lach2:

Dani
02.11.2008, 15:18
auf jedenfall vom TA abklären lassen wünschen weiterhin gute Besserung für Eure Süße

Lieben Gruß Dani :lach1:

Grazi
02.11.2008, 17:26
Armes Hascherl. :traurig1: Hoffentlich ist die Sache bald ausgestanden...

Grüßlies, Grazi

Baby
02.11.2008, 21:08
Ach die arme Maus


Gute Besserung für die Maus:lach3:

Vinnie
03.11.2008, 12:38
Also: Vielen Dank erst einmal für die ganzen lieben Genesungswünsche,
habe sie direkt an Vinnie weitergeleitet:lach2:
Wir waren heute morgen beim TA und sind für 10 Tage mit entzündungshemmenden Tabletten ausgestattet worden. Zusätzlich sollen wir sie wenig belasten, d.h. eher kurze Spaziergänge, nur am Geschirr und wenig spielen:traurig2:
Wahrscheinlich hat sie eine Entzündung im Muskel- und/oder Bewegungsapparat eben durch den eingeklemmten Nerv. Kopf ließ sich nur bis zu einem gewissen Grad vom TA ohne Widerstand bewegen.
Die Zeit kriegen wir jetzt auch noch rum. Leider darf sie dann auch nicht ohne Leine flitzen oder mit anderen Hunden spielen:traurig1:
Bin froh, dass ich hingegangen bin und mir nicht noch was schlimmeres über die Zeit "herangezüchtet" hätte.
Lg Anneka u Vinnie

Impressum - Datenschutzerklärung