PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : interessante Bücher in Sach "Hundeerziehung"


Beate
17.06.2005, 17:20
wer von euch kann mir Tips geben welche Bücher wirklich gut sind die das Thema Erziehung beinhalten???

"Hutch" neue Familie wird zwar mit ihm auf den Hundeplatz gehen aber es wird doch oft von Forumsteilnehmer von tollen Bücher geschwärmt.
Hutch ist ein DSH mit 7 Monaten...

Na...raus mit der Sprache :) :p

bold-dog
17.06.2005, 19:07
Turid Rugaas : Calming signals, die Beschwichtigungssignale der Hunde
Günther Bloch : Der Wolf im Hundepelz
das sind mal 2 die man gelesen haben muss, find ich.
Feddersen-Petersen : Hunde und Ihre Menschen, sehr gut.... aber wie alles von F.-P. nicht enfach zu lesen, man braucht manchmal ein Fremdwörterlexikon dabei ;)

Anne
17.06.2005, 19:38
ekard lind HUND-MENSCH HARMONIE

ANIMAL LEARN WORKBOOK

ekard lind RICHTIG SPIELEN MIT HUNDEN

beim bloch buch unbedingt auf die neuerscheinung achten!!!!!!
zitat G.Bloch: das alte könnt ihr in die mülltonne schmeißen :D


animal learn DIE WELT IN SEINEM KOPF

Beate
17.06.2005, 20:49
leite das gleich jana und benny weiter.... Hutch wird sich freuen...:-)))))))))))))))) ;)

Fleur
17.06.2005, 21:39
Also ich bin gerade am "Calming Signals" lesen und finde es super
Sonst noch: Aldington: " Von der Seele des Hundes " und "Streß bei Hunden"

Anne
17.06.2005, 21:45
grundsätzlich kann man sich aus den büchern von gudrun feltmann v. schröder auch was ablesen.ohne praktische anleitung ist diese methode allerdings schwer umsetzbar.

Faltendackelfrauchen
17.06.2005, 22:32
"Positiv bestärken - sanft erziehen" von Karen Pryor, Kosmosverlag, ISBN3-440-07695-4

"Hunde sind anders" von Jean Donaldson, Kosmosverlag, ISBN 3-440-08222-9

"Clickertraining" von Martin Piatralla, Kosmosverlag

"Aggressionsverhalten bei Hunden" von Dr. Med. vet. Renate Jones

"Das Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde" von Petra Führmann und Nicole Hoefs, Kosmosverlag

"Spaßschule für Hunde" von Celina del Amo, Ulmerverlag



Faltendackelfrauchen

bold-dog
19.06.2005, 19:13
Fleur : Aldington mag ich überhaupt nicht.
Habe das Gangwerk und die Seele...... gar nicht mein Fall, und veraltet dazu.
Find ich jedenfalls.

Faltendackelfrauchen
19.06.2005, 21:06
Fleur : Aldington mag ich überhaupt nicht.
Habe das Gangwerk und die Seele...... gar nicht mein Fall, und veraltet dazu.
Find ich jedenfalls.

Hallo Birgit

bin ganz Deiner Meinung!! Manche Sachen sind nicht schlecht, aber im großen und ganzen merkt man, dass die Wurzeln des Buches in den 70iger Jahren liegen und Druck und typische Standardstrafen noch im Vordergrund stehen.

Tschüss
Faltendackelfrauchen

Regula
20.06.2005, 08:59
Anton Fichtlmeier,
Grunderziehung für Welpen (Kosmos)

Grüsse, regula.

Vasquez
20.06.2005, 12:17
neben den hier bereits genannten finde ich das Buch von
Christiane Rohn wirklich super.

bold-dog
21.06.2005, 10:27
Katharina : beide Bücher sind nach dem Tode des Verfassers erschienen, zusammengestellt von den Erben, aus der Lose-Blatt Sammlung mit Notiz-Zetteln eines alten Mannes.
Heftig und gut beworben vom Gollwitzer Verlag.
Das hab ich aber auch erst erfahren als ich die Bücher schon hatte :eek:
und mich über manche seltsamen Sätze gewundert habe.

Monika
26.10.2005, 15:37
von Angela White
ISBN 1-899057-00-5


ist zwar schon 20 jahre alt, aber der durchbrucht, nicht nur für Obedience Fans sondern für alle Hundeleute ein absolut zu empfehlendes werk.

kleiner auszug: Das Wollen

was ist das wollen?
beim wollen geht es nicht darum, das du ein "ticket" oder auch einfach nur eine Beginnerklasse gewinnen willst - das wollen ist der mentale und physische zustand, den du in deinem hund entwickeln mußt, so daß jedesmal, wenn du ein schlüsselwort wie "Watch" oder "Fuß" oder "Apport" benutzt, der hund unmißverständlich sagt " Ja, bitte, ich will mit dir arbeiten."!

es wird alles behandelt, vom welpen bis senior, ist gut verständlich geschrieben, auch für laien bzw. neulinge, eine wirklich gute und sinnvolle lektüre, den preis ist es allemal wert.

leider in deutschland nicht mehr zu bekommen, aber in der schweiz. da bei bücher und dann spezialtraining.

http://www.joller-versand.ch/deutsch/index.htm

Mola
26.10.2005, 16:53
Jan Fennell- Mit Hunden sprechen
( Monty Roberts auf hündisch)

Es werden immer die vier gleichen Rituale angewandt um viele verschiedene Probleme zu lösen.
Wir haben Tonton ab dem ersten Tag danach erzogen und man bewundert Tonton sogar in der Hundeschule :lach2:
Und das alles nur mit Liebe und diesen vier Ritualen. Es hat gewirkt wie Hexerei :)

Liebe Grüße,
Mola

Annette
27.10.2005, 11:03
Wenn's ein Welpe ist:

Lassie, Rex & Co.
von Felicia Rehage, Eiko Weigand
Gebundene Ausgabe - 139 Seiten - Kynos
Erscheinungsdatum: September 1999
ISBN: 3933228115

Nur klasse - in einfachen Worten erklärt und alles drin, was man als Welpenbesitzer wissen muss.

Andrea
27.10.2005, 14:49
ich war von Jan Fennell total enttäuscht. Sie ist einfach viel zu ungenau und geht nie ins Detail. Den Hund nicht zu begrüßen, als letzten fressen zu lassen ect. finde ich nicht gerade herausragende neue Ideen und häufig überflüssig. Für Neuhundehalter ist die Jan Nijboer Methode ganz interessant, weil viel Wert auf die soziale Bindung gelegt wird. das allerbeste Buch finde ich Suzanne Clothier " Es würde Knochen vom Himmel regenen". Aber das ist kein Anfängerbuch und eher spirituell.

Mola
27.10.2005, 18:18
@Andrea

Hi,
ich gebe dir recht. Auch ich hätte es manchmal gerne etwas detailierter gehabt und es war sogar die Hölle den Hund nicht zu begrüßen!
Aber wir haben uns vor dem Erwerb eines neuen Hundes über verschiedene Erziehungsmethoden erkundigt und fanden die Ansätze von Jan Fennell sehr plausibel.
Wir wollten auf keinen Fall nochmals einen Hund, der alles umwirft was zur Tür herein kommt. Mit dem "Ignorieren" hat es super geklappt und da der Hund es nicht anders kennt, vermisst er es auch nicht uns umzuwerfen :)
Wir kommen voll bepackt mit Einkäufen nach Hause und der Hund bleibt schwanzwedelnd auf seinem Kissen, bis wir ihn rufen und begrüßen.
Das Gleiche gilt für die Leinenführigkeit. Unser Hund kennt "ziehen" einfach nicht. Das ist auch kein Nachteil für den empfindlichen Hundehals!!! :lach2:

begeisterte Grüße,
Mola

Impressum - Datenschutzerklärung