PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Begrüßung von "Rudelmitgliedern"


Grazi
17.10.2008, 09:30
Wie jeden Morgen habe ich auch heute wieder beobachten können, welch gutes und harmonisches Team ("Rudel") meine drei Mädels abgeben. :)

Allmorgendlich dasselbe Ritual: nach einer durchschlafenen Nacht freuen sie sich offensichtlich, sich zu sehen, und sie begrüßen sich freudig. Shila steht dann knubbelwackelnd im Esszimmer, Vega und Mortisha wuseln umeinander rum, die jüngeren Hündinnen stupsen die Oma vor allem im Lefzenbereich an, der Gremlin beisst Vega spielerisch in die Lefzen oder in die Kehle, wandert unter ihrem Bauch rum, alles wedelt, brummelt, grummelt und fiept.

Ist das eigentlich normal? Ich kann mich nicht erinnern, dass z.B. Violetta und Demona das früher getan hätten. Die haben sich nur begrüßt, wenn sie getrennt worden waren und sich wiedersahen.

Sich wundernd, Grazi

Silke
17.10.2008, 10:28
Ich kenn das von meinen Hündinnen auch nicht, die begrüßen sich nur wenn sie mal getrennt waren. Würde mir wünschen es wäre so, ich hab halt 3 Zicken die sich eher aus dem Weg gehen ;)

Dickbert
17.10.2008, 12:02
Hi Grazi,

ob das normal ist weiß ich nicht.
Hier begrüßen sich auch alle und freuen sich nach der durchschlafenen Nacht sich wieder zu sehen.
Bei uns ist es so das Digger und Cherry immer ein lustiges Spiel draus machen und auf dem Boden liegen und sich rumkugeln.
Aramis steht immer nur wedelnd daneben und legt sich dann wieder hin.
Ich finde es manchmal ganz schön nervig jeden Tag mit so viel guter Laune zu starten.
Ich hätte manchmal gerne auch etwas mehr Ruhe.;)

Liebe Grüße
Yvi:lach1:

Tyson
17.10.2008, 13:31
:lach3:Bei mir leben im Moment ja 5 Hunde, 2 Rüden und 3 Mädels. Sie freuen sich auch alle am frühen morgen, wenn sie sich wiedersehen, wuseln rum, knumpeln sich usw. dann legt sich Tyson wieder hin und die anderen gruppieren sich um den Küchentisch, langsam kehrt wieder Ruhe ein und dann, dann kommt Winni der Kater und alles geht von vorne los, denn der schläft nachts alleine in seiner Katzenhöhle und den muß man dann ausgiebig begrüßen und das halt jeden morgen, LG Manuela:lach1:

Iris
17.10.2008, 13:47
Meine vier begrüssen sich auch nur wenn sie sich eine Zeit lang nicht gesehen haben.
Sie schlafen aber auch meist eng zusammen, ich werde morgens auch nicht begrüßt.
Nur einer findet Beachtung und das ist mein Sohn der muss geweckt werden, ein herrlicher Hundesport.:boese1:



LG Iris

Tigibaby
17.10.2008, 19:17
Hallo Dickbert,
das Vverhalten ist ganz normal. Ich empfehle das Buch: "Mit Hunden Sprechen" von "Jan Fennell". Ihr "Mentor" ist "Monty Roberts" der mit den Pferden spricht. (Das mit den Pferden klappt wirklich, habe es mit meiner Haflinger-Stute ausprobiert) Mit Hunden ist´s schwieriger. Und sehr schwer umzusetzen. Sie beschreibt eigentlich, das wir Hundehalter alles falsch machen, indem wir den Hund vermenschlichen.

Lola
17.10.2008, 20:14
Liah und Blue berüßen sich auch nur wenn wir getrennt gassie waren oder einer der beiden mal länger weg war.
Morgens nicht.
Grazi ist doch klasse wenn die Mädels sich so mögen!:lach2:

Grazi
18.10.2008, 14:02
Ist echt interessant zu erfahren, wie andere Hunde das halten... Danke!

Wir Menschen werden übrigens auch morgens begrüßt, obwohl Vega und Mortisha bei uns im Bett schlafen. ;)

Grüßlies, Grazi

Djego
19.10.2008, 13:15
Da Djego ja ein Einzelhund ist kann ich nicht sagen, wie das so ist.
Ich werde auf jeden Fall morgens überschwänglich begrüßt wenn ich mich mal aus dem Bett bewegen. Und mir gefällt das. Gut manchmal bin ich doch einfach nur müde aber so fängt der Tag schon mal gut an. :lach2:

Grüßle
Franzi

tpgbo
20.10.2008, 06:35
Nein, liebe Grazi, mit soviel Freundlichkeit warten unsere drei morgens nicht auf!
Brisko ist ein Morgenmuffel und will am leibsten vor 9 Uhr nicht belästigt werden.
Und die anderen beiden wechseln nur vom Bett auf das Sofa.

Tanja

bmk
20.10.2008, 09:21
bei uns ist es so, das hund und katzen sich auch immer sehr freudig begrüßen. mein schwarzer bobo-kater sieht nach der begrüßung mit joschi immer schrecklich eingesabbert aus :) .

Gast280210
20.10.2008, 16:08
Erwin steht um 5,30 Uhr auf, dann wartet schon die Ablösung ungeduldig vor dem Bett und wird nach dem Verlassen von unseren beiden geentert. Sie begrüßen uns und sich gegenseitig freudig, je nach Tagesform erhält Tequila von Cara eine iebevolle Morgenwäsche. Danach wird nochmal eine Runde geschlafen.
Hat Erwin frei, geht es rund - dann wird unserem Bett mit unseren Hunden getobt und gekuschelt. Ich gebe unserer Schlafwiese noch ca. 1 Jahr, dann kracht sie zusammen. :lach2:

BeateH
20.10.2008, 17:49
also unsere Mädels schlafen eigentlich auch fast immer eng zusammen und begrüßen tun die sich morgens nicht. Dafür werden sie dann wenn sie raus kommen von diesem inzwischen nicht mehr so kleinen Teufel von drüben um so "herzlicher" begrüßt. Man sieht ihnen richtig an wie genervt sie sind...
Claus wird morgens auch immer seeeehr freudig begrüßt, als wenn sie ihn 10 Jahre nicht gesehen haben. Ich werde gar nicht begrüßt, was aber an mir liegt. Meine Hunde haben alle ziemlich schnell gelernt, dass mit mir morgens gar nicht "gut Kirschen essen" ist:D:D:D

Impressum - Datenschutzerklärung