PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In das Auto einsteigen


dejavu
28.09.2008, 11:26
Hallo, mal eine grundsätzliche Frage.
Wie habt Ihr Euren Goldstücken beigebracht, in das Auto zu springen.

Meine Madam lässt sich immer noch reinheben, Herrchen spielt ja Fahrstuhl mit mir. In den Kombi springen könnte sie problemlos. Die geringe Höhe ist wirklich kein Hindernis für Stella.
Kann ich auch erklären. Meine Frau und Tochter gehen aus dem Haus, Fräulein "Neugier" läuft in die Küche um "am Ball" zu bleiben. Hört die Beiden vor dem Küchenfenster und Ihr glaubt nicht was jetzt kommt. Stella nimmt zwei Schritte Anlauf und springt auf die Arbeitsplatte, die unter dem Fenster vorbei läuft, um meine beiden Weiber draußen zu beobachten. Ich denke mein Schwein pfeift. Ich Dussel hebe das Weib seit bald vier Monaten in mein Auto, und hier springt die so mir nichts dir nichts, fast aus dem Stand auf eine ca. 80-90cm hohe Arbeitsplatte.

Also, was haltet Ihr von dem Versuch sie mit Leckerlies zum Sprung in den Kombi zu verleiten...

LG Hardy

Jacci
28.09.2008, 12:08
Leckerli ist eine gute Idee...
Rommel hielt damals auch so rein gar nichts von persönlichem Einsatz. Irgendwann wurde es mir doch zu schwer, den Herren ins Auto zu hieven. Also hab ich´s mit Leckerli versucht. Das klappte zuerst so rein gar nicht, er schaute mich mit Kulleraugen an und fiepste, so nach dem Motto, ich hab das Leckerli gesehen, ich will´s haben, heb mich mal hoch! Da hab ich ihn eines Tages entnervt stehen lassen und hab mich erst mal ins Auto gesetzt. Der Kofferraum war noch offen und siehe da, der Hund sprang. Seitdem konnte ich meine Knochen schonen und Rommel wäre von da an am liebsten in jeden offenen Kofferraum gehüpft. Ich muss heut noch aufpassen, wenn Fremde ihr Auto offen haben ;)

Tanja
28.09.2008, 13:44
Jaja unsere lieben Viehcher sind ja nich doof :D . Unsere will auch nicht reinspringen-wobei sie es könnte. Habs auch mit Leckerchen versucht. Entweder ignoriert unsere Dame das oder sie klettert hinein. Ausser wenn wir irgendwo im Urlaub sind. Dann ist sie die erste die reinspringt damit wir sie auch ja nicht vergessen können ;)
Ich wünsche dir das dein Leckerchentrick funktioniert.

Tyson
28.09.2008, 16:36
:lach3: Reinspringen? Ähm, nö, nö, der Tyson stellt seine Vorderfüße rein und ich heb dann schön ordentlich erst das Eine, dann das Andere Hinterbein rein, macht sich gut, man tut gleich was für seine eigenen Muckis, lach, viel Glück mit den Leckerli, LG Manuela :lach2::lach1:

Karin
28.09.2008, 17:42
:lach3: Reinspringen? Ähm, nö, nö, der Tyson stellt seine Vorderfüße rein und ich heb dann schön ordentlich erst das Eine, dann das Andere Hinterbein rein, macht sich gut, man tut gleich was für seine eigenen Muckis, lach, viel Glück mit den Leckerli, LG Manuela :lach2::lach1:

Ha ha, das kenn ich bei meinem Julchen auch, obwohl sie auch schon gezeigt hat, dass sie alleine reinkommt und unser Kangoo ist ja nun nicht wirklich hoch. Zuerst stellt sie die Vorderläufe rein und wartet dann bis der Lift kommt:sorry: Wenn ich ein Leckerlie reinschmeiss, dann geht sie selbstständig rein............

LG Karin

dejavu
28.09.2008, 18:25
Wie bekannt mir das alles vorkommt.
Genau, die Vorderbeine stellen wir in den Kofferraum, und dann warten wir auf den Fahrstuhl....

Mal sehen, was draus wird, werde berichten...

LG Hardy

tpgbo
29.09.2008, 07:20
Bei Dasha haben Leckerlis anfangs nichts gebracht, auch nicht mit warten.
Leider mußten wir es dann mit sanfter Gewalt durch ziehen an der Leine üben.
Wenn sie dann drin war überschwegliche Freude unsererseits.
Nach drei Mal hatte sie dann kapiert, das alleine besser ist als mit unserer Hilfe.
Jetzt klappt es aus dem FF.
Molosser scheinen halt etwas bequem zu sein.
Tanja

Gabi
29.09.2008, 08:08
Daisy ist laut Vorbesitzer nie ins Auto gesprungen und am Anfang haben wir mit ihr immer Fahrstuhl gespielt. man mußte sie hinten anschieben, dann hat sie die Vorderfüße rein, sich umgedreht um zu gucken ob auch von hinten was kommt nach dem Motto "ich wäre dann soweit..." Irgendwann wurde es uns zu blöd und wir haben mit Leckerlies gelockt. erst von der Hinterbank aus und dann ist madame plötzlich gesprungen. Aber heute steht sie auch noch oft vor der offfenen Heckklappe und hat nicht unbedingt Lust zu springen. halt die typische Haltung komme ich heute nicht komme ich morgen. Letztendlich springt sie aber immer irgendwann!

Suse
29.09.2008, 13:48
Gutes Thema, ich hieve klein Hagen (ca. 55kg) ich ca 50kg immer noch ins Auto :lach2:. nein es gibt davon keine Bilder!

Aber wenn er ein Jahr alt ist darf er springen. Ist interessant zu lesen wie andere ihre Hunde zum Springen animiert haben.

dejavu
29.09.2008, 14:35
Gutes Thema, ich hieve klein Hagen (ca. 55kg) ich ca 50kg immer noch ins Auto :lach2:. nein es gibt davon keine Bilder!

Aber wenn er ein Jahr alt ist darf er springen. Ist interessant zu lesen wie andere ihre Hunde zum Springen animiert haben.


Och bitte, vielleicht nur ein einziges Bild...:lach1::lach2:

artreju
29.09.2008, 15:04
und ich dachte nur ich hätte so nen faulen Strumpf. Die Vorderbeine hoch und dann dieser Blick "kann mich mal bitte jemand reinheben"?:traurig2:
Wenn ich gar keine Zeit und auch nicht die Lust habe so lange zu warten bis der Herr dann mal einsteigt, dann schmeiss ich einfach ein zwei Leckerlies in den Kofferraum, dann klappt es auch mit dem Einsteigen.:lach2:
Muss nur aufpassen das der andere diese nicht frisst.

Ich habe nur ein Bild gefunden wo Odin noch so klein war, aber heut abend mach ich mal ein aktuelles.
http://www.fotos-hochladen.net/0302081159nv7qad10.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Gabi
29.09.2008, 15:06
[QUOTE=Suse;100770]Gutes Thema, ich hieve klein Hagen (ca. 55kg) ich ca 50kg immer noch ins Auto :lach2:. nein es gibt davon keine Bilder!

Aber wenn er ein Jahr alt ist darf er springen.
Bis dahin gibt es auch Rampen, falls er dir zu schwer wird. Knut habe ich da immer mit Leckerlies reingelockt. und wenn sie im Alter nicht mehr können ist das auch nützlich!

Tanja
29.09.2008, 19:41
Naja die meiste Zeit müssen wir auch reinheben. Weil sie ja schon super ungern Auto fährt. Habe noch von meiner vorherigen Dame so eine Autorampe-die geht sie wohl hoch. Ist halt nur etwas umständlich aber es geht damit.

Diggimon
29.09.2008, 20:29
Da Fay gerne Autofährt ,ist das mit dem Reinhüpfen kein Problem . Wenn Sie später mal nicht mehr hüpfen kann ,dann eben Rampe oder reinheben . Würde auch mit Leckerli versuchen zu Locken .

Grazi
30.09.2008, 06:09
Ich musste nie beibringen... die sind alle irgendwann von selber reingehüpft. :35:

Grüßlies, Grazi

Lola
01.10.2008, 10:39
Unsere beiden haben das von allein gemacht!
Für Liah hab ich jetzt ne Rampe weil ich nicht mehr möchte das sie springt!

Suse
01.10.2008, 12:28
[QUOTE=Suse;100770]Gutes Thema, ich hieve klein Hagen (ca. 55kg) ich ca 50kg immer noch ins Auto :lach2:. nein es gibt davon keine Bilder!

Aber wenn er ein Jahr alt ist darf er springen.
Bis dahin gibt es auch Rampen, falls er dir zu schwer wird. Knut habe ich da immer mit Leckerlies reingelockt. und wenn sie im Alter nicht mehr können ist das auch nützlich!

Ja, daran haben wir auch schon gedacht, aber bisher habe ich hier in den diversen Tiergeschaeften keine gefunden die ich vertrauenserweckend fand.
Zumindest haben die Leute am Parkplatz immer was zu lachen wenn ich das Hundchen ins Auto hebe :lach2:

Regi
02.10.2008, 08:00
Hm, kommt natürlich immer auf den Hund an. Als Thyson bei uns ankam, hatte er die erste Zeit Leckerlies verweigert.
Da er aber sehr verspielt ist, haben wir das mit seinen Spielsachen geübt. Thyson "Auto", Spielzeig in den Kofferraum geworfen, mit dem Arm darauf gezeigt, schwups war er drin. Dabei fährt er im Golf 3mit und der Einstieg ist nix für Anfäger. Aber das klappt wunderbar. Manchmal steigt er mir zu schnell ein, bevor ich es überhaupt erwähne, das möchte ich allerdings nicht und er muss wieder runter.

@ dejavu: Deine Boxerdame ist doch mit Sicherheit auch so "spielgeil", kenne keinen Boxer, der das nicht ist. Versuch es doch mit nem Ball oder so.

KsCaro
04.10.2008, 08:49
Ich musste nie beibringen... die sind alle irgendwann von selber reingehüpft. :35:

Grüßlies, Grazi

Dito. Bei Bluebell mußte ich nur selbst als Welpe schon immer aufpassen das sie nicht in fremde Autos einsteigt. Die findet Autofahren soooo klasse, das sie jedes offen stehende Auto gerne anektieren würde. :D

Opi hopst auch (noch) ohne Probleme ins Auto, ich denke das macht er auch noch ein bißchen.

In der HuSchu war Bluebell die Animatöse für die "ich lass mich liften"-Hunde, sie hopste vor und die anderen dann hinterher. 2, 3 Mal und es saß, Leckerli funktioniert natürlich auch.

Simone
04.10.2008, 08:52
Hallo!

Ich würde es auch mit Leckerlis probieren. Lisa und Luna sind immer sehr gerne ins Auto eingestiegen, da wir meist sehr schöne Spaziergehziele hatten und sie somit unbedingt mit wollten. Heute kommt Luna nicht mehr alleine ins Auto rein, sie springt nur noch mit den Vorderpfoten ins Auto und ich heben ihren Popo rein.

Karin
04.10.2008, 13:45
Julchen ist erst immer seeeeeeeeehr zögerlich eingestiegen. Das mit den Leckerchen funktioniert bei ihr wunderbar:lach2:

Allerdings seit sie weiß, das es Leckerlie beim Einsteigen gibt, stellt sie sich nur mit den Vorderläufen ins Auto und wartet bis ich ein Leckerlie reinschmeiss:D Sie ist da äusserst geduldig:D Zwischendurch kuckt sie mich dann immer mal fragend an, na loooos, schmeiss doch endlich das Leckerlie rein:sorry::D

LG Karin

Grazi
05.10.2008, 09:17
Bei Bluebell mußte ich nur selbst als Welpe schon immer aufpassen das sie nicht in fremde Autos einsteigt. Die findet Autofahren soooo klasse, das sie jedes offen stehende Auto gerne anektieren würde. :D Das kenne ich: Demona war auch so von Autos (und Bussen und Bahnen ;) ) begeistert. Da steckte schon mal ein sabberiger Doggenkopf in einem offenen Autofenster oder saß ein großer schwarzer Hund im Kleinlaster des Handwerkers oder stieg ein extrem peinlich berührtes Menschlein (ich) unfreiwillig in einen Bus ein, der dummerweise direkt vor ihm die Türen geöffnet hatte. :D

Grüßlies, Grazi

Gabi
06.10.2008, 08:19
Allerdings seit sie weiß, das es Leckerlie beim Einsteigen gibt, stellt sie sich nur mit den Vorderläufen ins Auto und wartet bis ich ein Leckerlie reinschmeiss:D Sie ist da äusserst geduldig:D Zwischendurch kuckt sie mich dann immer mal fragend an, na loooos, schmeiss doch endlich das Leckerlie rein:sorry::D

kenn ich bei daisy geht es auch ohne leckerlie nur nach mehrmaligem Bitten, aber für leckerlies macht die alles.

superwoman
08.10.2008, 14:59
Hi,

Lady mag auch nicht ins Auto springen... Allerdings bin ich mir bei ihr nicht sicher, ob sie es nicht macht, weil ihr vielleicht was wehtut.:traurig3:

Sie hat seit einiger Zeit Probleme, gerade nach längerem Liegen und so. Und seitdem springt sie auch nicht mehr gerne ins Auto... Kann es sein, dass sie Schmerzen hat?

VG

Sarah

Gabi
08.10.2008, 15:26
Das klingt schon nach Schmerzen, war bei unserer Hovawarthündin auch so, die hatte Cauda equina, das erste anzeichen war auch,dass sie Probleme beim Aufstehen hatte und nicht mehr ins Auto springen wollte. Ist sie geröngt worden? Lady ist ja auch noch nicht so alt oder? Würde das auf jeden Fall mal abklären lassen. Drück die Daumen!!! du kannst aber auch mal ein paar Tage Arnika oder traumel geben, vielleicht hat sie sich ja auch nur gezerrt.

Grazi
09.10.2008, 08:18
Dieses Verhalten lässt tatsächlich Schmerzen vermuten... du kannst das ja mal vorsichtshalber tierärztlich abklären lassen.

Grüßlies, Grazi

Djego
11.10.2008, 11:30
Djego macht das wie seine Laune so ist..

Wenn er eigentlich nicht weg will stellt er die Vorderpfoten rein und wartet bis wir ne Hand für eine Hinterpfote hinhalten damit er bequem und ganz langsam einsteigen kann.
Wenn er allerdings wirklich weg will ist er ganz fix im Auto drin. Da kann es sogar sein, daß er einfach auf den Rücksitz hüpft wenn die Tür auf ist :D

Grüßle
Franzi

Celestia
13.10.2008, 11:13
Hab mal einen Tipp für alle mit höher gelegenen Autos Gibt jetzt so Rampen damit sie nicht raus bzw. reinspringen brauchen ist Knochenschonend.

Hier ein Link mit dazu falls jemand Interesse daran hat.

http://www.vital-petshops.de/tiergesundheit/dogvital_auto_einstiegshilfen_hund.html

Impressum - Datenschutzerklärung