PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Notfall: Bernhardiner-Rüde, 8 Jahre alt


Grazi
26.09.2008, 10:50
Bitte, helft alle mit. Wer eine HP hat, den bitte ich Balu dort einzustellen, auch in Foren kann man ihn bekannt machen. Es eilt und ist wirklich dringend.

Danke. Herzliche Grüße Heike Dohmen
------------------------

Bernhardiner in Not

Balu, ein wirklich stattlicher Bernhardiner, verliert, wegen veränderter Lebensumstände seines Herrchens, sein Zuhause. Wir suchen deshalb ganz dringend ein neues Zuhause für ihn.

Bis Februar diesen Jahres hatte Balu ein wirklich sehr schlechtes Hundeleben. Die ersten drei Jahre seines Hundelebens verbrachte er bei einem Besitzer, der ihn täglich schwer misshandelte. Deshalb kam er in ein italienisches Tierheim, dort lebte er fünf Jahre, es sah so aus, als müsste er für immer dort bleiben.

Aber dann hatte Balu großes Glück und fand hier in Deutschland ein schönes, liebevolles Zuhause. Er war viel zu mager, als er in seinem neuen Zuhause ankam. Jetzt hat er ein normales Gewicht, dank des guten Futters, das er bekam. Sein Fell ist sehr schön geworden, es geht ihm gesundheitlich gut. Aus Dankbarkeit für sein gutes neues Leben entwickelte er einen ausgeprägten Herdenschutztrieb, der ihn durchaus veranlasst auch mal entgegenkommende Spaziergänger anzublaffen (er beisst aber nicht).

Balu mag leider keine anderen Hunde! Katzen mag er überhaupt nicht, die sieht er wohl als Beute an; andere Kleintiere sollen auch nicht in seinem neuen Zuhause leben. Am Besten wäre er als Einzelhund zu halten, bei Menschen, die Erfahrung mit großen Hunden haben.

In der Wohnung ist er absolut ruhig, wenn er schläft (und er schläft viel), dann schläft er. In seiner jetzigen Familie ist seine bevorzugte Bezugsperson die 17-jährige Tochter, er liebt sie so sehr, dass er mit dem Fressen wartet bis sie nach Hause kommt. Er bindet sich leichter an Frauen, wobei er Männer gegenüber anfangs eher zurückhaltend ist.

Leider sucht Balu jetzt ganz dringend ein neues Zuhause, in dem man auch mit seinem Herdenschutztrieb umgehen kann. Es wäre schrecklich, wenn er nach so einem traurigen Leben jetzt wieder ins Tierheim müsste! Wenn ihn kein Tierheim aufnimmt, müsste er sogar wieder in das italienische Tierheim zurück, das wäre sein sicherer Tod, das darf einfach nicht geschehen.

Für jegliche Hilfe bin ich dankbar.

Kontakt: Heike Dohmen
Te.: 02154 7988
E-Mail: heike [Punkt] dohmen [at| gmx [Punkt] de
www.hunde-aus-dem-sueden.de

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/balu1.png

Tyson
26.09.2008, 16:39
:traurig1: Ach man, da tut mir gleich das Herz weh, hoffentlich findet er bald jemanden, LG Manuela

nane202
26.09.2008, 17:36
...hab ihn mit auf die Seite genommen...:traurig3:

Conner
26.09.2008, 18:15
Setze ihn mal ins Forum der Hundeschule in Krefeld. Nach der Telefon Nummer ist er in Willich, das ist direkt nebenan.
Drücke ihm auch alle Daumen !

Tanja
26.09.2008, 19:15
Och der arme Tropf. Da hoffe ich das er ganz schnell ein super zuahuse findet.

Grazi
27.09.2008, 06:14
@Nadine & Annette: Danke! :lach3:

Grüßlies, Grazi

Corso Tosa
27.09.2008, 09:25
Ich bin grad etwas irritiert.
Auf der angegebenen Homepage steht er ja (wenn ich mich nicht irre) unter dem Namen "Chiocco".

Weiter steht da:
"Im März 2008 konnte der stattliche B.-Rüde nach 2 Jahren Tierheim vermittlet werden. Er ist nun bei einer Fmilie in Dortmund und fühlt sich dort sichtlich wohl. Besonders die Tochter der Familie hat es ihm angetan.
Wir wünschen, das Chiocco in seinem neuen Zuhause nun all die Liebe und Zuwendung erfährt, die er die letzten Jahre vermissen musste und seinen Besitzern viel Freude mit dem großen, lieben Hund."

So, das sagt mir erstmal, dass der Hund erst seit Frühjahr dieses Jahres bei der Familie ist (jetzt haben wir Herbst) und dass es sich dort nicht um eine Pflegestelle handeln sollte (wenn ich da nicht falsch liege).

Was also sind jetzt "veränderte Lebensumstände" ?
Irritiert mich ...
Warum wird der Hund abgegeben?

Bensmann
27.09.2008, 13:00
Wie wäre es denn mal mit dieser Seite Kontakt aufzunehmen, oder hab ich da was falsch verstanden?
http://www.bernhardiner-in-not.de/
Hab den Tip aus meinem 2.liebsten Forum bekommen, wo ich den Burschen auch eingestellt habe.
Hoffentlich kann dem Burschen geholfen werden.
Liebe Grüße von den Bensmännern

Grazi
27.09.2008, 13:27
Ich bin grad etwas irritiert.
Auf der angegebenen Homepage steht er ja (wenn ich mich nicht irre) unter dem Namen "Chiocco". [snip]
Was also sind jetzt "veränderte Lebensumstände" ?
Irritiert mich ...
Warum wird der Hund abgegeben? Zum Namen kann ich nur Vermutungen anstellen: da der Hund ursprünglich aus Italien kam, könnte dies sein "Originalname" ein... und er wurde dann von seiner neuen Familie umgetauft.

Zu dem Abgabegrund kann ich nur sagen, dass im Subjekt der mail etwas von Hartz IV stand.

Sorry...bin etwas hektisch. Muss los zur Arbeit!

Grüßlies, Grazi

Corso Tosa
27.09.2008, 18:15
Das mit dem Namen hatte ich schon verstanden soweit...
da es ja dieser Hund ist.

Also hat die Familie ihn erst seit einem halben Jahr und jetzt kommen "veränderte Lebensumstände"- die mich irrietieren, weil ich da ja erstmal keinen Grund ersehen kann.

Hartz 4 wäre z.B. etwas, was man vielleicht über Tierschutzvereine oder "B. in Not" hinkriegen könnte. Zum Beispiel die Übernahme der Futter- und Tierarztkosten als auch der Steuer. Dann könnte Balu sein zuhause und seine neue Familie (die er ja anscheinend noch nicht lange hat) behalten.

Mich irritiert der Zeitraum einfach. Man holt sich einen großen Hund aus Italien und nach einem halben Jahr ist die Haltung plötzlich unmöglich- da frage ich: warum.

Grazi
28.09.2008, 05:39
Mich irritiert der Zeitraum einfach. Man holt sich einen großen Hund aus Italien und nach einem halben Jahr ist die Haltung plötzlich unmöglich- da frage ich: warum. Falls du gute Vorschläge hast, wie man erreichen kann, dass die Familie den Burschen behalten kann, wende dich bitte an die vermittelnde Orga, die dir sicher ausführlichere Infos geben kann oder einen Kontakt zu den Haltern vermittelt.

Diskussionen und Spekulationen in einem Forum, in dem niemand der Beteiligten mitliest, sind fruchtlos. :35:

Grüßlies, Grazi

Grazi
28.09.2008, 05:42
Wie wäre es denn mal mit dieser Seite Kontakt aufzunehmen, oder hab ich da was falsch verstanden?
http://www.bernhardiner-in-not.de/ Vielen lieben Dank! Wenn ich mich nicht irre, standen die eh schon im Verteiler drin, werde das aber gleich noch überprüfen.

Grüßlies, Grazi

Corso Tosa
28.09.2008, 09:00
Falls du gute Vorschläge hast, wie man erreichen kann, dass die Familie den Burschen behalten kann, wende dich bitte an die vermittelnde Orga, die dir sicher ausführlichere Infos geben kann oder einen Kontakt zu den Haltern vermittelt.

Diskussionen und Spekulationen in einem Forum, in dem niemand der Beteiligten mitliest, sind fruchtlos. :35:

Grüßlies, Grazi

Entschuldige, aber das sollte keine Diskussion werden, sondern eine Frage zu den genauen Umständen. Und da Du das reingestellt hast, ging die Frage nunmal erstmal an Dich. Hätte ja sein können, dass Du dazu etwas mehr weisst oder erfahren kannst.
Gruss

Grazi
28.09.2008, 13:19
Und da Du das reingestellt hast, ging die Frage nunmal erstmal an Dich. Hätte ja sein können, dass Du dazu etwas mehr weisst oder erfahren kannst. Bei solchen Beiträgen handelt es sich meist um Weiterleitungen. Deshalb sollte auch immer eine Kontaktperson angegeben werden, an die man sich bei Rückfragen oder Interesse wenden kann.

Kann der Einsteller selbst etwas zu dem vorgestellten Hund sagen, wird er darauf hinweisen.

Daher meine Bitte, dich an die Orga zu wenden. Nicht mehr und nicht weniger.

Grüßlies, Grazi

Grazi
28.09.2008, 18:39
Frau Dohmen hat sich bereits mit "Bernhardiner in Not" in Verbindung gesetzt.
Ich hoffe daher, dass sie Balu auf ihrer HP aufnehmen und evtl. durch ihre eigenen Kontakte auf die Schnelle helfen können.

Grüßlies, Grazi

Bullifan
01.10.2008, 14:23
"Leider sucht Balu jetzt ganz dringend ein neues Zuhause, in dem man auch mit seinem Herdenschutztrieb umgehen kann. Es wäre schrecklich, wenn er nach so einem traurigen Leben jetzt wieder ins Tierheim müsste! Wenn ihn kein Tierheim aufnimmt, müsste er sogar wieder in das italienische Tierheim zurück, das wäre sein sicherer Tod, das darf einfach nicht geschehen. "

Ich verstehe nicht warum er in ein italienisches TH zurückkommen soll wenn er bereits seit einiger Zeit in Deutschland ist?:wie:

Nehme ihn aber in meine HP auf

Grazi
11.10.2008, 10:04
UPDATE:

Balou ist ein 8j. Rüde, kastriert, gechipt, geimpft mit einer Schulterhöhe von mindestens 80 cm.

Er hat 5 Jahre im Tierheim verbracht und fand endlich ein Zuhause. Am 20.11.08 wird er es verlieren, da seine Familie behördlicherseits gezwungen ist, in eine Wohnung zu ziehen, in der Hundeverbot herrscht.

Balou ist fit und sabbert nicht, keine Arthrose, keine Hüftprobleme, Augen k. Er hat eine ruhige bis stoische Gemütslage, manchmal kehrt er den Phlegmatiker heraus.

Er ist kinderlieb, leinenführig (geht auch am Halti gut)grunderzogen, stubenrein, fährt gerne Auto, Bus und Bahn. Ruhig in seinem Zuhause, Besucher willkommen.

Nun gut, Katzen hat er zum Fressen gern und andere Rüden liebt er nicht. Dabei ist er aber gut kontrollierbar.

Balou sucht nun dringendst eine hundeerfahrene souveräne konsequente neue Familie, gerne mit standfesten Kindern. Toll wäre ein Haus mit Garten. Wohnungshaltung nur ebenerdig oder mit Fahrstuhl, da ein Notfall bei Balou recht „gewichtig“ werden kann bei satten 70 kg.

Wer hat ein Herz für dieses außergewöhnliche Riesenexemplar ? Ein erneuter Tierheimaufenthalt wäre Horror für das Tier, da er bereits damals gelitten hat.

Er wird gegen Schutzgebühr mit Schutzvertrag abgegeben. Vor- und Nachkontrolle ist ein Muss.
Auch Pflegestelle anbieten (Kosten werden übernommen), ein neues Zuhause wird natürlich bevorzugt.

Goofymone
12.10.2008, 19:31
Habe gerade folgende Mail bekommen:

Hallo Frau Mierheim,

ich habe wunderbare Neuigkeiten, Balu hat ein Zuhause gefunden. Er lebt jetzt in der Nähe von Hamburg bei einer hundeerfahrenen Familie mit Haus und Garten. Auch hat er jetzt eine nette Hundefreundin.

Vielen, vielen herzlichen Dank für ihre Hilfe.

Grazi
12.10.2008, 20:03
Ups... da warst du schneller als ich. ;)

Grüßlies, Grazi

Goofymone
12.10.2008, 20:05
Ups... da warst du schneller als ich. ;)

Grüßlies, Grazi


Kein Prob :lach2:

Tanja
12.10.2008, 20:59
Supi-ich freu mich. Hoffe es bleibt auch so:lach2:

Impressum - Datenschutzerklärung