PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundeschule in Duisburg gesucht


Faltendackelfrauchen
25.09.2008, 21:13
Hallo zusammen,

kennt jemand eine gute Hundeschule in Duisburg oder Umgebung. Es geht um einen 8 Monate alten Dobirüden, der sich draußen ziemlich aggressiv zeigt. Die Besitzerin hat zwar Hundeerfahrung, doch irgendwas läuft hier gründlich schief. Ich wurde von einem Bekannten gebeten, nach einer Hundeschule Ausschau zu halten. Ich kenne weder Halterin noch Hund.

Danke im voraus.

VG
FDF

Tanja
25.09.2008, 21:16
Also in Duisburg kenne ich nichts. Aber das Tierheim Bochum hat eine super HUSCHU für Listenhunde. Die machen da wirklich tolle Arbeit. Ich glaube man kann dort hin auch wenn man nicht dort aus dem TH ist. Fragen kostet ja nichts.

Iris
26.09.2008, 06:38
Hier in Duisburg kenn ich leider auch nichts, aber Krefeld ist um die Ecke.
Der Christian hat ein Händchen für schwierige Hunde.
Vielleicht kann Conner auch was dazu schreiben.

http://http://www.hundeschule-dhk.de/



LG Iris

Conner
26.09.2008, 07:59
Ich denke mit 8 Monaten kann Christian da bestimmt noch helfen.
Einfach ihn mal anrufen oder eine email über die HP schreiben, dann macht er einen Termin. Bezahlbar ist er auch :lach3:

Wie Waldi
26.09.2008, 09:20
Absolut empfehlenswert ist die Hundeschule Deinat in Goch-Pfalzdorf.
Gerade was Problemfälle betrifft kann ich diese mit gutem Gewissen empfehlen.
Ich brauch von mir aus (linksrheinisch) knapp 30 Minuten. Von Duisburg denke ich kann man 45 Minutern rechnen. Ist nicht ganz soooo nah, aber es lohnt sich garantiert.

http://www.deinat.de/

Faltendackelfrauchen
27.09.2008, 10:36
Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für die verschiedenen Tipps. Ich werde sie weitergeben. Allerdings ist mir bei beiden Hundeschulen, die mit Links versehen war, einiges aufgefallen:

1. keiner der Hundehalter hatte Leckerlibeutel oder Spielsachen dabei (normalerweise ist das nicht zu übersehen). Eine Hundeschule die vollständig auf diese Motivation verzichtet, wendet immer auch Druck an (wenns nur das Drücken auf den Hintern ist oder das Zupfen an der Leine).... vielleicht tue ich der Hundeschule ja unrecht....

2. der eine Trainer behauptet anders zu sein alles alle anderen. Was kann das für eine Methode sein, die sooo gaaaanz anders ist. Hört sich seltsam an für mich!

Also ich denke, ich werde vor allem das TH Bochum empfehlen, die kenne ich eigentlich schon, nur wäre ich nie darauf gekommen, dass das so nah bei Duisburg ist.

Tschüss
FDF

Conner
28.09.2008, 08:03
Empfehlungen sind immer schwer wenn man sich das nicht selber ansehen kann. Ich kenne beide Hundeschulen und beide sind gut. Deinat arbeitet nur mit Spielzeug. DHK arbeitet vor allem mit Lecker aber auch mit Spielzeug, positive Motivation und Arbeiten mit Freude ist da groß geschrieben.

Das "so ganz andere" ist, daß dort mit der Körpersprache gearbeitet wird, wesentlich mehr als mit Kommandossprache.Gerade bei Frauen mit großen Hunden sehr effektiv (ich spreche aus eigener Erfahrung....)

Aggressionsverhalten, besonders gegenüber anderen Hunden, wird grundsätzlich positiv umgeleitet, je nach Fall mit Clicker, mit Ablenkung oder auch zusätzlich mit Teilnahme an einer kostenlosen Spielstunde - unter Aufsicht.

Also wenn die TH HuSchu nicht helfen kann........

Faltendackelfrauchen
28.09.2008, 08:17
Hallo Conner,

: Das "so ganz andere" ist, daß dort mit der Körpersprache gearbeitet wird, wesentlich mehr als mit Kommandossprache.Gerade bei Frauen mit großen Hunden sehr effektiv (ich spreche aus eigener Erfahrung....)

ich kenne natürlich die Hundeschule in Eurer Gegend nicht, deshalb habe ich ja gefragt, aber die Körpersprache ist doch genau die Grundlage jeder modernen Ausbildung. Alle guten modernen Hundeschulen bei uns legen darauf großen Wert. Jeder Hundetrainer weiß doch, dass ein Hund ein Körpersprachler ist.....

Tschüss
FDF

Grazi
28.09.2008, 13:25
Hmm, ich finde es etwas gewagt, von Fotos auf eine ganze Erziehungsmethode zu schlussfolgern.

Da es sich hier um persönliche Empfehlungen von langjährigen Forenmitglieder handelt, sollte man davon ausgehen können, dass sie keine absoluten "Vollidioten" anpreisen.

Im Grunde kann man nur verschiedene Trainer / Vereine / Hundeschulen nennen und die Auswahl in die Verantwortung des Hundehalters legen. Dieser sollte sich am besten verschiedene Ausbilder angucken, mit ihnen sprechen, vielleicht ein Probetraining absolvieren... und dann entscheiden, wo er sich am besten aufgehoben fühlt.

Grüßlies, Grazi

Iris
29.09.2008, 08:47
Danke Grazi das trifft es.

@ FDF Es war doch nur ein Vorschlag, du hast gefragt ob jemand was kennt.:confused:

Impressum - Datenschutzerklärung