PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundedame dulden...


Bibi
22.09.2008, 08:28
Hallo, ich hätte gerne ein paar Tipps von euch.
Da es toll wäre ab und an mal eine Betreuung für meinen Hund zu haben habe ich mich mal schlau gemacht.
Eine gute Bekannte von mir, die sich toll mit Hunden auskennt, würde ihn betreuen. Nun das Problem, sie hat eine ältere Labbihündin die nicht alleine bei sich zu Hause bleiben kann. Dusty kennt die Hündin und mag sie sehr gerne, wir gehen öfter spazieren etc. Bisher war es ja so das Dusty hier zu Hause keinen weiteren Hund duldet. Wir hatten ja mal, relativ zu Anfang als Dusty eingezogen war, eine Hündin zu Besuch. Das war Horror pur und wenn ich ihn nicht dauerhaft beiseite genommen hätte hätte er sie plattgemacht:schreck:
Andersrum ist es so das der z.B. wenigstens manchen Hund im Garten duldet, bzw. einen Hund den er von Anfang an kennt, der darf sich sogar sein Spielzeug nehmen.
Nun gut, ich möchte mit ihm trainieren das er die Hündin hier gut duldet. Wir machen nun, zur Sicherheit, erst mal Maulkorbtraining. Dann habe ich es mir so gedacht das wir erstmal schöne Spaziergänge machen und uns dann immer mehr an das Haus "rantasten". Das am besten jeden Tag üben.
Habt Ihr noch weitere Tipps für mich? Wenn es dann immernoch nicht gehen sollte hab ich eben Pech gehabt:traurig1:
Danke für Eure Antworten:lach1:

Iris
22.09.2008, 10:13
Hhm wenn dein Hund den MK kennt ist das bestimmt gut.
Ich würde nichts rumliegen lassen und es langsam angehen.
Die erste Zeit die Sache nicht übertreiben, selbst wenn es gut geht.
Vielleicht am Anfang auch in der Wohnung in Bewegung bleiben, also erst mal durchlaufen damit er nicht so viel Zeit hat nachzudenken.

Viel Erfolg.


LG Iris

Regi
22.09.2008, 10:32
Ich denke, so wie du das vor hast, ist es schon richtig.
Das einzige was ich dir empfehlen kann ist folgendes. Gewöhn beide Hunde an eine "Auszeit". Bei uns funktioniert es so, dass es ein Signalwort gibt (Bettchen). Wenn ich es sage und auf den Schlafplatz zeige, geht er rein und legt sich hin. Das hat den Vorteil, dass man die Situation, sobalt man merkt, es schaukelt sich hoch, wieder entschärfen kann und dass die Hunde merken, dass man Auseinandersetzungen nicht duldet. Wenn du merkst dass Dusty Spannung aufbaut, schick beide auf ihren Platz. Haben sich die Hunde wieder beruhigt und dass kann unter Umständen auch schon mal eine halbe Stunde dauern, lässt man beide wieder laufen. Jedesmal wenn´s dir zu bunt wird wieder auf den Platz. Wichtig bei dieser übung ist, dass du erst mit beiden Hunden einzeln anfängst. Also auf den Platz schicken und erst mal neben stehen bleiben, belohnen. Geht er raus, wieder das Signalwort und zurück auf seinen Platz bringen. Den Platz darf der Hund erst verlassen, wenn du es ihm mit einem weiteren Abbruchsignal gestattest. Anfänglich nur kurz auf den Platz schicken, dann langsam ausdehnen. Eigentlich begreifen die das schnell.
Bei uns ist es in vielen Situationen hilfreich gewesen, bei der Gewöhnung an die Katzen, aber auch bei Pharao zu Hause (wobei es bei den Rüden anfänglich auch alles andere als harmonisch war, inzwischen sind wir zufrieden).

Viel Erfolg :lach1:

Regi
22.09.2008, 10:45
Ach ja, dazu noch eine Anmerkung.

Am besten, haben beide ihren festen Platz in einem Raum, wo man selber beide im Auge behalten kann. Eine zusammengelegte Decke reicht schon aus. Aber wenn du die Möglichkeit hast, die Plätze so festzulegen, dass sich die Hunde nicht frontal sehen können, ist es noch besser, denn dann fahren die schneller wieder runter.

Bibi
23.09.2008, 11:10
Hallo Iris,
danke für deine Antwort, leider haben wir nur ein großes Zimmer das zur Verfügung steht (naja+Bad+mini Flur...da haben sie eh nix zu suchen), ist ein Wohzimmer-Küchenmix. Der Rest des Hauses ist über eine Raumspartreppe zu erreichen, da kommen die nicht hoch. Aber ich werde zusehen es nicht zu übertreiben, es kann ja so schnell gehen das doch einer, bzw. meiner zickt:boese3:
Also danke nochmal:lach1:

Hallo Regi,
danke auch für deine Tipps! Werde ich beherzigen und hoffe das es klappt. Schaue ob ich einen guten Liegeplatz für die Süße finde der aber nicht "besser" ist als seiner...
Berichte gerne wieder.:lach3:

Impressum - Datenschutzerklärung