PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehlendes Schamgefühl im Alter


Simone
07.08.2008, 19:13
Hallo!

Kennt Ihr das von Euren Senioren? Luna verliert ihr Schamgefühl immer mehr. Früher hat Luna niemals ihr Geschäft auf einer Straße oder in meiner Näge gemacht. Sie ist hier zu Hause immer hoch in den Wald gegangen, so dass man sie nicht mehr sehen konnte. Draussen hat sie gewartet, bis sie Freilauf hatte und sich dann eine abgelegene Stelle suchen konnte.

Das hat sich nach und nach geändert: Beim Spaziergang macht Luna mittlerweile sobald sie muss: Auch auf die Straße direkt an der Leine.

Hier auf dem Grundstück ist sie anfang noch in die näher liegenden Büsche gegangen, dann nur noch auf die entfernte Wiese, danach machte sie ihr Geschäft auf den Wiesenteil, der dem Haus am nächsten ist und heute !!!!! :schreck: !!!! hat sie auf unsere Terasse ihr Geschäft gemacht. Sie nimmt wirklich den kürzesten Weg, macht und kommt dann wieder rein. Sowas!

Wie verändern sich Eure alten Hunde?

Baby
07.08.2008, 20:46
Simone sag wie alt ist Luna den meinst du das da am alter liegen mag?Oder hat sich irgend was verändert bei euch?Petra mit Rasselbande:lach3:

Simone
07.08.2008, 21:13
Hallo Petra,

es ist kein psychisches Problem, da bin ich mir ganz sicher. Luna ist jetzt 9 1 /2 Jahre alt, aber durch ihre chronische Krankheit ist das nicht nur alt, sondern uralt.

Ihr Schamgefühl hat sich ja nicht von heute auf morgen geändert, sondern änderte sich bestimmt seit 1-2 Jahren ganz, ganz langsam. Aber ich habe noch vor einigen Monaten gesagt: "Mal abwarten, irgendwann sch... sie uns auf die Terasse." Und heute - schwupps - war es dann soweit.

Ihr ist dann der Weg zu weit, sie muss und dann wird gemacht. So einfach macht sie sich das mittlerweile... Bei dem warem Wetter ist sie auch nicht gerne draussen...

tpgbo
07.08.2008, 22:36
Ganz so arg habe ich es bei unseren bisherigen alten Hunden nicht erlebt.
Obwohl auch bei ihnen der Weg zum Geschäft kürzer wurde.
Vielleicht kann sie den Stuhl auch einfach nicht mehr so lange halten wie früher ( beginnende Inkontinenz).
Ich glaube, den Tieren ist es genauso unangenehm wie uns Menschen.
Bloß kriegen bei uns die Inkontinenten Pampers an.
LG Tanja

Grazi
08.08.2008, 06:59
Na ja... ob Hunde ein Schamgefühl besitzen, wage ich zu bezweifeln, denn dafür müssten sie dieselben ethisch-moralischen Vorstellungen besitzen wie wir Menschen. ;)

Im Alter kann sich das Kot- und Urinabsatzverhalten aber durchaus ändern. Z.B. aus dem einfachen Grund heraus, dass die Schließmuskeln nicht mehr so kräftig sind und man sich eben entleert, sobald es drückt.

Violetta war immer sehr reinlich und hätte (bis auf Notfälle) nie auf den Bürgersteig gemacht... im Alter sah sie das aber nicht mehr so eng. :)

Grüßlies, Grazi

Gabi
08.08.2008, 07:32
Bei meinen alten Hovawarts war das auch so. Die haben zwar nicht auf die Terasse gemacht, aber haben immer öfter direkt auf den Weg gemacht und früher sind sie immer vom Weg runter. ich hatte aber vor allem bei unserem Rüden das Gefühl, dass der im Alter so ein bißchen senil wurde. Der stand dann auch immer so etwas desorientiert rum, wurde dann auch recht stur, so wie viele alte Leute eben.

Rocky
08.08.2008, 07:46
... im Alter. Wenn schon alles Mühsamer wird, warum sollte man sich dann auch gross bemühen! Mein Schweinchen hat mir gerade kürzlich erst auf den Sitzplat gesch.... . Allerdings habe ich es gesehen und kriegte einen Schwall Wasser geschmissen.

Lieber Gruss
Beat

Baby
08.08.2008, 21:46
Denke nicht das es aus ich habe keine Lust mehr zu,laufen gesehen tut.Denke eher da sie so alt und krank ist das es der Schließmuskel.und beginnende Inkontinenz ist.Piwi ist auch schwer krank und wie sie kam war sie Inkontinent,das ist jetzt weg aber wenn es ihr schlecht geht macht sie auch grade da wo sie ist hin. Ich denke da sie schon so alt und Krank ist kann man darüberhinweg sehenauch wenn es nicht einfach ist.Ihr pst das bestimmt auch nett.Petra und Piwimaus

Caro-BX
13.08.2008, 13:38
Hallo Simone,

kann es sein, dass Luna bei dem warmen Wetter einfach nicht weiterweg gehen kann?

Bei Caro merkt man es zur Zeit deutlich. Sie kann nicht mehr so, weil ihr Herz momentan ganz spinnt ... und erleichtert sich auch ganz schnell, wobei unserer Minigarten noch immer Tabu für sie ist. Aber der Gehweg war auch schon fällig ... und das hätte sie früher niemals gemacht.

Simone
13.08.2008, 14:40
Hallo!

Mhm, Luna ist zwar körperlich nicht mehr so fit, aber sie ist dennoch ohne Probleme in der Lage im Garten in die Büsche zu gehen... Trotzdem zieht sie den kürzesten Weg auf die Wiese vor. Früher hätte sie das nie gemacht, da hat sie wirklich darauf geachtet, dass man sie beim Geschäft nicht mehr sehen kann....

Bzgl. der Terasse denke ich, dass sie nicht mehr so gut einhalten kann. Auf die Terasse geht sie, wenn die Haustür zu ist und die Terasse offen ist (unsere Terasse ist wegen der Katzen eingezäunt). Es kam bislang 2 x vor und ich denke, Lunchen ist einfach alt... Besser auf der Terasse als im Haus.... ;-) Dennoch: auch wenn ein Hund vermutlich kein Schamgefühl hat, wirkt es so....

Caro-BX
13.08.2008, 14:51
Also ich habe schon einige Hunde mit Schamgefühl kennengelernt ... die ihren Popo oder auch ihren Kopf ganz dicht in ein Gebüsch gedrückt haben ...

Auch Caro sucht die Plätze fürs große Geschäft in der Regel sehr sorgfältig aus, so sie denn kann ...

Impressum - Datenschutzerklärung