PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine neue Sammelleidenschaft (Sucht??)


Regi
28.07.2008, 17:25
Habe eine neue Sammelleidenschaft entdeckt.
Hier ist die Thyson-Halsbandcollection:


1) Stellvertretend für alle Kettchen
2) Model: rotes Lederhalsband

Regi
28.07.2008, 17:27
3) Das braune unauffällige Nylonhalsband für jedes Wetter

morpheus
28.07.2008, 17:29
Würde ihn gerne mit einem güldenen Kettchen sehen...:lach1:

Regi
28.07.2008, 17:30
4) das schönes-Wetter Zugstopp-Halsband von Blaire

Regi
28.07.2008, 17:33
5) das Sonntagsoutfit von Huter

tripwire
28.07.2008, 19:04
... esgibt da sicherlich auch selbsthilfe-gruppen... :lach1:

neee, im ernst, ne tolle collection habt ihr da.

KsCaro
28.07.2008, 19:47
Das ist doch noch harmlos. :D ...aber jeder fängt ja mal klein an bevor er sich hemmungslos seiner Sucht hingibt... :herz:

Dani
28.07.2008, 20:44
Schick :lach2: na ja muss zugeben das ich so garkein Sammler bin. Cosmo besitzt garkein Halsband und Jago trägt eins von Camiro oder halt auch oft keines mag meine Beiden am liebsten pur ohne alles.

Lieben Gruß Dani :lach3::lach1:

Regi
28.07.2008, 21:13
Das ist doch noch harmlos. :D ...aber jeder fängt ja mal klein an bevor er sich hemmungslos seiner Sucht hingibt... :herz:

Harmlos:schreck:? Man bedenke, dass der Hund erst einen Monat bei uns ist...
Wenn das so weiter geht...

@ Dani: Zuhause läuft er auch nackig, ich denke immer, dass es mit Halsband doch irgendwie unbequem sein muss.

Karin
28.07.2008, 21:22
Kämpfe auch immer mit dieser Sucht:traurig3:...........aber ab und an lass ich mich dann einfach gehen:D

LG Karin

KsCaro
28.07.2008, 22:09
Och *hüstel*
Bluebell kann z.Zt. etwas alle 10 Tage ein neues Halsband anziehen ohne im Jahr eines doppelt tragen zu müssen...wobei ich glaube ich alleine 30 Stück von 10.000.dogs habe, plus Brustgeschirre und z.T. passende Leinen.

Sie ist diesen Monat erst 2 Jahre alt geworden und sie ist seit der 13. Lebenswoche bei uns. :D Zu ihrem Einzug bekam sie die ersten 2 Halsbänder von 10.000.dogs, nur mit einem kann ja nicht gehen bei unserem Erdferkel. :herz:

Regi
28.07.2008, 22:25
Da muss ich also fleißig weiter sammeln!

Jetzt wo die anfänglichen Anschaffungen gemacht sind, wie Bettchen, Napfständer, Leinen, Geschirre, Spielzeug, Frontline, Scalibor, Hundegitter für´s Auto und der restliche Kram springen in Zukunft bestimmt noch einige Halsbänder raus.

Das nächste wird auch von 10.000 dogs sein!
freu mich schon :blume:

Gabi
29.07.2008, 07:57
so kann man richtig arm werden oder? es gibt schon nette Sachen. ich halte mich deshalb gleich von den ganzen Läden fern.

Dani
29.07.2008, 10:39
@ Dani: Zuhause läuft er auch nackig, ich denke immer, dass es mit Halsband doch irgendwie unbequem sein muss.

Hi Regi !
Cosmo läuft generell ohne Halsband und Jago je nachdem wer ihn führt.
Das sind Jago`s und Cosmo`s "Schmuckstücke" ganz einfach aber praktisch.
Für Jago einmal sein Camiro Halsband, Leine und Geschirr. Dazu ne Fettlederschleppe und ne Fettlederleine.

Jago sein Sortiment:
http://i194.photobucket.com/albums/z41/dani81_2007/JagoLeinen.jpg

Und für Cosmo die Beiden netten Leinen die ich eigendlich so gut wie immer in der Tasche oder um den Hals (Schulter) trage.

Cosmo`s Sortiment:
http://i194.photobucket.com/albums/z41/dani81_2007/LeinenCosmo.jpg

Wenn ich mit den Hunden unterwegs bin nehme ich die Leinen die man auf dem unteren Bild sieht mit. Mein Mann bevorzugt bei Jago Halsband und Leine aus dem ersten Bild.

Geschirr und Schleppe sin für`s trailen.
Oder halt die Schleppe mit dabei für geplante neu Rüden Begegnungen bei Jago.

Alles in allem halt ganz schlicht gehalten. Aber bis jetzt hat sich noch keiner der Beiden bei uns beschwert.

Lieben Gruß Dani :lach3::lach1:

bold-dog
29.07.2008, 10:51
wollen wir nicht eine Selbsthilfe-Gruppe gründen :13:

wenn ich mal viel Zeit hätte,
und mich auch tatsächlich trennen könnte.....dann,
ja dann würde ich hier im Flohmarkt mal ein paar sehr schöne, teilweise noch nie getragene, wunderschöne Lederhalsbänder einstellen.:56:

Meine Jungs haben auch die Auswahl : 1. mag ich es wenn alle zusammen passen, farblich und auch vom Material,
also : einer ein Lederhalsband-alle Lederhalsbänder,
einer ein buntes Gurthalsband-alle in bunt:hund:

Ausserdem haben sie Halsbänder für Sonntags, für alltags, für die Hundeschule und für den Urlaub (fürs Salzwasser sind mir die ledernen zu teuer und zu schade ).
Wenn wir zusammen das Haus verlassen, dann muss ich immer die Hunde "anziehen".
Mein Mann weigert sich.....er macht es mir doch nicht recht.
Wenn ich ihn das machen lassen hat nachher einer der Frenchies das Dackel-Halsband an oder so.....:schreck:

Gast20091091001
29.07.2008, 11:09
Hallo Regi,
Geht ihr mit den "Kettchen" und Leine auch Gassi? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass ein Halsband so breit wie möglich sein soll, damit (bei Belastung) mehr Halswirbel umschlossen werden...
Wir kaufen deshalb nur sehr breite und feste Halsbänder - keine Ketten. Allerdings haben unsere Hunde, wenn sie an der Leine laufen müssen (z.B. Stadt oder Strasse), immer Geschirre an. Wir benutzen die Halsbänder eigentlich nur im Feld, wenn mal ein Traktor kommt, oder am Wasser zum "Kurz-Festhalten". (wir "erlösen" sie dann von den Geschirren)

bold-dog
29.07.2008, 11:14
an Ketten führ ich die Hunde auch nicht.
Die tun ja weh:boese3:
und "an der Leine ziehen" hört dadurch natürlich auch nicht auf.

Regi
29.07.2008, 11:45
Hallo Regi,
Geht ihr mit den "Kettchen" und Leine auch Gassi? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass ein Halsband so breit wie möglich sein soll, damit (bei Belastung) mehr Halswirbel umschlossen werden...
Wir kaufen deshalb nur sehr breite und feste Halsbänder - keine Ketten. Allerdings haben unsere Hunde, wenn sie an der Leine laufen müssen (z.B. Stadt oder Strasse), immer Geschirre an. Wir benutzen die Halsbänder eigentlich nur im Feld, wenn mal ein Traktor kommt, oder am Wasser zum "Kurz-Festhalten". (wir "erlösen" sie dann von den Geschirren)


Nee, absolut nicht. Der geht, meist mit Halsband abgeleint, weil wir hier sehr ländlich wohnen. Ich leine ihn nur an, wenn andere Hunde kommen. Bei Passanten, Fahrad fahrern ect. rufe ich ihn und lass ihn bei Fuß gehen. Der macht das echt super.

Als er ankam hatte er einen gereizten Kehlkopf und hatte selbt mit Geschirr gehustet wenn er gezogen hat, aber mit Halsband nicht vergleichbar. Zwar hustet er jetzt nicht meh r und geht auch besser an der Leine, aber wenn ich weiß dass er ziehen wird, dann ziehe ich ihn sowieso das Geschirr an.
Meist wenn ich wo anders gehe, oder mit anderen Hunden, müssen die erst vernünftig an der Leine gehen, bevor die toben dürfen. Da nehme ich immer das Geschirr, weil er dann doch zieht. Wenn er dann toben darf mach ich das Geschirr ab und Halsband drauf.

Die Kette auf dem Foto ist für den HuPla, weil die Trainer das möchten, allerdings nie auf würgen. Da sind wir ehe noch nicht weit, machen Unterordnung. An der Kette ist eine Schleppleine, falls er abhauen möchte, was er aber nicht macht. Die ist nicht zum rummrucken oder sonstwas gedacht. Da dreht sich alles nur um Fleischwurst oder Spielzeug. Auf dem HuPla gibt es keine Strafe.

Dann habe ich eine flache breite Zugstoppkette für zu Hause. Zwar ist er zu Hause nach Möglichkeit nackig, geht aber nicht immer. Weil wir ja noch 2 Katzen haben und wenn ich merke, dass die Katzen runter kommen, muss ich zur Not eingreifen können. Obwohl auch das meist nicht notwendig ist. Aber ohne Halsband oder Kette zu den Katzen halten meine Nerven nicht aus. Ich möchte ihn nicht, wenn´s sein müsste an der Haut wegzerren müssen.

Dani
29.07.2008, 12:13
Die Kette auf dem Foto ist für den HuPla, weil die Trainer das möchten, allerdings nie auf würgen. Da sind wir ehe noch nicht weit, machen Unterordnung. An der Kette ist eine Schleppleine, falls er abhauen möchte, was er aber nicht macht. Die ist nicht zum rummrucken oder sonstwas gedacht. Da dreht sich alles nur um Fleischwurst oder Spielzeug. Auf dem HuPla gibt es keine Strafe.



Da streuben sich mir die Nackenhaare wenn ich lese das die Trainer auf dem Platz ne Kette wollen geht ja garnicht :schreck: und dann noch mit einer Schleppleine dran das ist ja noch schlimmer :schreck::boese3:

Ist nicht gegen dich hoffe Du nimmst mir das nicht übel aber was sind das für Trainer :schreck:

Kopfschüttel Dani

Regi
29.07.2008, 12:27
Das ist keine Seltenheit.
Ich bin schon sehr froh, dass die nicht auf Stachelhalsband bestehen und strafen untersagt ist. Das habe ich auf anderen HuPlas schon gesehen!

Sonst bin ich mit den Ausbildern sehr zufrieden.
Bisher hat er sich auch nicht großartig von mir entfern, von daher fand ich es bisher nicht schlimm.

Karin
29.07.2008, 12:30
Da streuben sich mir die Nackenhaare wenn ich lese das die Trainer auf dem Platz ne Kette wollen geht ja garnicht :schreck: und dann noch mit einer Schleppleine dran das ist ja noch schlimmer :schreck::boese3:

Ist nicht gegen dich hoffe Du nimmst mir das nicht übel aber was sind das für Trainer :schreck:

Kopfschüttel Dani

Versteh ich jetzt aber gar nicht, wieso auf dem Hundeplatz mit Kette:35: gibt es da irgendeine plausible Begründung von den Trainern dafür????
Würde mich einfach mal interessieren. Komisch:35:

Auch wenn die Kette nicht auf Zug ist, die großen Glieder verkanten sich u. U. und zwicken die Haut ein:schreck:

Ist aber jetzt nicht gegen dich persönlich gerichtet:lach1:

LG Karin

Peppi
29.07.2008, 12:33
Kettenpflicht gibt's auch hier und da bei Ausstellungen! Weil's zur Rasse gehört.

:lach2:

Regi
29.07.2008, 12:47
Warum ich die Kette nehmen soll hab ich leider auch keine Ahnung.

BeateH
29.07.2008, 14:52
als ich damals mit meiner Joyce auf dem Hundeplatz war und sie (glaub ich) so 7 Monate alt war, wurde mir nahegelegt, dass sie jetzt ein Stachelhalsband bräuchte. Ich hab mich natürlich geweigert. Nachdem die keine Ruhe gelassen haben und tatsächlich gesagt haben, ohne würden sie diesen Hund nicht weiter in die Ausbildung nehmen hab ich mich unhöflich verabschiedet...

In Sachen Halsband für meine Mädels hab ich ja eigentlich jemanden im Haus leben, der die schönsten Halsbänder anfertigt... für andere Hunde...
Joyce hat noch ein schönes mit Bordeauxdoggenköpfen bekommen, das trägt jetzt ihre Tochter. Bei Djamila hab ich mehrere Monate genervt bis ich dann eins bekam. Das trägt sie allerdings nich, weil ich das überhaupt gar nicht leiden mag. Die Püppi hat ein ganz tolles in einem schönen Grün mit Steinen drauf bekommen sogar mit der farblich passenden Leine... allerdings auch nur, weil sich der Herr bei der Anfertigung für einen anderen Hund vermessen hatte...:D:D

tripwire
29.07.2008, 16:03
offensichtlich ist mein armer joshi ein sehr vernachlässigter hund... er hat nur EIN EINZIGES Halsband :D

zuhause ist die sabberbacke auch nackig und zum gassi gehen und hundeschule haben wir ein breites lederhalsband

Regi
19.08.2008, 20:31
Hier ist meine neuste Errungenschaft. Heute bei Hunter geholt und von meinem Freund gesponsort, weil sein Lohnsteuerjahresausgleich erfreulich war.
Leider kommen die Strasssteinchen auf den Fotos nicht zur Geltung. (Ja, ich weiß, ich bin kitschig)

Tyson
19.08.2008, 21:56
:lach3: Kitsch hin oder her, mir gefällts auch und dem Hundi steht es ausgezeichnet, LG Manuela:lach1::lach2:

Tatjana
20.08.2008, 02:21
Mir gefaellt auch alles was glitzert,ich find`s huebsch.:lach2::lach3:

Billy
20.08.2008, 08:43
Thyson steht einfach alles!:herz:

Rübchen
20.08.2008, 09:35
Kettenpflicht gibt's auch hier und da bei Ausstellungen! Weil's zur Rasse gehört.

:lach2:

wußte nicht dass eine kette rassenspezifisch ist --- mal ganz dumm gefragt - zu welcher rasse gehört eine kette ?????
bei uns auf dem hundeplatz wurde auch eine kette verlangt - aber wie schon von anderer seite erwähnt, die faltendackel klemmen sich da immer ihre falten ein - bin da auch nicht so begeistert - bolle trägt inzwischen sein blaues halsband (weil es auch schlanker macht) mit begeistertung -----
die halsbänder die mir gefallen gibt es meist nicht in seiner größe (75 - 80 cm)

ich finde die Thysson - Halsbandcollection toll !!!
haben wir nicht auch mehr als ein Halstuch bzw. ein paar Schuhe ???
viele grüße von
elisabeth und bolle :lach1:

Peppi
20.08.2008, 10:18
Manchmal wird das im Ausstellungsring verlangt.

Ist nebenbei nicht die Ansicht die ich teile.:lach1:

Regi
20.08.2008, 10:42
Danke für Komplimente :herz:.

War letztes Wochenende auf einer Boxer-Zuchtschau und da war, wie Peppi schon sagte Kettenpflicht. Manche konnten ihre Hunde dennoch nicht halten. Die Schmerzgrenze von denen ist mit unserer nicht vergleichbar. Allein schon wenn ich die Verrückten spielen sehe :schreck:.
Bei den Prüfungen angefangen von der BH, bis hin zu VPGIII ist ebenfalls eine Kette vorgeschrieben. Das gilt für alle Rassen und hat den Zweck, dass an einer Kette nicht weiter manipuliert werden kann. Denn es gibt auch Stachelhalsbänder mit Stoff oder Gummi verkleidet. Auf Prüfungen und Ausstellungen finde ich eine Kette inzwischen sinnvoll. Auf dem HuPla werden die meisten Hunde auf die BH-Prüfung vorbereitet, deswegen wohl die Kette. Dennoch bin ich nach wie vor dagegen eine Kette als Zwangmittel einzusetzen und kann meinem Thyson verprechen, dies nie zu tun.

Suse
20.08.2008, 12:34
Ich lese die Diskussion gerade jetzt erst...
ich bin fast neidisch auf die vielen schoenen halsbaender, aber ich behrrsche mich bis der Kleine ausgewachsen ist.

Janna und Hagen haben beide Ketten und einfache ca 3-4 cm breite Halsbaender aus Leder/Nylon.
Ich denke das die Ketten fuer die Hunde oft angenehmer sind als die Halsbaender. Um die beiden sicher zu fuehren, okay ausbrauchsicher muessen die Halsbaender verhaltnissmaessig eng sitzten da der Hals im Verhaeltniss zum Kopf recht dick ist.
Wenn sie die Ketten anhaben haengen diese immer, sehr sehr locker um den Hals, keiner von beiden zieht bei einem normalen Spaziergang an der Leine. Fuer mich sieht eine lose Kette viel angenehmer aus als ein Halsband... fragen kann man die Hunde ja schlecht. Sie kommen jedoch begeistert angesprungen wenn die die Ketten klappern hoeren. :lach1:

Aber ganz ehrlich, wenn ich irgandwo sehr spannend unterwegs bin bekommt der Kleine das Lederhalsband an. Wenn es zu viel zu sehen und riechen gibt vergisst er oft noch seine Erziehung.

Celestia
21.08.2008, 10:38
Zum Thema Stachelhalsband:
Wenn man einen Hund sportlich führt und mit Stachelhalsband,egal ob in der UO, auf der Fährte oder im SD arbeitet, ist es üblich und vernünftig, den Hund das Halsband so oft oder immer wenn möglich tragen zu lassen, damit er es nicht nur mit der negativen Einwirkung verknüpft, sondern es selbstverständlich und für den Hund "wertfrei" bleibt. Würde man es nur bei den jeweiligen Übungen tragen lassen würde der Hund u. U. das Halsband ganz schnell meiden.

Es gibt auch viele Vereine wo alle Hunde im Training immer ein Tele anhaben:boese5: (oft alle 3 Halsbänder: Kette, Stache, Tele), obwohl u. U. gar nicht damit gearbeitet wird: damit es eben was Selbstverständliches ist und die Einwirkungen dann ggf. nicht mit dem Halsband verknüpft werden.

Deshalb gewöhnt man die Hunde vorher daran, in dem man sie die Halsbänder wochenlang erst mal unabhängig vom Training, beim Spazierengehen oder Fressen zuhause tragen läßt, ohne damit zu arbeiten - genauso wie ein Hund an Halti oder Maui gewöhnt wird - erst mal positiv belegen und dann erst losarbeiten.

In Deutschland ist der Stachel übrigens nicht vom Gesetzgeber, wie z. B. in der Schweiz, verboten. Und die Schweizer haben schon ihre Alternativen gefunden ;) .

Nicht das Halsband an sich ist was Schlimmes, es kommt darauf an wie damit gearbeitet wird. Und da manche Leute wirklich sch.... damit umgehen können bin Ich definitiv der Meinung das es wie in der Schweiz auch verboten werden sollte:lach2:

Karin
21.08.2008, 11:06
Erstmal ganz ganz schick der Thyson:lach2:, und der Bolle sowieso:herz:

Werde ja auch langsam zum Halsbandsammler:sorry: ist natürlich fürs Frauchen;) den Hunden ist es egal welches Halsband sie tragen, solange es nicht unangenehm ist.

Feingliedrige Kettchen, um den Hund zu schmücken (bei Ausstellungen etc.) find ich auch sehr edel:lach2:

Kette hab ich nur einmal gekauft, für Artu, die hing auch immer sehr locker um den Hals. Aber bei einem der "berühmten Ausnahmefällen" haben sich die Kettenglieder ineinander verkantet:schreck:, danach hab ich die Kette entsorgt.

LG Karin

Rübchen
21.08.2008, 13:26
hallo celstia --- danke für die info über die stachel- und telehalsbänder -----
ich war erst mal sprachlos - ich wußte gar nicht dass es die teile in solchen "verdeckten" ausführungen gibt ..........
nun gut wir halten uns mehr an die collection die regi inzwischen zusammen hat --- ich habe 10000 dogs angemailt (danke regi für den tipp - hoffe sie geben dir provision !) ----- juchhuhhhhhhhh sie stellen die halsbänder in allen größen her , nicht nur in bis 65 cm wie beschrieben !:36:
mal schauen welches wir für bolle raussuchen - ihr bekommt sofort ein foto !
gruß elisabeth und bolle:3D05:

Peppi
22.08.2008, 08:35
@celestia: Meinem Verständnis nach verbietet das Tierschutzgesetz den Einsatz dieser Stachelhalsbänder schon auch in Deutschland, weil man Tieren keinen Schmerz zufügen darf/soll.

Habe die Formulierung leider nicht auswendig drauf.

Nebenbei gibt es ein Stellungnahem der "Tierärztekammer" (?) dazu und sogar Fressnapf hat die Teile (zumindst hier) aus dem Programm genommen.

KsCaro
22.08.2008, 22:30
@Rübchen:

In unserem Forum (s.Signatur) läuft zur Zeit ne Sammelbestellung bei 10.000.dogs...vielleicht wäre das ja für Euch interessant. :lach1:

Rübchen
02.09.2008, 12:46
juchhuhhhhhhhh.......das neue halsband ist heute eingetroffen ---- in XXL.....
danke bille !
gruß elisabeth und bolle:lach1:

Gabi
02.09.2008, 12:59
das macht sich aber auch sehr gut.

Impressum - Datenschutzerklärung