PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sorgenkind Ronja


TaMa
09.07.2008, 06:51
nun bin ich mal ein Wochenende weg und meine Ronja ist krank...
Seit MontagAbend ( da bin ich wieder zurückgekommen) frisst sie nichts..:traurig3:.trinken...hmmmm ein bißchen hat sie heute getrunken..:lach2: doch da ich sie kenne, bin ich gestern gleich mit ihr zu TA...da machte sie aber wieder einen guten EIndruck..nahm fressen und freute sich:lach3:..TA meinte nur ich solle sie beobachten..nun der schreck kam heut früh..Mein Wohnzimmer war voller Kot und Erbrochen:schreck:..nun bricht sie andauernd..jetzt schläft sie erstmal..aber bin vollig unruhig, habe schon auf Arbeit angerufen und mir frei genommen..warte bis TA wieder aufmacht und dann laß ich sie Röngten..so langsam glaube ich sie hat irgendwas gefresen...:boese3: Mein Mann meinte da auch zu mir, sie habe am Wochenende den ganzen Müllsack zerfetzt div.Sachen gefressen...fast 300gr, Schinken..Fischhaut usw...ich mußte das einfach loswerden..alle versuchen mich zu beruhigen, doch ich kenne meine Ronja..ihr geht es nicht gut...Mal sehen was nachher der Doc. sagt!!!!

Lg. von der sorgende TaMa und meine krenke Ronja:lach3:

Karin
09.07.2008, 06:58
Ach Mensch, die arme Kleene:traurig3: Wie sehr du in Sorge bist, kann ich nachvollziehen. Dem Mäuschen geht's schlecht und man weiss die Ursache nicht.

Dann hoffen wir mal, dass es wirklich nur ein verdorbener Magen ist, drück sie mal ganz fest von mir:herz: und dass es ihr bald wieder besser geht:lach2:

Mitfühlende Grüsse

Karin

Dickbert
09.07.2008, 07:12
Hallo

ich kann deine Sorge verstehen. Cherry hat bei uns auch mal den Müll geplündert bekam Durchfall und erbrach ständig das wurde dann in kurzer Zeit so akut das sie Blut erbrach und kaum noch ansprechbar war. Sie ist innerhalb kürzester Zeit ausgetrocknet. Sie bekam dann Infusionen und übernachtete in der Tierklinik. Du musst Ronja gut beobachten und das kannst du ja da du ja heute frei hast. Und da du ja auch noch zum Tierarzt gehst wird schon alles gut werden.
Ich drück euch jedenfalls die Daumen das alle bald wieder vorbei ist.

Liebe Grüße
Yvonne:lach3:

Tyson
09.07.2008, 07:23
:traurig3: Ach Du Schreck, da fühle ich doch gleich mit Dir! Ich hoffe auch, daß es n u r ein verdorbener Magen ist! Gib mal Bescheid, wenn Du vom TA wieder da bist. Gute Besserung wünscht Manuela

Goofymone
09.07.2008, 07:30
Ohje auch von mir gute Besserung und gib mal Bescheid, wenn Du vom TA zurück bist! Alles Liebe und Gute

Billy
09.07.2008, 08:14
Kann vollkommen nachvollziehen, daß du dir Sorgen machst!!!! Habe mit Billy auch so einiges durchgemacht...der Herr fraß gerne mal etwas, was eigentlich nicht auf seinem Speiseplan stand. Gott sei Dank kam alles immer raus....Ich würde auch auf Nummer sicher gehen und sie röntgen lassen...Ich hoffe, daß sie sich nur den Magen verdorben hat und, daß es ihr bald wieder besser geht!
Gute Besserung Ronja!

Grazi
09.07.2008, 08:28
Ich drücke die Däumchen, dass sie sich "nur" ordentlich den Magen verdorben hat und es ihr nach diesem "Selbstreinigungsprozess bald wieder besser geht.

Sollte sie zu schlapp werden und auszutrocknen drohen, wird sie bestimmt ein paar Infusionen bekommen.

Mach' dir nicht zu viele Sorgen... das wird bestimmt wieder! *daumendrück*

Eine gute Besserung wünschend, Grazi

Simone
09.07.2008, 08:50
Oje, dann wünsche ich gute Besserung!

bully_franz
09.07.2008, 08:54
och nö, die arme maus!!!

ich wünsche ihr gute und schnelle besserung. halte uns mal auf dem laufenden.....

EmJo
09.07.2008, 09:13
Auwei,:traurig2: dann gute Besserung für Ronja, gib Bescheid, was der TA gesagt hat! Wird schon werden Tanja:lach4:

Rübchen
09.07.2008, 10:25
gute besserung auch von bolle und elisabeth !!!!:herz::lach1:

TaMa
09.07.2008, 12:28
kurze Info, denn ich muß in einer halben Std. wieder zum TA...Erst hat die TA gedacht, das sie wirklich nur an einer MagenDarmGrippe leidet...aber ich wollte sicher sein...so habe ich sie Röngten lassen..da kam dann doch der ChefTA..dazu und meinte das ihr Darm nicht so aussehe wie er soll...also bekam sie noch KontrastMittel.:sorry:.nach 1Std.wieder hin..nachdem sie mir die Hälfte vom Kontrast wieder ausgespukt hat..nochmal Röngten..reichte aus und soweit auch alles im Magen..aber der Darm macht dem TA noch Sorgen..
muß gleich nochmal Röntgen.. so wie Ronja sich verhält, meinte der TA wird sie wohl nachher auf dem OP.Tisch liegen...bin total fertig.jetzt ist sie wieder am brechen..hoffe ihr geht es bald wieder besser.:traurig3:

Lg TaMa und kranke Ronja

Goofymone
09.07.2008, 12:31
Oh Mann, das klingt ja nicht wirklich gut! :traurig1: wenn ich Dir irgendwie helfen kann, hast Du ja meine Telefonnummern! Halt den Kopf hoch.

TaMa
09.07.2008, 12:34
dir Simone..werde jetzt Richtung TA. laufen..und hoffen das es sie doch noch zum guten wendet...wer weiß was sie am WE. alles gefressen hat..

Lg Tanja.:traurig3:

Melde mich sofort wenn ich wieder daheim bin...bis gleich!!!!

Goofymone
09.07.2008, 12:38
dir Simone..werde jetzt Richtung TA. laufen..und hoffen das es sie doch noch zum guten wendet...wer weiß was sie am WE. alles gefressen hat..

Lg Tanja.:traurig3:

Melde mich sofort wenn ich wieder daheim bin...bis gleich!!!!

Ok, bis nachher! :lach3: Wir sicher alles wieder gut werden!

Lola
09.07.2008, 12:43
Ach so ein Mist!!
Hoffe das es nicht schlimmes ist und es ihr bald wieder besser geht!
Denke an Euch.

Grazi
09.07.2008, 13:05
Verdammt! :traurig2:
Ich drücke euch ganz dolle die Daumen!

Besorgt, Grazi

Goofymone
09.07.2008, 13:42
Kurze Info!

Tanja hat mich gerade angerufen, Ronja liegt auf dem OP Tisch! Tanja meldet sich, wenn sie wieder Daheim ist!


Tanja, halt den Kopf hoch und melde Dich bitte! Bin in Gedanken ganz feste bei Dir!

Simone
09.07.2008, 13:45
Oje, Tanja, das tut mir total leid. Ich drücke ganz feste die Daumen, dass Ronja die OP gut übersteht.

Baldor
09.07.2008, 13:57
Wir drücken auch alle Daumen und Pfoten, die wir haben!!!
http://img177.imageshack.us/img177/9788/besserung00082od8pq5.gif (http://imageshack.us)

Billy
09.07.2008, 14:02
Sch...!!!!!Ich drücke euch ganz fest die Daumen!!!!!!

TaMa
09.07.2008, 14:20
so, Ronja hat die OP soweit ganz gut überstanden.:lach3:..aber zur Sicherheit möchte der TA. sie bis heute Abend bei sich lassen...:sorry:Ronja!

Laut Befund hatte sie keine Gegenstände im Darm...aber einen Darmverschluß:traurig3:..werde nachher auch mal fragen wodurch das kommt..ich weiß es wirklich nicht...ich hab echt nur geweint in der Praxis..hoffe nur das die Sunden schnell vergehen, damit ich sie bald wieder bei mir habe..

Lg. Tanja und bald gesunde Ronja

Gast20091091001
09.07.2008, 14:39
Hallo!
Ich wünsche ihr auch gute Besserung!!! Bin ziemlich schockiert. Hab noch nie von einem Darmverschluss (ohne "Verstopfung") bei einem Hund gehört...

Kommt das öfter vor?

Goofymone
09.07.2008, 14:41
Sie wird sich sicher schnell davon erholen. Und ganz lieben Dank, dass Du mich angerufen hast. Wäre lieb, wenn Du Dich meldest, wenn Du was Neues weisst und auch wenn ich Dir irgendwie helfen kann und sei es nur, dass ich Dir nen Ohr leihe http://www.cosgan.de/images/smilie/liebe/a055.gif

Und nen lieben vorsichtigen Knuddler an Ronja, sowie ein Gruss von uns

http://i36.tinypic.com/xf2dk2.jpg

Tatjana
09.07.2008, 14:53
Alles Gute,wir druecken auch die Daumen.

Tyson
09.07.2008, 15:09
Euch Beiden wünsch ich alles Gute! Ich drücke gaaanz fest die Daumen, LG Manuela

Karin
09.07.2008, 15:17
Alles Gute dir und deiner Maus:herz:

Sie wird bestimmt ganz schnell wieder gesund:14:

LG Karin

TaMa
09.07.2008, 19:42
jetzt ist meine süße zu Hause..:lach2: ist natürlch noch sehr sehr müde.:3D11:.ich habe mich nochmal in Ruhe mit dem TA unterhalten...sie hatte keinen Darmverschluß sondern eine Darmverschlingung...wieso weshalb warum, konnte er mir leider nicht sagen...Morgen darf sie dann auch ein wenig Brühe mit Hühnerfleisch zu sich nehmen..das einzige was sie noch hat ist einen mächtigen Durchfall:schreck:..irgendwie nicht so gut doch der Darm wird dadurch super entleert..
Morgen Abend hoffe ich doch das es ihr dann wieder besser geht..:lach3:

Lg Tanja und der noch Ko.- Ronja:

PS..Viele Danken für die lieben Worte und Grüße an Ronja:3D10:

Lola
09.07.2008, 19:43
Gute Besserung für die Süße!
Mach Dich nicht so verrückt sie wird schon wieder.
Würde mich auch interessieren wie so was passiert?

EmJo
09.07.2008, 19:45
Seid lieb geknuddelt...gute Besserung für Ronja...:lach1:

Arthus
09.07.2008, 19:46
Ganz fest die die Daumen drück wirt schon ....
:lach1:

Dickbert
09.07.2008, 19:54
Oje das ließt sich ja nicht so gut.
Ich wünsche ihr gute Besserung und hoffe sie erholt sich schnell.

Liebe Grüße
Yvonne

Simone
09.07.2008, 21:11
Ich wünsche der Ronja alles Gute. :lach1:

Baby
09.07.2008, 21:19
Ganz toll Daumen drücken und gute Besserung für Ronja.Petra mit Rasselbande

Gast200912280002
09.07.2008, 21:20
Oje, da ist man mal länger nicht da, und dann gleich sowas...
Liebe (vorsichtige) Knuddels an Ronja und fühl dich mal gedrückt!

Kati und Balou

Billy
09.07.2008, 21:48
Schön, daß sie wieder bei dir ist! Ronja, dir gute Besserung!

Grazi
10.07.2008, 06:07
Mannomann,was für ein Schrecken! :schreck:
Ich hoffe, dass das Mädel bald wieder ganz ok ist.

Daumendrückend, Grazi

Karin
10.07.2008, 06:38
Weiterhin alle Daumen drückt:herz: Und ganz schnell gute Bessertung Ronja:herz:

LG Karin

Jacci
10.07.2008, 07:11
Ich schließe mich den Besserungswünschen an, alles Gute!

Dani
10.07.2008, 08:36
Allles Gute für Ronja mensch das war bestimmt ein riesen Schreck für Euch hoffen wir mal das so ne Darmverschlingung nicht nochmal auftritt und Ronja und Euch solche Sorgen bereitet.

Gute Besserung

Lieben Gruß Dani :lach3::lach1:

Corso Tosa
10.07.2008, 09:23
ich habe mich nochmal in Ruhe mit dem TA unterhalten...sie hatte keinen Darmverschluß sondern eine Darmverschlingung...wieso weshalb warum, konnte er mir leider nicht sagen...

Einige Hunderassen wie z.B. der Deutsche Schäferhund neigen zu einer eigentümlichen Magenerweiterung mit Darmverschlingungen (Magendilatation und Volvulus), deren Ursachen bis heute oftmals unbekannt bleiben. Klar ist nur, dass Anstrengung und Aufregung bei der Fütterung sowie ein hoher Getreideanteil in der verwendeten Nahrung das Problem verschärfen. Hieraus folgen auch die tierärztlichen Ernährungsempfehlungen: Jede körperliche Anstrengung und Aufregung bei der Fütterung ist zu vermeiden.


Als Volvulus versteht man in der Medizin eine Drehung eines Abschnittes des Verdauungstraktes um seine mesenteriale Achse. Durch die Drehung wird die Blutversorgung zum betroffenen Abschnitt des Verdauungstraktes, die im Mesenterium verläuft, eingeschränkt. Es kann zum Untergang des betroffenen Abschnittes kommen.

Akuter Volvulus

* geblähter (Ober-)Bauch
* Erbrechen
* Peritonitis
* Schock
* Unspezifische Laborparameter (Leukozytose, Erhöhung von Lactat,CRP)

Diagnose

Die Diagnose wird anhand der Klinik und Röntgenaufnahmen des Abdomens (ggf. mit Kontrastmittel), neuerdings auch mittels Ultraschall, gestellt.


Akuter Volvulus

Die Behandlung besteht in der schnellstmöglichen Wiederherstellung der richtigen Lage des entsprechenden Darmabschnittes. Bei Verdacht auf Volvulus (außer Sigma - s.u.) erfolgt eine zügige Operation, da bei bestehender Untersversorgung mit Blut ein rascher Untergang dieses Abschnittes des Verdauungstraktes erfolgen kann. Der wieder zurückgedrehte Darm oder Magen wird ggf. noch fixiert. Sind Teile bereits so geschädigt, dass mit einer Wiederherstellung der Funktion nicht zu rechnen ist, werden diese Anteile entfernt. Gegebenenfalls muss ein vorübergehend ein Enterostoma angelegt werden.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Darmverschlingung
(nicht erschrecken! ist aus der Kinderchirugie, gleicht sich bei Hunden allerdings)


Ich kenn solche Probleme von meinem Pferd, der leider mal fast an einer Kolik gestorben wäre. Koliken (dazu gehören auch Darmverschlingungen) sind bei Pferden allerdings wesentlich gefährlicher, da sie schlecht behandelbar sind. Da badete ich in Angstschweiß...


Zu den Auslösern bei Hunden habe ich jetzt nur die tierärztliche Vermutung finden können, dass manche Hunderassen eher dazu neigen und dass man grundsätzlich bei Hunden sehr darauf achten muss...dass sie nach dem Füttern unbedingt ruhen und nicht durch die Gegend springen oder spielen gehen. Die meisten Hunde ruhen nach dem Fressen allerdings von selbst.
Manche Hunde neigen auch zu Magenverdrehungen, Darmverschluss oder Darmverschlingung, wenn der Rohgetreideanteil in ihrem Futter zu hoch ist...kommt aber anscheinend selten vor.


Mehr lässt sich auf die Schnelle nicht finden...


Gute Besserung an den tapferen Patienten und die ebenso umsichtige wie tapfere Hundemutti (die sicherlich den Angstschweiß ersteinmal verabreiten muss...kenn ich) !!!!
Wird wieder! Gefahr erkannt, Gefahr gebannt...würde ich da sagen. Gut, dass Du so schnell reagiert hast.

Gruss

Anja
10.07.2008, 10:23
Oh die arme Maus, ich wünsche ihr gute Besserung...

TaMa
10.07.2008, 12:59
an alle...!!! Sie läuft noch etwas schwergängig und schläft viel..das soll sie auch...Nebenbei kocht ihre GemüseSuppe:blume:
Der TA:13:ist auch ganz zufrieden mit Ronja..Er tipt, das sie ´die Darmverschlingung durch den ganzen Brechreiz bekommen hat..da sie ja am WochenEnde den Hausmüll komplett geleert hatte:schreck:..durch den ewigen Druck auf dem Darm kam es wohl dann zu Drehung...wobei mir jetzt wichtiger ist das meine Süße wieder auf den Beinen kommt..

Anbei noch zwei Fotos..
Das 1te frisch nach der OP und das zweite heute früh.!!

Lg Tanja und Ronja

Goofymone
10.07.2008, 13:01
Ohje die Süsse, knuddel sie mal ganz vorsichtig von mir :herz:

Schnuck-Schnuck
10.07.2008, 14:20
Schön,dass alles gut ausgegangen ist.Drück euch weiter die Daumen
LG Michele

Tyson
10.07.2008, 15:16
:lach3: Ach das ist schön! Mein Schreck mit Tyson sitzt auch noch in den Knochen, aber nun gehts aufwärts, ich drücke Euch auch weiter die Daumen Tanja, LG Manuela :lach2::lach2:

Karin
10.07.2008, 15:26
Schön, dass die Kleene übern Berg ist:lach2: Hat uns ja nen ganz schönen Schrecken:schreck: eingejagt.

Alles Liebe für die Maus und das sie schnell wieder ganz fit ist:lach1:

LG Karin

ceci
10.07.2008, 16:30
Ach Du Schreck! Hab ich eben erst gelesen. Tut uns leid. Die arme Maus. Alles Gute für sie.
Peggy hat sich Montag abend eine Grasgramme ins rechte Nachenloch gesogen. Hat geniest wie eine Wilde und es floss Blut aus dem Nachenloch. Nachdem ich es kräftig mit Kamilletee durch gespült habe, war erst mal Ruhe. Hat aber am nächsten Tag wieder mit der Nieserei angefangen. Also hatte sie gestern eine OP, in der die Gramme unter Vollnarkose entfernt werden musste. Heute ist aber wieder alles wieder vergessen und schön.

Gute Besserung Ronja-Maus wünscht Dir Peggy Sue mit Rudel und Personal

Rübchen
10.07.2008, 17:36
gute besserung auch von uns !!!!:13:
bolle hat z. zt. auch durchmarsch --- ihm ist gar nicht gut !
er sammelt unterwegs immer irgendwelche dinge auf - wie ein staubsauger - und bunkert sie wie ein hamster in seiner backentasche - wir bemerken es oft nicht !
wenn es morgen nicht besser ist müssen wir auch zum TA ........
liebe grüße
elisabeth und bolle

Julie
10.07.2008, 21:55
Ist alles o.k. mit Ronja?

Grazi
11.07.2008, 05:04
Armes Hascherl.... aber das Schlimmste ist ja nun überstanden.

Weiterhin eine gute Besserung wünschend, Grazi

TaMa
11.07.2008, 14:39
erstmal vielen lieben Dank an alle...Danke auch an Simone, die gestern Abend noch ein offenes Ohr für mich hatte...

Ronja macht so langsam wieder Fortschritte:lach2:, wobei gestern hatte ich doch noch ziemlich viel Angst um sie gehabt...sie hat gestern das ganze essen ( eine kl. Handvoll) wieder ausgespuckt..:schreck:es blieb nichts drinne..Habe ihr dann nichts mehr gegeben...Heute habe ich es den TA. gesagt..:13: jetzt hat sie eine Spritze NCP und Antibiotikum bekommen..und spezielles Futter was Darmschonend ist..Heute ist sie wesendlich munterer aber fressen möchte sie noch immer nicht:traurig1: aber trinken tut sie...jetze schläft sie wieder..Bin froh wenn alles wieder vorbei ist..:lach3:

Ceci: Na dann auch von uns einen dicken knuddler an Peggy Sue

Rübchen: Hoffe Bolle geht es heute wieder besser..

Lg an A L L E von Tanja und Ronja:blume:

Goofymone
11.07.2008, 14:58
Achwo, nichts zu danken, bin da wenn Du mich brauchst! :lach2:

Freut mich, dass es ihr schon wieder besser geht! Denke es wird jetzt wieder stetig aufwärts gehen! Fühlt Euch lieb geknuddelt! :lach3:

Baby
12.07.2008, 19:14
Schön zu hören das es Ronja besser geht weiterhin gute Besserung,und Knudel die Maus mal.Petra mit Rasselbande:lach1:

Simone
12.07.2008, 19:31
Gut, dass es ihr besser geht! Arme Maus.... Ich drücke weiterhin die Daumen, dass sie sich schnell vollständig erholt!

Nicole
18.07.2008, 17:02
Hallo Tanja,

wie geht es Ronja? Hoffe doch wieder viel besser, oder?!

Alles, alles Gute von uns!

TaMa
19.07.2008, 16:26
Hallo Tanja,

wie geht es Ronja? Hoffe doch wieder viel besser, oder?!

Alles, alles Gute von uns!

Hi Nicloe,

es geht ihr wieder sehr gut...sie ist "fast" wieder die alte:lach3: Freitag wurden ihr die Fäden gezogen und heute waren wir auch in der Hundeschule..:lach2: Morgen kommen wir auch nach Grundwald...vielleicht sehen wir uns da...

Lg Tanja

Impressum - Datenschutzerklärung