PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bullmastiff aus Ungarn - Einschläferung droht


Simone
04.07.2008, 19:46
Hallo!

Leider gibt es einen Bullmastiff im ungarischen Tierheim, der ganz dringend ein zu Hause sucht. Ansonsten kann es sein, dass er getötet wird.

Anbei ein link zu dem Bullmastiff:
http://www.illatosut.hu/index.php?pid=7931

Falls sich eine Pflegestelle finden würde, könnte vermutlich die Orga:
http://www.hundefreunde-illatosut.de/
helfen. Hat jemand einen Pflegeplatz?

Tyson
04.07.2008, 21:46
Der Arme, ich drücke ganz dolle die Daumen, LG Manuela

Peppi
04.07.2008, 22:24
Was ein Hübscher!

Da wird sich doch ein Rassefan finden! :traurig2:

Simone
05.07.2008, 08:23
Ich hoffe. Noch ist seine Frist nicht abgelaufen, d.h. noch könnte ihn sein Besitzer zurückholen. Dennoch wäre eine Pflegestelle wichtig, denn wenn die Frist abläuft und er weg muss, muss ein Platz gegeben sein, sonst kann er nicht gerettet werden.

Dani
05.07.2008, 10:20
Ja toll sieht er aus :herz: gefällt mir.

Hoffe es findet sich jemand für den tollen Kerl.

Gibt es denn ein paar mehr Informationen über Ihn ??? Denke dann wäre es einfacher mit einer Vermittlung, wenn gewisse Daten über den Süßen hier im Forum stehen würden.

Lieben Gruß Dani :lach3:

Simba
05.07.2008, 13:47
Wow was für ein Schöner :herz:
Hoffe es findet sich ganz schnell jemand!!!

Simone
05.07.2008, 20:19
Hallo!

Leider gibt es keine weiteren Informationen. Das macht es ja so schwer.

Elke
05.07.2008, 23:39
Simone, könnte hier nicht Peter aus Ungarn helfen schon alleine wegen der Verständigung? Komme gerade nicht auf seinen Namen hier im Forum. Ein wirklich sehr schöner Rüde ist das und es wäre eine Schande und Traurigkeit wenn sich da niemand für finden ließe.

Simone
06.07.2008, 17:24
Peter aus Ungarn

Stimmt, aber ich komme auch nicht auf den Namen... Wer kann denn da helfen?

Goofymone
06.07.2008, 17:40
Stimmt, aber ich komme auch nicht auf den Namen... Wer kann denn da helfen?

Meint Ihr vielleicht den User bullpride hier aus dem Forum??? Er wohnt in Ungarn!

Simone
06.07.2008, 17:43
Ja, genau! Ich habe ihm eine email geschrieben.

Goofymone
06.07.2008, 17:57
Ja, genau! Ich habe ihm eine email geschrieben.


Fein, dann hätten wir das ja klären können ;)

Lola
07.07.2008, 11:20
Wirklich ein schöner Kerl.
Schade das es keine Infos über ihn gibt!
Ist das echt ein BM?

TaMa
08.07.2008, 14:25
und gibt es schon was Neues von den armen Burschen????

Lg. TaMa und Ronja

Simone
08.07.2008, 17:56
Nein, leider nicht. Bullpride hat auch noch nicht auf meine email reagiert. Ich hoffe, dass er nicht seine email gewechselt hat....

Sylvia
08.07.2008, 22:50
Sollte es eng werden, nehme ich ihn zu mir in Pflege. Wir können ihn dann von hier aus vermitteln. Wenn Bonny dann schon da ist, sollte es keine Probleme geben, weil sie sich mit großen Rüden verträgt. Platz ist genug da.
Ich mag nicht daran denken, dass er getötet werden muss. Lieber verzichte ich auf viele Dinge...

LG Sylvia

Faltendackelfrauchen
09.07.2008, 11:34
Hallo,

das Problem ist wohl weniger, dass er getötet wird (das kommt nach meinen letzten Infos vom Frühjahr wohl nicht mehr all zu oft vor), vielmehr, dass Privatleute sich den Hund dort holen und als billigen Wachhund an die Kette legen. Das kommt wohl recht häufig vor.

Es wäre sicher gut, wenn sich Sylvia mit den im Eingangsbeitrag angegebenen Leuten in Verbindung setzen könnte:

http://www.hundefreunde-illatosut.de/

Tschüss
FDF

Sylvia
13.07.2008, 16:10
Hallo...

ich habe Silke Kilian schon am 10.07.08 diesbezüglich eine Mail geschickt.
Leider noch keine Antwort. :traurig2:

LG Sylvia

Sonnenschein
14.07.2008, 11:20
Wünschwn viel Glück bei der Vermittlung.
Vielleicht findet sich ja schnell eine Pflegestelle!

Sylvia
15.07.2008, 11:45
Hallo liebe Hundefreunde,

folgende Nachricht erreichte mich gestern per Mail:
"Hallo Sylvia,

vielen Dank für das Angebot! Zunächst eine gute Nachricht: Der Bullmastiff ist gerettet! Ich weiß nicht, ob von privat oder von einer Tierschutzorga, aber er lebt!
...
Liebe Grüße

Martina Graß (Beisitzerin)"

Oh man bin ich froh!!!
Sie schreibt weiterhin, dass dort Rassehunde nicht wirklich bedroht sind.
Sondern eher Langzeitinsassen, alte Hunde, große und schwarze Hunde.
Auch, dass in Ausnahmesituationen (z.B.Urlaub der Stationsleitung) es immer wieder zu unangekündigten Tötungen kommt, wenn die Station überfüllt ist.

LG Sylvia

Impressum - Datenschutzerklärung