PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo suche Spielkamerad/in


Arthus
21.02.2008, 20:21
Hallo zusammen
da wir wiedermal eine leichte Abneigung zu unserem kleinen Dicken erfahren haben suchen wir auf diesem Wege jemanden der sich mit uns treffen möchte um Arthus zuzeigen das er nicht alleine auf dieser Welt ist.
Wir sind am Üben das er nicht zujedem Hund hin darf aber wo ist der Sinn für Ihn wenn er nicht danach mit diesem anderen vierbeiner spielen darf .
Wir möchten nicht das das ganze irgentwann mal nach hinten los geht und er sich denkt " warum ich darf nicht mit den spielen also mag ich auch keine anderen mehr "
Wenn wir unterwegs sind und wir einen anderen Hund nur sehen drehen wir um und er schaut zurück und wie soll ich es sagen er fängt so an zuwimmern er möchte doch nur spielen :traurig2:
Wie gesagt suchen wir auf diesem Weg eine Möglichkeit für unser Arthus das er weiß ich darf nicht sofort zu jedem anderen Hund sondern erst wenn ich mich beruhigt hab und ich meine Sachen mach die ich gelernt habe.
Sind auch Tel. erreichbar aber bitte nur per PN zuerfahren

mfg Yves

Grazi
22.02.2008, 05:33
Sobald Vega nicht mehr so interessant riecht ;). können wir uns gerne wieder treffen. :lach3:
Da er bei unserem Treffen schon sehr viel ruhiger war, können wir es wahrscheinlich auch wagen, Mortisha mitzunehmen.

Grüßlies, Grazi

Gast200912280002
22.02.2008, 06:57
Hallo Yves,
es ist schade für euch, dass bei euch nicht viele freundliche Hunde(besitzer) sind. Leider wohnen wir zu weit weg:traurig1:.
In der Beziehung bin ich auch richtig verwöhnt, da sich unsere Hunderunde mit jeweils 5-13 Hunden jeden Nachmittag trifft...
Ich wünsche euch, dass ihr liebe Spielpartner findet!
Liebe Grüße- Kati und das Rudel

bmk
22.02.2008, 08:32
oh grazilein, joschka und ich müssten auch mal so ein date mit euch wahrnehmen :)

Ronja
22.02.2008, 08:42
Hallo Yves :lach3:
wo wohnt Ihr denn, sehe ich nirgends?

Unsere Ronja will auch zu jedem Hund hin und nur spielen, wollten wir ihr auch abgewöhnen aber wie Du ja auch schreibst, soll nicht nach hinten los gehen und das kann sehr schnell passieren.
Jetzt lassen wir das und üben mit ihr sich wenigstens an der Leine ruhig zu verhalten und zu warten bis wir sie los machen und ihr das Kommando gegeben haben, klappt immer besser und auch wenn sie mal nicht zu einem hin darf.
Wenn mir Leute entgegen kommen die ich nicht kenne, frage ich immer ob spielen ok. sei und sage auch dazu wir sind am üben. Die meißten warten dann bis ich mit Ronja fertig bin und sie los gelassen habe.
Abneigungen wird es immer geben, blöde Menschen halt, lass Deinen süßen
Dicken mit allen Hunden spielen die sich anbieten, warum drehst Du um?
Hunde müssen spielen, dann dauert es halt etwas länger bis Dein Dicker verstanden hat worum es geht.

Manche Hundeschulen bieten nicht nur für Welpen Spielestunden an, auch wenn es vielleicht nur einmal die Woche stattfindet und man vielleicht einige Kilometer fahren muss, wäre es für Deinen super und würde sich lohnen.

Ich hoffe das Ihr bald ganz viele liebe Spielkameraden finden werdet.

:lach1::lach1::lach1:

Tyson
22.02.2008, 11:29
:lach3: Ich denke mal, wenn Du in Grazis Nähe wohnst, bist Du für uns zu weit weg, LG Manuela :lach1:

Lennox
22.02.2008, 13:54
hallo ronja:lach1:
so weit wohnst du ja garnicht von uns weg....halbe stunde...dreiviertel stunde..........
wenn du mal lust auf ein treffen hast....wären sofort dabei


Liebe Grüße jenny

Arthus
22.02.2008, 15:19
Danke für Eure Antworten
also als erstes wohnen wir im schönen Oberberg liegt zwischen Gummersbach und Köln ---- einfacher Wiehl Handball ist doch jedem ein begriff oder ???
Der Ort heißt Engelskirchen
@Ronja
warum ich umdrehe ist einfach zuerklären
der kleine soll sich nicht in diese Sache versteifen das heißt er zieht an der Leine ich dreh mich um und gehe in die andere Richtung ,
bleibt er ruhig gehen wir ein paar Schritte weiter bis wir an dem anderen Hund sind laß Ihn sitzen und gehen wieder zurück so lernen wir in es in der HS
nur er macht es fast prima und dann genau dann kommt es wir hören einfach auf und der andere Hund geht . DAS VERSTEHE ICH NICHT
der Arthus hat keine möglichkeit auch nur zurichen an diesem Hund --------nix spielt eine menge Angst mit vermute ich mal
wie gesagt waren wir jetzt das zweitemal mit Grazi und Anhang unterwegs und vielen Dank an Euch alle für Eure Zeit und Vertraun wobei ich mein das letztemal war es noch besser er ist ruhiger und darf erst dann wenn der andere Hund bereit ist für unser Riesen Baby
sollte ich falsch liegen Grazi berichtige mich bitte
Auch zeigt er keine aggression oder ähnliches wie heißt das so schön " Er will doch nur spielen "
nur hier ist keiner der mit Ihm spielen möchte und darf :traurig1::traurig1:

Grazi
22.02.2008, 16:16
bleibt er ruhig gehen wir ein paar Schritte weiter bis wir an dem anderen Hund sind laß Ihn sitzen und gehen wieder zurück so lernen wir in es in der HS
nur er macht es fast prima und dann genau dann kommt es wir hören einfach auf und der andere Hund geht . DAS VERSTEHE ICH NICHT Das kann man auch nicht verstehen. Auf diese Weise wird nämlich nur Frust erzeugt... :boese3:

Sorry, aber wenn der Trainerin nicht langsam mal was Besseres einfällt, dann kannst du dir diese Aktionen eigentlich auch sparen. Seid ihr denn mittlerweile in eine Gruppe integriert worden? Wenn nicht, würde ich dir empfehlen, mal mit den beiden Trainerinnen zu reden, die ich dir rausgesucht hatte.

@all, die ihre Hunde als Spielgefährten anbieten: bitte bedenkt, dass Arthus ein noch nicht ganz fertiger (vom Kopf her!) Bulldozer von sicher noch gut 70 kg ist. Er ist temperamentvoll und grobmotorisch. Ich würde nur mit selbstbewussten Hündinnen üben, die ihm standhalten können oder mit absolut souveränen, gelassenen Rüden, die sich von seinem Überschwang nicht herausgefordert fühlen.

Ich freue mich jedenfalls sehr, diesen liebenswerten Burschen (und seine überaus netten Menschen) hoffentlich bald wieder zu sehen.

Grüßlies, Grazi

Grazi
22.02.2008, 16:17
oh grazilein, joschka und ich müssten auch mal so ein date mit euch wahrnehmen :) Hey, Lela... das müssen wir wirklich mal so langsam in Angriff nehmen! :lach3:
Grüßlies, Grazi

Ronja
25.02.2008, 11:30
Hallo Arthus,
ach herje, ist wirklich alles nicht einfach.
Tut mir weh Deine traurigen Zeilen zu lesen.

Ich finde es toll das Du Dich so sehr bemühst einen Spielkameraden zu finden und ich hoffe so sehr für Euch das es bald klappt.
Ich kann aber auch die Bedenken mancher Leute verstehen.
Muss zugeben, auch wenn wir in der Nähe wohnen würden, ich hätte Angst Ronja mit Deinem spielen zu lassen, gerade weil er auch noch sehr wild ist und Ronja auch.
Und weil sie halt noch im Wachstum ist, Deiner wiegt gut 30 Kilo mehr als meine kleine, da muss man einfach vorsichtig sein.
Das ist dann auch nicht böse gemeint und von vielen anderen Leuten auch nicht.
Schon bei Ronja's Freundin der BX mit 15 Kilo mehr, bin ich schon dauernd am gucken und das sie das Spiel ja nicht übertreiben.
Manche Tage sind wir nur am Spiel abbrechen, weil es einfach zu heftig wird.
Hast Du Dich mal erkundigt ob es bei Euch oder auch weiter weg eine Spielgruppe für erwachsene Hunde gibt?
Wie sieht es für Euch aus evtl. einen zweiten Hund zu nehmen?
Ich drücke Euch ganz fest die Daumen.

:lach1::lach1::lach1:

Ronja
25.02.2008, 11:59
Hallo JENNY :lach3:
hab Dir PN geschickt.

:lach1:

Impressum - Datenschutzerklärung